weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen12
3,5 von 5 Sternen
Preis:25,00 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2012
Wenn man die iSpark richtig tief ins Ohr drückt, ist der Klang wirklich sehr gut, tolle Bässe, oben schön transparent. Das ist aber bei vielen In-Ears so, wenn sie richtig sitzen, klingen sie recht gut (sogar die In-Ears von Apple). Was für die Koss spricht, dass die Stöpsel wirklich gut sitzen. Ich habe viele Ohrhörer, die gut klingen, aber beim Joggen immer wieder herausrutschen - die Koss bleiben drin.
Der Vor- und Nachteil der In-Ears nach dem Ohropaxprinzip ist, dass sie das Ohr komplett abdichten. Das ist im Flugzeug sehr schön, weil man wirklich nichts mehr von außen hört. Beim Fahrradfahren mag ich das weniger.

Alles in Allem sind die Koss gute In-Ears. Die Referenz diesseits der High-End-Kopfhörer für iPhone etc. bleiben aber die Porta Pro von Koss. Die gibt es ja auch in einer Version mit Bügeln hinter den Ohren - das sind und bleiben die besten portablen Kopfhörer.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2012
Koss iSpark Portable Isolation Earbud Headphones for iPhone 3G and 3GS

Der iSpark Koss InEar Kopfhörer ist ein klangerlebnis mit Tiefen satten Bässen. Die Konus förmigen Ohrstecker passen sich dem Gehörgang perfekt an und minimieren geräusche aus der Umgebung. Das einstecken der Hörer in das Ohr ist zwar ein wenig anders als bei herkömmlichen Kopfhörern aber nach mehrmaligem Gebrauch keine Schwierigkeit mehr. Der iSpark verfügt über eine kleine Fernbedienung mit eingebautem Micro. Die Funktion der Fenbedienung ist zwar Minimal, (1 Button) verfügt aber über die Standart Funktionen einer Fenbedienung. Die Fernbedienung verfügt Play, Fward, Bward, Stop sowie die Annahme und das Beenden von Anrufen alles über 1 Button. Der Stecker ist klein und Rund und passt in nahezu jede Öffnung. ( gut für Smartphones mit Bumper!
Fazit: Bisher hat mich noch kein Kopfhörer so überzeugt wie dieser. Meine Kaufentscheidung war der Hammer Bass was ich bisher von noch keinem Kopfhörer kannte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2011
die ispark sind ähnlich "einzusetzen" wie oropax, zusammendrücken, kopf zur seite, gehörgang öffnen (über den kopf greifen und ohr nach oben ziehen) und dann den vorher zusammengekneteten kopfhörer in das ohr einführen. 10s so bleiben - fertig.

DANN, und NUR dann, ist der Bass besser als alles andere, was ich je gehört habe.
Die Höhen und Mitten überzeugen auch.

Egal in welcher Preisklasse.

Ich habe die Sennheiser mm80 und die Bowers & Wilkens P5 im Test gegen die iSpark geprüft. (150€ und 300€)
Die Sennheiser haben, wie auch die Bowers & Wilkens ihre Vorteile, allerdings hauptsächlich im audiophilen Bereich.

Für normale Musik auf dem iPod oder iPhone reichen die Koss mehr als nur aus, sie sind optimal. Richtig eingesetzt, sitzen sie annähernd
unsicht-(und -fühl)-bar im ohr, und das sehr gut.

Das 1,20m lange Kabel und die Hochwertig anmutende Box sowie die "Lifetime Warranty" sprechen bei diesem Preis für sich.

Wer es nicht glaubt, kaufen, ausprobieren und bei nicht gefallen zurücksenden - Das aber, passiert sicherlich nicht
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Generell: Ich finde und fand die Koss In-Ear-Kopfhörer immer einsame Spitze wegen des satten Klanges und der wirklich guten Bässe. Außerdem scheinen sie wirklich die einzigen zu sein, die beim Sport selbst den schwindelerregendsten Übungen standhalten und nicht wie alle anderen Kopfhörer ständig aus den Ohren rausfallen.
ABER: Die tollsten Kopfhörer bringen nichts wenn schon nach 2 Wochen einer der beiden Lautsprecher durch Kabelbruch ausfällt. Man muß dann an Klinkenende, wo die Kopfhörer in den mp3-Player gesteckt werden rumfrickeln und drücken und machen und tun, damit der eine Lautsprecher wieder funktionstüchtig wird - VORÜBERGEHEND! Ich hatte dieses Problem bereits bei meinen 2 Vorgängern von Koss und dachte mittlerweile das Problem hätte Koss in den Griff bekommen - Fehlanzeige. Schade aber werde sie nun endgültig nie wieder kaufen. Und diese kommen in den Müll, auf einer Seite hören bringt ja nix.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
... koss, die auch den namen verdienen !
- diese passen gut, sitzen gut und halten auch beim radeln hervorragend ;-)
- und der klang ? ... kA., warum da welche mosern ... Rammstein, m. oldfield, vangelis ... alles klingt wieder so wie es soll
-> kann ich nur weiterempfehlen

-aso, ich nutz die nicht am Smartphone sondern am mp3 ... ohne Probleme (wegen taster)

Nachtrag:
-ich hab wohl ein Montagsprodukt, bei mir ist der Stecker sehr groß - dh., er passt in jede Buchse nur sehr schwer und danach haben alle anderen Klinkenstecker Kontaktschwierigkeiten;
-und, das Gehäuse des linken Ohrhörers ist auseinandergefallen, der Kleber hält nicht ganz so, wie erwartet;
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Verglichen mit den Koss The Plug ist der Sound scheppernd und dumpf. Die gingen zurück, ich kann sie nicht empfehlen…
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2015
Das In-Ear Konzept von Koss ist so ziemlich das Einzige, dass in meinen Ohren zuverlässig hält. Nachdem ich schon mehrere Koss The Plug hatte, wollte ich diesmal "eine Nummer größer" probieren. Den hier oft gelobten starken Bass empfinde ich persönlich als sehr dumpf. Es kommen kaum Höhen an. Auch eine Regulierung über den Equalizer bringt wenig. Ich musste bekannte Stücke neu "lernen". Kurz und leider nicht gut: Der Klang gefällt mir persönlich nicht. Habe heute die bewährten The Plug neu bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
The Headphones are priced right. I would say that the sound quality is exactly what you expect in this Price class. The trick is to accept the fact that they aren't as small as you are used to. This means that cramming them as deep into your ear as usual won't work and will result in the earphones sounding bad and/or causing pain.

I ordered mine through TotallyMobile, and I must say, they are awesome!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2015
Ich kann die positiven Bewertungen nicht nachvollziehen. Der Klang der Inears ist dumpf, quäkig und völlig glanzlos. Und: ja, ich habe die Inears richtig im Gehörgang. Das ist auch der Grund, warum ich trotzdem zwei Sterne vergebe: durch die Ohropax-ähnliche Tragweise sitzen die Dinger bombenfest und schirmen gegen die Umgebung fast völlig ab.

Vermutlich darf man für den Preis doch keine Wunder erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Super Bass einfach klasse Teil.Wer auf Bassmonster steht,nur zu empfehlen.
Sitzen gut wenn man sie richtig einsetzt.Einfach die Spitzen zusammen drehen und rein ins Ohr.Kurzen Moment andrücken,fertig. Die Besten die ich für den Preis bis jetzt hatte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.