Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die 1. Grosse Geschichte auf DVD....
Inhalt
Leutnant Joseph Trotta rettet 1859 in der Schlacht von Solferino Kaiser Franz Joseph das Leben. zum Zeichen des Dankes wird er geadelt - und steht fortan gewissermaßen in der Pflicht des Kaisers. Der Enkel des "Kaiserretters" Carl wird seiner Rolle jedoch nicht gerecht. Von seinem Vater Franz, wird er in eine Militärlaufbahn hinein gedrängt...
Veröffentlicht am 22. Januar 2009 von Ein Kunde

versus
14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im falschen Format
Und wieder einmal hat das 16:9-Teufelchen zugeschlagen. Es ist unglaublich schade, daß man diese herausragende Radetzkymarschverfilmung im unpassenden 16:9-Format auf DVD gebrannt hat. Ich habe kein Problem, wenn mein Bildschirm nicht in voller Breite ausgefüllt ist, aber es stört mich sehr, wenn die Protagonisten skalpiert und fußamputiert zu sehen...
Veröffentlicht am 13. April 2009 von P. Leutgoeb


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die 1. Grosse Geschichte auf DVD...., 22. Januar 2009
Von 
Ein Kunde - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Inhalt
Leutnant Joseph Trotta rettet 1859 in der Schlacht von Solferino Kaiser Franz Joseph das Leben. zum Zeichen des Dankes wird er geadelt - und steht fortan gewissermaßen in der Pflicht des Kaisers. Der Enkel des "Kaiserretters" Carl wird seiner Rolle jedoch nicht gerecht. Von seinem Vater Franz, wird er in eine Militärlaufbahn hinein gedrängt. Anstatt seinem Heldengroßvater alle Ehre zu machen, versinkt er jedoch in einem Sumpf aus Affären, Schuldgefühlen und Alkohol...

Bildbewertung
Mit der Veröffentlichung dieser Verfilmung, nach dem gleichnamigen Roman aus dem Jahr 1932 von Joseph Roth (1894-1939), startet "ARD-Video" seine neue, hoch anspruchsvolle Reihe "Grosse Geschichten".

Moses Joseph Roth war ein österreichischer Schriftsteller, der mit zahlreichen seiner Werke überregional Ruhm und Anerkennung erlangte. Neben dem hier bereits erwähnten "Radetzkymarsch" zählen u.a. unbestritten sein "Hotel Savoy" und "Die Legende vom heiligen Trinker" sowie der ebenfalls im Jahre 1971 verfilmte Roman "Die Kapuzinergruft", unter dem Filmtitel "Trotta", mit zu seinen bekanntesten Werken. Die Geschichte des Romans wurde bereits mehrfach verfilmt, so unter anderem 1964 durch Michael Kehlmann (1927-2005) oder auch durch Jem Cohen im Jahre 2007 für die "Viennale", unter dem Titel "Empires of Tin", als eine Art künstlerischer Ehrerbietung.

Die auf dieser DVD veröffentlichte Verfilmung entstand im Jahr 1993 in einer Zusammenarbeit und Co-Produktion von "Satel-Wien", "Progefi-Paris", "Taurus-Film-München" sowie des Bayerischen Rundfunks und des ORF.

Die Regie bei dieser Produktion führte Axel Corti (1933-93). Da er mitten in den Dreharbeiten verstarb, führte der Kameramann Gernot Roll die Dreharbeiten der Produktion zum Ende. Im Jahre 1995 erhielt Axel Corti posthum den Adolf-Grimme-Preis, für die Verfilmung des "Radetzkymarsch". Gernot Roll führte nach dem "Radetzkymarsch" noch einige Male Regie, machte sich aber vor allem als ausgezeichneter Kameramann, bei Werken wie "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" oder der Neuverfilmung der "Buddenbrooks", welche 2009 in den deutschen Kinos anlief, einen Namen.

Die dreiteilige Verfilmung zeigt in eindrucksvollen Bildern mit einer sanften aber zugleich kraftvollen Aussage, das herannahende bevorstehende Ende der Donaumonarchie. Es gelingt hervorragend, in einer äußerst sensiblen Erzählweise, einen geschichtlichen Bogen über die Geschichte von drei Generationen der Familie der von Trotta hinweg zu spannen.

Mit dieser Verfilmung ist eine wirklich gelungene Literaturverfilmung geglückt, die mit einer durchdachten Inszenierung und überzeugend agierenden Darstellern sehr zu gefallen weiß. Eine beeindruckende und perfekt gewählte Besetzung aller Rollen, angefangen von der Hauptrolle bis hin zur kleinsten Nebenrolle, geben dieser eigentlichen TV-Produktion das Flair und Niveau ganz großen Kinos.

Auch die technische Qualität dieser DVD - Veröffentlichung lässt kaum Wünsche offen und zeigt sich in sehr guter Qualität. In ihrer Authentizität und Kraft bestechend wirkende Farben, kommen in einem großen Spektrum voller Natürlichkeit mit den Bildern der DVD`s zu Angesicht. Gut gewählte Einstellungen in den Werten der Schärfe und beim Kontrast der Bilder, ermöglichen eine Wiedergabe voller Details und Lebendigkeit. Volle und satte Schwarzwerte lassen das Bild voll und auch in bildtechnisch problematischen Momenten immer in guter Qualität auf dem Bildschirm erscheinen. Keine Störungen in mechanischer oder digitaler Form mindern die Qualität der ca. 295 Filmminuten, der fast ohne Bildrauschen daher kommenden Bilder im Bildseitenformat 16:9. Eine vom Bild und seiner Qualität wahrlich gelungene Veröffentlichung.

Animierte und mit Sound unterlegte DVD-Menüs sind thematisch passend und übersichtlich gestaltet nach dem Einlegen der DVD`s zu sehen. Die Funktionen lassen sich mühelos bedienen. Sie bieten neben einem Kapitelmenü und der Anwahl zum Abspielen einer Trailershow über weitere DVD-Veröffentlichungen, keine weiteren Funktionen.

Tonbewertung
Ein sehr guter Dolby Digital 2.0 Ton kommt voller kräftiger Dynamik und natürlich wirkender Authentizität von den 3 DVD`s dieser Veröffentlichung zu Gehör. Er schafft es, stets die volle Verständlichkeit zu gewähren und die stimmungsvollen Kontraste und Wechsel in der Geschichte der Filmhandlung eindrucksvoll zu vermitteln und zu unterstreichen. Angenehm temperierte Klangfarben geben dem Ton eine stimmungsvolle Dichte. Rauschen oder sonstige Mängel am und im Ton fallen nicht auf. Ein gelungener, überzeugender Ton kommt von dieser Veröffentlichung zu Gehör. Schade dass die DVD`s keine Untertitel bieten.

Gesamturteil:
Ein gelungener Start der Reihe "Grosse Geschichten" in der Veröffentlichung von "ARD-VIDEO" gelingt mit diesem Dreiteiler, welcher eine hervorragende Literaturverfilmung, in grandioser Inszenierung mit überwältigenden Darstellern vereint. Dazu ein in seiner Qualität überzeugendes Bild nebst dem Ton, machen diese DVD-Box sehr empfehlenswert.

Autor: Torsten
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kongeniale Verfilmung eines großen Romans, 24. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Axel Cortis Verfilmung von Joseph Roths Roman "Radetzkymarsch" war Mitte der 90er Jahre ein Ereignis. Es ist sehr zu begrüßen, dass dieser Film jetzt auf DVD in einer sehr guten Edition erschienen ist.
Die Schauspieler sind bis in die kleinsten Nebenrollen handverlesen und bieten allererste Qualität - vor allem Max von Sydow ist einfach grandios!
Die Musik von Zbigniew Preisner, die Kamera von Gernot Roll (der nach dem Tod Cortis die Regie weiter geführt hat), die Kostüme und die Drehorte in Österreich und Tschechien beschwören in nicht zu überbietender Weise die Zeit vor dem ersten Weltkrieg und bis 1916 herauf. Der Film ist von großer historischer Genauigkeit und ein Meilenstein des TV-Films in absoluter Kino-Qualität. Und die exzellente Synchronisation stellt auch das sprachliche Kolorit perfekt sicher.
Lange habe ich darauf gewartet, dass es diese DVD gibt. Das Warten hat sich mehr als gelohnt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Literatur-Verfilmung!, 18. Januar 2013
Von 
Robert Hill "roberthill99" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Eines vorweg: Ich empfehle dringend, das Buch von Joseph Roth vorab zu lesen: Radetzkymarsch / Radetzkymarsch: Roman. Auch das Hörspiel mit Klaus-Jürgen Wussow ist eine gute Einstimmung. Vieles Im Film wird dann leichter verständlich. Der Film hält sich recht eng an die Romanvorlage, so dass die Vorab-Lektüre eine gute Basis zum Verständnis des Films ist.
Mein Großvater hat die letzten Jahre der K&K-Monarchie noch selbst erlebt. Seine Erzählungen werden in diesem sensationellen Dreiteiler wieder lebendig.

Über die Geschichte zu diesem 6-Stunden-Werk haben die Vorrezensenten schon alles geschrieben. Vereinzelt wurden Längen im Erzählfluss moniert. Aus meiner Sicht sind es gerade diese ruhigeren Passagen, die den Film atmen lassen. Sie machen einen wesentlichen Teil der Faszination aus. Man erlebt, wie eine große Zeit zu Ende geht, fühlt mit. Der Stoff, den wir im Unterricht aus Geschichtsbüchern trocken auswendig lernen mussten, wird lebendig, bekommt Gesichter, Charakter. Vereinzelt kann man schon in dieser Zeit die Entwicklungen vorausahnen, die letztendlich zu den beiden Weltkriegen und der NS-Zeit geführt haben. Das wird im Roman von Joseph Roth bildhaft deutlich, der Film setzt das Buch hervorragend in lebendige Bilder um. Aus dem "Kino im Kopf" wird "Kino für Augen und Ohren".

Zu den DVD's. Die Farben sind natürlich, der Kameramann hat grandiose Arbeit geleistet. Leider hinkt die Bildschärfe etwas den Erwartungen an das Medium DVD hinterher. Wünschenswert wäre m.E. auf jeden Fall ein digitales Remastering und Wiedergabe auf Blu-Ray. Thema und Film sind diesen Aufwand m.E. auf jeden Fall wert! Am Ton - Stereo 2.0 - gibt es keinen Grund zur Klage. Im Gegenteil. Er kommt klar und so plastisch aus den Boxen, dass man eine 5.1-Surroundqualität vermuten würde, wüsste man es nicht besser.

Lobenswert auch die Aufmachung. Ein Papp-"Buch" mit Kunststoff-Inlays und sehr gutes Booklet mit interessanten Informationen runden dieses rundum empfehlenswerte Produkt ab. Wer das 20. Jahrhundert verstehen will, sollte sich diese gut sechs Stunden Videovergnügen auf jeden Fall gönnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Verfilmung des Romans von Joseph Roth mit Staraufgebot, 3. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Radetzkymarsch ist ein Fernseh-Mehrteiler aus dem Jahre 1995. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman "Radetzkymarsch" von Joseph Roth.

Der Film schildert über drei Generationen der Familie von Trotta hinweg gleichzeitig deren Aufstieg und Untergang sowie auch den der k. u. k.-Monarchie. Die Geschichte beginnt 1859, als Offizier Joseph Trotta dem österreichischen Kaiser Franz Joseph I. in der Schlacht von Solferino das Leben rettet, dafür in den Adelsstand erhoben wird und fortan als "Held von Solferino" in den Schulbüchern weiterlebt. Von da an beginnt der Aufstieg der Familie von Trotta.

Baron Franz von Trotta (MAX VON SYDOW), Sohn des "Helden" ist als Bezirkshauptmann in Mähren zu Ansehen gelangt und will, dass ihm sein Sohn Carl Joseph (Tilman Günther), der Protagonist des Films, nachfolgt und die Offizierslaufbahn einschlägt. Widerstrebend tut dieser es auch, um seiner Pflicht gegenüber Familie und Vaterland nachzukommen.

An der Person Carl Josephs wird exemplarisch der Niedergang der Donaumonarchie, aber auch der Familie von Trotta dargestellt. Beider Geschichte endet mit dem Ersten Weltkrieg: Das Kaiserreich geht unter und der junge Offizier von Trotta fällt in einem unbedeutenden Gefecht bei dem Versuch, Wasser für seine durstigen Soldaten zu holen.

Regisseur Axel Corti starb am 29. Dezember 1993 noch während der Dreharbeiten, so dass Kameramann Gernot Roll den Film zu Ende drehte. Posthum wurde Corti 1995 für "Radetzkymarsch" der GRIMME-PREIS verliehen.

Die Kritik schrieb: "Eine aufwendige, feinfühlige Literaturverfilmung mit einigen Längen, die mit darstellerischen Glanzlichtern einer prominenten Besetzung aufwartet."

Freunde der Filme von Istvan Szabo, u.a. "Oberst Redl", "Mephisto", werden diesen Film lieben. Ich hoffe sehr, dass diese DVD auch die zweiteilige Kinoversion enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Ehre der Familie geht über Alles!, 10. November 2013
Von 
Larissa "Larissa" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs)

Das vielleicht bedeutendste schriftstellerische Werk des österreichischen Schriftstellers und Dichters Joseph Roth, "Radetzkymarsch" wurde von Axel Corti hervorragend filmisch umgesetzt. Doch nicht nur die Regie Cortis, der gegen Ende der Dreharbeiten verstarb und seines Mitarbeiters und Kameramanns Gernot Rolls, gebührt die volle Anerkennung. Nein, auch alle anderen tragenden Rollen, besonders die des Leutnants von Trotta, dargestellt von Tilman Günter und seines Vaters, des Barons von Trotta, dargestellt von Max von Sydow, lassen den Zuschauer nicht mehr los. Hier bleibt eine Familie der K.u.K.-Monarchie treu verbunden, auch, wenn sie, wie viele Militärs und Nicht-Militärs der damaligen Zeit und Gesellschaft, den Untergang des Kaiserreiches kommen sehen. Einer der deutlichsten Kritiker der Zustände in der Monarchie war übrigens Kronprinz Rudolf. Über dessen Leben und Tod leider so viele billige Schmonzetten verfasst wurden, dass die Wahrheit ganz in den Hintergrund gedrängt wird. Aber selbst er konnte beim Kaiser keine durchgreifenden, überlebens-notwendigen Reformen der Regierung und des Militärs erreichen, was ihn letztendlich das Leben kostete.

Ich möchte hier nicht die Geschichte des "Radetzkymarsches" erzählen. Wer sich aber für Joseph Roth und die ihm ganz eigene Poesie, die Musik seiner Sprache, seine intelligenten und doch so voller Demut und Menschenliebe geschriebenen Romane und Erzählungen interessiert, der lese seine Werke und schaue sich danach die Verfilmungen an, die man jetzt (gottseidank) wieder kaufen und besitzen kann.

Sämtliche Film-Produktionen nach den Werken von Joseph Roth sind nicht nur sehenswert. Nein, ich persönlich möchte sie besitzen, um sie mir immer einmal wieder anschauen zu können. Vielleicht spielen wir alle eine Rolle auf der Bühne des Schicksals, doch Joseph Roths Worte helfen mir manchmal dabei, demütig zu sein und dennoch Vertrauen in die Zukunft zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend auch ohne Action, 15. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Die DVDs sind ein wunderbares Beispiel, wie ein Film auch ohne große Action packen kann. Die Charakterisierung der Personen, das Lokalkolorit, das die kuk-Zeit wieder auferstehen lässt, mitsamt der Einrichtung der Wohnungen haben mich wirklich (im positiven Sinn) angerührt.
Mich hat auch nicht gestört, dass ich von der angekündigten Kritik am Habsburgerreich nicht viel mitgekriegt habe. Die Gesellschaftskritik, die in der Geschichte transportiert wird, sehe ich eher allgemein auf die Menschheit übertragen, auch auf unsere heutige Zeit, und nicht als spezifisches Kennzeichen der Monarchien vor dem 1. Weltkrieg (wie uns die "kritischen" Deutschlehrer bei der Schullektüre von Erzählungen aus dieser Zeit immer weis machen wollten).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend in jeder Beziehung !, 27. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Hier stimmt einfach alles !
Bild und Ton sind sehr gut.
Eine sagenhaft gute Verfilmung des Romans von
Joseph Roth.
Umwerfend ist für mich die schauspielerische
Leistung von Max von Sydow.
Diese Box macht mir Geschmack auf mehr aus dieser
Reihe "Grosse Geschichten"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im falschen Format, 13. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Und wieder einmal hat das 16:9-Teufelchen zugeschlagen. Es ist unglaublich schade, daß man diese herausragende Radetzkymarschverfilmung im unpassenden 16:9-Format auf DVD gebrannt hat. Ich habe kein Problem, wenn mein Bildschirm nicht in voller Breite ausgefüllt ist, aber es stört mich sehr, wenn die Protagonisten skalpiert und fußamputiert zu sehen sind. All Denjenigen, die das nicht stört, ist diese Produktion aber durchaus zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Axel Corti (Erzählstimme), 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Der Film ist extrem deprimierend.... Ein treffendes SInnbild für k&k Ö-HU, voll mit unausweichlichem Schicksal, wo jeder individueller Versuch des Aufbegehren oder des Einsatzes für Reform oder Veränderung als sinnlos erkannt wird....man hält sich an die Form und fällt.
Vom ganzen Ensemble herausragend gespielt,, kein einziger Schauspieler passt nicht in den Film.
Ich wünschte es gäbe 10.000 Hörbücher mit Axel Corti als Erzähler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Großes Kino/ DAS ultimative Film-Meisterwerk, 16. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Radetzkymarsch - Große Geschichten 1 (3 DVDs) (DVD)
Keine glückseelige Sisi-Schwelgerei. Hier geht's ums Eingemachte. Axel Corti und Gernot Roll zeichnen mit klaren Bildern eine Endzeitstimmung die einen von der ersten bis zur letzten Minute des 5-stündigen Dreiteilers fesselt.
Auch wenn Joseph Roths Roman noch umfassender ist (im Film fehlt sowohl das heranwachsen des Franz v. Trottas, des späteren Bezirkshauptmanns, sowie sein Tod am Schluß der Handlung), als seine Verfilmung, so werden doch die (meist unterdrückten) Gefühle der Prodagonisten sehr gut aufgezeigt. Jeder weiß, daß es unaufhaltsam dem Ende zugeht, nur der eine akzeptiert es, der andere will es nicht sehen.
Ganz besonders einfühlsam sind die Rollen vom Regimentsarzt Dr. Max Demant (gespielt von Claude Rich) und dem Grafen Chojnicki (gespielt von Gerd Voss). Sie sind die "Seher" und gerade deshalb zum Untergang verdammt. Sie lotsen den jungen, naiven Karl Josepf v. Trotta durch seine Lebensabschnitte und wissen doch selbst, daß er trotz aller Mühen auch zugrunde gehen wird.
Die nicht mehr ganz "taufrische" Valérie von Taussig (wunderbar Charlotte Rampling) ist genau der Gegenpart dazu. Sie will den jungen Leutnant zum Leben animieren, anstatt ihn, auch unbeabsichtigt, weiter in Selbstzweifel zu ziehen.
Seriös über all dem steht Karl Josephs Vater, der Bezirkshauptmann Franz v. Trotta (gespielt von Max v. Sydow). Er ist auch der einzige, der im Film merklich altert und trotzdem wird er sie alle überleben, selbst seinen Kaiser, mit dessem Tod am Ende des Films die Welt des alten Franz v. Trottas entgültig außeinanderfällt.

Ich habe den Dreiteiler schon 1994/95 als er zum ersten mal im Fernsehprogramm lief gesehen und seitdem unzählige mal. Für mich neben Ingmar Bergmans "Das siebente Siegel" (ebenfalls mit Max von Sydow in einer Hauptrolle) das beste was je auf die Leinwand kam und ein einzigartiges, filmisches Vermächtnis Axel Cortis (Regie) der während der Produktion verstarb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Radetzkymarsch  - Große Geschichten 1 (3 DVDs)
EUR 21,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen