Kundenrezensionen


202 Rezensionen
5 Sterne:
 (80)
4 Sterne:
 (40)
3 Sterne:
 (41)
2 Sterne:
 (22)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen seichte Unterhaltung auf sehr guter Bluray
Habe den Film damals im Kino gesehen und wurde gut unterhalten! Deshalb kam die Bluray ins Haus.

Der Film:
Ambivalente (Super-)Helden liegen voll im Trend. Ob Batman, Ironman oder die Watchmen - keiner dieser Helden ist einfach zu 100% positiv konnotiert. Alle haben ihre Ecken und Kanten, zeigen auch mal böse / schlechte Seiten. Aber genau das macht...
Veröffentlicht am 17. Juni 2010 von un1qu3

versus
116 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache!
"Hancock" (Will Smith) ein verlumpter, obdachloser und einsamer Superheld muss, nachdem er zum wiederholten Male zum Ärgernis für die Öffentlichkeit wurde, ins Gefängnis. Image-Manager Ray (Jason Bateman), dem Hancock bei einen seiner "umstrittenen" Rettungstaten, dass Leben gerettet hat möchte ihm aus Dankbarkeit helfen sein Image zu...
Veröffentlicht am 15. August 2008 von Amigo Del Sol


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen seichte Unterhaltung auf sehr guter Bluray, 17. Juni 2010
Habe den Film damals im Kino gesehen und wurde gut unterhalten! Deshalb kam die Bluray ins Haus.

Der Film:
Ambivalente (Super-)Helden liegen voll im Trend. Ob Batman, Ironman oder die Watchmen - keiner dieser Helden ist einfach zu 100% positiv konnotiert. Alle haben ihre Ecken und Kanten, zeigen auch mal böse / schlechte Seiten. Aber genau das macht für mich einen interessanten Helden aus.
Und das klappt auch bei Hancock. Er säuft, benimmt sich wie ein Proll, wird für sein Auftreten gehasst und ist doch im Grunde ein "Held", der andere rettet. Zwischen unklarer, eigener Vergangenheit und dem Dasein als "einziger seiner Art" macht das Beobachten dieses Konfliktes Spaß und man kann sich mit der Figur identifizieren. Greifbar bleibt der Superheld mit seinen Kräften durch den Verzicht auf künstlich wirkende Effekte: Er schießt weder mit Laser-Strahlen noch wachsen ihm Flügel - er ist eben stark und kann fliegen; und wirkt dabei nie perfekt. Genügend Humor wird natürlich durch Will Smith selbst geliefert, aber die Vorlagen kommen von Ray, dem sehr gut besetzten Nebendarsteller Jason Bateman. Charlize Theron bringt die obligatorische Portion Sex mit ein, bleibt aber kein flacher Charakter, sondern liefert schließlich die interessante Wendung der Handlung. Alles das mündet zwar nicht in einem innovativen, nie dagewesenem Film, aber man wird locker leicht und gut unterhalten - die "Tiefe", die durch den Wendepunkt in der Handlung eintritt, kann nur bedingt rübergebracht werden - dafür ist der Film einfach zu kurz.

Die Bluray:
Die Extended Version ist ca. 10min länger, was dem Film nicht schadet, der per se ja gerade mal 1,5 Stunden dauert. Auch wirken die Extraminuten nicht unpassend / aufgesetzt. Man hat das Gefühl, man kennt den Film gar nicht anders.
Da bei 100 Minuten Film noch viel Platz auf der Bluray ist, kommen zahlreiche Extras / Dokumentationen mit, die z.T. interessante Einblicke in die Effekterstellung liefern. Letztlich verdient die Bluray das Prädikat "Extended Edition", da die längere Filmversion zusammen mit den ca. 10 Extras viel bieten. Das Wendecover rundet das Gesamtpaket ab. Also viel Bluray für`s Geld.
Das Bild ist erwartungsgemäß toll auf meinem 40-Zoller in FullHD. Gerade die Flugsequenzen durch die Stadt und die damit verbundenen Kamerafahrten bei einem kostant scharfen Bild sind toll! Der Ton subjekt gesehen auch - allerdings kann ich dabei nur vom Stereoton meiner 2.1-Anlage sprechen. Tonspuren sind die für mich wichtigsten vorhanden: Deutsch und Englisch mit den jeweiligen Untertiteln.

FAZIT:
Der Film bekommt 4 Sterne: Gute Unterhaltung mit tollen Schauspielern. Die Thematik nichts wirklich Originelles / Neues. Macht aber nichts. Die Bluray 5 Sterne: Längere Filmversion und vollgepackt mit Extras zu einem fairen Preis. Ton und Bild lassen keinen Raum für Beanstandungen. Eine schöne Bereicherung der heimischen Bluray-Sammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


116 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache!, 15. August 2008
Von 
Amigo Del Sol "ADS" (Fürstentum Lippe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
"Hancock" (Will Smith) ein verlumpter, obdachloser und einsamer Superheld muss, nachdem er zum wiederholten Male zum Ärgernis für die Öffentlichkeit wurde, ins Gefängnis. Image-Manager Ray (Jason Bateman), dem Hancock bei einen seiner "umstrittenen" Rettungstaten, dass Leben gerettet hat möchte ihm aus Dankbarkeit helfen sein Image zu verbessern.

Auf den ersten Blick ist vieles anders bei dieser Superheldenstory. Ein meist betrunkener und stinkender Rüpel mit gigantischen Kräften, der sich kaum um andere schert - das ist Hancock. Der einzige seiner Art, geradezu der Anti-Superheld, der doch einer ist. Will Smith schauspielerische Leistung ist mal wieder bravurös. Jason Bateman und sexy Charlize Theron spielen auch sehr gut. Insgesamt alles Voraussetzungen für einen tollen Film mit ordentlich Humor, Action und Spannung.
Nur leider kommt nun der bittere Beigeschmack, der diesem Film anhaftet. Der Trailer versprach lustiges Popcornkino und tolle Effekte. Letzteres ist im ganzen Film sehr gut gelungen, nur der Witz verschwindet plötzlich. In der Mitte des Films, als ich noch mit einen breiten Grinsen im Kinosaal saß, nimmt "Hancock" eine gewaltige Richtungsänderung vor. Weg von der Action-KOMÖDIE, hin zum herzzerreißenden Action-DRAMA. Da hilft es auch nicht viel, dass die schauspielerische Leistung von Smith und der zur Rachegöttin mutierenden Theron weiterhin ein hohes Niveau hält. Ich habe den Kinosaal mit dem Gefühl eines bitteren Beigeschmacks verlassen. Die Kunst einen Film so zu verändern, dass von der humoristischen Seite nicht mehr viel übrig bleibt, ist zweifelsohne gelungen. Nur für meinen Geschmack zu drastisch vollzogen. Da sieht man Smith und Theron im Sterben liegen, Dauerregen und vorwiegend düstere Bilder beherrschen die Szenerie. Beeindruckend für ein Drama - aber wenn man 5 Minuten vorher einen ganz anderen Eindruck vom Film hatte. Finde ich diese Kehrtwendung eher unglücklich.

Fazit:
Der Trailer hat einen Hauch von Mogelpackung oder falscher Vermarktung. Ich bin mit dem Eindruck ins Kino gegangen eine unterhaltsame Action-Komödie á la Spider-Man zu sehen und verlasse den Kinosaal mit einem Gefühl das ganze Gegenteil bekommen zu haben. Die Schauspieler sind allesamt sehr gut. Die Handlung hat trotz dieser eher dramatischen Kehrtwendung von der Komödie, hin zu Drama, nicht ihren roten Faden verloren. Aber WIE sich der Film ab der Hälfte entwickelt ist wirklich Geschmackssache. Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Mir hat es nicht wirklich gefallen, daher nur 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Antisuperheld überzeugt nicht, 5. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
Will Smith ist eigentlich ein Garant für gute Filme, jedenfalls wenn es sich um Dramen oder Komödien handelt. Da ich zudem Superheldenfilme mag, freute ich mich auf diesen Film. Dieser beginnt auch vielversprechend, da mit Hancock ein Superheld der anderen Art eingeführt wird. Er ist ein versoffener, sexistischer und einfach asozialer Anti-Held. Doch auch so gut die Idee der Geschichte ist, bleibt die Unterhaltung und Spannung zurück. Der Film hat ein paar lustige Momente, aber so richtig in Fahrt kommt er nicht. Ich finde ihn leider ziemlich langweilig, weil es keine richtigen Lacher gibt und die Spannung ebenso aus bleibt. Im Prinzip gibt es es nur drei Hauptcharaktere, um die es sich handelt. Doch leider wird deren Beziehung zueinander so oberflächlich behandelt, dass man für keinen so richtig Sympathie empfinden kann. So komme ich zu dem Ergebnis, dass dies ein absoluter Flop ist und mich komplett entäuscht hat. Ich kann diesen Film leider nicht weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen !, 21. September 2009
Von 
Lattenknaller - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
Will Smith zeigt wieder mal alle seine Facetten,egal ob als Alienjäger,als Obdachloser oder als versoffener Actionheld wie hier in Hancock,ich liebe seine Wandlungsfähigkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Film funktioniert einfach nicht, 28. September 2008
Von 
Parsec - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
HANCOCK ist ein Superheldenfilm mit einem leider restlos verhuntzen Aufbau. Dieser Aufbau sorgt leider für eines: trotz zahlreicher guter Ansätze will der Film einfach nicht funktionieren.

Man bekommt beim Ansehen von HANCOCK zwangsläufig das Gefühl, dass hier zwei Filme zu einem verschmolzen wurden - HANCOCK ist nämlich die ersten 60 Minuten eine ganz launige familientaugliche Superheldenkomödie und wird dann ohne Übergang zu einem relativ harten Drama.
Genau hier liegt das Problem: dieser Stilwechsel ist leider in filmerischer und dramaturgischer Sicht völlig misslungen.

Ich habe selten erlebt, dass ein Film einen so radikalen Bruch macht. Konnte man sich eine Stunde lang zurücklehen und eine fast typische Will Smith Komödie anschauen versucht HANCOCK im letzten Drittel urplötzlich dramatisch, tragisch, ernst und direkt hart zu werden.
Nicht nur, dass dieser Stilwechsel absolut nicht zur vorangegangenen Handlung und bereits aufgebauten Stimmung passen will, er ist wie gesagt auch einfach schlecht inszeniert... und sorgt dafür, das HANCOCK unterm Strich leider weder das eine oder das andere ist, sondern zwischen allen Genres sitzen bleibt.

Ich hätte weniger etwas gegen eine harmlose Komödie noch gegen eine ernste Superhelden-Tragödie gehabt... aber es sollte schon der Eindruck entstehen, dass ein Film aus einem Guss ist und nicht die Stimmung und den Ton so plumb ändert.
Als Komödie ist HANCOCK zu tragisch, als ernsthafter Film ist er leider zu kindisch. Hinzu kommt, dass die dem Film zugrundeliegende Story völlig unlogisch ist und daher leider kaum einen Sinn macht.

Positiv ist zu sagen, dass HANCOCK natürlich ansehnliche CGI-Effekte hat und gerade die erste Stunde eine fast typische Komödie ist, die vom Plot her durchaus Potential hat... Will Smith als sozial inadäquater Superheld Hancock, der trotz aller Kräfte jedem auf die Nerven geht ist eine durchaus gute Idee für ein paar Gags.

Wäre HANCOCK die ganze Distanz in diesem Fahrwasser geblieben hätte man zumindest ein ganz spassige Komödie gesehen - vielleicht kein Meisterwerk aber sicherlich ganz unterhaltsam. Der Kommödienteil ist halt durchaus lustig, und Smith liefert genau wie der Rest des Casts eine gute Darstellung ab.

Auch der tragische Teil ist als solcher gar nicht mal übel... ausser vielleicht, dass die zugrundliegende Story absolut unlogisch ist. Hätte man den Film als Tragödie angelegt wäre HANCOCK vermutlich auch um Welten besser und überzeugender geworden - so ist das Finale leider einfach nur nervig geraten. Genau weil es nicht zu der bisherigen Handlung passt und die Charaktere urplötzlich eine extreme Wandlung erfahren wirkt es für ein Drama zu weit hergeholt.

Feststellen muss man allerdings, dass die Hauptdarsteller in beiden Phasen des Films gut spielen - was es fast noch bedauerlicher macht. Das Potential zu einem weitaus besseren Film wäre auf jeden Fall vorhanden gewesen, und Smith und Co kann keinerlei Vorwurf gemacht werden das HANCOCK dann doch versagt... diesmal ist es einfach ein unausgereiftes, schlecht durchdachtes Skript, welches den Film scheitern lässt.

Daher ist HANCOCK ein klarer Fall von "Weder Fisch noch Fleisch", für eine Kommödie zu tragisch, für eine Tragödie zu klamaukig, für eine Mischform zu plump im Übergang - insgesamt einfach unausgegoren.

Letztlich ist HANCOCK ein Film, welcher einfach nicht funktioniert. Schade, denn wie betont, Potential hätte HANCOCK durchaus gehabt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hancock ist nicht der beste Sony Bluray Release - Enttäuschend!, 11. November 2008
Von 
heimkinofreak - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer meine Rezensionen kennt weiss, das ich eher auf die technische Umsetzung eingehe als auf den Film selber. Die Filminhalte der meisten Titel dürfte bekannt sein und bei den Rezensionen sind die Beschreibungen der technischen Inhalte wichtiger.

Vorwort:

Manchmal möchte man schon gern \"Mäuschen\" spielen was in Chefetagen wie SONY so gesprochen und diskuttiert wird. Hancock ist die erste Sony Bluray Disc, welche zusätzlich mit einer extra DVD-Disc, einer sog. Digital-Copy, ausgestattet ist. Das ganze muss auf dem PC noch registriert werden und funktioniert auch noch zeitlich begrenzt. Jetzt ist es soweit oder?

Möchte nur mal wissen wer sich so einen Schwachsinn ausdenkt.
Wenn ich eine Bluray kaufe werde ich mir 100%ig keine
Digital-Copy DVD mit mind. Qualität ansehen. Warum auch. Wenn ich unbedingt das Bluray Medium auf einem PC abspielen will dann kauf ich mir ein Bluray Laufwerk (die nicht mehr so teuer sind) und gut is. Man kann nur hoffen, daß dies bei weiteren Sony Veröffentlichungen NICHT mehr so gemacht wird.

+ Wechselhafte aber noch gute Qualität die unter den vielen Stilmitteln leidet
+ Nahaufnahmen bieten gute Schärfe- und Detailwerte
+ Gute Bildplastizitä wegen überzogenen Kontrastes
+ sehr kräftige Farben die meist übersättigt wirken
- unruhiger Wackelkamera-Look
- der überhöhter Kontrast führt zu Detailverlust bei dunklen Szenen
- unnatürliche Hauttöne
- leichtes Filmkorn welches aber nicht störend wirkt

Bildbewertung:

Grundsätzlich habe ich (gemessen an einem topaktuellen Film) schon bessere Sony Bluray Discs gesehen. Ob man dies nun aufs Stilmittel des Films schieben darf sei dahingestellt. Nebst einer permanenten Wackelkamera-Optik muss man hier mit überzogenen Werten beim Kontrast und den Farben leben. Das führt zu einem sehr dunklen Bild, bei dem starke Detailverlust die Folge sind. Hauttöne wirken nicht gerade natürlich. Der einzige Vorteil der überhöhten Werte sind die gute Bildplastizität und gute Tiefenwirkung. Zudem sind Nahaufnahmen meist scharf und bieten eine hervorragende Detailzeichnung. Fazit: Die Bildqualität ist sonyuntypisch sehr inkonsistent und wechselhaft, egal ob Stilmittel oder nicht.

Tonbewertung Deutsch TruHD 5.1

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wer bei HANCOCK auf ein spektakuläres Soundspektakel gewartet hat, könnte hier ein wenig enttäuscht sein.
Das liegt hauptsächlich am zurückhaltend abgemischten Mix, als hätten sich die Toningeneure nicht richtig getraut. Wenigstens wurde eine gute Surroundatmosphäre erzeugt mit guter Basswiedergabe.
Dies fällt gleich am Anfang des Films auf, wobei vorhandene Soundelemente
von der Filmmusik regelrecht übertönt werden. Schade, hier hätte
man mehr machen können.
Auch der Zusammenstoss mit der Lokomotive hätte mit mehr Durchschlagskraft in Szene setzen können - tja -
das ist leider Wunschdenken. Gegen Ende des Films wird der Tonmix
tendentiell etwas besser, aber da ist es dann auch schon zuspät.
Da verwundert es nicht, daß die Dialogwiedergabe bestens verständlich
bleibt. Soundmässig leider nicht der erwartete Überflieger und in der
Summe nur Durchschnitt mit guten Ansätzen.

Für Will Smith-Fans gehört HANCOCK zur Pflicht-Bluray.
Was gnädig stimmt ist die Tatsache, daß die Bluray hierzulande hier und da für nur 15 € verkauft wird, da kann man es sich dann schon mal überlegen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja!, 21. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
Also, einiges hatte ich mir schon erwartet, bei Namen wie Charlize Theron und Will Smith. Die Beiden sind auch der Grund für 2 Sterne. Der Rest ist ziemlich mau, die Story gibt für mich nicht all zu viel her, naja, man hatte sich eigentlich ganz etwas anderes vorgestellt.
Zur Kaufempfehlung sage ich: muß nicht sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kein Mega Blockbuster - aber Will Smith in Hochform, 12. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich liebe diesen Film!

ein besoffener Penner als Superheld, dass alleine lässt mich schon schmunzeln. Großartig wie Will mit seinem Humor eine Schote nach der anderen ablässt, und dabei soooo ungeschickt mehr Schaden als Nutzen mit seinen "Heldentaten" produziert ...
Schade, dass diese Tölpelheld-Anfangsphase im Film nicht länger andauert.
Es folgt ein paralleler Handlungsstrang eines "normalen" Looosers, der sich dann mit Will zusammentut um mit ihm gemeinsam den Weg aus dem Verliererdasein findet.
Eine ungeahnt ernsthafte aber schöne menschliche Geschichte um Einsamkeit und wiedergefundener Liebe begleitet die immer wieder lustigen "Chaoseinlagen"

Und wieder großartig - der Rosenkrieg mit Fleischspiess, Pfanne und weiteren netten Dingen mit denen man seinem Herzblatt schon immer mal eins überziehen wollte...

Ist kein Mega Reißer à là "I Robot" , dennoch gebe ich diese BlueRay nie wieder her

Bild und Ton kommen hervorragend rüber (zumindest über meinen HD ready TV)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Netter Kinospass!, 20. August 2008
Von 
Lucy M. "cute & cool" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hancock (DVD)
Hancock (Will Smith) ist ein Superheld. Leider der letzte seiner Art. Er hat unermässliche Kräfte und schlägt sich durchs Leben als Helfer der Menschen in Not. Aber bei seinen Hilfsaktionen ist er so ungeschickt, dass er mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Die Menschen sind daraufhin erbost und verzichten lieber auf seine Hilfe. Aus dem Grund und noch einem anderen, den er spürt, aber selbst nicht kennt oder gar versteht, gibt er sich dem Alkohol hin. Bis es zu einer Wende kommt, als er dem PR-Agent Ray Embrey (Jason Bateman) das Leben rettet und dieser zum Dank eine Image-Kampagne für den Stadtstreicher konzipiert. Nach langem Hin und Her willigt Hancok ein und er ist bei seiner Selbstfindung sogar sehr lernfähig. Dabei lernt er Rays Familie kennen und fühlt sich zu seiner Frau Mary (Charlize Theron) hingezogen.

Will Smith ist ohnehin einer der grössten Kinostars der Welt. Nach seinen letzten Filmen, dem Drama "Das Streben nach Glück" und dem Thriller "I Am Legend", die ich auch sehr gut finde, hat er in "Hancock" seinen Humor wieder gefunden. Mit seinem Charme erobert er immer wieder die Sympathie der Kinobesucher. Humor, Action, Witz und Gefühl garantieren ein riesiges Kinovergnügen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normale vs Extended Version, 20. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unabhängig davon, dass ich den Film einfach super finde, möchte ich an dieser Stelle die beiden Versionen des Films bewerten und jedem zur Extended Version raten. Der Film ist nicht nur länger, sondern auch anders geschnitten. Schnittfehler wurden entfernt, die Story ist einfach schöner, Hancock wirkt noch menschlicher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hancock
Hancock von Peter Berg (DVD - 2008)
EUR 5,42
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen