weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

  • Kundenrezensionen



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 12 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 27. November 2012
Vorwort: Ich habe mir zum Schutz gegen Fälschungen die Monster Beats Studios von Dr. Dre nicht über Amazon gekauft, sondern bei Media Markt und möchte hier nun mein umfangreiches Feedback abgeben. Natürlich habe ich sie einige Wochen getestet, um auch ein richtiges Feedback geben zu können. Bitte nicht zu streng bewerten, da es einer meiner ersten Feedbacks ist. Viel Spaß beim Lesen! :)

Kauf -> Ich habe mir vor einigen Wochen die Monster Beats Studio by Dr. Dre in der Farbe schwarz bei Media Markt für 300€ gekauft und habe mich zuerst über die schwere des Produkts gewundert. Zuhause machte ich die Beats gleich auf, wobei mir auffiel, dass sie wirklich edel verpackt sind. Enthalten waren die Beats, ein Hardcase mit Karabinerhaken, ein Mikrofasertuch, sehr viele Handbücher (man bedenkt, dass es sich um Kopfhörer handelt), 2 Kabel, 1 Adapter für ein Mischpul und 2 AAA-Batterien (damit die Beats überhaupt funktionieren).

Die Beats -> Die Beats selbst machen optisch einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck. Ich habe schon oft gelesen, dass der Bügel gebrochen wurde, aber wie man sowas anstellt ist mir immer noch eine Frage (ich mein, es handelt sich um ein teures Produkt, mit dem man dementsprechend umgeht?!). Der Klavierlack sieht auch wirklich sehr edel aus und die Beats sehen eigentlich sehr stylisch und gut aus. Auf der Linken Seite kommen die 2 Batterien rein, damit die Beats funktionieren und auf der rechten Seite ist ein "On/Off-Knopf", womit man die Beats einfach aus und an schalten kann. Dazu ist auf der rechten Seite auch ein "mute"-Button, mit dem man die Musik unterbrechen kann, falls man angesprochen wird oder sonstiges. Die Batterien halten je nach Gebrauch etwa 1 - 2 Wochen, wenn man die Beats auch regelmäßig benutzt.

Sound -> Ich habe mir die Beats wegen der guten Optik und wegen dem angeblich so gutem Sound gekauft. Die Tonqualität hört sich schon sehr gut an, aber ich hatte davor 10€ Kopfhörer, die auch fast an diese Qualität kamen. Der Bass ist natürlich wirklich sehr gut gemacht und gegen den kann man nichts sagen. Was mich sehr stört ist aber, dass wenn man die Musik auf etwa halber Lautstärke und mehr hat, dass die Leute in der Umgebung die Musik auch mitbekommen und das nicht gerade leise. Tatsächlich hörte ich aber in einigen Liedern Geräusche, die ich davor nie wahrgenommen habe. Was mir außerdem noch gefällt ist, dass die Beats wirklich sehr laut werden können und trotzdem nicht rauschen anfangen. Noch ein weiterer guter Punkt ist, dass die Beats wirklich die Umgebung sehr stark abdämpft (wenn man keine Musik anhat, hört man ca. 30% weniger und mit mittlerer Lautstärke etwa 80% weniger, was wirklich den Hörgenuss deutlich verbessert). Aber wie gesagt, der Klang allgemein ist zwar gut, aber führte jetzt bei mir nicht zum Orgasmus, so wie manche tun.

Qualität -> Wie gesagt sieht die Qualität im optischen wirklich vielversprechend und hochwertig aus, was sich aber beim Öffnen des Batteriefachs eher das Gegenteil zum Vorschein brachte. Ich will jetzt nicht sagen, dass das Plastik jetzt minderwertig ist oder so aussieht, aber es kommt nicht gerade hochwertig rüber. Kratzer sind bei mir bisher noch keine und die Beats schauen immer noch aus wie neu. Also wenn man sie einigermaßen gut behandelt und nicht wie ein Verrückter rumwirft, dann halten auch die Beats was aus, ohne zu verkratzen oder gleich zu zerbrechen. Die Kabel machen auch einen sehr guten Eindruck, wobei diese, wenn man sie zusammenrollt sich sehr schnell an diese Form gewöhnen, was sehr hässlich aussehen kann (man kennt es ja -.-).

Extras (z.B. Hardcase, etc.) -> Da ja bei den Beats noch einige Extras dabei sind, möchte ich auch noch auf diese eingehen. Also, das Hardcase ist eine wirklich sinnvolle Beigabe, da ich die Beats ja stets in die Schule mitnehme und das Hardcase auch wirklich was aushält, wenn man mal mit der Tasche irgendwo dagegen stoßt oder wenn sie runterfliegen. Der Karabinerhaken daran ist auch Klasse dafür geeignet, wenn man diese irgendwo z.B. am Rucksack befestigen möchte. Das beiliegende Mikrofasertuch ist wirklich sehr gut und auch sinnvoll, da die Beats wegen ihres Klavierlacks schnell Fingerabdrücke bekommen und das sieht das nicht so toll aus. Das Tuch ist aber wirklich nicht minderwertig und lässt die Beats wieder schimmern, wie am Anfang. Zu den Handbüchern und zu dem Adapter für das Mischpult kann ich jetzt nichts sagen, da ich kein Mischpult besitzt und da ich mir sicher nicht wegen Kopfhörer irgendwelche Anleitungen durchlesen muss oder Werbungen für noch mehr überteuerte Produkte.

Fazit -> Vielleicht wird sich jetzt der eine oder andere Fragen, wieso ich trotz meiner einigermaßen guten Bewertung nur 2 Sterne vergebe. Ganz einfach: Für 300€ würde ich durchaus besseres bekomme und man bezahlt zum Großteil nur für den Namen. Die Qualität ist wirklich nichts besonderes und das Material ist zwar nicht gerade billig oder minderwertig, aber bei dem Preis erwartet man besseres. Außerdem sollte man in der dieser Preisklasse auch keine Musik nach Außen hören können (und wenn, dann nicht bei mittlerer Lautstärke). 2 Sterne aber trotzdem, da sie sehr gut aussehen und wirklich verdammt hochwertig verpackt sind und auch was aushalten. Ich möchte zwar vom Kauf nicht direkt abraten, aber wer eher auf Qualität schaut sollte doch andere Kopfhörer nehmen. Aber das Design der Beats ist wirklich unantastbar in meinen Augen :D

Schlusswort -> Ich hoffe, euch hat mein Feedback gefallen (ist mein erstes, das so lang ist :D) und ich hoffe, dass ich dem Einen oder Anderen was sinnvolles liefern konnte.

Mit freundlichen Grüßen Simon :)
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Sound : 4,5 Sterne
Tragekomfort: 4,5 Sterne
Verarbeitung: 3,5 Sterne
Lieferumfang: 5,0 Sterne
...
Sound für Umstehende Personen: 5 Sterne

Nachdem ich mir diese Kopfhörer bestellt hatte und sie dann überglücklich auspackte, wurde mir nach 15 Minuten Hörzeit schon klar, dass das keine Kopfhörer seien.

Zum Lieferumfang:
Beim Lieferumfang gibt es nichts zu meckern, es ist sehr gutes Zubehör dabei, und auch die Kopfhörer machen einen sehr guten Eindruck. Nach öfterem hinsehen bemerkt man aber auch, dass der Schein ein wenig trügt und die Kopfhörer nicht ganz so hochwertig sind wie es zunächst scheint. Allerdings sind diese Kopfhörer dennoch hochwertig und für jeden ein Augenschmaus.

Zum Klang:
Der Klang ist sehr gut, sofern man auf viel Bass, so wie ich, steht. Wenn man diese Kopfhörer trägt, kann man auch gut abschalten und in seine Welt zusammen mit der Musik eintauchen.

ABER: Diese Kopfhörer sind leider für öffentliche Verkehrsmittel oder an Plätzen, an den man nicht alleine ist, absolut unbrauchbar!!!

Fazit: Wer gerne mit Kopfhörern in einen Raum sitzt, in dem sich sonst keine andere Person befindet, die sich vielleicht gestört fühlen könnte, ist mit diesen Kopfhörern top beraten. Leider gilt dies nur für einen geringen Anteil der Menschheit.
Wenn sie ein Mensch wie ich sind, und sie nicht nur zuhause mit Kopfhörern Musik hören, sind diese Kopfhörer sehr sehr untauglich.

Von einem Kopfhörer dieser Preisklasse hätte ich nun wirklich etwas mehr erwartet was die Umschießung der Ohre angeht.

Leider ein totaler Fehlkauf, der am gleichen Tag noch zurückgeschickt wurde.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2011
Es gibt lediglich einen einzigen Grund diese Kopfhörer nicht zu kaufen und genau das ist das Enttäuschende, da der Rest für mein Empfinden überaus gelungen ist.
Dieser Grund ist nicht etwa die Verarbeitung oder die Tatsache, dass jede Woche neue Batterien eingesetzt werden müssen. Dieser Grund nennt sich "Sound-Leaking", was zu deutsch etwa das "Austreten" der Musik bedeutet.
Es ist für viele das Hauptärgernis am Morgen auf dem Weg zur Arbeit. Man sitzt in der U-Bahn und hört unfreiwillig die Musik anderer, die es für nötig halten die Lautstärke ihres Mp3-Players auf das Maximum zudrehen.
Bei den "Beats by Dr. Dre" ist dieses Austreten der Musik nach außen, und somit das unfreiwillige Mitthören, jedoch schon nach 50% der Maximallautstärke erreicht.
Was ich mit dieser Rezension sagen will ist, dass man, sofern man der Erregung öffentlichen Ärgernisses aus dem Weg gehen möchte, seine Musik vorzugsweise bei 30 - 40% der Maximallautstärke genießen sollte, andernfalls besser zu Hause.
Ich persönlich finde es sehr ernüchternd zu wissen, dass man seine Lieblingsmusik nicht bei voller Lautstärke hören kann, zumal erst dann die Bässe ihre volle Wirkung entfalten.
Für all die, die sich über die mitunter bösen Blicke ihrer Mitmenschen hinwegsetzen können, ist dies eine Kaufempfehlung.
Die Kopfhörer liefern was sie versprechen!
44 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Für knapp 300€ erwartet man sehr viel bei einem Kopfhörer- und bekommt dies im Regelfall auch geboten.
Doch dieses Produkt entspricht hierbei leider nicht der Norm.
Es knackt oft und wackelt beim tragen, da das Plastik schlecht verarbeitet wurde und das einsetzen der Batterien irgendwann nervt, vor allem, wenn man merkt, dass andere Kopfhörer ohne aktive Geräuschunterdrückung genauso die Umgebung abschirmen und dabei kein Grundrauschen erzeugen.
Der Klang ist auch eher dumpf und mittlerweile ziehe ich- nicht nur aus Platzgründen (die Kopfhörer waren mir auf Dauer zu groß zum mitnehmen) meine Sennheisser In-ears vor, da diese gleiche Bässe und Mitten bieten, aber mehr Höhen abliefern.
Immerhin sind die Kopfhörer sehr laut und haben eine gute Freisprechfunkktion am guten Kabel, welches in der Vorgängerversion von Monster jedoch besser war.
Die Monster Beats Studio sind klanglich mit Kopfhörern der 100€ Klasse vergleichbar, in der Verarbeitung aber leider schlechter...

Ich würde dazu raten, ganz andere Kopfhörer zu kaufen oder nochmals 50€ draufzulegen und auf das Noise Cancelling Modell von Bose zurückzugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2011
Die Haltbarkeit ist nicht die Beste. Ich musste innerhalb eines Jahres 3 mal einen Defekt an den Kabeln feststellen. Mittlerweile bin ich auf die Beats Pro umgestiegen und diese sind um weiten besser verarbeitet. Ich würde mir die Studios zumindest kein zweites mal mehr kaufen. Außerdem muss ich hinzufügen, dass ich nur bei durch MonsterCable authorisierten Händlern kaufen würde, die Liste ist auf der Homepage ersichtlich [...], eine Fälschung habe ich auch schon bei einem deutschen Händler mit fast 100% positiven Bewertungen über Amazon Marketplace erworben... also bitte beachtet die Liste. Die ProŽs gibt es übrigens für 298 bei offiziellen Monster händlern in Deutschland... das sind rd. 60 Eur mehr für eine viel viel bessere Qualität in allen Punkten.Monster Beats by Dr. Dre Studio Kopfhörer schwarz
Viel Spaß mit den Beats, egal für welche Ihr euch entscheidet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Normalerweise gebe ich mir mit meinen Rezensionen mühe.
Aber für ein Produkt bei dem sich die Hersteller nicht mal Mühe geben Qualität zu fabrizieren fällt mir das schwer.

Mittlerweile habe ich das dritte Paar durch. Durch bedeutet nach max. 3-4 Wochen Einsatz defekt bei sachgemäßer Handhabung. Die defekte zeichnen sich auch durch technischer Natur aus. S.h. im Kopfhörer selber ist was kaputt gegangen. Und nein ich bin kein Freund von Extrembelastung bei Kopfhörern.

Bei zwei Modellen (wie auch bei diesem) fiel nach kurzer Zeit eine Seite einfach aus. Bei einem anderen mit Nise Canceling Funktion kam ein extrem nerviges Rauschen dazu welches immer schlimmer wurde.

Aber das Hauptproblem: Support = 0!!!!

Nie wieder Dre Beats, nie wieder Frust.

Meine kurze und evtl. nicht ganz sachliche Bewertung für Mist mit Markenlogo.
Es ist nicht alles Gold das glänzt.

Klang war OK, mehr aber auch nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2011
Vorab - ein Super Sound! und das meine ich mit sehr guten Referenz Erfahrungen im weit höheren Preisbereich.
Aber - nachdem ich das Gerät seit knapp zwei Jahren nutze musste ich neulich neben einen Mit -Menschen sitzen der dieses Gerät auch nutze und wie ich den Hang zur anständigen Lautstärke hatte. Leider konnte ich mich nicht in dem Moment nicht "abkapseln" - auch bei gleichem Musikgeschmack schepperte der Kopfhörer laut und mit dem Sound eines alten Weltempfänger durch den Raum - schon peinlich für so ein teures Produkt - das alle alles mithören müssen. Ich habe sofort mit meinem Sennheiser PC 25 den Test gemacht - da dringt nichts raus was nicht raus muss - wie ein geschlossener Kopfhörer auch sein sollte. Auch wenn es üblich ist auch die privatesten Dinge lauthals am Handy in der Öffentlichkeit zu besprechen so dass jeder bei diesen Sound-Asozialen gezwungen ist mit zuzuhören. Nun werde ich mich nach einer Alternative zu diesem "Lautsprecher" umsehen müssen um wieder in Ruhe meine Musik zu hören.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2010
Habe mir den Dr. Dre gekauft, weil mein alter Sony Kopfhörer nach 20 Jahren auseinandergefallen ist.
Die Entscheidung viel auf den Dr. Dre., da er gleichzeitig ein Mikrofon zum telefonieren bietet mit dicken(vermutlich robusten Kabeln) geliert sind.
Der Sound ist sehr gut, leider jedoch nicht als Headset zum telefonieren verwendbar, sobald man telefoniert knackt es sehr stark auf beiden Seiten.

pro:
- guter Klang
- dicke Kabel
- sehr laut

pro und contra:
- Umgebungsgeräusche werden stark gedämpft,
kann vorteilhaft sein oder auch von Nachteil (Straßenverkehr)

contra:
- nicht als Headset verwendbar, knackt beim telefonieren auf beiden Seiten (getestet mit iPhone 4)
- benötigt Batterien
- Kabel sind sehr kurz (nur 1 Meter)
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2015
Na ja was soll man dazu sagen beats ist nix anderes als eine Trend Marke jeder weiss das die beats schlecht sind, gekauft wird es trotzdem weill es Trend ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Es ging schnell kaputt, mit Garantie ist etwas kompliziert . nächstes mal werde Ich am liebsten bei Mediamarkt kaufen Garantimässig ist sehr einfach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.