Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber ein paar Mängel
Pro:
Die Grafik ist für die damalige Zeit (2008) vollkomen in Ordnung.
Die Story ist nachvollziehbar und logisch.
Das Terraforming ist ein gutes Spielelement.
Die Soundkullise ist perfekt.
Der Multiplayermodus ist gut gelungen.

Neutral:
Manchmal steckt man an bestimmten Stellen fest und muss sich erst mal den Weg suchen...
Veröffentlicht am 11. Juli 2010 von Inge Rink

versus
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fracture -Bruch- trifft es genau...
...denn beim Endgegner bricht man sich die Hand.

Grafik: 4/5
Gamedesign/Spielbarkeit: 3/5
Sound: 5/5
Wiederspielwert 2/5

..aber trotzdem: das Game ist sicher kein Schlechtes. Es hat viele neue und spassige Ideen.. allen voran das Terraforming.. das macht schon Laune, ist abwechslungsreich und ist als Feature auch gut in spannende...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2008 von Mars 1


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fracture -Bruch- trifft es genau..., 14. Oktober 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
...denn beim Endgegner bricht man sich die Hand.

Grafik: 4/5
Gamedesign/Spielbarkeit: 3/5
Sound: 5/5
Wiederspielwert 2/5

..aber trotzdem: das Game ist sicher kein Schlechtes. Es hat viele neue und spassige Ideen.. allen voran das Terraforming.. das macht schon Laune, ist abwechslungsreich und ist als Feature auch gut in spannende Rätsel eingebaut. Die Entwickler hätten aber ganz sicher noch mehr rausholen können und bleiben leider deutlich hinter den Möglichkeiten zurück. Nach der ersten Spielhälfte spürt man einfach, dass dem Team die Lust, die Zeit oder das Geld ausgegangen ist..

Die anfänglichen Wow-Momente (ab Level 2 und 3) wiederholen sich einfach nicht. Im Gegenteil. Sie werden durch einen zunehmend unausgewogenen Schwierigkeitsgrad abgelöst.. Da helfen auch die vielen innovativen Waffen (z.B. die Vortex-Granate- oder Mole-Mine) nicht, die leider viel zu selten auftauchen und zuwenig Munition bieten -bei normalem Schwierigkeitsgrad! Die Krönung ist der Endgegner! Hier möchte man das Game zusammen mit dem Pad spätestens nach dem 100sten Versuch in einer glühenden Erdspalte brennen sehen! und das, obwohl ich -Profizocker- bin und sicher schon mehrere hundert Endgegner auf ebensoviele Arten pulverisiert habe! Nur als kleiner Tip für alle die es wagen wollen/müssen: ohne die -Schwarze Witwe- geht es kaum.. mehrmals auf die empfindlichen 3 Stellen schiessen, die Erdsäulen gleich vernichten und den Crawlern wegsprinten... aber selbst dann bleibts schwer..

Ich hatte nach dem Abspann das Gefühl das irgendetwas fehlte und das, dass Game ohne unfaire Stellen 1/3 kürzer gewesen wäre.. Achja es bleibt noch der Multiplayer: Der ist ganz ok. Er bietet aufgrund der innovativen Waffen einige Möglichkeiten..

Fazit: Alles in allem kann man es Actionshooter-Fans bedingt empfehlen. Ich hatte meinen Spass. Die Grafik ist z.T wirklich klasse. Spielbarkeit und Handling gehen in Ordnung. Storys gibt es schlechtere. Der Sound ist bombastisch, wenn auch im eigenen Haus bei Lucasarts geklaut. An der Stelle bleibt auch zu sagen das -Star WarsThe Force Unleashed- um längen mächtiger ist.. Schade eigentlich! Dieses Game hat wirklich ne Menge Potential! Vielleicht klappts beim Nachfolger?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber ein paar Mängel, 11. Juli 2010
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Pro:
Die Grafik ist für die damalige Zeit (2008) vollkomen in Ordnung.
Die Story ist nachvollziehbar und logisch.
Das Terraforming ist ein gutes Spielelement.
Die Soundkullise ist perfekt.
Der Multiplayermodus ist gut gelungen.

Neutral:
Manchmal steckt man an bestimmten Stellen fest und muss sich erst mal den Weg suchen.

Kontra:
Leider sind Multiplayergefechte nur per XBOX Live und nicht per Systemlink möglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr Gutes Spiel, dem leider das gewisse Etwas fehlt, 12. Oktober 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Das Spiel ist wirklich der Hammer. Grafisch sehr beeindruckend, von der Physik-Engine mal ganz abzusehen. Kein Level gleicht dem anderen, die Action kommt auf keinen Fall zu kurz und die Möglichkeit das Terrain zu verformen ist perfekt in das Spiel eingefügt. Auch der Multiplayer macht eine Menge Spaß, obwohl zur Zeit noch nicht soviel los ist auf den Servern. Die beinahe göttliche Musik von den LucasArts Studios tut sein übriges. Doch nach ein paar Stunden Spielzeit, merkt man, dass das Spiel noch sehr viel Potential gehabt hätte, welches von den Entwicklern leider nicht ganz ausgenützt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen gut gemacht und gute ideen, 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
ja alles im einen ist es gut gemacht aber ist ja schon älter und es ist kein spiel was man schon gespielt haben muss ich finde es eher nur durchschnittlich also macht spass ist eine gute geschichte aber nun nichts was aus der masse der spiele heraus spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Shooter., 16. November 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Fracture ist wirklich garnicht so schlecht.Ein Shooterfan kann sich aufjedenfall für den geringen Preis das Spiel zulegen.Im normal Fall wird man nicht enttäuscht.Klar,die Graphik ist ein bisschen älter,aber immernoch sehenswert.Das Spiel ist sehr leicht zum durchspielen und von der Länge her,vollkommen ausreichend.Im großen und ganzen,etwas für zwischendurch.Vier Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 11. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Für ein Low-Price-Game ist "Fracture" m.E. ein Geheimtipp. Man bekommt ganz gute Unterhaltung ohne den leider weit verbreiteten "Blutrausch". Die Geländeverformung ist ein spaßiges Feature, das ich so noch nicht gesehen habe. Es macht einfach Laune, durch die Level zu laufen oder fahren. Zu kritisieren sind aus meiner Sicht:

- Ein unfassbar schwerer Abschluss-Level, den ich nur über das Nachsehen eines Tricks geschafft habe
- Die Bewegungen des "Protagonisten" wirken etwas hölzern
- Im Multiplayer ist für Spätkäufer nix mehr los (nix = "0" !)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Hammer Spiel, 4. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Diese Spiel ist einfach Hammer!

Ich habe mir Fracture ohne weitere Informationen gekauft.
Die Optik ähnelt Mass Effect, das Gameplay dem von Halo.

Fracture ist ein Third-Person Shooter bei dem man einen "Supersoldaten" steuert.
Die Lebensenergie füllt sich (ähnlich wie bei Halo) nach kurzer Zeit automatisch wieder auf.
Das Tutorial am Anfang des Spiel lässt einen die Möglichkeiten nur erahnen, denn die Umgebung ist veränderbar und verformbar.
Mit eurer Waffe könnt ihr den Boden absenken oder erhöhen.
Durch das erhöhen des Bodens lassen sich z.b. auf dem Boden stehende Türme zerstören oder weit oben befindliche Eingänge erreichen. Durch das absenken kannst du unter halb geöffneten Toren hindurch laufen.

Das Spiel entwickelt im Laufe der Spielzeit eine echt filmreiche Story. Man erfährt langsam warum alles so ist, wie es eben ist :)

Die Grafik ist Top. Durch Filmreife Cutt Szenen und ingame Explosionen kommt man manchmal aus dem Staunen nicht heraus.
Die Umgebung ändert sich ständig bis man am Ende des Games endlich eines sieht, nämlich ...
Die Gegner sind vielfältig. Selbst die KI ist garnicht so dumm wie sie aus sieht.

Die Steuerung ist direkt und einfach zu erlernen. Schnelles und direktes laufen/gehen und (im späteren Verlauf) ausweichen per Doppelsprung macht echt Spass.
Zudem begegnen einem auf den Wegen immer wieder knifflige Rätsel.

Bei den vielen Waffen und dazu reichlich Munition hast du die Qual der Wahl.

Acion - tolle Grafik - zügiges schnelles Spiel - filmreife Story - deutsche Vertonung - Physik Effekte - Fracture
Ich bin echt restlos begeistert.

Für den Preis ein echtes Schnäppchen.
Schade dass ich nicht schon früher davon gehört habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Grundsätzlich, 16. Oktober 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Die Kampagne macht echt Spass,aber es wird erst richtig fordernd wenn man das Spiel auf Schwer spielt.Der Endboss ist auf Schwer allerdings nur noch frustrierend. Auch die Erdverformung wir eig erst auf Schwer benötigt.
Das Trainingsgelände ist eine lustige Idee,aber es hapert an der Umsetzung.
Die Waffen sind echt mal was anderes und bieten viele lustige Möglichkeiten die Gegner zu töten.
@Alle Gamerscore-Jäger:
Online ist nix,aber auch rein gar nix los, sodass ihr boosten müsst um euch die 200G online zu verdienen. Am besten kauft ihr euch da sSpiel mit nem Kumpel zusammen.
Das führt mich zu meinem größten Kritikpunkt an dem Spiel und der ist auf die Entwickler bezogen.
Wieso macht man für so ein Spiel online Erfolge?!Es muss doch klar sein, dass es kaum Spielermassen wie bei Halo geben wird und schon gar nicht so konstant.Wenn man sich das Spiel dann etwas später holt kann man diese gar nicht oder es dauert extrem lange. Dazu kommt noch das die Online-Erfolge komplett uninsperiert und öde sind und der Typ der auf die gloreiche Idee kam 1500 Mehrspieler-Spiele als Erfolg zu machen sollte sich echt mal fragen ob das bei so einem Spiel Sinn macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 1. September 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Lucas Arts hätte viel mehr aus der guten Idee der Erdverformung machen können.

Grafik: 3/5
Story: 1/5
Spielspaß: 3/5
Kamera: 2/5

Grafik:
Übel kann ich dazu nur sagen. Die Grafik ist im Oberflächlich "OK". Aber gerade in den Cut Scenes sieht man wie schlecht das Spiel eigentlich aussieht. Der Protagonist hat ganz hässliche große 4Eck-Pixel im Gesicht und auch die Konturen sind sehr schlampig desiget.

Story:
Kann ich leider kaum bewerten, da das Spiel die Story so schlecht erzählt das ich sie wirklich nicht mitbekommen habe. Meistens wird einem irgendwas erklärt während man mitten im Kampf ist wobei vieles einfach überhört wird. Und auch die Cut Scenes lassen den Spieler meist alleine mit der Handlung.

Spielspaß: Es macht natürlich eine Menge Spaß mit der Erdverformung zu spielen, für rund 5 Stunden Spiel reicht das aber nicht. Oft sind viel zu viele Gegner auf einmal zu erledigen. Des weiteren erklärt einem das Spiel fast nie was man eigentlich tun soll. Außer einem Koordinationspunkt auf dem HUD ist das Spiel alles andere als hilfsbereit.

Kamera: Sehr Sehr störrisch. Der Tod eines jeden 3rd Person Shooter ist eine Kamera die sich falsch oder gar nicht bewegt. Ich bin viele Tode gestorben, weil ich bei einem Rückzug aus einem Kampf nicht nach hinten bzw. nach vorne sehen konnte wenn ich mich umgedreht habe.

Insgesamt ist die Idee eine feine Sache, jedoch hat das Spiel durch die kaum vorhandene Story und der Gamer-unfreundlichen Kamera und Steuerung viel Potenzial verschenkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Old School-Shooter, 17. Januar 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fracture (Videospiel)
Fracture ist ein richtig starker Old School-Shooter. Wenn man wie ich keine absurden Ansprüche an ein Spiel hat, wird man mit dem Titel (vor allem für 30 Eus) echt glücklich. Eben ballern bis der Arzt kommt. Grafik find ich sehr gut. Und die Story is auch gut. Mag diese Was-wäre-Wenn- Szenarien. Sowohl bei Filmen als auch bei Games. Das Terraforming-Feature ist klasse ins Spiel integriert und bietet einige taktische Möglichkeiten in den Kämpfen. Das System kommt aber auch bei einigen "Rätseln" zum Einsatz. Finde das Waffendesign ebenfalls sehr gelungen. Weil ich lieber ballistische Waffen als irgendwelche Laserwummen in Science Fiction Games und Filmen habe. Abschließend muss ich klar sagen für 30 Euros klare Kaufempfehlung. Denn für mich ist Fracture ein richtiger Geheimtipp. Deswegen Kaufen kaufen kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fracture
Fracture von Lucas Arts (Xbox 360)
EUR 20,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen