Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besonderer Film, 5. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: 12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker (DVD)
Wie verhalten sich Menschen in einer nahenden Gefahrensituation wenn es um ihren Wohlstand, um ihre Existenz geht? Helfen sie einem Mann, dem Sheriff Will Kane -von Gary Cooper eindringlich und reif verkörpert-, der an die Gerechtigkeit einen Treueeid geschworen hat? Helfen ihm nur einige wenige oder rettet jeder seine eigene Haut?

Das Geheimnis, aus dem bei "High Noon" die Spannung resultiere, sei weder sein Westerngewand noch die Action im Endteil des Films, sondern die Beantwortung der oben gestellten Fragen und Coopers Rekrutierungsgang durch die Stadt, um sich Verstärkung zu erbeten, steht etwa so im wunderbar informativen Booklet dieser Arthaus - Edition.

Spoiler:

Die Bewohner haben die Chance, als Individuen eine Wahl zu treffen. Weil sie es vorziehen lieber untätig zu bleiben, würdigt Cooper sie später auch keines Blickes oder Wortes mehr, wenn er die Stadt verlässt.

Fazit: Mehr als nur ein Western, artifizieller Meilenstein mit Tiefgang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss in der DVD Sammlung, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker (DVD)
Ein Oldie unter den Western, aber was für einer; eine Spannung, die sich langsam aufbaut, deshalb aber länger anhält.
Die Darsteller alle Klasse, echte Stars. Gut, dass dieser Film noch in Schwarz-Weiss gedreht wurde, dadurch viel
ausdrucksvoller. Von Zeit zu Zeit sehe ich ihn mir immer wieder an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvergessen: Gary Cooper (1901-1961) und Grace Kelly (1929-1982), 24. April 2012
Von 
Film- und Buchfreund (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker (DVD)
Rezension zu: "12 Uhr Mittags" (USA 1952)

Zum Inhalt:

An dem Tag, als der verdienstvolle und beliebte Sheriff Will Kane (Gary Cooper) Amy (Grace Kelly) heiraten, sein Amt aufgeben und aus der Kleinstadt Hadleyville wegziehen möchte, schickt Frank Miller (Ian MacDonald) ein Telegramm, in dem er ankündigt, er werde mit dem Mittagszug eintreffen. Jeder in der Stadt weiß, dass Kane den Banditen vor fünf Jahren ins Gefängnis gebracht hat. Jetzt wurde Frank Miller offenbar entlassen und will sich rächen.

Aus Feigheit ist niemand bereit, dem Sheriff zu helfen. Amy ist Quäkerin und lehnt jede Art von Gewalt ab. Sie fleht ihren Bräutigam an, nicht auf den Banditen zu warten und droht, ihn zu verlassen, wenn er bleibt. Aber Will Kane kann nicht anders: Seine Auffassung von Pflicht, Gerechtigkeit und Ehre setzt voraus, dass er dem Herausforderer nicht weicht.

Um 12 Uhr stehen sich die beiden Männer in der ansonsten menschenleeren Hauptstraße gegenüber. Der Sheriff zieht schneller; er tötet Frank Miller. Dann wirft er den feigen Bürgern von Hadleyville seinen Stern vor die Füße und verlässt mit Amy die Stadt.

Bewertung:

Das "Lexikon des internationalen Films" bewertete diesen Film folgendermaßen:

"Zinnemanns "psychologischer" Western bereicherte das Genre nicht nur um neue dramaturgische Raffinessen (die Einheit von Ort und Zeit ist virtuos zur Spannungssteigerung genutzt) und um den damals noch ungewohnten Typus des "gebrochenen" Helden, der an seinem Auftrag zweifelt, sondern verschärfte auch die moralischen Aspekte der Fabel. Über seinen filmhistorischen Wert hinaus stellt der populärste und meistausgezeichnete Film der 1950er Jahre eine bittere Abrechnung mit der McCarthy-Ära dar. Der Drehbuchautor Carl Foreman war 1951 auf die "Schwarze Liste" des Kommunistenjägers geraten und hat in dem Stoff eigene Erfahrungen verarbeitet."

"High Noon" zählt heute zu den "besten Filmen aller Zeiten".
Gary Cooper erhielt für seine schauspielerische Leistung in diesem "Fred-Zinnemann-Spielfilm" einen Oscar.
Dieser Filmklassiker ist -nicht nur für Western-Fans- absolut sehens- und auch empfehlenswert.

Die Bild- und Tonqualität [ schwarz-weiß; Filmlänge ca. 85 min ] ist sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne für ein Halleluja und Gary Cooper, 7. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker (DVD)
"A man has got to to do what a man has got to do." Könnte man meinen, als nur ein Krüppel und ein Kind ihre Hilfe anbieten. Und das ist so ziemlich die Handlung - auf den Punkt gebracht. Und der Punkt ist: Gary Cooper lüpft diesen Streifen für mich in die Top 20 der besten Filme der Welt. Warum? Natürlich basiert der Streifen auf einem guten Drehbuch, aber das macht noch keinen tollen Film. Nein, es steht und fällt auch mit den Darstellern. Grace Kelly mimt das biedere Mädchen und Lee van Cleef hatte immerhin 1981 noch einmal seine "5 minutes of fame" in der "Klapperschlange".

Die Coolness bleibt bei Gary Cooper. Interessant ist dies in einer Zeit, als man noch nichts vom "New Hollywood" und ihren Darstellern (de Niro, Pacino) wusste. Gary Cooper ist der Steve McQueen des Westens. Er überlässt nichts dem Zufall. Realistisch und minimalistisch seine Mimik. Immer die Hand am Colt. Und fähig, die rechtlichen Mitteln mit genau diesem Colt durchzusetzen.

Überholt wird dieser Streifen für mich nur durch "Spiel mir das Lied vom Tod". Das Finale mit den Close-Ups von Charles Bronson und (My Darling Clementine)-Henry Fonda gehört, neben allem (!) anderem zu dem besten, was das moderne Kino zu bieten hat. Aber ich möchte nicht abschweifen, denn "Zwölf Uhr mittags" ist 16 Jahre vorher entstanden. In einer ganz anderen Zeit. Und deshalb ist er so modern: weil man ihn heute noch sehen kann. Der Showdown ist nicht ganz so spektakulär wie bei Sergio Leone, dafür überzeugen das Drehbuch und die Darsteller. Allen voran Gary Cooper.

5 Sterne für einen der besten Filme der Welt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen High Noon - alles beim Alten, gute Filmqualität, 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker (DVD)
Schöner, alter Schwarzweißfilm.
Eben ein Klassiker.
Ein Klassiker, der auch in der Materialqualität die Erwartungen übertrifft.
Und zugleich für alle, die den Film noch nicht kannten eine elegante Western-Episode.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker
12 Uhr mittags - Arthaus Collection Klassiker von Fred Zinnemann (DVD - 2008)
EUR 10,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen