Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Prime Photos Erste Wahl Learn More calendarGirl HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen47
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Februar 2012
Ich will an dieser Stelle nicht viel über die Story der beiden Filme verlieren, da ich glaube das schon genug zu diesen gesagt wurde. Ich würd sagen ich komme direkt zum Wesentlichen.

Tonquali:
Di e Tonquali war bei beiden Filmen sehr gut, und die Bässe waren stellenweise ziemlich klangvoll und kräftig. (Vorallem bei Death Proof) Über ne 5.1 Anlage ein wahrer Ohrenschmauß wie ich finde.

Bild:
Nunja, was soll man da sagen ? Ich habe dem Bild 5 Punkte gegeben, da er für nen Grindhouse einfach ne super Qualität hat. Ein Grindhouse ist schmutzig, und ein Grindhouse hat Bildfehler, und er hat auch Filmkorn (nicht immer)! Vorallem bei Planet Terror ist dies alles in bester Qualität vorhanden. Death Proof ist dort eher dezenter gehalten. Von daher steht für mich, als Grindhouse Fan, fest, das ich dem Bild der Filme 5 Punkte geben kann.

Extras:
Die sind mit über 300 min. mehr als nur Bombastisch! Ich werde sie mir auch alle noch nach und nach angucken, denn sie sind einfach nur super!

Die Aufmachung des Blu-ray Steelbooks ist mMn. Genial! Hatte selten so ein hammer teil in meiner Sammlung von DVD's und BD's wie dieses.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
4 Sterne weil der lapdance bei deathproof fehlt...

Mir persönlich sagt Planet terror nicht so zu wie deathproof aber da ich ihn hier als 1 Film bewerte im4 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Film 5/5 muss nämlich viel sagen einzigartiger Streifen.
Allerdings ist die HD Aufbereitung nicht komplett geglückt daher 4/5 Sterne. Es rieselt ab und an.. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Zwei top Filme, für jeden Liebhaber von Trash zu empfehlen, leider mir ist Death Proof zu stark geschnitten, z.b fehlt Butterfly's legendärer Lap-Dance ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2011
Was habe ich mich auf diese Filme gefreut! Als langjähriger Splatter- und Trashfan, der zudem Filme wie "From Dusk till Dawn", "True Romance" oder "Sin City" zu seinen Lieblingen zählt, konnte ich "Grindhouse" nicht erwarten. Immerhin huldigen Tarantino und Rodriguez hier dem tabulosen Exploitation-Kino der 60er und 70er Jahre. Die meisten dieser Werke waren billig produzierte Filme, deren Schauwerte sich meist auf die detaillierte Darstellung von Sex und Gewalt beschränkten. In den Kinos wurden diese Filme gleich im Doppelpack gezeigt, man bekam also zwei Filme zum Preis von einem.
Mit sehr viel Liebe zum Detail schufen Rodriguez und Tarantino jeweils einen Teil von "Grindhouse", außerdem steuerten Rob Zombie, Edgar Wright, Eli Roth sowie Rodriguez selbst jeweils einen Fake-Trailer bei, die vor bzw. zwischen den Filmen gezeigt werden.

Nach dem gelungenen "Machete"-Trailer beginnt Rodriguez' Beitrag "Planet Terror", ein kurzweiliger, witziger und äußerst blutiger Zombiefilm, der vor allem durch seine tolle Besetzung und seinen Einfallsreichtum besticht. Man kann teilweise nur noch staunen, welche wahnwitzigen Ideen Rodriguez hier umsetzt... wer "From Dusk till Dawn" oder "Sin City" gesehen hat, weiß, was ich meine, wobei er sich hier meiner Meinung nach tatsächlich noch steigert...
Nach "Planet Terror" folgen die restlichen drei Trailer (wobei hier insbesondere "Werwolf Women of the SS" von Rob Zombie heraussticht) und anschließend Tarantino's "Death Proof". Kurt Russell zeigt hier als psychopathischer Stuntman, der junge Frauen mit oder in seinem Auto tötet, seine wohl beste Leistung seit Jahren. Leider dauert es doch einige Zeit, bis es soweit ist. Die meiste Zeit verbringt man mit den potentiellen Opfern, die ihre Männerprobleme ausdiskutieren. Das ist meistens auch ganz nett anzuhören (was natürlich auch an Tarantino's wieder mal brillianten Dialogen liegt), ging aber zumindest an meinen Erwartungen weit vorbei. "Death Proof" ist zweifellos ein sehr guter Film, aber an den schlichtweg genialen "Planet Terror" kommt er nicht heran.

"Planet Terror" und "Death Proof" wurden in Deutschland zunächst leider nur einzeln veröffentlicht. Das hatte zwar den Vorteil, dass wir in den Genuss leicht längerer Fassungen kamen, aber zum einen ging das an der Intention der Regisseure vorbei, zum anderen mussten wir daher leider auf die meisten, durchweg gelungenen Fake-Trailer verzichten.

Diese Fassung zeigt "Grindhouse" nun endlich auch in Deutschland so, wie die Regisseure sich das gedacht haben. Mit den etwas kürzeren Fassungen kann man sehr gut leben... bei "Planet Terror" fallen die Kürzungen auch bei Kenntnis der längeren Fassung eigentlich gar nicht auf (bis auf eine kurze Gore-Szene, die eh äußerst billig getrickst wurde), bei "Death Proof" ist sie sogar klar besser, weil kurzweiliger, auch wenn der Lap-Dance schmerzlich vermisst wird^^.

Fazit: Ein Traum wird wahr! Die Filme selbst (besonders "Planet Terror") sind über jeden Zweifel erhaben. Auch aufgrund des reichhaltigen und interessanten Bonusmaterials (alleine 2 DVDs!) ein Muss für jeden Tarantino/Rodriguez Fan!
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
Sehr sehr geiles steelbook. Wirkt sehr edel und hochwertig. Würde sagen es ist bis jetzt mein schönstes in der Sammlung. Zu den blu rays: gute Qualität obwohl die filme ja ohnehin auf alt gemacht sind. Das Menü ist sehr schön und passend gestaltet und die extras sind sehr gut und reichlich vorhanden. Besonders gefallen die extended fake trailer. Klare kaufempfehlung für jeden Fan.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
Diese Version ist auf jeden Fall nicht geschnitten (in dem Sinne von Zensur durch äußere Einflüsse, sprich Veröffentlichung in der BRD), sondern genau so von den Regisseuren gewollt. Sollte irgendjemand noch etwas zu bemängeln haben, so empfehle ich die einzelnen, ungeschnittenen Filme. Die Aufmachung ist ideal, das Bonusmaterial beachtlich, zu diesem Preis akzeptabel und für Sammler ein Muss.
33 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2010
Grindhouse das Trashfilmprojekt von Robert Rodriguez und Quentin Tarantino kam im Jahr 2007 in Deutschland leider nicht so in die Kinos wie es ursprünglich gedacht war.

Die beiden Filmsegmente Planet Terror (Rodriguez) und Death Proof (Tarantino) wurden zwar in einer je verlängerten Fassung jedoch getrennt in die Kinos gebracht.

Auf die Fake-Trailer, die zwischen den beiden Filmen gezeigt werden sollten, wurde gleich ganz verzichtet. Lediglich der Trailer zum Actiontrashspektakel Machete von Robert Rodriguez lief vor Planet Terror.

Als ich dann 2009 in einem kleinen Kino in Saarbrücken die Chance hatte, die Originalversion von Grindhouse zu sehen war ich total begeistert.

Die beiden Filme wurden im Gegensatz zu den hier gezeigten verlängerten Kinoversionen schwer gekürzt. Die Kürzungen beziehen sich meistens nur auf die Handlung der beiden Filmsegmente Planet Terror und Death Proof. Dadurch wirken die Filme noch um einiges trashiger und das ist absolut großartig.

Die Faketrailer Don`t, Thanksgiving und Werewolf Women of the SS, die zwischen beiden Filmen laufen, passen genau wie Machete grandios zum Konzept.

Das ist erstklassiges Trashkino für Filmfreunde abseits des Mainstreamkinos. Für mich ist die Originalfassung des Grindhouseprojektes ein absolutes Must Have und ein absolutes Must See.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. April 2011
ZU DEN FILMEN:
Wie war die Gemeinde doch irritiert, als die beiden Kumpels Quentin Tarantino und Robert Rodriguez ankündigten, zwei Filme im Retro-Stil der 70er Jahre drehen zu wollen und diese dann in jeweils 60-minütigen Fassungen als einen gemeinsamen Film vermarkten zu wollen? Leider wurde - zumindest in Europa - nichts aus diesem Experiment. Die Filme wurden auf eine normale Spieldauer verlängert und getrennt voneinander in die Kinos gebracht. Die Auswertung auf DVD bzw. HD-DVD und Blu-Ray erfolgte ebenfalls jeweils getrennt voneinander - bis jetzt!

Denn mit dieser "Grundhouse"-Edition haben vor allem Filmliebhaber erstmals die Möglchkeit, das Tarantino-Rodriguez-Projekt ansatzweise so zu sehen, wie es ursprünglich geplant gewesen ist: Als eine Grundhouse-Double-Feature inkl. vorgeschalteter Fake-Trailer und Werbespots für Phantasieprodukte. Die Spieldauer des Double-Feastures beläuft sich auf ca. 191 Minuten. Beide Filme sind zwar noch immer deutlich länger als ursprünglich geplant. Sie sind jedoch auch kürzer als in den längsten, bisher verfügbaren Fassungen. Dem einen ("Death Proof") tut dies merklich gut, dem anderen ("Planet Terror") schadet es nicht.

Das Double-Feature entfaltet seine beste Wirkung, wenn man es auch als Solches genießt, d.h. man hat die größte Freude, wenn man die Filme am Stück inkl. der Fake-Trailer anschaut. Vor allem der "Machete"-Trailer ist dabei inzwischen legendär und hat dem gleichnamigen Burschen auch schon zu einem eigenständigen Filmauftritt verholfen.

Was erwartet den Zuschauer?
Eine Hommage an das Trash-Kino der 70er Jahre. Die Handlung der Filme ist... schräg, das Blut fließt - zumindest in "Planet Terror" - in Strömen, die Dialage sind gewollt flach oder gar selten-dämlich und die Charaktere sind entweder gut oder richtig böse. Es ging dem Duo Rodriguez / Tarantino weder um Tiefgang noch um Geschichten mit doppeltem Boden, sondern um den Spaß an einer trashigen Inszenierung. Und dies macht auch dem Zuschauer sehr viel Spaß!!!
Leider fällt Tarantinos "Death Proof" im Vergleich zu Rodriguez' "Planet Terror" deutlich ab. Immerihin kann der Film mit einer Crash-Szene punkten, die im Bezug auf Dynamik und Schnitt in der Filmgeschichte vermutlich ihresgleichen sucht. Danach atmet man als Zuschauer erst einmal kräftig durch. Tarantinos Beitrag ist dialoglastiger als der seines Kumpels und hat unübersehbare Längen. Was in einem typischen Trarantino-Streifen erwartet wird und für Qualität bürgt, ist hier eher Ballast. Irgendwie passen Tarantinos typischer Stil und Grindhouse nicht so wirklich zusammen. Ich denke, dass "Death Proof" eine 60-Minuten-Fassung sicher sehr gut zu Gesicht gestanden hätte. Aber auch die auf dieser Disc enthaltene und gegenüber bisherigen Veröffentlichungen deutlich kürzere Schnittfassung tut dem Film merklich gut.

ZUR BLU_RAY:
Die Bildqualität wird von vielen Zuschauern als schlecht beschrieben. Das liegt am gewollten Schmuddel-Look des Films. Künstlich wurden Streifen und Verschmutzungen eingefügt, auch zeigt sich der Kontrast teilweise sehr erhöht und unnatürlich. Abgesehen davon wird jedoch eine hohe Schärfe und ein weitgehend sehr guter Schwarzwert geboten. Vor allem auf großen Bilddiagonalen kann die Blu-Ray-Fassung Ihre Vorteile gegenüber der DVD-Ausgabe ausspielen, da auch dann noch die Bildwerte überzeugen und DVD-Bildartefakte nicht zu sehen sind.
Der Sound rockt gewaltig. Dynamik und Surroundeffekte sind klasse! Vor allem im Actionspektakel "Planet Terror" rummst es gewaltig. Schön ist, dass auch die deutsche Sprachfassung im DTS-HD Master Audio-Sound vorliegt.
Abschließend wird der Fan auf Disc 2 mit Tonnen an Extras zu "Planet Terror" und "Death Proof" versorgt. Wer also Zeit und Lust hat, kann noch stundenlang durch zahlreiche Dokus und Trailer stöbern. Wer sich als Fan bezeichnet, wird eine große Freude daran haben. Alle nur denkbaren Fragen zu den Filmen werden beantwortet.

FAZIT:
Das "Grundhouse"-Paket ist vor allem für Fans gemacht. Man merkt jedoch, dass das Projekt von zwei film-fanatischen Jungs ersonnen und realisiert wurde. Diese sind mindestens ebenso Fans trashiger Filme wie viele ihrer Zuschauer. Nichts Besseres hätte den Machern, den Zuschauern und der Disc selbst passieren können, als diese Veröffentlichung. Sie macht vom ersten Moment an viel Spaß und kann daher uneingeschränkt empfohlen werden!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Einfach super, zwei geile Filme in einer Steelbox was will man mehr? Beide Filme haben einen schönen Grindhouse style und die fake Trailer sind einfach nur Klasse.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden