Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbar kompromisslose Brutalität statt ausführlicher Charakterzeichnung, aber sehr unterhaltsam !
PRODUKT DVD Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild, gutes DVD Bild ohne Schwächen
- TON: etwas actionlastiger Ton, DTS 5.1 + DD 5.1
- EXTRAS: Trailer
- SONSTIGES: FSK 18 uncut

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Es herrscht schon etwas Verwirrung zwischen den verschiedenen Protagonisten, ihrer Banden in der...
Veröffentlicht am 3. Dezember 2012 von Retro Kinski

versus
1.0 von 5 Sternen schrott für den müllplatz...............
leider habe ich mich anhand der guten rezensionen dazu hinreißen lassen mir diesen film zu kaufen aber die ernüchterung kam bald.
zähle diesen man kann schon sagen schund zu einem der schlechtesten filme wobei ich von französischen filmen eigentlich sehr viel
halte.der streifen hat eine verwirrende blöde handlung die dialoge der...
Vor 29 Tagen von scharferfilm veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbar kompromisslose Brutalität statt ausführlicher Charakterzeichnung, aber sehr unterhaltsam !, 3. Dezember 2012
Von 
Retro Kinski - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
PRODUKT DVD Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild, gutes DVD Bild ohne Schwächen
- TON: etwas actionlastiger Ton, DTS 5.1 + DD 5.1
- EXTRAS: Trailer
- SONSTIGES: FSK 18 uncut

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Es herrscht schon etwas Verwirrung zwischen den verschiedenen Protagonisten, ihrer Banden in der Pariser Unterwelt und vor allem ihrer wechselnden Motive rund um Geld, Drogen, Frauen, Autos, Menschenhandel usw. Insbesondere Claude Corti (Philip Caubere) ist extrem rücksichtslos und deshalb kommt es logischerweise zu Spannungen mit Franck (Benoit Magimel) und dessen Partner Jean-Guy (Olivier Marchal). Mehr sei nicht verraten und man muss schon gut aufpassen um nicht den Anschluss zu verlieren.

CRIME INSIDERS gibt nach einem ruhigen Anfang richtig Gas und die FSK 18 ist aufgrund des expliziten Einsatzes von Bohrmaschinen und dem Entfernen von Augen zwischen den bösen Buben gerechtfertigt. Teilweise wirkt es wie eine Operette von Schüssen aus nächster Nähe und somit überzeugt CRIME INSIDERS durch seine kompromisslose Härte. Weniger allerdings durch tiefe Charakterzeichnung wie eine Reihe von guten französischen Thriller der letzten Jahre wie MR 73, A GANG STORY, OHNE SCHULD, 36 – TÖDLICHE RIVALEN die hier auch als Tipps genannt werden sollen.

Wo dort schon die Intensität und suggestive Kraft der Darstellung schon fast hypnotisch wirkte hat CRIME INSIDERS mit reiner Brutalität und einem durchwachsenen Drehbuch nicht wirklich viel entgegenzusetzen. Überzeugend agiert dennoch Olivier Marchal der in einigen der o.g. Streifen Regie führte. Auch der smarte Tomer Sisley, den Insider aus den LARGO WINCH Teilen kennen, kann sich sehen lassen. Für Freunde harter Thriller ist er dennoch zu empfehlen, da er noch deutlich über dem Durchschnitt üblicher Krimikost liegt.

3,5/5 Bohrmaschinen....äh,....Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Französischer Gangsterfilm der begeistert, 11. Mai 2008
Von 
Roland Henkemeier (Berlin Tiergarten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
Es handelt sich hier um einen Film, in dem alles stimmt. Die Handlung ist spannend und hat ein realistisches und überraschendes Ende. Besonders herauszuheben sind die schauspielerischen Leistungen, insbesondere der Gangsterboss Claude wird mit grosser Intensität und absolut glaubwürdig gespielt. Das hat selbst Jack Nicholson in "Departed" nicht besser hingekriegt. Diesen Film unbedingt auf französisch mit deutschen Untertiteln ansehen, sonst geht die ganze Atmosphäre verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wunderbar kompromisslose Brutalität statt ausführlicher Charakterzeichnung, aber sehr unterhaltsam !, 3. Dezember 2012
Von 
Retro Kinski - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
PRODUKT DVD Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild, gutes DVD Bild ohne Schwächen
- TON: etwas actionlastiger Ton, DTS 5.1 + DD 5.1
- EXTRAS: making of, Fotogalerie, Trailer
- SONSTIGES: FSK 18 uncut

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Es herrscht schon etwas Verwirrung zwischen den verschiedenen Protagonisten, ihrer Banden in der Pariser Unterwelt und vor allem ihrer wechselnden Motive rund um Geld, Drogen, Frauen, Autos, Menschenhandel usw. Insbesondere Claude Corti (Philip Caubere) ist extrem rücksichtslos und deshalb kommt es logischerweise zu Spannungen mit Franck (Benoit Magimel) und dessen Partner Jean-Guy (Olivier Marchal). Mehr sei nicht verraten und man muss schon gut aufpassen um nicht den Anschluss zu verlieren.

CRIME INSIDERS gibt nach einem ruhigen Anfang richtig Gas und die FSK 18 ist aufgrund des expliziten Einsatzes von Bohrmaschinen und dem Entfernen von Augen zwischen den bösen Buben gerechtfertigt. Teilweise wirkt es wie eine Operette von Schüssen aus nächster Nähe und somit überzeugt CRIME INSIDERS durch seine kompromisslose Härte. Weniger allerdings durch tiefe Charakterzeichnung wie eine Reihe von guten französischen Thriller der letzten Jahre wie MR 73, A GANG STORY, OHNE SCHULD, 36 – TÖDLICHE RIVALEN die hier auch als Tipps genannt werden sollen.

Wo dort schon die Intensität und suggestive Kraft der Darstellung schon fast hypnotisch wirkte hat CRIME INSIDERS mit reiner Brutalität und einem durchwachsenen Drehbuch nicht wirklich viel entgegenzusetzen. Überzeugend agiert dennoch Olivier Marchal der in einigen der o.g. Streifen Regie führte. Auch der smarte Tomer Sisley, den Insider aus den LARGO WINCH Teilen kennen, kann sich sehen lassen. Für Freunde harter Thriller ist er dennoch zu empfehlen, da er noch deutlich über dem Durchschnitt üblicher Krimikost liegt.

3,5/5 Bohrmaschinen....äh,....Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen schrott für den müllplatz..............., 4. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
leider habe ich mich anhand der guten rezensionen dazu hinreißen lassen mir diesen film zu kaufen aber die ernüchterung kam bald.
zähle diesen man kann schon sagen schund zu einem der schlechtesten filme wobei ich von französischen filmen eigentlich sehr viel
halte.der streifen hat eine verwirrende blöde handlung die dialoge der schlechten schauspieler sind dermaßen verblödet daß man nur
noch den kopf schütteln kann,außerdem kommt auch die übermäßige brutalität nicht zu kurz aber das gehört bei solchen filmen
einfach dazu und hätte mich auch nicht gestört wenn er einigermaßen gut wäre.....
fazit:hände weg,wer einen guten film sehen will der ist hier fehl am platz,meine meinung!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eindringliche Studie des Gangster-Milieus, 1. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
Dieser Film zeigt unverblümt die Geschehnisse in der Pariser Unterwelt. Hier wird dem Zuschauer nichts erspart, die Folterszenen könnten Saw-Filmen entnommen worden sein. Die verschiedenen Handlungsstränge erfordern vollste Aufmerksamkeit. Perfekt ist die Besetzung mit Benoît Magimel und Olivier Marchal als Profikiller und Philippe Caubère als eiskalter Unterweltboss. Ein knallharter, doch sehr kenntnisreicher Beitrag zum Genre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top "Frankreich-Thriller", 6. April 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
Ich muss schon sagen, dass Crime insiders den Vergleich mit wegweisenden MIesterwerken wie "Heat" oder "Der Pate" nicht zu scheuen brauch, auch, wenn sich bei diesem FIlm Budget oder Kulisse in Grenzen halten. Die schauspielereische Leistung ist wirklich hervorragend, die CHarackter realistisch ausgearbeitet, von einigen Schwächen oder Klischees mal abgesehen.
Durch einige doch heftige Szenen, bei denen man allerdings nicht so viel zu sehen bekommt, wie in den neusten Horrorschockern wie "Hostel", ist die Altersfreigabe
verdientermaßen nach oben geschraubt worden
Wer also mal wieder Lust auf einen klassischen Gangsterfilm (aus Frankreich) Lust hat und der mehr Wert auf Tiefe und Verständnis als nur auf wilde Ballereien wert legt, ist mit "Crime insiders" gut beraten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verbrechen lohnt sich nicht..., 21. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
...das scheint jedenfalls die Botschaft zu sein, die '"Crime Insiders"' vermitteln will. Und das macht er ganz hervorragend: ungeschminkt negativ werden sämtliche Protagonisten dieses rauen, schmutzigen, harten Films über das organisierte Verbrechen gezeichnet. Werte wie Ehrgefühl, Loyalität und Freundschaft scheinen ihnen ausnahmslos allen vollkommen fremd zu sein ' gern wird mal was Entsprechendes vorgeheuchelt, wenn es der eigenen Sache dient; aber sobald ein Verrat sich lohnt, wird er auch begangen.

Damit entwirft '"Truands"', so der Originaltitel, natürlich das genaue Gegenbild zu all den Gangster-Glorifizierungen zahlloser Genrefilme, wie wir sie in den letzten 20 Jahren vor allem auch aus Hong Kong kennengelernt haben. Hier gab es neben den skrupellosen, unmoralischen Killern stets auch die Hitmen alter Schule, die tief drinnen doch stets bereit waren, sich für das Gute aufzuopfern. Und sei das Gute auch mal nur die Treue zu ihrem väterlichen Syndikatsboss. All das gibt es in diesem französischen Vertreter nicht, aber davon abgesehen, erinnert er in Aufbau und Narration des Öfteren stark an genau diese Streifen (nein, nicht an die von John Woo). Und, was noch entscheidender ist, vom Look and Feel her: Glamour und das happy Highlife sucht man hier auch in den luxuriösen Unterkünften der jeweiligen Chefs vergebens, über allem liegt ein Gefühl von kompletter emotionaler Leere und ständiger Bedrohung. Macht wird um der Macht willen angestrebt, längerfristig glücklich macht sie aber keinen. Wir erleben Lowlifes, die trotz allen materiellen Reichtums Lowlifes bleiben: gewalttätig, niederträchtig und letztendlich vollkommen perspektivlos.

Wie erwähnt, es gibt hier keinen Sympathieträger; am ehesten vielleicht noch Beatrice Dalle als Frau der Hauptfigur: ein älterer Gangboss, der keine Drogen in seinen Etablissements verkauft wissen will, aber das ist auch schon seine einzige Grenze. Seine Gang besteht aus unterschiedlichen Charakteren, die ihm alle in hohem Maße ergeben scheinen ' solange er noch die Macht in der Unterwelt innehat. Dann gibt es noch Francky, der nicht zu seinem Syndikat gehört, aber immer wieder Jobs als Freelancer wahrnimmt, und der für unseren Boss fast wie der Sohn ist, den er niemals auf die Welt setzen konnte.

Am Rande seines Mafia-Universums gibt es dann noch zwei arabische Cousins, von denen einer gerade erst aus dem Knast entlassen wurde. Wo er offenbar in Kontakt mit radikalen Islamisten geriet und nun nicht mehr sicher ist, ob er sich einem Ungläubigen unterwerfen sollte...

Daneben tritt aber noch eine Vielzahl anderer Figuren auf, die alle ihre eigenen Pläne verfolgen und jederzeit bereit sind, sie an die aktuelle Situation anzupassen. Das führt zwischendurch immer wieder zu einer nicht sehr stringenten Erzählweise. Zeitweilig nimmt der Film so viele Fäden gleichzeitig auf, daß es schwer wird, sie alle wieder zu entwirren und dem Verlauf des Ganzen zu folgen. Da zudem alle Figuren gleichermaßen wenig Identifikationspotential bieten, geht das Involvement des Zuschauers auch mal für eine Weile flöten.

Hier wäre es vielleicht gut gewesen, sich auf ein paar Figuren weniger zu konzentrieren ' allerdings wäre dann die Realität vermutlich nicht so gut abgebildet worden. Letzteres war vermutlich auch die Idee hinter dem zum Glück nur manchmal auftretenden Einsatz einer Handkamera ' die sorgt aber für nichts anderes als Unübersichtlichkeit.

Zusammengefaßt ist "'Crime Insiders"' eine Empfehlung für alle, die Lust auf einen gemeinen, teilweise schmerzhaften (und in einigen Szenen auch sehr brutalen) Film haben. Ich hätte mir allerdings manchmal deutlich mehr Tempo und Stringenz gewünscht, ab der Hälfte der Laufzeit läßt der Film hier deutlich nach und ist wohl auch einfach mindestens 20 Minuten zu lang. Deshalb nur 6,5 von 10 Punkten, aber ich war auf jeden Fall sehr positiv überrascht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen harter gangsterstreifen., 19. Mai 2008
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
als fan des französischen kinos war es für mich unumgänglich diesen film zu schauen obwohl ich nicht genau wusste worum es eigentlich geht.
ich wurde jedenfalls nicht enttäuscht.
um nicht zuviel zu spoilern halte ich mich mit einer inhaltsangabe zurück und verweise stattdessen auf die ungemein vielen pluspunkte dieses brettharten gangsterstücks.
die darsteller, allen voran benoit magimel als eiskalter killer, machen ihre sache hervorragend und überzeugen bis in die kleinsten nebenrollen.
die dialoge wirken authentisch und nicht gekünzelt.
die storylines sind spannend und mitreissend.
die gewaltsequenzen wurden explizit in szene gesetzt und lassen keine wünsche offen.
die filmmusik passt hervorragend ins ganze.
alles in allem also ein grandioser vertreter des genres der in keiner sammlung fehlen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein noir-iger Cocktail ..., 20. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
Ein noir-iger Cocktail aus kaltschnäutzigen Exekutionen und Nachtclub-Sleaze, bei dem jeder Zentimeter Zelluloid nach Koks und schmutzigem Geld stinkt. Die zynische Beiläufigkeit, mit der hier Leben ausgelöscht werden, zieht einem zuweilen die Socken aus, und bei einer brettharten Folterszene wußte ich nicht, ob ich das, was da gleich passieren würde, wirklich sehen wollte. Zartbesaitete Gemüter werden sich zudem an dem menschenverachtenden Grundton stoßen, der in der Darstellung von Frauenrollen angeschlagen wird, nämlich Situationen, in denen diese mal nicht als austauschbares Unterhaltungsobjekt, bzw. Rohstoff für den freien Unterwelt-Handel fungieren, kann man an einer Hand abzählen. Definitiver Höhepunkt ist ein in "Heat"-Ästhetik gefilmtes Feuergefecht auf einem öffentlichem Parkplatz, welches unglaublich intensiv und unmittelbar daherkommt. Die Regie beschränkt sich auf authentische, kühle Bilder ohne prätentiösen Schnickschnack.

Der Storyline ist beim ersten mal nicht gerade leicht zu folgen, da heischen einfach zuviele Interessengruppen und intrigante Entscheidungen mit 180°-Twists zur gleichen Zeit um die Aufmerksamkeit des Zuschauers, allerdings leistet die dichte Atmosphäre ihr übriges, um dennoch über die volle Laufzeit zu fesseln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und Unterhaltsam, 29. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Crime Insiders (DVD)
Dieser Thriller hat mich sofort und dauerhaft unterhalten.
Coole Sprüche.
Ziemlich krass war die Szene mit der Bohrmaschine...
Da habe ich echt mitgefühlt, wie bei dem armen Kerl das Blut floss (autsch)
Bild und Ton sind gut.
FSK 18 ist gerechtfertigt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Crime Insiders
EUR 9,93
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen