Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen " Dunkel sind die Wege , die das Schicksal geht ". ( Euripides)
" Reise nach Indien " ist ein farbenprächtiger, mit 2 Oscars ausgezeichneter Spielfilm des Regisseurs David Lean, nach einem Roman von E.M. Forster.
Die Handlung spielt in den 1920er Jahren in Indien und thematisiert die Vorurteile, die Arroganz und die Borniertheit der englischen Kolonialherren gegenüber der indischen Bevölkerung.
Die junge...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2008 von Helga König

versus
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen farbige Striche am Rand
Ich möchte hier nciht den Film an sich, sondern nur die Qualität der arthouse collection Version kritisieren. leider ist während es filmes ein farbiger rand zu sehen. vor allem wenn man dan film auf Leinwand sieht, stöhrt dieser schon sehr. ansosnten ist diese version zwar etwas schlicht aber professionell gehalten. doch solche bildfehler sollten nciht...
Veröffentlicht am 6. Februar 2012 von Montarde


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen " Dunkel sind die Wege , die das Schicksal geht ". ( Euripides), 22. Dezember 2008
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
" Reise nach Indien " ist ein farbenprächtiger, mit 2 Oscars ausgezeichneter Spielfilm des Regisseurs David Lean, nach einem Roman von E.M. Forster.
Die Handlung spielt in den 1920er Jahren in Indien und thematisiert die Vorurteile, die Arroganz und die Borniertheit der englischen Kolonialherren gegenüber der indischen Bevölkerung.
Die junge Britin Adele( Judi Davis) reist mit Mr. Moore ( Peggy Ascroft), ihrer zukünftigen Schwiegermutter, in diese Kolonie zu ihrem Verlobten.
Die beiden Damen ecken in Indien aufgrund ihrer offenen, toleranten Art bei ihren Landsleuten an. Diese nämlich möchten ihre Vorurteile pflegen und die Inder auf Distanz halten, um sie auf diese Weise besser ausbeuten zu können.
Mr. Moores Sohn, ein Karrierist, lehnt das positive Verhalten seiner Mutter ab und echauffiert sich wegen deren Aufgeschlossenheit ebenso, wie über die Weltoffenheit Adeles.
Das hindert die Damen nicht Gespräche mit einem indischen Wissenschaftler (Alec Guiness) und dem indischen Arzt Aziz ( Victor Banerhee) zu führen. Gemeinsam mit Aziz besuchen die beiden die " Höhlen von Marabar". Diese Reise wird für alle Beteiligten große Komplikationen nach sich ziehen......
David Lean gelingt es die Welten, die einst in Indien aufeinander prallten, sehr gut darzustellen. In vielen Sequenzen zeigt er das herablassende Gebaren der Kolonialherren, mit dem diese die Inder zu verunsichern und zu erniedrigen suchten. Der warmherzige Arzt Azis ist anfänglich seines Selbstbewusstseins völlig beraubt und wird erst im Laufe der Filmhandlung seinen Selbstwert erkennen.
Thematisiert wird seitens des indischen Wissenschaftlers das Phänomen der Reinkarnation und des Schicksals, dem man aufgrund seines Vorlebens nach indischen Glaubensvorstellungen nicht entgehen kann.
Die Landschaftsbilder und die Kostüme sind traumhaft schön.
Ein beeindruckender Film , der die Fantasie sehr anspricht.

Die Ton- und Bildqualität sind bestens.

Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Great cinema!, 12. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Ich habe diesen Film das erste mal vor sicher 15 Jahren im Fernsehen gesehen. Er ließ mich nie wieder los. Schon meinen Kindern sagte ich immer wieder: den müssen wir uns mal anschauen. Dabei bietet er keine große Action. Auch die Spannung hält sich für meine Begriffe in Grenzen. Und gewiss, vordergründig geht es um das British Empire und den unterdrückten Indern. Doch Mrs. Moore, eine sehr weltoffene, alte Dame sagt zu Beginn des Films, dass Indien eine Reise ins Innere seiner eigenen Persönlichkeit darstelle. Man wird in Indien konfrontiert mit sich selbst. So erlebt die junge Adela Quested eine schockierende Konfrontation bei den Überresten eines alten Tempels, wo freizügige, sexuelle Phantasien in Stein gemeißelt sind. Sie kann den Blick nicht abwenden, was durchaus nicht gewöhnlich ist. Sie dürfte noch nach viktorianischer Sitte erzogen sein. Dabei tauchen Affen auf, die die junge Lady vertreiben. So, als habe die Betrachtung dieser sexuellen Darstellungen etwas heiliges verletzt. Ähnlich geht es Mrs. Moore, die scheinbar mit Schuhen eine Moschee betritt. Der junge Aziz ist aufgebracht, ähnlich wie die Affen bei Mrs Quested, und muss feststellen, dass Mrs: Moore die Schuhe bereits ausgezogen hatte. So lösen sich die gegenseitigen Vorurteile auf und weichen offener Bewunderung und Güte füreinander. Für den Moment. Weiter spielt der Ganges eine große Rolle, vermutlich als Bild für den Kreislauf des Lebens. Mrs Moore sagt: "ein schrecklicher Fluss, ein herrlicher Fluss". Dort wird auch ihr Grab sein. Doch wie weit der Weg des christlich geprägten Engländers, des hinduistisch, buddhistisch und im Falle von Aziz moslemisch geprägten Menschen hin zu echter Verständigung ist, wird bis zum Schluss durchgehalten und erst dann aufgelöst. Man achte auf das Einsetzen des Regens (Wasser, Fluss), wenn im Inneren ein Stein der Verständigung ins Rollen gerät.
Dieser Film hat große Qualität. Ich rate, ihn mehrfach anzusehen. Und auf großem Bildschirm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Film, 19. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Als der Film herauskam, sah ich ihn damals im Kino - und war besonders von den Massenszenen schwer beeindruckt. Die britische Kolonialherrlichkeit wird ausgezeichnet dargestellt und auch der Gegensatz zu indischen Bevölkerung. Die Naivität des Hauptdarstellers wirkt etwas überzeichnet aber man nimmt es sie ihm ab. Die außergewöhnliche Erscheinung von Alec Guiness als Inder bleibt mir dauerhaft in Erinnerung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romanverfilmung, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Wer zuerst das Buch von E.M. Forster zu dem Film gelesen hat, wird von dem Film angenehm überrascht sein. Denn normalerweise beschreibt ein Buch ausführlicher und besser den Handlungsablauf. Der Film ist sehr gut gemacht, wirklich schöne Aufnahmen über Indien, wie man es denn kennt. Empfehlenswert für alle, die sich für Indiens Geschichte interessieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen England in, über und kaum mit Indien, 7. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
4 Sterne von mir für den 1984 gedrehten Film die Reise nach Indien des bedeutenden Regisseurs David Lean (Die Brücke am Kwai, Lawrence von Arabien, Doktor Schiwago).
Mir gefällt an diesem Film die vielschichtige Darstellung der schwierigen Beziehung zwischen der herrschenden englischen Besatzungsmacht und der indischen Kultur. Die nationale Gruppenbezogenheit in diesen Parallelgesellschaften durchbrechen nur wenige indische und englische Kosmopoliten. Mir gefällt außerdem das anrührend witzige Bemühen des Dr. Aziz um Liebenswürdigkeit vor allem gegenüber der authentisch würdig dargestellten alten englischen Lady Mrs. Moore(Oscar). Ein kurzer Schock kam bei der kompromisslosen Härte des englischen Militärs gegenüber einem potentiellen indischen Aufrührers auf.
Ich empfehle diesen Film jedem, der eine interessante, komplexe Geschichte über kulturelle Barrieren mit einigen schönen Landschaftsaufnahmen sehen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Jein", 9. April 2012
Von 
Sanne - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Schon ein Klassiker,....
Als großer Indienfan verschlinge ich alles an Büchern, was mir unterkommt. Und mittels dieses Filmes wollte ich mein Bild über die Kolonialzeit vervollständigen. Ja, man kann sich eine gute Vorstellung machen, wie es in Indien zuging, als die Briten im Land waren. Die Arroganz kommt im Film deutlich raus, das Leid der Inder wird sichtbar und verstehbar. Man schämt sich fast für das Übermenschgehabe der Kolonialmacht. Auch wird Indien sichtbar, wie es wirklich ist. Dreck, Armut ebenso wie Frabenpracht, Traumlandschaften,...
Doch zieht sich durch den ganzen Film eine dunkle Stimmung, von Anfang an weiß man, da wird etwas passieren. Man kann gar nicht mehr gelöst schauen. Alle sprechen in Rätseln, die stimmungsvollen Bilder deuten stets auf die kommende Katastrophe hin. Dass die beiden Damen aus England nicht so recht wissen, wie sie mit Indien umgehen sollen, wird ganz klar. Schwierig ist für mich die Person des Dr. Aziz, der irgendwie immer tölpelhaft erscheint. Ständig entschuldigt er sich bei den Briten für fast jede seiner Handlungen und Taten. Ordnet sich immer schuldigst unter und wirkt mit seinen traurigen Augen und seinem verzweifelten Blick oft nicht ernstzunehmend. Der war mir manchmal einfach zu viel. Ebenso die stimmungsschwere Düsternis und die vielen Omen.
Insgesamt auf alle Fälle empfehlenswert, da die Einschätzung des Charakters Aziz ja doch sehr subjektiv ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 26. November 2012
Von 
B. Kazmaier "bettina" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Einfach ein prima Film. Gehört in jede Sammlung zu der Abteilung: Vom Winde verweht, Jenseits von Afrika. Es gibt so wenig über Indien, komisch. Als ehemalige Kolonie Englands könnte es mehr geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen beeindruckend, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
von Anbeginn an spannungsreich und sensibel inszeniert, die bunte Welt Indiens lässt Raum für innere Vorgänge und aufsteigende Emotionen..kann man öfter ansehen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen farbige Striche am Rand, 6. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Ich möchte hier nciht den Film an sich, sondern nur die Qualität der arthouse collection Version kritisieren. leider ist während es filmes ein farbiger rand zu sehen. vor allem wenn man dan film auf Leinwand sieht, stöhrt dieser schon sehr. ansosnten ist diese version zwar etwas schlicht aber professionell gehalten. doch solche bildfehler sollten nciht passieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amusant, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur (DVD)
Schöne Bilder von Indien - Kultur und Natur. Und ein sehr amusanter Film. Lang, aber immer amusant. Sommerabendtipp (nach Sonnenuntergang, versteht sich).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Reise nach Indien - Arthaus Collection Literatur
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen