Kundenrezensionen


75 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans
Mir als Erwachsenem haben die ersten beiden Filme sehr gut gefallen, danach wünschten sich die Kinder die Filme.
Gerade den beiden großen (10 und 12) macht dieser Film Spaß, der kleinere (6) kann damit noch nicht viel anfangen und guckt nur mit, weil er die Vorgängerfilme kennt.
Fussball rückt immer mehr in den Hintergrund,...
Vor 10 Monaten von Marco veröffentlicht

versus
49 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gruselig...
ist sehr vieles an diesem Film! Allerdings nicht die Athmosphäre! Bin wirklich kein DWK-Hasser, aber dieser Teil hat mich mehrfach an die Decke gebracht!

1. Herr Ochsenknecht Jun., überall gross als der Hauptdarsteller angepriesen, bekommt in diesem Film 2 5-Minuten Cameos! Für die Fans sicherlich ein Schlag ins Gesicht!

2. Das Thema...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2008 von Thorsten Prescher


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

49 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gruselig..., 6. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
ist sehr vieles an diesem Film! Allerdings nicht die Athmosphäre! Bin wirklich kein DWK-Hasser, aber dieser Teil hat mich mehrfach an die Decke gebracht!

1. Herr Ochsenknecht Jun., überall gross als der Hauptdarsteller angepriesen, bekommt in diesem Film 2 5-Minuten Cameos! Für die Fans sicherlich ein Schlag ins Gesicht!

2. Das Thema Fussball (wurde es schon in Teil 3 und 4 vernachlässigt) wird hier mal komplett ausgeblendet! Die zwei "Spiele" im Film kann man dann auch nicht mehr wirklich als "Fussball" bezeichnen!

3. Nun aber das grösste Manko: die Darsteller (und zwar nahezu alle) agieren in diesem Filmchen so derart lustlos, dass man den Eindruck nicht loswird, dass alle froh waren, als die Dreharbeiten geschafft waren. Dabei macht Jimi Blue als versteinerter Leon noch den besten Job! Sarah Kim Gries spielt, dass einem die Füsse einschlafen und der Maxi-Darsteller wirkt eher wie ein Zombie als wie ein Vampir!

4. Über die Story kann man gar nicht viel sagen! Sie ist gespickt mit Logik-Löchern (aber das stört nicht wirklich); alles ist etwas zu mystisch und überladen mit Stilmitteln, die einfach nicht zusammenpassen!

Schließlich kann man sagen, dass aus den einst so sympatischen Fussball-Kids nun lustlose und arrogant wirkende Fantasy-Teenies geworden sind, die ihre ursprüngliche Berufung leider aus den Augen verloren haben!

Ein ganz furchtbarer Mist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Harte Kerle und schwache Mädchen im Nike - Werbespot, 5. Oktober 2008
Von 
Paula Jakob (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Alles ist gut, so lange du wild bist! Ja, das war einmal. Dummerweise hat Herr Massanek offensichtlich seit DWK 3 die Zielgruppe seiner Marke überprüft und festgestellt, dass er mehr Geld verdienen kann, wenn er statt kickender Grundschüler weibliche Teenager anspricht.Und weil er ganz sicher nicht auf den Kopf gefallen ist, hat er präzise den Markt für pubertierende Mädchen analysiert und das musste ihn über Buffy und Angel zu Stephenie Meyer und ihren Vampirbüchern bringen. Toll, dachte Massanek wohl , das machen wir auch. Vampire. Mit sexy Gespielinnen mit viel wenig an. Au ja!!! Um das Blockbuster- Rezept zu optimieren, mischte man sodann zu den Vampiren und Dirrrrty- Grrrrls noch eine Prise Matrix", den bewährten Mad Max" - Touch, ein wenig Hostel"- Ambiente, einen Hauch Kill Bill" und zu guter Letzt noch eine Messerspitze Rocky Horror Picture Show" Also, einfach alles, was Kinder ab sechs Jahren so lieben,. Herausgekommen ist ein wirklich unterirdisch schlechter Film, selbst oder gerade für einen Kinderfilm. Der Obervampir sieht wie Lenny Kravitz aus und wedelt sinnfrei mit einer E- Gitarre ohne Anschluß herum. Sein Harem trägt Push - up BHs, Tabledance- Klamotten, Marilyn- Perücken an hautengen Lederoveralls und klimpert mit fünf Zentimeter langen Wimpern. Mein Gott, ja, wenn's der kindliche Zuschauer halt so mag, aber das Ganze ist aus mütterlich - pädagogischer Sicht auch leider ein wenig sexistisch geraten. Erst zwitschert die Power - Frau Düsentrieb dem begehrten Markus zu, sie habe ja nur eine Nacht , um ihn zu verführen, dann schluchzt die wasserstoffblonde Blossom , Maxi, ich brauche dich!", und am Ende können die hilflosen Vamirellas nur durch die Liebe eines starken , wilden Kerls erlöst und befreit werden und schwingen sich willig auf die heißen Öfen ihrer glänzenden Prinzen, um mit ihnen zum Horizont zu reiten. Ja, klasse. Und sonst? Fußball? Fehlanzeige. Nur PC - Spiel - Stunts unter Verwendung eines Fußballs und unter der üblichen Überwindung physikalischer Gesetze. Sah aus wie vom Nike - Werbespot abgeschaut. Ansonsten viel Tod, viel Düsternis, versteinerte Opfer, die vom Obervampir zu Bröseln zerschlagen werden, damit man sie nicht erlösen kann und Dialoge aus der Drehbuchhölle. Aber da die Zuschauer ja auch hier nur gucken sollen und lieber nicht so viel denken, passt das schon. Für meinen Sohn war das der endgültig letzte Wilde Kerle - Film, er fand es albern, die Verknallerei endspeinlich" und hatte dieses Mal glücklicherweise nicht mal am Hörspiel Interesse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Mir als Erwachsenem haben die ersten beiden Filme sehr gut gefallen, danach wünschten sich die Kinder die Filme.
Gerade den beiden großen (10 und 12) macht dieser Film Spaß, der kleinere (6) kann damit noch nicht viel anfangen und guckt nur mit, weil er die Vorgängerfilme kennt.
Fussball rückt immer mehr in den Hintergrund, zwischenmenschliche Beziehungen gepaart mit einem Schuss Fantasy rücken in den Vordergrund.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieso ist dieser Film ab 6 Jahren?????, 8. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Tut mir leid, aber ich kann mich den Vorrednern nicht anschließen. Meine Kinder sind 6 und 8 Jahre alt und fanden den Film nicht nur super gruselig, sondern fragten die ganze Zeit wo Leon ist (der hatte anscheinend keine Zeit für diesen Film...) und warum eigentlich kein Fussbal gespielt wird....!
Man konnte sich anscheinend nicht ganz entscheiden, wer nun die Zielgruppe dieses Films sein soll: Immernoch die Kleinen, die es super cool finden im DWK-Outfit Fussball zu spielen, oder gleich noch die pubertierenden 15-17jährigen?
Gängige Vampirtheorien werden mal mir-nichts-dir-nichts über den Haufen geschmissen (man beachte: Vampire kann man durch Knutscherei wieder zum Leben erwecken...), nein, der ganze Film erzählt von Tod und Verrat (Vanessa:oh, es war ein Fehler, tut mir leid!), auch ist die Moral von der Geschicht, dass das Leben nur ein Fussballspiel wert ist ("Wenn ihr verliert seid ihr tot!"), was ich persönlich sehr makaber finde.
Tatsache ist, dass meine Kinder, die Teil 1-4 quasi mitsprechen können, beschlossen haben, dass sie diesen Film weder nochmals sehen wollen noch dass ich ihn kaufen soll und das spricht für sich.
Schade, denn Teil 1-3 fand ich toll, Teil 4 war auch noch gut, aber das hier ist in meinen Augen nicht empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mhhhh naja.., 11. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Hier gehen die Meinungen auseinander...
Ich habe alle DWK Filme mit meinen Jungs gesehen und ich persöhnlich finde das dies der schlechteste ist.
Die Dialoge sind teilweise doch sehr ähm....gewöhnungsbedürftig.
Die Kerle sind natürlich alle größer geworden aber es kommt mir so vor als hätten sie etwas von ihrer Schauspielkunst eingebüßt.
Diese Story und sie...das paßt einfach nicht zusammen.
Der böse Darkside sieht aus wie ein kleiner Lenny Kravitz Verschnitt und ging mir schon nach kurzer Zeit auf den Keks.
Warum trägt der sein Hemd die ganze Zeit offen??? Was will der denn zeigen???

Ich mag die alten Filme einfach lieber.
Die Geschichten sind besser und es ist viel viel mehr Action drinnen.

Mein Sohn Tobi (10J.) findet das dies einer der besten Filme ist.
Allein schon wegen den Fußballspielen, dem Flitzen und den finsteren Gestalten.
Dieses ganze Liebesgeschwafel ging ihm aber auch auf die Nerven....und das Gedudel von Minni Lenny der ständig mit seiner Gitarre fuchtelt.
Wenn Vanessa seine Freundin gewesen wäre dann hätte er sie nicht zurückgeommen.....

Das ist auch etwas was mir selbst auf den Keks ging...diese Botschaft bau Mist, verletzt und hintergeh mich und wenn du dich später dafür entschuldigst dann ist das sofort vergeben und vergessen.

Mein Sohn Jonas (7J.) ist froh den Film jetzt gesehen zu haben muß es aber nicht nochmal tun.
Er fand ihn einfach nur Käse und kann nicht verstehen warum seine heißgeliebten Kerle bei diesem Bockmist mitgemacht haben.

Wer ein Fan der Wilden Kerle ist sollte sich diesen Film ansehen und auch in seine Sammlung aufnehmen, denn er gehört einfach dazu.
Wer kein echter Fan ist muß sich dieses nicht unbedingt ansehen.

Außerdem sollte man warten bis der Preis gesunken ist....ich hab ihn für knapp 18 Euro erstanden und das ist einfach zuviel für dieses Teil.

Die FSK 6 ist auch so ne Sache.....
Wer diesen Film für ein Kind dieses Alters gekauft hat, sollte ihn sich unbedingt mit ihm zusammen ansehen denn er kommt doch sehr düster und unheimlich rüber.
Meiner Meinung nach nicht unbedingt etwas für Kinder in dem Alter.

Wenn es nach mir allein gehen würde dann würde der Film nur 1 Stern bekommen und nicht mal den hätte er wirklich verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mit Vorsicht zu geniessen!, 28. Dezember 2012
Von 
M. Ursula "PMI" (Heidelberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Also meine Tochter ist 6 Jahre und totaler " Wilde Kerle " Fan.
Aber dieser 5. Teil ist meinem Empfinden nach überhaupt nicht zu vergleichen mit den vorangegangenen Teilen
und für ein Kind in diesem Alter Angsteinflössend! Es sind Vampire im Spiel und das ganze gleicht einem Horrorfilm für Kinder!
Meine Tochter war ziemlich ängstlich und konnte den Film nicht einmal zu einem Drittel ansehen!
Schade, aber ich bin echt enttäuscht........wahrscheinlich landet diese DVD im Mülleimer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zusammengeschusterter Schrott vom Reißbrett, 27. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Zur Komplettierung seiner kleinen Wilde-Kerle-Film-Sammlung wünscht sich mein Filius die Nr. 5 "Hinter dem Horizont". Und Papa, der den Film schonmal zusammen mit Junior ertragen musste sagt lieb aber bestimmt "no go". Und warum? Weil das hier herzlich wenig gemein hat mit einer wilden Bande sympathischer, Fußball spielender Kids. Name und Motive sind nur noch scheinheilige Aufhänger für ein Pseudo-Horror-Fantasy-Lovestory-Jugendfilmchen schlimmster Machart. Was hier zu sehen ist wurde offenbar am Produktions-Reißbrett krude zusammengeschustert aus frech abgekupferten Motiven, die bei der Jugend gerade aktuell angesagt sind und somit Erfolg versprechen. Am meisten hingeschaut hat man dabei bei der überaus populären Vampir-Saga "Biss zum...", die man peinlich billig zu imitieren versucht. Heraus kommen in lachhafte Kostümierungen gesteckte Kinder, die viel zu alt für ihr Alter agieren müssen und papierne Dialoge daher bringen, die unfreiwillig komisch wirken und nicht verhehlen können, dass sie den Kids von Erwachsenen in den Mund gelegt werden. Der böse Anti-Held der "Story" ein missglückter Milchzahn-Mix aus Tokio Hotel und Lenny Kravitz, muss als vielleicht bestenfalls Fünfzehnjähriger den toughen Todesengel und erfahrenen Latin Lover mimen, der wahrscheinlich noch nichtmal wüsste was er mit seiner lasziv umworbenen Gleichaltrigen anfangen sollte, wenn er sie den rumbekäme und der dafür zu Hause garantiert von Mama das Nintendo verboten bekäme. Die Wilden Kerle sehen in ihren zu offensichtlich drapierten Frisuren und schnallenbewerten Lederklamotten aus wie der SM-Kinderzirkel auf Klassenfahrt und beim "Fußballspiel" werden mal eben Physik und Schwerkraft aufgehoben, weil es ein simpler Kick auf dem Bolzplatz ja offenbar nicht mehr tut. Da könnte sich unsere Nationalmannschaft mal was abschauen und ab morgen auch fliegen oder beamen statt rennen.

Ne, gute Unterhaltung für Kinder sieht definitiv anders aus und ist besser gemacht. Da braucht es zuvorderst einmal eine gute Geschichte und keinen an demografischen Beliebtheitsskalen aus der Marketingabteilung orientierten Motiv-Mix, bei dem hinten und vorne nichts zusammenpasst und allzu viel rein auf Optik getrimmt ist bis es nur noch unecht nach Theater aussieht. Wobei man damit dem guten alten Theater Unrecht tut. Falls diese Filmserie so weitergeht, dann heißt es in Zukunft bei entsprechender Nachfrage des Juniors nach dieser TV-Unterhaltung: Lieber draußen nette Freunde als drinnen Wilde Kerle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Jetzt wird's vampirig für die Kerle - und eine Quälerei für den Zuschauer, 3. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Die "wilden Kerle" leben ihre "Wildheit" aus. Doch in ihre heitere Stimmung mischt sich die Sorge um Leon, der schon wieder verschwunden ist. Diesmal sind die Freunde Vampiren auf der Spur, die Leon in einen Ihresgleichen verwandelt haben. Die Schattensucher, wie sich die Blutsauger nennen, verzaubern diesmal nicht nur Vanessa, sondern auch die anderen Kerle. Die Jungs müssen aufpassen, dass sie ihr eigentliches Ziel, nämlich Leon zu befreien, vor lauter Liebesgeflüster nicht vergessen.

Zuerst einmal drängt sich in mir die Frage auf, was Vampire bei den wilden Kerlen zu suchen haben! Wenn Joachim Masannek unbedingt einen Film mit Vampiren machen möchte, hätte er sich was anderes überlegen sollen und diese Wesen nicht in einen wilde Kerle - Film packen sollen.

Überhaupt ist der (hoffentlich) letzte Teil mehr als überflüssig. Selbst die Darsteller wirken so, als seien sie froh, wenn das ganze Theater um diese Fußballmannschaft endlich ein Ende hat.
Wilson G. Ochsenknecht alias Marlon ist schon nicht mehr dabei und auch Jimi B. Ochsenknecht alias Leon hat nur ein paar Szenen am Anfang und ganz zum Schluss bekommen.
Maxi versucht sich derweil als neuer Anführer zu behaupten, was ihm überhaupt nicht gelingen will. Völlig unbewegt und untalentiert leitet er das Team. Einzig und allein Nick R. Reimann alias Nerv ist immer noch mit Feuereifer dabei.

Mit Fußball hat das Spiel gegen die Schattensucher auch nichts mehr zu tun. Es scheint gerade so, als wäre dieses Match nur deshalb miteinbezogen worden, damit der Titel "Die wilden Kerle" ein letztes Mal vergeben werden kann.

Langeweile macht sich breit. Diese kleinen Liebesgeschichten sind unnötig und schlecht verwirklicht worden. Jeder hatte am Ende eine Kussszene, welche überaus gestellt wirkten und den Zuschauer unbeeindruckt zurück liesen. Und am Ende kommen alle Kerle mit einem Girl herausspaziert. Wow, der Regisseur hat nun jedem ein Mädchen spendiert.

Noch eine Frage stellt sich mir: Welche Altersgruppe soll dieser Film eigentlich ansprechen? Die Szenen sind gruselig wie nie zuvor und machen den jüngeren Zuschauern Angst. Außerdem sind die Themen für Kinder überhaupt nicht ansprechend. Für die einstige Zielgruppe kann dieser Teil also nicht mehr bestimmt sein. Um als Jugendfilm zu gelten, müsste der Film noch anspruchsvoller sein.

Dieser Vampir- oder Fußballfilm? ist eine Schande im Vergleich zu anderen in diesen Kategorien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hinter dem Horizont - Der exzessive Zenith von - schlecht!, 30. Oktober 2011
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Es ist eigentlich unglaublich. Nachdem bereits der vierte Teil jegliches Bewusstsein eines gesunden Menschenverstandes degenerierte, und das geistige und inhaltliche Niveau der Serie sogar den lateinischen Elativ von - schlecht - erreichte, bringen es die Filmemacher tatsächlich noch einmal fertig mit - Hinter dem Horizont - abermals einen Film zu produzieren, der noch viel schlechter ist, als noch schlechter; was im Übrigen, der in der Deutschen Sprache grammatikalisch nicht vorhandenen Steigerungsform des Exzessives entspricht.

Dieser Film, der eigentlich erst einmal 15 Sterne mitbringen müsste, damit man ihm als Rezensent guten Gewissens überhaupt "Null Sterne" vergeben könnte, hat außer, dass er seinem Namen alle Ehre macht - wir sind nämlich mittlerweile tatsächlich hinter dem Horizont angekommen - absolut überhaupt keine Daseinsberechtigung auf dieser Welt, und dürfte aufgrund seines Schöngeistes eigentlich auch nur am 30. Februar um 27.51 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Während die Teletubbis aufgrund ihrer Sprachstörungen noch problemlos an jeder Deutschen Sonderschule aufgenommen werden können, dürften es die - Wilden Kerle - nach diesem Szenario wirklich sehr schwer haben einen geeigneten Therapieplatz an einer Psychiatrie zu bekommen.

Das Motto der Serie: "Alles ist egal, wenn du wild bist", darf ab sofort wirklich nur noch heißen: "Alles ist egal, wenn du blöd bist!", denn sobald diese banale und primitive, um nicht zu sagen jede geistige Hemisphäre sprengende, bzw. klapsmühlenkonkurrierende Story anfängt über den Bildschirm zu flimmern, bei dem die - Verrückten Kerle - dieses Mal sogar alle moralischen Tugenden und Werte wie Sodom und Gomorra vernichten, ist ein normalsterblicher Mensch nicht mehr in der Lage seine Wäsche fehlerfrei zu bügeln oder sein Geschirr sauber abzutrocknen. Innerhalb weniger Minuten wird er dazu genötigt das Zimmer, bzw. die Wohnung fluchtartig zu verlassen, und eine Kirche aufzusuchen, um zu beten: "Lieber Herrgott, lass' mich bitte auf der Stelle erblinden und ertauben, damit ich dieses Elend nicht mehr länger ertragen muss!"

Dass es immer noch Menschen gibt, die diese Serie nicht nur super finden, sondern ihr auch bei der Bewertung uneingeschränkt vier oder sogar fünf Sterne geben, bestätigt eindeutig auf welches geistig triviale, moralisch erbärmliche, emotional verwahrloste und zwischenmenschlich absolut unwürdige Niveau unsere überwiegend nihilistisch stink-faule, Füße auf die Couch legende, und völlig gleichgültig vor dem Fernseher vergammelnde, und wie WILD alles glotzende Deutsche Gesellschaft, mittlerweile gesunken ist. Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen und Psychiater brauchen sich also wirklich keine Sorgen darüber zu machen, dass ihnen irgendwann in naher Zukunft einmal ihre Klienten ausgehen könnten, denn wenn dieser Wertezerfall weiterhin so professionell von den Medien vermarktet, aber vor allem von den Eltern derart exzessiv gefördert wird wie bisher, dann müssen sie spätestens in 10 Jahren ihre Praxen vergrößern, und mindestens zwei turnhallenähnliche Gebäudekomplexe anbauen. Einen für Kinder mit ADHS-Symptomen und LRS-Störungen, und einen für Kinder und Jugendliche aber auch erziehungsresistente Eltern mit akuten und wahrscheinlich unheilbaren "DWK-Syndromen".

Bleibt nur noch zu hoffen, dass Udo Lindenbergs Lied - Hinterm Horizont geht's weiter - in Bezug auf die - Wilden Kerle - nicht tatsächlich eintrifft, und dass es - Hinter dem Horizont - mit dieser Trivialserie wirklich nicht mehr weitergeht, weil sonst müsste ich als Rezensent zur Bildung einer neuen Steigerungsform von - schlecht - entweder eine neue Form kreieren - in diesem Fall wäre das sicherlich der "Extasyv" - oder ich müsste auf die Steigerungsmöglichkeiten der finnisch-ugrischen Sprachen zurückgreifen, da es bei denen möglich ist, ein Adjektiv nach der normalen Komparation noch einmal durch die Verwendung von mitunter acht Präfixen bis zum absoluten Exzess hoch zu steigern. Zum Glück bleibt mir das bis jetzt noch erspart.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont (DVD)
Ein Film der viele verschiedene Menschen "glücklich" machen könnte. Für Vampir-Fans auch gut geeignet. ein Film für Jungen und Mädchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont
Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont von Jimi Blue Ochsenknecht (DVD - 2008)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen