Kundenrezensionen

56
4,5 von 5 Sternen
Light My Fire Kombinationsbesteck Spork Titanium, titan, 40241110
Materialtyp: AluminiumGröße: 17cm ohne ZubehörÄndern
Preis:15,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Titan ist ungefähr so leicht wie Kunststoff, aber Metall: Da können keine Gabelzinken oder Griffe abbrechen, sondern sich schlimmstenfalls verbiegen. Letzteres ist mir aber auch bei Hardcore-Tests am Ledersohlenkotelett nicht gelungen :-) Dabei liegt das Ding sehr gut in der Hand (meine Handschuhgröße ist 11.5), man kann damit durchaus kräftig fuhrwerken.

Der Löffel ist mundgerecht geformt (ich bin kein Breitmaulfrosch) und voluminös: Bin ich hungrig, ärgert mich das Flachwassergeschlürfe aus dem Eintopf mit gängigem "Campingbesteck". Die Gabel ist, wie es sich gehört, ein Werkzeug zum Stechen und Fixieren: Zum Schneiden hat wohl jeder ein Messer. Dennoch hat die Gabel eine geriffelte "Schneide" zum einhändigen Zerteilen von weichgekochten, aber grösseren Brocken, was wohl von der Kuchengabel entlehnt wurde.

Christian Schnabel, * 1878, + 1936, dem Erfinder des Göffels, hätte das Ding sicher auch sehr gefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2014
Am Anfang doch etwas gewöhnungsbedürftig vor allem die Benutzung der Gabel bzw Messer. Aber es ist ja auch kein gewöhnliches Essbesteck und nach mehrmaligen Gebrauch hat man den dreh raus. Löffel lässt sich bequem handhaben, und auch der gezackte Rand "das Messer" reicht absolut für die eine oder andere Wurst aus.

Mittlerweile verwende ich den Spork auf jeder Tour und auch im täglichen Gebrauch (z.B fürs Joghurt).
Möchte meinen Titanium Spork nicht mehr missen. Empfehle die Titan Version gerne weiter.
Wer ihn zum ersten mal in der Hand hält wird erstaunt sein wie leicht er ist!
review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. November 2013
Ich habe die Titan-Variante gekauft und bin sehr begeistert. Nach mehreren Wochen pilgern, wandern und Kanu fahren mit Wildcamping möchte ich das Kombinationsbesteck nicht mehr missen. Es passt problems in die Brotbüchse.

Nur ein ordentliches Taschenmesser sollte man trotzdem dabei haben ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2013
Ich habe mir den Titan-Spork bestellt, nachdem mein Freund sich die Kunststoffvariante gekauft hatte. Das Konzept Spork ist überzeugend, lediglich das angedeutete Messer kann man sich schenken (das sieht man sogar dem Foto schon an). Ich unterstelle aber, dass ohnehin jeder, der sich so etwas kauft immer ein scharfes Messer im Gepäck hat, darum tut das für mich der Sache keinen Abbruch. Der Titan-Spork ist sehr leicht, liegt gut in der Hand und ist durch den rauen Mittelteil einerseits griffig, durch den polierten Löffel- bzw. Gabelteil aber auch angenehm im Mund. Die Zinken sind nicht zu spitz, sodass man sich daran auch nur schwer verletzen kann. Hauptvorteil der Titan-Variante ist aber die Stabilität: Während die Kunststoffvariante von vornherein instabil wirkte und schnell brach, ist die Titanversion nicht nur hitzestabil, sondern auch bruchsicher. Mit Gewalt lassen sich natürlich auch hier die Zinken verbiegen, aber das ist dann schon Provokation und nicht mehr Alltagsbelastung. Ist natürlich nichts für beschichtetes Kochgeschirr, da meines nicht beschichtet ist komme ich persönlich da aber nicht in Konflikt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2013
Nutze die normalen Sporks schon seit vielen Jahren. Ich habe mir damals ein 5er Pack bei Decatholon gekauft und die Dinger haben mir schon auf vielen Touren gute Dienste geleistet.
2 Stück passen dank der geschwungenen Form nebst Einsatz für die Espressokanne genau in den Trangiakocher.

Die Plastikversion ist robust und hitzebeständig, allerdings nicht unzerstörbar, über die Jahre sind mir zwei gebrochen einen habe ich verloren und zwei sind beim Kochen so zerschmolzen, dass sie nicht mehr zu gebrauchen waren.
Ich sollte allerdings erwähnen, dass die Sporks bei mir nicht sonderlich geschont wurden.

Für normale Outdoorküche sind die Plastiksporks hitzebeständig genug. Letztes Jahr war ich allerdings statt auf Wandertour, mit einem selbst gebauten Floss unterwegs. Da ich mich hier nicht im Gewicht beschränken musste kamen andere Gerichte auf die Speisekarte die für die Sporks zu viel waren. Zum Beispiel "Patatas Bravas" (In Fett frittierte Kartoffeln). Beim Umrühren im Fett musste ich mich immer beeilen damit der Spork nicht schmilzt. Trotzdem war mit dem Essen nachher auch der Spork fertig und kaum noch als solcher zu erkennen.

Die nächste Anschaffung war ein Titaniumspork! Trotz anfänglicher Skepsis bin ich mittlerweile ein absoluter Spork-Fan.
Hier meine Meinung zum Vergleich des Titaniumsporks gegenüber der Plastikversion.

Pro:
- sehen deutlich stabiler aus
- absolut hitzebeständig!
[- farblich unauffällig (könnte für manche Menschen optisch ein Vorteil sein, für mich ist das allerdings eher ein Nachteil, siehe unten)]

Contra:
- kratzt an der Beschichtung von Campingtöpfen
- Im Gegensatz zu den grellen Farben der Plastiksporks ist der Titaniumspork deutlich schwerer im Gras, leichten Gestrüpp, oder auch im Rucksack zu erkennen.
- Messer ist ein Scherz (Ich benutze das Messer sowieso nicht aber im Vergleich zu der Plastikversion ist das Messer beim Titaniumspork noch um einiges schlechter und sicher nicht mehr als ein Werbegag.)
- ist nicht so biegsam wie die Plastikvariante (kann beim Verpacken im Kochgeschirr schnell zu einem Nachteil werden.)
- Passt nicht in Spork-Box. Ein Bekannter von mir hat so eine Box für seinen Spork, da hat der Titaniumspork nicht reingepasst! Ich persönlich halte so eine Box zwar für überflüssig aber vielleicht ist das ja für den einen oder anderen von Interesse.
- sehr teuer

Fazit:
Der einzige Vorteil den ich am Titanium-Spork erkennen kann, ist die bessere Hitzebeständigkeit und Stabilität. Ansonsten hat er für meine Verwendungszwecke eigentlich nur Nachteile und schlecht sind die Plastiksporks in diesen Disziplinen auch nicht. Meine haben über 4 Jahre hinweg auf vielen Touren gute Dienste geleistet. Wer sie also nicht gerade in kochendes Fett taucht ist damit ausreichend bedient und wenn mal einer kaputt oder verloren gehen sollte. Für den Preis eines Titanium-Sporks kann man sich so viele normale kaufen, da ist es dann kein Untergang, wenn doch mal einer bricht oder anschmort...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 2014
Dieser "Galöffel" ist ein tolles Teil, wiegt quasi nichts, ist trotzdem stabil (und flexibel, brechen tut hier nichts) und hat sogar noch ein kleines Essmesser an der Gabel, das aber etwas schwachsinnig ist da a) die meisten wohl eh ein Messer dabeihaben werden und b) wie soll man denn etwas mit der Gabel fixieren und dann mit dem an der Gabel angebrachten Messer schneiden? :)
Aber davon abgesehen ist es wirklich nützlich. Ich empfehle aber wirklich das Geld für die Titan-Variante draufzulegen da Plastikbesteck eindeutig nicht weniger wiegt und auf eine Gabel doch schon mal etwas mehr Druck ausgeübt wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. August 2013
I went through a big number of various travel forks, spoons, knifes. I've tried all variety, small and big, metal and plastic, swiss army knife style, foldable, and so on.

I came to the conclusion that the following are needed:
- Metal keeps on going for long (all my plastic spoons broke eventually, and they are less hygienic, a must on the road)
- Foldable designs have more trouble then help (cleaning, breaking, sweet residues stick into corners)
- Not too small, not too big
- Relatively flat, otherwise gets in the way
- Light (I tend to decide to leave at home the heavier parts)

Somehow, this spoon-fork combo finally ticks all the boxes, and I've even forgotten how much I appreciate I use it.
I also tried the plastic versions, and have already broke three of them, so although cheaper, more expensive on the long term.

Cleaning is very important for any food related equipment. Working in food R&D for many years, I learned it the hard way. Any equipment is as good as it is easy to clean. This spoon is finally easy to clean, not like swiss army knifes, or foldable designs with hinges.

The shape of the spoon fork gives enough curves for eating and holding in hand, and also flat enough to pack it easily away.

In fact, I have two of them in constant use. One stays constantly in my normal commuting bag, you never know when a yogurt crosses your path. The second one is part of my camping gear, that I take on tours. I also tend to give it as a gift to friends whom I know travel a lot, so far everybody became an addict.

Anyone in need of other foldable kitchen utensils, let me know, I have unused stock...

Conclusion:
AVOID THE PLASTIC VERSION, as it tends to break in half.
BUY THE TITAN, five stars, easily!
The Light My Fire Titan spoon-fork combo is just the most practical travel spoon I've ever used.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2013
Das unzerstörbare Titanium. Es mag sein dass ich mir etwas zu viel erwartet hab, aber so stabil wie gedacht ist das Teil nicht. Einmal im Rucksack blöd gelegen schon ist er verbogen. Klar kann man ihn eider gerade biegen. Aber in Anbetracht des Preises hätte ich lieber einen Spork gehabt der 3gr. mehr wiegt aber stabiler ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. März 2014
Im Urlaub hatte ich in einem Outdoorladen den Light my Fire Spork in der farbigen Kunststoffausführung entdeckt. Da es in diesem Laden den Schwarzen Spork nicht mehr gab wollte ich mir bei Amazon diesen bestellen und bin dann aber auf den Spork Titanium gestoßen. Im Nachhinein bin ich froh nicht die Kunststoffausführung gekauft zu haben von welcher man immer wieder hört das die Kunststoffzähne der Gabel immer mal wieder abbrechen. Nicht so bei der Titanausführung welche sich beim mir in meinem EDC-Organizer befindet und auf Reisen immer dabei ist.

Der Spork Titanium zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und seine Stabilität aus. O.K. die Gabel könnte für meinen Geschmack etwas spitzer sein aber sie funktioniert. Der Löffel ist schön groß sodass auch ein Suppen löffeln kein Problem darstellt.

Einzig das Messer welches sich an einem der der äußeren Gabelzacken befindet hat seinen Namen nicht ganz verdient. Es ist eine Art Rippung die selbstverständlicher Weise auf Grund der Lage am Gabelzacken nicht all zu scharf sein darf damit man sich den Mundwinkel nicht zerschneidet wenn man die Gabel benützt. Da sich die Schneidfläche am Gabelzacken befindet ist die Schneidlänge des Messers nur sehr kurz.

Den Light my Fire Spork Titanium habe ich in nachfolgendem Video vorgestellt: [....]

Was das Messer tatsächlich kann habe ich in nachfolgendem Video vorgestellt: [...]

Aufgrund der Schwächen im Messerbereich bekommt der Spork Titanium bei mir nur 4 von 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Mai 2015
habe ich in doppelter ausführung für den urlaub gekauft,um auch mal am strand joghurt-obst-kleinigkeiten zu essen+plastikbesteck zu vermeiden.optisch sehr hübsch-sicher auch sehr pflegeleicht und ausserdem leicht+klein genug zum immer mitnehmen.der rucksack wird eh so schnell voll+schwer :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Light My Fire 4er Set Spork
Light My Fire 4er Set Spork von Light my Fire
EUR 5,99

Light my Fire Spork Titanium
Light my Fire Spork Titanium von Light my Fire
EUR 17,99