Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Comeback!, 7. November 2008
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Back to Now (Audio CD)
Gleich vorab, damit nicht wieder alle schreien: ich hab' das Teil aus USA, denn dort ist es Ende Oktober schon erschienen.

"Gitchi Gitchi Ya Ya Da Da, Gitchi Gitchi Ya Ya Here..." wer kennt diesen Refrain nicht? Lady Marmalade ist so einer dieser unzerstörbaren Disco Klassiker, der auch heute noch ein floorfiller ist. 32 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Album kommen Labelle nun mit einem neuen Abum, das aber so klingt, als ob maximal 2 Jahre seither vergangen wären. Ich kann mich an keine andere amerikanische Soul Produktion der letzten 10 Jahre erinnern bei der man - nahezu - durchgängig den 70er Jahre Soul Sound so exakt reproduziert hat; und das tut diesem Album sehr sehr gut, denn es holt eine Zeit zurück in der Soul noch nicht R'n'B war, sondern handgemacht und in der man noch nicht mit elektronischen Hilfsmitteln die Stimme korrigieren konnte.

Auch stilmäßig ist es wieder dieser mit Gospel, Philly Soul und Rock angereicherte Soul der hier zelebriert wird und der Labelle schon in den 70er Jahren zu enormer Popularität in den USA verholfen hat. Chefin und lead vocalistin Patti Labelle klingt hier so kraftvoll und energiegeladen wie seit den 70ern nicht mehr und trotzdem sind Nona und Sarah nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern verleihen den songs durch ihren Chorgesang einen enrome Dynamik. Die Produzenten des Albums machen auch klar warum dieses Teil so nach 70er Jahre klingt: Lenny Kravitz, Gamble & Huff und Wyclef Jean - bei den von ihm produzierten songs man allerdings als einzige merkt, daß er musikalisch halt kein Kind der 70er ist, aber er nimmt seinen trademark bass boost sound erstaunlich und erfreulich zurück.

Ja und noch eine Sensation gibt's auf diesem Album: die wahrscheinlich erste Cover Version eines Mother's Finest songs (mein Herz jubelt, weil eh mein Lieblingssong von MF): ,Truth'll Set You Free'. Knackige Rock Gitarre so wie im Original, aber mit Bläsern hinterlegt, die vom sound allerdings weniger an typische Funk Bläser als mehr an eine Brass Band erinnern. Durchaus gelungen, auch wenn Joyce Kennedy's Vocal Leistung im Original nicht übertroffen wird. ,Tears For The World' könnte auch von Barry White stammen, ist aber keine Schnulze, sondern eher so ein lasziver Barry White Song, und der Rest des Albums sind einfach songs die eine glänzende Balance zwischen Soul, Rhythm & Blues und Gospel Elementen hält, allesamt großartige Kompositionen.

Die Hoffnung ist da, daß dieses Album in den USA ein 70er Jahre Soul revival einleiten könnte - Solange Knowles Album tendierte ja schon stark in diese Richtung - und vielleicht bekommen wir wirklich zukünftig wieder richtige Soul Musik zu hören, anstatt dieses weitgehend emotionsfreien und seelenlosen R'n'B der die letzten 20 Jahre beherrscht hat. Auf jeden Fall eine ganz klare Kaufempfehlung - das hier ist Musik bei der man wieder Gänsehaut bekommt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Zurück zu Heute" - Großartiges Comeback von LaBelle, 23. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Back to Now (Audio CD)
Die letzten 33 Jahre verfliegen, wie im Sturm, wenn der erste Track "Candlelight" einem wohlige Schauer über den Rücken jagt. Das glamouröseste Damen-Trio des R&B, die originellste Mischung aus Glam-Rock, Soul, Funk, Gospel und Pop, die extravagantesten Frisuren und schrillsten Bühnenoutfits, die drei markerschütternden Stimmen, die andere Girl-Gruppen wie Schulmädchen aussehen ließen, kurz die schwarze "genreübergreifende Rock-Supernova" hat wieder zusammengefunden: LaBelle. Das sind Patti LaBelle, Wynona "Nona" Hendryx und Sarah Dash, die sich 1974 mit Lady Marmelade" auf dem bahnbrechenden Album ,Nightbirds' unsterblich machten. Genau da, am Soul und Funk der 70ger knüpft ihre neue Scheibe ,Back To Now' an. Kein geringerer als Funk-Rocker Lenny Kravitz hat die ausgezeichnete Produktion übernommen, auch die beiden Produzenten Legenden, Erfinder des berühmten "Philly-Sounds", Kenny Gamble und Leon Huff sind mit wunderbaren Balladen, wie "Without You In My Life" oder "Tears For The World" von der Partie und Wyclef Jean produziert den ausgezeichneten Dance-Track "Rollout". 1976 ging man auseinander, LaBelle und Hendryx verfolgten erfolgreiche und teils spektakuläre Solo-Karieren um jetzt wieder - reifer, lebenserfahrener und immer noch ungemein kraftvoll - zusammenzufinden und ein weiteres Kapitel dieser stilbildenden Formation aufzuschlagen. Diese drei Damen des Soul sind unwiderstehlich gut, vielleicht heute besser denn je und sie haben, wie die Hymne an die Bürgerrechtlerin Rosa Parks, "Dear Rosa", beweist, immer noch etwas zu sagen. Schlicht großartig, LaBelle ist wieder da, und wie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Karneval in N'awlins, 9. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Back to Now (Audio CD)
Schon 1974 lieferten sie die bessere Karnevalsmusik ab - zumindest die effektivere! Wer stieg nach Voulez vous...mit seinem Maskengegenüber nicht anonym in die Kiste....oder stellte sich das zumindest so vor?! Und dabei war das gar nicht der hübscheste Vogel, das eigentliche Highlight auf Nightbirds - da gab's nämlich auch noch It Took A Long Time. Überhaupt wurde die gesamte Aufnahme schwer vom Lady Marmelade-Schatten überdeckt, geradezu belastet. Denn genaugenommen war es im Ganzen die letzte der wirklich großen Soulaufnahmen, schon im Übergang und mit den ersten Anklängen zu dem, was dann kam - Disco. Alles was von Labelle, und den drei Damen im Einzelnen, danach noch folgte, konnte an dieses Qualitätslevel nie mehr heranreichen.

Erstaunlicherweise schließt sage und schreibe 34 Jahre später das Alterwerk der drei hier nahtlos an - leider in der einen wie in der andern Richtung. Da gibt es die Übersongs, die wirklich starken, die klingen als seien sie bereits 1974 ein Highlight des Soul gewesen. Das gilt im besonderen für die Opener Candlelight (Soul) und Superlover (Soulballade), das bereits 74 entstandene, damals aber nicht eingespielte, wirklich grandiose System (ebenfalls Soulballade,) mit den traumhaften Gitarrenlicks von Graig Ross und dem, den Sound der Aufnahme prägenden, phänomenalen Soulgroove des Orchesters, besser hätten das David Spinozza und das CTI Studio-Orchester auch nicht hinbekommen, und natürlich die Über-Ballade Dear Rosa - alles Songs zum dahinschmelzen, selbst unter der Karnevalsmaske.

Und es gibt eben auch solche Hänger wie Rollout feat. Wyclef Jean, der hat's auch geschrieben, die ebenso nahtlos an das anschließen, was man in den 34 Jahren dazwischen lieber vergessen hätte, auch wenn man es heute nicht mehr Disco nennen würde. Hierzu zählt irgendwie auch der übersüßte Abschluss - Miss Otis Regrets - ein Song, der auf jeder Whitney Houston CD seinen Platz gehabt hätte, die typische Soul-Schmonzette der frühen 90 also.

Und damit fällt auf, dass innerhalb der CD gleich ein gedoppeltes Qualitätsgefälle existiert: die wirklich starken Songs stammen aus der Feder von Nona Hendryx und sind zudem von Lenny Kravitz produziert, wenn auch nicht Dear Rosa. Alles schwächere stammt von sonstwem und ist, das gilt speziell für die So-la-la-Aufnahmen, wie den Funkrock Truth Will Set You Free, von Kennth Gamble aufgenommen, einem der erfolgreichsten Soul-Produzenten der frühen 70er.

Insgesamt aber....schwerer Fez, der durchweg Spass macht! Vielleicht mit Ausnahme des Wyclef-Absturzes, der ist nur ärgerlich. Im Ganzen aber eine Infusion für wirklich jede Party, egal zu welcher Jahreszeit und egal ob mit oder ohne Maske und guten oder bösen Absichten....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zum Weinen schön...., 30. Dezember 2008
Von 
el Barto - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Back to Now (Audio CD)
Was war es doch für ein wunderbares Jahr für Comebacks echter Diven!! Grace, Axl und nun LABELLE in Originalbesetzung - WOW!! Sie haben ein wunderbares Album vorgelegt, das uns musikalisch in die gute alte Zeit zurückführt, als, wie mein Vorredner bereits so treffend bemerkte, Soul noch Soul war und nicht seelenloser RnB!!! Und das merkt man sofort.

Ihr könnt alle Alben von Christina, Missy, Alisha, Fergie, Leona, usw. getrost als Glasuntersetzer benutzen. Ihr braucht nur noch Patti und die Mädels - REICHT!!! Gerne auch 10 mal hintereinander. Ausgelassen tanzen, schmusen, kuscheln, alles auf zehn Songs, die es auf den Punkt bringen und Lust auf mehr machen. Auch ich verbleibe in der Hoffnung, daß diese CD in den Staaten ein Revival des Soul auslösen wird und wir wieder auf mehr echte Musik hoffen dürfen, statt dieses blutleeren Yo-man-Gezappel!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr nette 80er Nostalgie, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Back to Now (Audio CD)
Mit der Zeitmaschine einmal zurück in die Jugend, funktioniert prächtig :) Alles in allem gelungen, aber wohl nur für diejenigen wirklich interessant, die die Disco-Ära bewusst miterlebt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Back to Now
Back to Now von Patti LaBelle (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen