Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die nackte Puppe...
Endlich mal eine DVD die es geschafft hat an der Zensur vorbei gekommen zu sein. Die Handl Handlung ist gut aber etwas langwierig dafür ist die Erotik wirklich gut und hat auch die Altersfreigabe ab 18 verdient. Für freunde von Frauen mit Scharmharren ist dies eine zu empfehlende DVD und bekommt dafür 3 Sterne und 1 für die Offenheit der Einblicke.
Veröffentlicht am 24. Januar 2011 von Der Zensus

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen andere DVD geliefert
Es wurde nicht die abgebildete DVD sonder eine andere Version geliefert. Zwar hat sie den gleichen Namen, ist aber gekürzt, und hat nichts mit dem FSK zu tun. Da laufen im Abendprogramm erotischere Filme. Ist in meinen Augen Täuschung gegenüber Kunden
Vor 7 Monaten von Marco Rausch, Denise veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die nackte Puppe..., 24. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (DVD)
Endlich mal eine DVD die es geschafft hat an der Zensur vorbei gekommen zu sein. Die Handl Handlung ist gut aber etwas langwierig dafür ist die Erotik wirklich gut und hat auch die Altersfreigabe ab 18 verdient. Für freunde von Frauen mit Scharmharren ist dies eine zu empfehlende DVD und bekommt dafür 3 Sterne und 1 für die Offenheit der Einblicke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Geschichte, gute Schauspieler, schöne Erotik, cooler Soundtrack, 20. Oktober 2013
Von 
StefanB - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
In DOWNTOWN – DIE NACKTEN PUPPEN DER UNTERWELT führte Jess Franco nicht nur Regie, er spielte auch eine Hauptrolle, nämlich den Detektiv Al Pereira und sogar richtig gut.

Al Pereira wird von einer Frau beauftragt, ihren Mann während eines Schäferstündchens mit seiner Geliebten zu fotografieren. Dafür bekommt er mehrere tausend Dollar Honorar. Was sich nach einem einfachen Auftrag anhört, ist durchaus riskant. Denn der Mann ist ein Gangsterboss. Dennoch erledigt Al den Job problemlos. Dummerweise wird der Gangsterboss am nächsten Morgen ermordet aufgefunden und Al gerät ins Visier der Polizei…

Ich ziehe immer tiefer meinen Hut vor Jess Franco. Wie kaum ein anderer Regisseur in den 1970er-Jahren schafft er es, eine interessante Geschichte mit einem guten Schuss Erotik zu verknüpfen, so dass der Zuschauer einen sehr unterhaltsamen Film zu sehen bekommt. Dass Lina Romay ein weiteres Mal eine Hauptrolle in einem seiner Filme spielt, ist auch kein Zufall, denn sie ist eine talentierte Schauspielerin und versteht es unterschiedliche Charaktere, hier eine Tänzerin und Sängerin, authentisch zu spielen.
Am besten sind jedoch die Monologe von Al Pereira, die voller Bissigkeit gegenüber sich selbst und anderen Menschen sind und zum Schmunzeln und Lachen animieren, erst recht, weil eine passende deutsche Synchronstimme ausgewählt wurde.

Im Gegensatz zu DORIANA GRAY verzichtet Jess Franco, bis auf eine sehr kurze Szene, auf explizite Erotik. Stattdessen legt er öfters und sekundenlang den Focus auf den weiblichen Unterleib.

Ein cooler Soundtrack rundet einen weiteren kurzweiligen Film von Jess Franco ab, den ich absolut empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DOWNTOWN (Schweiz 1975), 20. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (DVD)
Jess Francos DOWNTOWN (1975) - auf DVD!

Wenn man es vordergründig betrachtet, dann findet man in Jess Francos DOWNTOWN all das, was man von einem film noir erwartet. Es gibt den Detektiv, der auf einen Fall angesetzt wird, sowie die femme fatale, die ihre Fäden spinnt, um ihre Ziele zu erreichen. Allerdings ist Francos filmische Hommage an das Genre des film noirs - wie man dieses Genre auch immer definieren will - kein großer A-Film aus Hollywood, wie etwa Roman Polanskis CHINATOWN von 1974. Francos 1975 gedrehter DOWNTOWN ist eigentlich ein Sexfilm, der sich auf narrativer Ebene des film noirs bedient.

Der Film entstand für den Schweizer Produzenten Erwin C. Dietrich, für den Franco von 1975 ab drei Jahre lang einige kleine B-Filme fürs Bahnhofskino drehen sollte - so beispielsweise den recht bekannten JACK THE RIPPER mit Klaus Kinski oder auch FRAUENGEFÄNGNIS, der aufgrund seines kommerziellen Erfolgs eine ganze Serie von Frauengefängnisfilmen initiierte. DOWNTOWN scheint allerdings durch seine gestalterische Ungeschliffenheit befreit vom typischen - doch recht sterilen - Dietrich-Look. Bereits die Eingangssequenzen des Films zeigen mit der Wackelkamera und den Zooms über eine französische Küstenlandschaft die ästhetische Andersartigkeit von den übrigen Dietrich-Produktionen.

Aber auch insgesamt zeichnet sich DOWNTOWN durch Francos Freude an der Improvisation aus. Typische Handlungsmuster des Genres werden karikiert oder in eine andere Richtung weiterentwickelt. Beispielsweise spielt die Handlung des Films nicht in der Nacht, wie häufig im film noir. DOWNTOWN lässt seinen Detektiv - übrigens gespielt von Franco selbst - zumeist am hellen Tage die Straßen von einem fiktiven Puerto Rico ablaufen. Al Perrera, der Detektiv, überhöht das Klischee, dass die männliche Hauptperson im film noir selten den Durchblick hat, da ihm die femme fatale täuscht - hier ist es Cynthia, gespielt von Lina Romay. Interessant ist, wie Cynthia die Männerwelt manipuliert. So gibt es auch hier - wie bei vielen klassischen film noirs - die Bühnenshow mit der Gesangsnummer, bei der die femme fatale mit ihrem Körper die Männer anlockt und die Illusion entstehen lässt, als wolle sie sich von den Männern verführen lassen. Der Showteil steht natürlich auch selbstreflexiv für das Kino selbst, wobei es noch viele weitere Szenen gibt, wo das Sehen mit Voyeurismus gleichgesetzt wird.

So sei DOWNTOWN denjenigen empfohlen, die sich für das Bahnhofskino der 70er Jahre interessieren. Franco-Fans kommen eh nicht an dem Film vorbei, da Franco hier die Hauptrolle des Detektivs selbst spielt. Die DVD bietet keinen Grund zur Klage. Die technische Umsetzung des Films ist - bedenkt man das Alter des Ausgangsmaterials - mehr als gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ...., 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also wieder einmal eine spitzen Bildqualität eines alten jess franco Filmes , jedoch ist dieser Film zum einschlafen.
Da gibt es schönere wie z.b voodoo , ilsa

Aber trotzdem super für die Goya collection
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Über dem Durchschnitt, 23. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (DVD)
In den späten 60ern bis in die frühen 90er Jahre sind ein Unmenge von sogenannten Erotikfilmen entstanden, die zwar überwiegend weniger tabubeladen sind, was Nacktheit betrifft, als die Produktionen heutzutage( explizite HC-Filme natürlich ausgenommen), doch vieles davon sind billige Massenproduktionen, reizlos inszeniert.

Der vorliegende Film von 1975 ist sicherlich noch motiviert von der Offenheit der "sexuellen Revolution", die einige Jahre zuvor ihren Anfang nahm.
Wer sich von tiefen Einblicken in die weibliche Intimsphäre entführen lassen will, der wird hier wirklich, im Vergleich zu anderen Filmen dieser Art, vorzüglich bedient, es wird Ungewöhnliches in der Art der Darstellung gewagt. Die Jungs halten sich jedoch leider vollends bedeckt, abgesehen von einer minimalen Szene, in der sich einer kurz eine Blöße gibt. Authentische Vereinigungen kann man auch in diesem Film nicht erwarten, lediglich die oben beschriebenen voyeuristischen Einblicke in größere Tiefen können für Interessierte eine Befriedigung darstellen.
Alle anderen können vielleicht an der kriminalistischen Rahmenhandlung ein wenig Freude finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen andere DVD geliefert, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (DVD)
Es wurde nicht die abgebildete DVD sonder eine andere Version geliefert. Zwar hat sie den gleichen Namen, ist aber gekürzt, und hat nichts mit dem FSK zu tun. Da laufen im Abendprogramm erotischere Filme. Ist in meinen Augen Täuschung gegenüber Kunden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Downtown- Die nackten Puppen der Unterwelt., 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (DVD)
Man mrkt den Fil an das er schon etwas älter ist. war ein netter Film der sogar etwas Handlung hatte. aber das ist auch schon alles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt
EUR 9,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen