wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:16,23 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Swallow The Sun veröffentlichen mit "Plague Of Butterflies" eine EP, die es in Sachen Spielzeit beinahe mit der letzten EP von Moonsorrow aufnehmen kann; über 60 Minuten bekommt man geliefert. Allein 35 Minuten nimmt davon der Titeltrack ein, der in drei Parts unterteilt wurde. Dieses Lied ist absolut großartig: Tieftrauriger, atmosphärischer Doom Metal, mal ruhig und melancholisch, dann mit gewaltigem Death-Einschlag. Getragen wird das Ganze durch das vielseitige Organ von Sänger Mikko Kotamäki und durch die schönen Gitarren- und Keyboardmelodien. Dieses Titelstück ist natürlich auch der Kern dieser EP, die restlichen vier Stücke dürften einigen schon bekannt sein; es handelt sich dabei um das Demo "Out of This Gloomy Light" aus dem Jahre 2003. Aber auch diese Lieder sind ausgesprochen gut, und wer diese noch nicht von anderen Veröffentlichungen her kennt, bekommt noch ein weiteres Kaufargument vorgesetzt. Schade nur, dass (wie bei Moonsorrow) aufgrund der langen Spielzeit so gut wie alle Anbieter die EP zum Albumpreis verkaufen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2008
Nach einem Jahr gibt es endlich wieder was neues von meinen Lieblingsdoomern, und was soll ich sagen? So depressiv, so melancholisch, so fesselnd waren die Finnen um Mikko Kotamäki noch nie. Dieser Herr beweist wieder mal, welch Growl-Kraft doch in seiner Stimme liegt, wie beeindruckend dies doch rüberkommt, wie sehr man sich darin versinkt und dennoch immer wieder von Clean-Parts versüsst wird. Diese Abwechslung an gesanglichem, aber auch an kraftstrotzenden Riffs und melodiös-elegischen Melodien bringen die depressive Stimmung perfekt zu Tage. Diese Platte wird sich perfekt in den nächsten Monaten machen, wenns grau und immer grauer und trister draußen wird.

Dieses erste Stück, das aus 3 Teilen besteht und eine Spielzeit von knapp 35 Minuten hat, würde allein schon als EP reichen. Aber was wären StS, wenn sie - wie nicht zuletzt Moonsorrow mit ihrer EP "Tulimyrsky" - überraschen würden und perfekte Boni mit raufpacken würden?
Die Stücke 2-5 befanden sich auf ihrer mitterweile sehr rar gewordenen Demo "Out Of This Gloomy Light" und kommen hier als perfekte Ergänzung zum Titelstück daher. Es verbleiben also noch weitere 25 Minuten, um in Gedanken zu bleiben und diese Melancholie auf sich wirken zu lassen.

Ein Must-Have für jeden Doom-Fan, diese EP reiht sich bei mir an der Spitze neben Moonsorrows "Tulimyrsky" und Mar de Grises' "Draining The Waterheart" als Platte des Jahres ein.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Das Schöne an diesem Album ist der sehr intelligente Einsatz von Instrumenten und Stimme. Die Atmosphäre und vor allem die Texte werden sehr schön in Melodien umgesetzt und dazu wird passend entweder clean und warm oder eben heiser und hart gesungen bzw. gegrowlt. Und das ist mehr als nur ein Stilmittel. Vor allem der erste Track weiss zu gefallen, auch wenn er mit fast 35 Minuten doch schon sehr lang ist. Hier kommt keine Langeweile auf. Die vier übrigen Tracks sind ok, aber der erste ist das Hauptwerk und das ist herausragend.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2010
Was soll ich sagen, eine super Band, die wieder einmal ein super schönes Album abgeliefert hat.
Diese melancholischen Melodien und die Vocals haben mich durch den Winter begleitet, passten einfach perfekt zu den düsteren Tagen und dem vielen Schnee, und natürlich zu meinem dunklen Gemüt.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2008
Also diese CD ist der Hammer.
Mir fehlen die Worte.
Alle CDs von Swallow the sun sind ja ohne Ausnahme Spitze.
Aber Plague of Butterflies ist die bisherige Krönung dieser einzigartigen Band.Lyrisch bis zum geht nicht mehr und dann brachiale Gewalt.
Wow
Wer gute Rockmusik mag sollte unbedingt zuschlagen.
0Kommentar0 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,41 €
14,85 €
18,98 €