Kundenrezensionen

19
3,3 von 5 Sternen
AC/DC - No Bull [Blu-ray] [Director's Cut]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:21,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 5. September 2008
Und wieder einmal für die wenigen, für die es ein Problem darstellen könnte: Achtung! Die DVD ist in NTSC, nicht in PAL!

Für die meisten Player ist das nicht schlimm. Sie spielen beide Formate ab. Ich habe einen HD-/DVD-Rekorder. Wenn ich da eine Sendung aufzeichnen möchte, wenn nur der Timer aktiviert ist, spielt der Player nur PAL-DVDs ab. PAL und NTCS kann er offensichtlich nicht gleichzeitig. Diese Einschränkung finde ich schon ärgerlich. Vor allem ist sie völlig unnötig, da in Deutschland PAL das vorherrschende System ist!

Aber richtig ärgerlich wird es, wenn man sich klar macht, dass NTSC eine deutlich schlechtere Auflösung hat als PAL: 525 Zeilen statt 625. Ja, und das sieht man! Leider!

Da könnte man sich nun darüber freuen, dass das Video endlich in echtem 16:9 daher kommt, anamorph kodiert, und dann ist die Bildqualität doch kaum besser als zuvor!

Mit dem Seitenverhältnis kommt eine weitere Kleinigkeit dazu: Das Aufnahme Medium Super 16 hat von Natur aus ein Seitenverhältnis, das nicht ganz 16:9 entspricht. Um echtes 16:9 zu erhalten, muss man oben und unten etwas kappen. Vermutlich war das Video ursprünglich aber nicht für 16:9 vorgesehen, weswegen die Kameraleute kaum Platz nach oben gelassen haben. Jedenfalls gibt es ein paar Einstellungen, in denen die Köpfe etwas stark beschnitten sind. Aber es sind nur wenige Einstellungen, stört nicht sehr und dürfte den meisten auch gar nicht erst auffallen.

Allerdings wirkt das Video anders. Das Bild wurde stark nachgearbeitet. Bei den Zuschauern war das keinesfalls ein Fehler. Die hatten in der alten Version teilweise einen furchtbaren Farbstich, fast schon grün. Jetzt ist das Material angeglichen. Ich habe auch das Gefühl, dass etwas nachträglich aufgehellt wurde, vermutlich digital. Zuvor verschwand relativ viel im Hintergrund im Schwarz. Jetzt meine ich mehr von der Bühne sehen zu können, alles wirkt heller und farbiger. Das ist sicher auch kein Nachteil, wobei die alte Version auch irgendwie seinen Reiz hatte. Sie wirkte irgendwie natürlicher (nicht so bunt).

Ich besitze schon die alte Version von NO BULL. Hat sich der Neukauf rentiert? Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher. Klar, das Bild wurde nachbearbeitet, man erkennt jetzt auch, was vorher von Schwarz verschluckt wurde. Aber die Auflösung ist eben bescheiden. Der neue Schnitt... Na ja. Teilweise steckt tatsächlich mehr Gespür drin, gerade wenn es um Schnitte bei kleinen Guitar-Fills geht. Man nimmt sie bewusster wahr. Allerdings fand ich auch den alten Schnitt nicht schlecht und mal ehrlich: Es ist noch immer dasselbe Konzert. Wenn man mir beide Versionen zeigen würde, ich wüsste nicht, ob ich anhand des Schnittes allein immer die Version erkennen würde...

Es gibt neue Extras. Zwei selten Live gespielte Songs: COVER YOU IN OIL und DOWN PAYMENT BLUES. Letzteres hat allerdings einen sehr bescheidenen Sound. Die Angus-Cams sind nett, aber auch nicht mehr.

Viel ärgerlicher ist, dass die alten Extras fehlen. Zumal der Video-Clip HARD AS A ROCK auch nicht auf der DVD AC/DC - Family Jewels (2 DVDs) zu finden ist. Das Making of des Clips fehl freilich auch. Aber was wirklich unerhört ist: Das Beavis and Butt-Head"-Intro fehlt auch in dieser Version! Dabei gehörte das doch zur Tour und ich fand's großartig. Wer das Intro sehen möchte, der findet es wenigstens auf der AC/DC - Plug Me In - Collector's Edition (3 DVDs).

Es gibt aber eine Sache, in der die neue DVD unschlagbar ist: Der Sound. Das Konzert klingt endlich nach AC/DC und nicht mehr so dünn und kraftlos!

FAZIT:
Von den Extras her würde ich der alten Version den Vorzug geben. In Punkto Bildqualität (und Schnitt) hat die neue Version leider nur knapp die Nase vorn. Der Sound spricht aber eindeutig für die neue Version.

Es gibt allerdings eine ALTERNATIVE:
Die Blu-Ray-VersionAC/DC - No Bull [Blu-ray]. Ich würde jedem, der schon einen Blu-Ray-Player hat, zu dieser Version raten. Denn die Sache mit dem NTSC und der schlechteren Auflösung ist und bleibt eine gewaltige Sauerei! Wie übrigens schon bei AC/DC - Plug Me In - Collector's Edition (3 DVDs).

Aus diesem Grund bekommt die DVD, trotz tollem Sound, nur 3 Sterne. Ich kann wohl in einem PAL-Land auch eine PAL-Qualität erwarten, oder?!
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2008
Zu dieser BluRay Disc muss man wissen, daß das Konzert auf 16mm Film aufgenommen wurde. Nicht mit HD Kameras. Das resultierende Bild schlägt die meisten aktuellen Konzertaufzeichnungen um Längen was die Kameraführung, den Schnitt und die Regie angeht. Sicher findet man hier nicht die Schärfe, wie sie auf BluRay theoretisch möglich ist - aber allein dafür sollte man so eine Disc auch nicht kaufen.
Die hier vorliegende Aufzeichnung muss sich "Live at Donington" (nebenbei: 35mm Film!) klar geschlagen geben, kann aber insgesamt sicher aufgrund der Band gut mithalten. Der Sound ist ebenfalls nicht so gut wie in "Donington", definitiv aber besser als noch auf der DVD Version. Man siehr hier AC/DC wieder in Reinform, wer die Wahl zwischen "Donington" und "No Bull" hat, sollte sich jedoch für ersteres entscheiden.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Februar 2011
Das Konzert als solches ist top, man (ich) wäre gerne live dabei gewesen.
Warum dieser Mitschnitt auf BluRay erschienen ist, kann nur mit finanziellen (Abzock-) Interessen begründet werden.
Auf meinem neuen BluRay Player war diese BluRay dies erste "Testscheibe", und ich wähnte schon einen massiven Defekt am Player / meinem gesamten Equipment ob der unterirdisch-gruseligen Bildqualität.
Das konnte jedes VHS Video besser! Völlig grobkörnig und verrauschte Bilder, Artefakte und platt gebügelte Bilder eines an sich tollen Konzerts der Australier.
Einzig der Ton "rettet" den einen Stern.
Hätte ich diese BluRay gekauft, hätte ich mich noch mehr geärgert. Schade um das Geld derer, die mir diese BluRay geschenkt haben.
Zum Vergleich sollte man die BluRay "Queen - Montral Rocks" kaufen. Wer bei dieser Bluray kein Pipi in den Augen hat, ist taub-blind! So können (und sollten!) BluRay's aussehen und sich anhören!

Die AC DC BluRay "No Bull" ist dagegen leider "Bullshit". Schade!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2009
..bietet diese DVD grundsolide Kost.
Guter Sound, eine gewohnt spielfreudige Band und eine "High Voltage"-Performance wie sie im Buche steht..

Über die Kameraführung kann man sicherlich an manchen Stellen diskutieren - gerade gegen Ende eines Stückes wäre es schön gewesen mal länger "draufzuhalten" und nicht zu schnell in die Totale zu gehen -, ebenso wären einige Extras (Interviews, Featurette) nett gewesen.
Aber ein wirklicher Grund zur Klage ist das alles nicht.

Der tatsächliche Schwachpunkt dieses - wie auch der anderen beiden (Donington, Stiff Upper Lip) - Konzertmitschnitts liegt an anderer Stelle:

Die Songauswahl!!

"Kennst du eins, kennst du alle" - dieses AC/DC häufig zur Last gelegte Motto trifft auf ihre Konzertvideos leider tatsächlich zu:

Die (auf allen drei Veröffentlichungen) 59 gespielten Stücke verteilen sich auf 31 verschiedene Songs, von denen 12 (zwölf!) auf jeder DVD vorkommen.
Pro Mitschnitt (jeweils 18, 20 bzw. 21 Stücke) gibt es lediglich 5 "neue" Songs..eindeutig zu wenig!!

Dabei ist die erste Konzerthälfte meist noch recht interessant und abwechslungsreich, aber spätestens ab "Hells Bells" regiert dann die gähnende Langeweile: ein "Klassiker" (um nicht "abgestandener Gassenhauer" zu sagen) nach dem anderen.

Und das bei dieser Band, die über einen so reichen Fundus an großartigem Songmaterial verfügt!!

Da wünscht man sich nach dem Vorbild der Scorpions (Wacken 2006) eine im Voraus von den Fans via Internet zusammengestellte Setlist oder wenigstens etwas Abwechslung wie auf der Live (Doppel)-CD:

Wie schön wäre es, nicht zum tausendsten Mal "Highway to Hell" oder "TNT" serviert zu bekommen, sondern stattdessen vergessene Perlen wie "Gone Shootin", "Touch too much", "If you want Blood"!?
Und was ist bloß mit Klassikern wie "Big Gun" oder "Who made Who" passiert??

Überhaupt haben insbesondere die Veröffentlichungen der 90er (bis Stiff Upper Lip) so viel gutes Material hervorgebracht, dass man sich gerne etwas mehr in diese Richtung hätte orientieren können.

Und warum nicht mal etwas Mut beweisen mit "Fly on the Wall" (ein unentdecktes Juwel auf einer schwachen Scheibe..)?

Stattdessen die ewig gleichen - wenn auch unbestritten guten, keine Frage!! - Stücke, und die leise Hoffnung auf etwas mehr Abwechslung auf der nächsten DVD..die angesichts der bislang bekannten Setlists der aktuellen Black Ice-Tour allerdings nicht sehr realistisch scheint..

Eine weitere Veröffentlichung mit lediglich fünf "eigenen" Stücken können sich die Jungs allerdings wirklich sparen..

Den vierten Stern gibts aus Sympathie und weil die Band wie immer alles gibt..
aber fürs nächste Mal wünschen wir uns doch etwas mehr Vertauen in die eigenen Stärken, sprich die Qualität der geschriebenen Songs auch abseits der "Evergreens" - und in die Fähigkeit der Fans dies auch zu würdigen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. September 2008
Die Remastered No Bull ist einfach der Hammer, egal ob 5.1 oder Stereo(bei mir)
Der Sänger ist nicht mehr zu leise, die Atmosphäre ist besser, einfach geil!
Die Tonqualität ist einfach deutlich besser!
lg Manuel

PS: Alle X-Fi User vorher CMSS 3D ausschalten, dann ist der Ton extrem viel besser!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Oktober 2009
Ich hab AC/DC 1996 auf der Ballbreaker-Tour in Mannheim gesehen, was für eine Wahnsinns-Show. Die DVD gibt die geniale Stimmung 1:1 rüber. Sehr guter Ton und Bild Qualität. Ich kann die DVD jedem Rock und Hardrockfan nur empfehlen.

AC/DC rocken sich durch die Set-List als gäbe es kein Morgen mehr. Einfach der Hammer was Angus Young für eine Show abzieht. Aufwendige Bühnenaufbauten und klasse Special-Effekte - siehe nur Highway to Hell - Das war DIE Überraschung 1996 in Mannheim, bei dem Song kam Angus in einem Käfig aus der Bühne gefahren. Sehr gut eingefangen auf der DVD.

Auch im Jahr 2009 kommt Live niemand an AC/DC ran. Klar auf der Ballbreaker-Tour 1996 waren sie noch energischer als Heute.

NO BULL - Top-DVD und mittlerweile in den USA mit 6x Platin ausgezeichnet.

P.S. Nur allein das Schlagzeugspiel von AC/DC Drummer Phil Rudd ( nach 12 Jahren Auszeit, wieder mit im Boot ) ist das Geld wert. Drummer Chris Slade war gut, aber an Ur-Drummer Phil Rudd kommt niemand ran. Einfach genial, Kippe im Mund und trozdem ein klasse Schlagzeugspiel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. März 2013
Tja, was viele hier schreiben, das stimmt so weit schon. Das Bild ist größtenteils eher schlecht. Besonders, wenn das Publikum zu sehn ist. Dann ist es extrem verwaschen. Wenn die Jungs auf der Bühne zu sehn sind, dann ist es schärfer, aber wirklich HD auch nicht. Das Konzert an sich ist gut. Typisch AC/DC eben. Die können eigentlich nicht viel falsch machen. Empfehle ich diese Bluray nun? Tja...nur für Kenner! ;-) Leute, die unbedingt ne Bluray für ihren neuen Player wollen, sollten die Finger davon lassen, da sie sonst enttäuscht werden und denken, daß HD immer so aussehn würde. Diese sollten sich lieber LIVE AT RIVER PLATE kaufen! Oder, wenn sie auf Bon Scott stehn, dann LET THERE BE ROCK, welche auch wirklich gut aussieht, obwohls von 1979 ist. NO BULL ist übrigens von 1996.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Oktober 2011
...leider ist die Bildqualität derartig miserabel, daß es einem die Schuhe auszieht. Bei diesem Konzert kann ich mit der etwas eingeschränkten Tonqualität ganz gut umgehen, irgendwie passt der etwas dumpfe und leicht verrauschte Ton zu dem einfach geilen Sound von AC/DC. Aber die Bildqualität ist einfach inakzeptabel. Dafür muss ich leider 2 Sterne abziehen. Für den eingefleischten AC/DC-Fan ist das vielleicht noch vetretbar, für mich als "nur" normaler Fan, ist das ein Unding, das Konzert ist ja nicht von 1971 und wurde 40 Jahre später auf Umwegen irgendwie nochmal aus der Versenkung geholt, nein es ist von 1996, und schon damals hat mein Sony Hi8 Camcorder für 699 Mark bessere Bilder geliefert...
Konzert top! Songauswahl genial, Bühnenshow wie sie sein muss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Haben Sie auch keine Karten für den Show-Act des Jahres mehr bekommen? Versuchen Sie nun auch, Trost in einem Konzertmitschnitt zu finden? Und können Sie sich nicht entscheiden, welche DVD sie nun wählen sollen?
Ja, die Auswahl ist wirklich groß...

Ich traue mich aber an dieser Stelle wärmstens die "No Bull" - DVD zu empfehlen!
Zum einen ist ein wahnsinns Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert (über 2 Std. Spielzeit um schlappe 10€) und zum anderen handelt es sich bei dieser Ballbreaker-Welttournee-Live-Aufzeichnung (anno 1996) in einer Madrider Stierkampfarena um einen Gesamtkonzertmitschnitt und nicht - wie etwas bei der "Plug me In" - Box - um zusammengestückeltes Live-Material.

Natürlich: Auf Bon Scott muss man hier verzichten, aber die Setlist lässt wirklich keine Wünsche offen und zudem kommen noch einige (hinten angereihte) Bonus-Tracks, die ebenfalls nicht zu verachten sind!

"No Bull" zeigt alle typischen AC/DC-Showelemente (die Glocke bei "Hells Bells", den Angus-Strip, die Kanonen-Salut-Schüsse am Ende), die sich im Wesentlichen seit 2 Jahrzehnten nicht mehr verändert haben, und was noch wichtiger ist: Die Band ist gut in Form!
Der Sound ist phantastisch (die ursprüngliche - angeblich misslungene - VHS-Version wurde - soweit ich das beurteilen kann - gelungen überarbeitet). Einzig Brian Johnsons Stimme ist nicht immer optimal herauszuhören (was aber auch irgendwie authentisch wirkt!).

Nichtsdestotrotz tut das der Freude insgesamt keinen Abbruch. Ich jedenfalls bin von "No Bull" begeistert!
Und wenn ich mich auch immer noch ein bisschen darüber ärgere keine Konzertkarten mehr erhalten zu haben, so tröstet mich diese gelungene Aufzeichnung doch ein wenig...

Fazit: Sehr gelungen - BRAVO!! 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Juli 2009
Die DVD ist einfach super. Manche Rezessionen machten mir Angst beim Kauf, aber ich wurde nicht Enttäuscht. Alles super, der Ton ist Klasse, vor allem über 5.1. olby Sourround Sound, das Bild ist auch einwandfrei, also ich kann jedenfalls nicht meckern. Hier sieht mann einfach, wofür AC/DC bekannt ist. Spitze!
Mein einziger Mengel, der die Bewertung auch auf 4 Sterne drückte, ist das man die Zuschauer nicht ausreichend hört, es ist immerhin live. Die Fans singen laut mit, aber das kommt net soo gut rüber.
Trotz allem eine klare Kaufempfehlung und ein absoluten muss für jeden AC/DC Fan.
AC/DC Forever!!!!!
MFG
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
AC/DC - Live at River Plate [Blu-ray]
AC/DC - Live at River Plate [Blu-ray] von AC/DC (Blu-ray - 2011)
EUR 15,41

AC/DC - Live at Donington [Blu-ray]
AC/DC - Live at Donington [Blu-ray] von AC/DC (Blu-ray - 2007)
EUR 15,99

AC/DC - Let There Be Rock [Blu-ray]
AC/DC - Let There Be Rock [Blu-ray] von AC DC (Blu-ray - 2011)
EUR 9,97