Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen175
4,0 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:6,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Dieser Film ist für "Rambo-hau-drauf-Stefan-Segal-bumm-krach-Fans" absolut ungeeignet. Der Film baut nicht auf Spannung sondern auf subtile Stimmungen im permanenten Wechselbad. Die Identifizierung mit den beiden Haupt-Charakteren wird dem Zuschauer nicht leicht gemacht ... wie vieles andere auch in diesem Film: Die hübsche, saubere Weihnachtsfeier des aufrückenden Paten im harten Schnitt mit der Drogenverteilung auf der Strasse mit weinenden Kleinkindern neben der fixenden Mutter. Das ganze unterlegt mit Musik z.B. von Bobby Womack u.a. Wenn man sich auf diese Sequenzen einlässt braucht man keine umherfliegende Gehirnmasse wie in vielen heutigen Actionfilmen üblich. Mir waren die fast 3 Stunden NICHT zu lang und mich hat der Film trotz seiner eher ruhigen Art gefesselt. Ich möchte diese Perle wirklich jedem Genre-Fan empfehlen, der den übertriebenen Action-Owerkill satt hat und mal wieder eine wirklich gute Gesamt-Komposition sehen und hören will. Übrigens finde ich nicht, dass Russel Crowe hinter D. Washington verblasst ... ganz im Gegenteil. Die Rolle als "Loser, der diesen miesen Status eigentlich nicht verdient hat" passt zu Crowe optimal. Was mir nicht gefallen hat waren einzig die letzten 5 Minuten, die mir zu platt und unpassend waren ... hier versucht Hollywood nochmal unnötig die Stimmung zu heben.

Dirk
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2011
Die verlängerte Fassung liegt nur in der englischen Sprache vor, insofern ist der Aufschlag beim Preis das Geld nicht wert. Leider war in der Beschreibung nix davon zu lesen....
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
mensch was für ein guter film,hier wird einem alles geboten was einem ein gangsterfilm bieten muß.die schauspielerischen leistungen allen voran denzel washington sind spitzenmäßig.volle kaufempfehlung spitzenmäßiger film............
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2008
"American Gangster" ist kein Sonntag-Popkorn-Film. Wer nur rasante Action, große Gefühle, oder Witze am laufenden Band will ist hier schlecht beraten.
Doch für echte Filmfans, die gute Dialoge, authentische Schauspieler und tolle Figuren wollen, ist dieser Film ein Muss! Ich geniesse allein die Blicke der Schauspieler, die art wie sie reden und was sie verkörpern. Das alles verpackt in einer guten Story die es auch teilw. wirklich gegeben hat.
Leider muss ich zustimmen, nachdem ich "Gladiator" gesehn habe, dass Russel Crow nicht gut synchronisiert ist.
Und dennoch ich habe ihn sehr genossen.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Super, was Washington und Crow da zeigen. ein Film mit Herz, Spannung und ein wenig Brutalität. Man bekommt immer wieder Mitleid, mal mit dem Bösen Washington oder auch der ehrlichen Haut Crowe.

Einfach ein Klasse Film, der den Zuschauer von Anfang bis Ende unter Spannung hält.

Einige Abweichungen vom Buch, aber schon so, dass man die Zeit in der die Story ja wirklich geschah auch mit erlebt.

Empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Wenn das in der Beschreibung hier bei Amazon so stehen würde, und auch auf der Hülle selber klar erkenntlich wäre, wäre das ja eine andere Sache. Aber das wird schön verschwiegen. Ich hatte die Disk wegen der Extended Version gekauft. Aber nicht auf Amerikanisch!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2009
......über diese Blu Ray Veröffentlichung !Auf DVD konnte man sich die Extendedfassung in Deutsch genießen wobei die neu hinzugefügten Szenen in Englisch mit de. Untertiteln waren !
Auf der BluRay kann man sich den Extended nur in komplett Englischer Sprache angucken (mit de. Untertiteln)
Komisch ,auf DVD ist dies möglich .nur auf BluRay "wiedermal nicht"

Wieder mal wird das Medium BluRay nicht ausgenutzt

Schade
22 Kommentare|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2010
Der Film ist eigentlich - trotz der übermäßigen Länge von 168 Minuten - sehr gut und nie langweilig. So eine Lebensgeschichte lässt sich ja auch schlecht in 90 Minuten packen. Nervig sind einzig und allein die Untertitel der scheinbar nicht synchronisierten Zusatzszenen und die fehlplatzierten Untertitel an mehreren Stellen. Das Bonusmaterial der "Collectors Edition" ist dafür wieder sehr interessant.

Die Bildqualität der DVD ist eigentlich nicht verkehrt. Auf einem 40"-Schirm konnte ich keine großen Fehler erkennen.

Film: 5*
DVD-Umsetzung: 3*
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2008
Ich muß auf der einen Seite zwar einigen Kritikern Recht geben, dass der Film an manchen Stellen tatsächlich etwas "zäh" anmutet...
Aber - wenn überhaupt - "langweilt" man sich in diesen Passagen wirklich auf sehr hohem Niveau.

Für eine Charakterstudie, ein Psychoduell zwischen Cop und Gangster, und dieses soll im Film wohl zum Ausdruck gebracht werden, ist dieser Film allerdings absolut fantastisch.

Auch Movies wie "Casino", "Good Fellas", "Heat" oder sogar auch "Scarface" und "Es war einmal in Amerika" hatten teilweise mit einer "Zähigkeit" im Plot zu "kämpfen".

Und ja: Ich traue mich tatsächlich diese Meisterwerke mit "American Gangster" in einem Atemzug zu nennen...

Gelangweilt habe ich mich beim Filmgenuss dieser künstlerischen Meisterleistungen wirklich nicht.

Gerade all diese ruhigen Szenen haben sehr zu einer Millieustudie, zu einer wunderbaren filmischen Widergabe von Charakterzügen beigetragen - genauso auch wie in diesem Film von Ridley Scott.

Wer einen reinen "Actionfilm" hier erwartet, der ist sowieso bei diesem Film fehl am Platze...
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Asiatische Unternehmen überfluteten den US-Markt mit qualitativ hochwertigen Produkten zu günstigen Preisen und verdrängten damit amerikanische Hersteller. Mundpropaganda, Werbung und Marken auf deren Qualität man sich verlassen konnte sorgten für eine enge Kundenbindung. Das ist die Ausgangssituation von Ridley Scotts American Gangster. Der Afroamerikaner Frank Lucas überträgt diese professionelle Herangehensweise auf den Drogenhandel und importiert riesige Mengen reines Heroin direkt von den Produzenten in Asien, erhält dementsprechend Mengenrabatt, überlegt sich einen Markennamen und verkauft ein Produkt, dass allen anderen überlegen ist. Das dieses Produkt Menschen ruiniert und sehr schnell tötet verschweigt der Film nicht, sondern zeigt eindrucksvoll und sehr abschreckend wie die Droge gerade die ärmlichen Gegenden New York Citys verwüstet, also Gegenden mit hohem Anteil an Afroamerikanern. Pervers das sich dieser American Gangster trotzdem zu jemandem entwickelt, den manche Afroamerikaner wegen seiner kriminellen Geschäfte als jemanden empfinden, zu dem sie aufblicken können. Parallelen zu Kolumbiens Pablo Escobar sind nicht zu leugnen. Nicht nur Italo-Amerikaner (Der Pate, Casino etc.), Irisch-Amerikaner (Departed), sondern auch Afroamerikaner können einen Mafia aufbauen.
Die Kostüme und Ausstattung des Films ist hervorragend, es sieht aus als würde er tatsächlich aus den 1970er Jahren stammen. Auch die Musik ist besonders gelungen. Trotz guter Schauspieler wie Denzel Washington als Frank Lucas und Russell Crowe als Drogenfahnder bleibt der Film aber etwas zu langatmig und langweilig.
Die Tatsache, dass Lucas selbst am Film mitgewirkt hat sorgt dafür, dass er sympathischer wirkt als notwendig.
Die Auflösung, wie Lucas es schafft unbemerkt solch riesige Mengen Heroin aus Vietnam einzuführen steckt voller Symbolik. Heroin tötet, es macht skrupellos und gleichgültig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,86 €
5,99 €
6,97 €