Kundenrezensionen

14
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
The Silver Falls
Format: Audio CDÄndern
Preis:15,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2008
Ungewohnt innovativ kommt das neue Album der Folk-Band Elane daher, das mit teils gewohnter, teils überraschend abwechslungsreicher Kost auf voller Linie zu überzeugen weiß!
Ob nun Stücke wie der geniale, athmosphärische Opener "Open the Gates" (wie passend *g*), traurig-schöne Balladen alá "Amber Fields", rockige Nummern wie "Promised Land" oder das umwerfende, sich langsam aufbauende "Enchantment", oder auch die ganz anderen "Crimson Lullaby"-Songs, die schon eher an Prog-Rock erinnern.
Die Palette reicht weiter denn je und auf dieser CD wird sich wohl für Jeden etwas finden lassen.

Wie bei allen Elane-Alben steht natürlich das Ausdrücken von Gefühlen durch Musik ganz klar im Vordergrund, was auf "The silver Falls" noch viel besser klappt, als schon auf den Vorgänger-Alben "Lore of Nen" und "The Fire of Glenvore"!

..die Erstauflage im Digipak kommt zudem noch mit einem sehr schönen, akustischen Lied daher, nämlich "Three Roses".

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2008
ELane kenne ich leider nicht sooo lange, wie manch andere. Aber ich muss sagen, dass ich mich auf diese CD so richtig gefreut habe und war gespannt wie ein Flitzebogen. Als ich sie dann endlich in den Händen hielt und hören konnte, fing ich sofort an zu träumen. Meiner Meinung nach ein Meisterwerk von Elane. Die CD enthält eine gute Mischung aus ruhigen Songs, sowie etwas schnelleren Stücken. Schnelle Songs bei Elane passt nicht? Da habt ihr euch aber gewaltig geschnitten. Perfekte Umwandlung, wenn ihr mich fragt.

Der erste Titel "Open The Gates" öffnet wahrhaftig ein Tor in eine andere Welt. - Nach Glenvore. Willkommen im Reich der Elfen! Weitergeführt wird die Reise durch "Elfennacht". Das Lied ist durchzogen von sanften Trommelschlägen (wenn es denn das ist. Ich kenn mich damit nicht aus... Aber es macht im Takt immer mal wieder "Bum Bum" wie bei einer Trommel XD). Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass ich da eine Elfe singen höre. Aber Joran ist dennoch auch "nur" ein Mensch. Aber mit einer elfenhaften Stimme (und elfenhaften Aussehen *.*). Gefolgt wird dieser Titel von "Silverleaf". Auch sehr ruhig. Und passend zu den Elfen, bei denen eh alles silbern ist :o) (Sticht sich zwar mit den Herbstfarben, aber der Song ist so wunderschön, da wird selbst unser Herbstlaub silbern). "The Land Trough Your Eyes" gehört da wieder zu den schnelleren Stücken. Ein Lied dessen Refrain ich am meisten mag. Der ist irgendwie so eingängig, dass er sich im Kopf des Hörers verankert. Mit "Paperboat & Silverkite" kann ich leider nicht ganz so viel anfangen. Aber es gibt ja immer wieder Lieder auf einer CD, die einem weniger gute gefallen. Nun kommen wir aber zu meinem absoluten Favoriten: "The Emerald Princess". Jorans Stimme kommt hier wieder voll zur Geltung. Sanft und wunderschön. Begleitet von Flöte und Violine? (Ich sagte ja, davon hab ich keine Ahnung ^^). Crimson Lullaby besteht aus zwei Teilen: 1) "Crimson Lullaby: The Weight Of The World" Ein relativ kurzer Song mit wieder mal sehr ruhigen Klängen. Im Hintergrund klingt es ein wenig wie diese Midilieder, die man von Homepages kennt. Aber es hört sich nicht nicht schlecht an. Als ich das Lied zum ersten Mal gehört habe, musste ich sehr darüber Schmunzeln, aber man gewöhnt sich dran. Klingt beim ersten Mal nur etwas seltsamn. 2) "Crimson Lullaby: The Dreamer" Dies ist ist dann also die schnellere Ausgabe des Zweiteilers. Nun kommt "Amber Fields". Dieser Song fällt wieder sehr ruhig aus. Jorans Stimme gefällt mir am Besten in Balladen und somit auch hier (Eigentlich immer ^^). Nun folgen noch drei weitere Songs: "My Promised Land" gehört wieder zu den Liedern, die nicht mehr ganz so ruhig sind. "Enchantment (Dance With A Storm). ICh finde, hier klingt Jorans Stimme manchmal etwas bedrohlich, wenn sie tief singt. PAsst zum Titel, aber weniger zum Text. Dennoch schön verpackt. Ich kann nicht meckern. Last but not least: "One Last Time" EIn wunderschöne Abschluss für das Album.
Da wird man wirklich melancholisch, wenn sich der CD - Player anschließend ausschaltet und die CD einfach zu Ende ist. Man wird von seinen Träumereien einfach wieder zurückgeworfen in die Wirklichkeit. KÖnnen Elane denn nicht ein Endlos - Album entwerfe?

Ich bin sehr zufrieden mit "The Silver Falls" und kann diese CD nur jedem ans Herz legen, der gerne mal ein paar ruhige Momenta zuhause verbringen möchte bzw. einfach seine Gedanken und sein Herz frei machen will um in eine andere Welt einzutauchen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Oktober 2008
...erscheinen einem die Klänge dieses Albums. Mal Folkig, mal Rockig, mal Mystisch, mal klar und rein ist so für jeden etwas dabei! Die vielzahl der darin enthaltenen Stimmen lassen auch nicht ein Lied langweilig werden. In der tristen Landschaft der Musikindustrie ein wahrer Lichtblick für alle Freunde guter Musik. So erhält jeder Käufer 50 Minuten Zeit die Welt ausserhalb dieser Mythischen Klänge einfach mal zu Vergessen.

Fazit: Ein Pflichtkauf für Folker, Rocker, Heiden, Mittelalterliche, Fans und überhaupt Leute mit Musikgeschmack!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Oktober 2008
...we can see the Land tunrning to Amber.
Diese Zeile scheint einem Entgegen, wenn man das Booklet der neuen CD von Elane öffnet.
Es erwarten den Hörer 13 wundervoll arrangierte Titel, die Lust auf mehr machen.
Schon der Opening-Track "Open the Gates" lässt erahnen, dass Elane sich hier über viele Schranken des bisher Dagewesenen hinwegsetzen.
Ein etwas flotterer Rhythmus des vermehrt eingesetzen Schlagzeugs und eine mitreißende Melodie, zu der man nur noch tanzen möchte.
Natürlich gibt es auch auf dieser CD wieder wundervolle Balladen wie z.B. "Amber Fields" oder "Silverleaf".
Hier und da wurden Rock-Elemente eingebaut, wie z.B. im Lied "Enchantment (Dance with a Storm)".
Alles in Allem bietet diese CD alles, was das Elane-herz begehrt und ist trotzdem überraschend innovativ und ungewohnt.
Für alle Elane-Fans ein unbedingtes Must-have für die Plattensammlung und auch für diejenigen, die die Band noch nicht kennen eine Ohrenweide, sofern man etwas für Mittelalter übrig hat.
Auf jeden Fall kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2009
Ich habe bereits das Vorgängeralbum "Lore of Nen".
Da ich damals sehr von dem Projekt Elane überzeugt war, musste ich auch dieses Album haben! Es besticht wieder mit einem deutschen Song.

Die klare Stimme der Frontfrau Joran ist klar und zauberhaft.
Die Songs sind mit Geigen unterlegt, was dem Zuhörer in eine andere Welt katapultiert.

"The Silver Falls" ist wieder ein gelungenes Album von Elane und ist absolut hörenswert! Ich finde dieses Album hat sich gegenüber dem Vorgänger sehr gesteigert!
Überzeugt euch selbst!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. September 2011
In irgendeiner Zeitschrift las ich damals eine Beschreibung des Songs "Open the Gates", die klang ungefähr so: "Kräftige, melodische Klänge, über die sich Jorans Stimme wie ein silberner Wasserfall ergießt."*
Ja, das trifft es.

Aber es gibt ja noch so viel mehr über dieses Album zu sagen. Es ist fantastisch, voller Bilder, malt märchenhafte Szenerien, bietet mal zarte, mal kraftvolle, mal fröhliche und mal traurige Stimmungen. Jedes einzelne Lied steckt voller Ideeen, die Elane auf unglaublich anschauliche, streckenweise geniale Weise zu vertonen wissen. Ich muss zwar gestehen, dass ich nicht immer ganz verstehe, was die einzelnen Titel ausdrücken wollen. Aber, auch wenn's vielleicht blöd klingt, das macht für mich teilweise gerade noch einen zusätzlichen Reiz dieser Gruppe aus.

Die Instrumentierung ist teils stilecht natürlich, teils auch modern, trifft aber immer genau den Punkt. Frontfrau Joran setzt ihre Stimme ebenso virtuos wie perfekt ein und klingt dabei durchgängig warm, ätherisch und feenhaft. Absolut perfekt für ihre Musik. Auch wenn sie "nur" Mitglied einer Gruppe ist, ist sie meine absolute Lieblingssängerin.

Mal lebendig, mit viel Klang und Drama, mal sehr ruhig und puristisch, reine Poesie. Von Anfang bis Ende hört und spürt man eines: Elane leben ihre Musik und geben ihren Zuhörern die Möglichkeit, ihre einzigartige Fantasiewelt zu teilen. Und das gelingt ihnen absolut meisterhaft!

An alle die es fantastisch und mystisch lieben, dieses Album AUF JEDEN FALL KAUFEN!

*Ich will hier nicht irgendwelche Urheberrechte verletzen. Diese Beschreibung damals gefiel mir besonders gut, deshalb habe ich sie mir so ungefähr gemerkt. Will hier aber nichts "klauen"!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Dezember 2008
Und wieder liefern Elane ein Meisterwerk ab, das aber auch nicht den kleinsten Wunsch offen lässt (außer der Tatsache, dass es zu Ende geht, wie meine Vorkritikerin schon so schön erwähnte ;-)).
Der atmosphärische Opener "Open the Gates" verspricht eine wundervolle Traumreise, die das Album dann auch voll und ganz erfüllt.
Sanfte Balladen (z. B. Silver Leaf, Amber Fields), für die Band neue rockigere Nummern (wie "Paperboat & Silverkite" oder "The Land through your Eyes"), die aber dennoch mit Fantasie und Eingängigkeit perfekt ins Gesamtbild passen, Begeisterung und Melancholie und eine deutlich hörbare Spielfreude.
Vor allem die Detail-Liebe und Verspieltheit innerhalb der einzelnen Songs sind meiner Meinung nach das Beste, was das Genre (soweit eine Zuordnung überhaupt möglich ist) zu bieten hat.
Für Geschmack, musikalische "Fachsimpelei" und pures Gänsehaut-Feeling, einfach für jedes Kriterium ist dieses Album perfekt.

Absolute Kaufempfehlung!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Juli 2009
Nun es gibt viele Vorredner, denen ich nur zustimmen kann. Ich persönlich kannte Elane kaum, hatte nur das Album "Lore of Nen", das super schön ist. Daher wartete ich gespannt auf "The silver Falls". Ich hörte das Album mehrmals. Ich finde es musikalisch sehr überzeugend. Die Stücke sind harmonisch, traumhaft und entführen einen in die Welt der Mythen. Ich finde dieses Album superschön. Obwohl ich wenig Ahung habe von Musik, würde ich es in die Richtung Dark Folk oder so anordnen vieles Mit Violinen, und leicht mitterlaterlich angehaucht. Meine Lieblingsstücke sind "The emerald Princess" ein langsames und schönes Lied. Das andere ist das Lied davor "Paperbat und Silverkite". Dies ist rockiger aber auch wunderschön zum Träumen. Wer unschlüssig ist, sollte sich eine Hörprobe gönnen.

Ich gebe volle Sternezahl und empfhele diese CD uneingeschränkt weiter.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. September 2011
Ich bin zufällig auf Elane gestoßen und nachdem ich "Lore of Nén" rauf und runter hörte, wollte ich mehr. Auch von "The Silver Falls" bin ich total begeistert. Bei dieser Musik kommt was rüber was man kaum mit Worten beschreiben kann sondern selbst erleben muss. Bin ich froh dass ich diese Band gefunden hab, was ist mir da bis jetzt entgangen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Mai 2009
Diese CD ist der Inbegriff von Musik und Lyrik in ausgewogenem Einklang. Lyrics und Musik sind leicht verwoben und untermalen die mystische zauberhafte Stimmung, die beim Hören dieser CD entsteht. Ein wahrhaft klangvoll ruhiges Album, welches mMn seines Gleichen sucht, absolut zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Glenvore
Glenvore von Joran Elane (Audio CD)

Lore of Nen
Lore of Nen von Elane (Audio CD - 2014)

The Fire of Glenvore
The Fire of Glenvore von Elane (Audio CD - 2004)