Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (56)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer es noch nicht hat, sollte spätestens jetzt zugreifen
Der Generations-Sprung ist Ratchet & Clank, wie wohl auch nicht anders zu erwarten, ganz hervorragend gelungen. Nach dem für viele Fans eher enttäuschenden Ratchet: Gladiator auf der PlayStation 2 findet Insomniac hier zu alter Stärke. Die Balance zwischen wildem Geballer, gelungenen Jump'n'Run-Einlagen und abwechslungreichen, witzigen Minispielen ist...
Veröffentlicht am 3. August 2008 von Stefan Lehmler

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel schlechter als Teil 1-3. Bin enttäuscht!
Vorwort: Ich habe Teil 1-3 für PS2 geliebt und mehrere Male durchgespielt und muss ganz klar sagen: ToD ist der mit Abstand schwächste Teil den ich kenne. Grafisch ist ToD ein Meisterwerk, aber dies war wirklich der einzige Punkt der mich völlig überzeugen konnte. Was alles Andere betrifft hinkt ToD den Vorgängern leider gänzlich hinterher...
Veröffentlicht am 21. April 2012 von Henning


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer es noch nicht hat, sollte spätestens jetzt zugreifen, 3. August 2008
Von 
Stefan Lehmler (Rheinland-Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Der Generations-Sprung ist Ratchet & Clank, wie wohl auch nicht anders zu erwarten, ganz hervorragend gelungen. Nach dem für viele Fans eher enttäuschenden Ratchet: Gladiator auf der PlayStation 2 findet Insomniac hier zu alter Stärke. Die Balance zwischen wildem Geballer, gelungenen Jump'n'Run-Einlagen und abwechslungreichen, witzigen Minispielen ist abermals gegeben, auch wenn der Fokus wie bereits in den ersten drei Teilen auf der Action liegt. Die Minispiele beweisen gleichzeitig, dass man die Bewegungssensoren des Sixaxis-Controllers auch sinnvoll einsetzen kann, ohne dem Spieler etwas aufzuzwingen ' schöne Grüße an Lair! Die tolle Spielbarkeit, der hohe Abwechslungsreichtum, das motivierende Aufleveln der Waffen, der solide Umfang mit seinem hohen Wiederspielwert und die geniale audiovisuelle Gestaltung machen Ratchet & Clank: Tools of Destruction zu einem der derzeit besten PlayStation 3-Spiele. Jeder, der auch nur annähernd was mit ballerlastigen Jump'n'Runs anfangen kann und ganz nebenbei die technischen Fähigkeiten seiner PS3 bewundern möchte, sollte sich dieses Highlight also nicht entgehen lassen - erst recht nicht zum Vorzugspreis in der Platinum-Edition.

+ Nach wie vor geniales Gameplay
+ Extrem abwechslungsreich
+ Prächtige Optik und Akustik
+ Toll inszenierte Story
+ Etliche aufrüstbare, abgedrehte Waffen
+ Solider Umfang und hoher Wiederspielwert
+ Schräge Charaktere
+ Gute Einbindung des Sixaxis

- Y-Achse in Weltraumpassagen nicht umkehrbar
- Zu seltene Checkpoints
- Story an sich wieder recht belanglos
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Hammer!, 22. Februar 2009
Von 
M. Scheffler (Hemer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel in England gekauft(alles auf deutsch außer das Handbuch) ,der Preis ist schonmal alleine 5 Sterne wert!

Ich habe mir das Spiel aufgrund der guten Rezensionen geholt und bin absolut überwältigt,das ist definitiv eines der geilsten Games für die PS 3.

Die Level sind schön bunt und abwechslungsreich,die Gegner sind von Level
zu Level immer unterschiedlich,es wird nie langweilig.
Die STory ist simpel ,aber unterhaltsam,die Sprüche der Charaktere sind zum Teil sogar richtig lustig, ich musste einige Male richtig lachen!Klasse!
Sehr schön ist die riesige Waffenauswahl,und das Beste ist das man die Waffen alle tunen kann,das macht nicht nur richtig Spaß ,sondern ist auch eine echte Langzeitmotivation.
Es macht einfach Bock die Gegner wegzupusten und ohne ENde auf die Gegnerscharen zu ballern!
Das Spiel ist extrem actionreich ,andauernd explodiert was.
Der Mix aus Jump and run und gnadenlosen rumgeballer ist perfekt,trotzdem ist das Game nie Gewalt verherlichend,ganz im Gegenteil,dieses Spiel ist einfach lustig und macht ohne Ende Laune!
Ein Spiel für jung und alt!

Ich war vor dem Kauf auch wirklich skeptisch,aber jetzt weiss ich das

RATCHET UND CLANK ROCKEN UND ZWAR RICHTIG!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Skepsis war unnötig, 25. September 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Ursprünglich konnte ich als langjähriger Nur-PC-Zocker mir ja gar nicht vorstellen, an diesem Spiel Spaß zu haben; ein erster Blick auf das Cover ließ mich als Nichtkenner der Serie ein ödes Kinderspiel mit knuffigen Hauptfiguren erwarten. Doch es kam anders: Aufgrund zahlreicher Empfehlungen und des günstigen Preises gab ich dem Titel eine Chance, und ich war auf Anhieb begeistert: Die Mischung aus Action-Ballerei, Gehopse und kleineren Rätseln macht unglaublich viel Spaß. Das Gameplay ist abwechslungsreich, ohne zu überfordern oder durch eine krampfhaft erzwungene Vielseitigkeit zu nerven. Die Abwechslung resultiert nämlich vor allem aus dem meiner Meinung nach überragenden Leveldesign, das dazu führt, dass die im Kern natürlich gleichbleibenden Aufgaben (Plattform xy erreichen, massig Gegner töten, diverse Zahlungsmittel einsammeln und weiter) kein bisschen ermüdend sind. Ein Extralob gibt es dafür, dass man so gut wie keinen Weg zweimal gehen muss: Sind auf einem Planeten alle Aufgaben erledigt, muss der Spieler nicht den ganzen Weg zum Schiff zurücklaufen, sondern kann sich eigentlich immer einer Abkürzung bedienen. Damit setzt sich das Spiel positiv von denjenigen ab, die durch endlose Rumrennerei eine längere Spielzeit vorgaukeln. Zusätzlich aufgelockert wird das Gameplay durch einige Minispielchen und Raumschiff-Gefechte, wobei ich letztere als relativ uninteressant empfinde, sie angesichts ihrer Seltenheit aber auch nicht als ernsthaften Störfaktor bezeichnen kann.

Die durchgehend toll designten Gegner und die abgefahrenen Waffen tun ihr Übriges, den Spielspaß auf einem hohen Niveau zu halten. Es macht einfach irrsinnig viel Spaß, Space-Piraten beispielsweise mit Plasmabestien, zielerfassenden Raketen oder rotierenden, von Wänden abprallenden und die Gegner dann weiter malträtierenden Sägeblättern niederzustrecken. Wenn diese Gegner währenddessen aufgrund einer vom Spieler ausgelösten Groovitron-Attacke auch noch dazu gezwungen sind, zu Discomusik die Hüften zu schwingen, wird die Angelegenheit dazu noch ausgesprochen witzig.
Die überaus vielseitigen, aufmotzbaren, teils lustigen und wirklich phantasievollen Waffen sind sicherlich eines der Highlights in ToD. Ganz sicher zu den Highlights zählt auch die Grafik: Die Level (verschiedene Planeten) sind unheimlich lebendig, überall ist (großartig animierte) Bewegung drin, und dank der außergewöhnlichen Weitsicht bekommt der Spieler all das auch mit. Die Spiegelungen auf diversen Oberflächen sind wunderschön, und nahe wie ferne Objekte wirken immer sehr detailreich. Sehr zu loben ist auch, dass das Ganze selbst beim Auftauchen vieler Gegner und entsprechend vieler Schüsse aus allen und in alle Richtungen vollkommen flüssig bleibt. Natürlich entfernt sich die Grafik hier vom Fotorealismus, wie er von vielen Spielen angestrebt und seit neuestem auch fast erreicht wird. Dafür wird aber eine Optik geboten, die der aus Animationsfilmen wie beispielsweise von Pixar schon sehr nahe kommt. Auch Tearing, mit dem viele Spiele zu kämpfen haben, tritt erfreulicherweise nicht auf. Ein weiterer Pluspunkt ist die Abwesenheit von während des Levels auftretenden Ladezeiten. Einzig zwischen den verschiedenen Planeten gibt es eine kurze Ladepause, die aber von einer sehr ansehnlichen Anflugsequenz kaschiert wird. Auch das Laden eines Spielstandes geht schnell über die Bühne. Die gelegentlich anzutreffende Kritik an den automatischen Speicherpunkten kann ich nicht teilen, die fand ich überwiegend fair gesetzt. Die manuelle Speicherfunktion kann man aber getrost vergessen.

Die Story ist kein Kandidat für den Pulitzer-Preis, wird aber in tollen Zwischensequenzen schön erzählt und motiviert auf jeden Fall genug, um die im Spiel gestellten Aufgaben unbedingt erfüllen zu wollen.

In Rezensionen für meinen Geschmack zu selten erwähnt wird der Sound, daher einige Worte dazu: Der Dolby Digital 5.1 Sound kann voll überzeugen. Die bereits erwähnte Lebendigkeit der verschiedenen Planeten kommt auch klanglich zum Ausdruck, da nahezu ständig kleinere Effekte v. a. im Rear-Bereich vorhanden sind. Bei Bedarf ' vor allem natürlich während der Feuergefechte - kracht und rummst es auch schön. Hinzu kommt eine sehr passende, den jeweiligen Situationen angepasste Musik. Besonders lustig hieran: Die Musik, die bei nahezu allen 'Begegnungen' mit den Piraten ertönt, erinnert eindeutig an den Soundtrack der 'Fluch der Karibik' Filme.

Die Balance empfinde ich insgesamt als gelungen. Der Schwierigkeitsgrad beim ersten Durchspielen ( - danach wird ein Herausforderungsmodus freigeschaltet - ) ist zwar niedrig, aber bei diesem Spiel stört mich das ausnahmsweise nicht. So ist es mir auf jeden Fall lieber, als wenn die in großen Massen auftauchenden Gegner auch noch übermächtig wären. Viele Spiele versuchen durch knackigen, stellenweise auch unfairen Schwierigkeitsgrad Länge vorzutäuschen, die nicht da ist. (Schönen Gruß an die Entwickler einer bei EA erscheinenden WW2-Shooterreihe). Das hat ToD glücklicherweise nicht nötig. Auch die Sprungeinlagen finde ich von der Schwierigkeit genau richtig: Etwas Präzision und Timing sind schon erforderlich, andererseits muss man aber auch nicht pixelgenau abspringen und landen, um nicht in den virtuellen Tod zu stürzen. Einzig den Endgegner hätte ich mir etwas herausfordernder gewünscht. Den zu erreichen, war weitaus anspruchsvoller (aber auch alles andere als schwer), als ihn dann zu besiegen. Zwar werden die Gegner gegen Ende stärker und belastbarer, allerdings trifft das in gleichem oder stärkerem Maße auch auf den Spieler zu, dessen Waffen zu diesem Zeitpunkt schon absolute Höllenmaschinen sind.

Fazit: Das Spiel hat mich daran erinnert, warum ich in meiner Kindheit Jump 'N Runs wie Super Mario oder Ghosts `N Goblins geliebt habe. Gameplay und Präsentation können voll überzeugen, und zum jetzigen (Platinum-) Preis ist der Titel ein Pflichtkauf für alle, die dem Genre actionlastiger Spiele auch nur das Geringste abgewinnen können. Das gilt nicht zuletzt deshalb, weil die Spieldauer, sofern man nicht nur durch die Level hetzt, für einen modernen Titel überdurchschnittlich und der Wiederspielwert in meinen Augen sehr hoch ist. Das Warten auf den wahrscheinlich im Herbst 2009 erscheinenden Nachfolger fällt mir jetzt schon schwer, und Quest for Booty kann es leider nur unwesentlich verkürzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Grafik und hoher FUN Faktor !!!, 12. September 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Hier stimmt einfach das Preis-/ Leistungsverhältnis.
Das Spiel hat eine tolle Grafik und macht von Anfang bis Ende richtig viel Spaß!
Ein absoluter Pflichtkauf für jeden PS3 Besitzer!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel für die PS3, 16. November 2009
Von 
Daniel Heiartz (Bedburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Das Spiel ist wirklich ein guter Einstieg für sie PS3. Am besten zähle ich mal die positiven Dinge auf. Negative werden nicht viele.

+ Sehr gute (Comic)Grafik in knatschbunt. Alles ein bisschen kindlich, aber es muss ja nicht immer das Lager der Kriegsgefangenen sein. Angucken macht einfach Laune und man sieht was alles mit der PS3 geht. Wahrscheinlich geht sogar noch mehr, aber hier passt zunächst mal alles.
+ Musik und Effekte sind auch gut. Habe selber nicht alles ausgereizt, aber klang nur am Fernseher immmer gut.
+ Steuerung ist übersichtlich und abwechslungsreich, z.B. Steuerung per Sixaxxis (ganzen Controller bewegen). Wie so oft. Da sieht man mal die möglichkeiten.
+ Das Spiel an sich hat eine nette Story mit ein bisschen Spannung, etwas Humor und guter Führung des Spielers. Das Spiel vereint außerdem Elemente aus (einfachem) Shooter, Rollenspiel(Waffen und Zeug sammeln) und Junp and Run. Jeder absolute Fan eines Genres wird das nicht genug mögen, aber ich halte es für eine gute Kombination.
+ Der Preis des Spiels ist in der Platinum-Edition echt gut und lädt dazu ein mit diesem Spiel auf der PS3 anzufangen.

Hier noch ein wenig negativer Punkt:

- Teilweise finde ich die Aufteilung zwischen einfachen Stellen und schweren Stellen im Spiel nicht ganz ausgereift. Da hätte man mal etwas mehr drüber nachdenken können, aber vielleicht bin auch ich nur immer an den falschen Stellen hängen geblieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knuffiger Spielspaß, 10. Januar 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Meistens ist es ja so, dass wenn man keinerlei Erwartungen von etwas hat man positiv überrascht wird. So ging es mir mit diesem Spiel. Habe zuvor kein Titel dieser Spielreihe gezockt und für mich waren die Charakteure usw absolutes Neuland... Daher war mein erster Eindruck erstmal "Wuuaahh is der drollich..."... Und als das Spiel dann so langsam anfing bemerkte ich, dass die Dialoge und Zwischenfrequenzen sehr witzig und unterhaltsam gehalten sind. Aber bevor ich hier rumschwafel, mach ich lieber eine Auflistung über die positiven und negativen Dinge...

Positiv:

+ GRAFIK - Genialer Stil, super umgesetzt (Katzenhaarallergiker werden beim Anblick der Charakter-Details wahrscheinlich eine juckende Nase bekommen)

+ SPIELEWELT - Ingesamt alles mit sehr viel Liebe zum Detail

+ DEUTSCHE SPRACHAUSGABE - Gut! Relativ zum Charakter passende Synchro

+ ABWECHSLUNG - Spielorte ähneln sich nicht, relativ viel abwechselnde Gegner

+ GAMEPLAY - Finde ich sehr gelungen, es macht einfach Spaß mit dem Charakter die Welt zu erkunden. Nett: Sixaxis-Einbindung

+ STORY - witzig und unterhaltsam

+ DAUER - Spiele schon einige Zeit und es scheint nicht so als würde es je ein Ende nehmen ;D

+ CHARAKTERE - Sympathisch und wie schon erwähnt mit Liebe zum Detail gestaltet

Negativ:

- SCHWIERIGKEIT - Finde es stellenweise zu einfach. Ganz nach dem Motto "kennst du einen... kennst du alle...."

Für alle, die auf Jump'n'Run-Spiele stehen ein MUST HAVE!

Im übrigen ist hierbei die Preis-Leistung der Hammer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-ps3-game, 5. Dezember 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
ich liebe dieses spiel, ich hab die drei (vier) vorgänger gespielt und muss sagen, dass dieser teil der beste ist. Sehr große Waffenauswahl und großer Drang dieses spiel mehrere male durchzuspielen. Meine Kaufempfehlung an alle ps3 besitzer

lg Marc
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Spiel Kann ich nur weiter empfehlen, 10. November 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Ich habe das Spiel jetzt zum zweiten mal durch und ich mache es auch noch ein drittes mal durch.
Am Anfang hatte ich ein wenig sorge ob das Spiel meinen Geschmack entspricht aber als ich das erste Level gemacht habe war ich Feuer und Flamme von dem Spiel.
Am Anfang ist erst sehr leich steigert aber dann den Schwierigkeitsgrad Schritt für Schritt.
Beim zweiten mal durchspielen wird es auch nicht langweilig weil es immer an Schwierichkeit zu nimmt.
Die Waffen in dem Spiel sind echt lustig und bei manchen ist man erstaunt was für eine Wucht hinter ihnen steck. Es gibt auch lustige Waffen wie ein Torrnadowerfer.
Bei ihm wird erst mal gezeigt was man mit dem SIXXAS Kontroller alles anfangen kann.
Die Grafik ist auch super den sie basiert nicht auf dem echten sondern geht eher in die Richtung Animationsfilm und das ist den Machern sehr gut gelungen.
Wenn man es das erste mal durchhat ist es nicht so wie bei den meisten Spielen das man einfach sinlos Level wiederholt.
Man konnte beim ersten Durchlauf nur die Waffen bis Level fünf leveln, beim zweiten mal muss man ein Uprade kaufen für jede Waffe dann kann man bis Level 10 leveln.
Die Preise von den Waffen sind nicht übertrieben man kann alle beim ersten Durchlauf kaufen.
Die Level sind mit Liebe bis ins Detail erstellt.
Das Spiel bringt mich immer wieder zum Lachen und die Gags sind wirklich gelungen.

Mein Fazit:
Das Spiel ist sehr gut gelungen und ich kann es nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was Exzellenz zeigt, muss nicht teuer sein!, 30. September 2008
Von 
Mesut Saglam (Leverkusen, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Meine Überschrift wird durch Sony und Insomaniac Games bestätigt!
Es gibt wirklich wenige Spiele, die mich mehrere Stunden an den Fernseher fesseln und mich staunen lassen - Ratchet and Clank ToD schafft es!

Das Spiel beginnt mit einer spröden Story, die einem vielleicht mehr, den anderen weniger zusagt: Die Welt ist zerstört und wird von Robotern und Maschinen regiert. Ratchet, als einziger Lombax und sein treuer Freund Clank haben nun die Aufgabe, die Welt vor dem Böse zu bewahren und Frieden wiederherzustellen. Klingt wie jedes andere Spiel, welches auf "Gut & Böse" basiert auch, doch Eure Meinung wird sich nach einer halben Stunde zocken ändern! Allzu viel möchte ich aber auch nicht über den Verlauf des Spiels sagen, aber die Rettung der Welt erfolgt auf lustiger und einmaliger Weise [...]
Die Grafik ist - mit Respekt ausgedrückt - eines der bisher besten für die PlayStation 3. Sei es die Umgebung, Ratchet oder Clank selbst, die anderen feindlichen Roboter sind perfekt detailliert und richtig ausgeprägt - demnach sehen Videosequenzen umso besser und realistischer aus. Auch nach intensivem Zocken habe ich bis jetzt keine Bugs, Grafikfehler oder Systemabstürze miterleben dürfen. Dies erfreut natürlich jeden Zocker bei jedem Spiel, da dadurch durchaus ein fast "perfektes" Spiel entsteht, wenn die Grafik gelungen gut ist und es keine Systemfehler etc. gibt. Wie sehen aber die Steuerung und die Musik für ein perfektes Spiel aus?!
Die Steuerung - ehrlich gesagt - ist ein wenig komplex, wenn man zwischendurch und immer wieder zwischen den Waffen tauschen muss. Dies gelingt durch die Dreiecks-Taste, wobei das Spiel gestoppt wird, damit Ihr nicht unnötig von Feinden attackiert werdet. Die anderen Belegungen erklären sich von selbst. Was bei diesem Spiel auch positiv zu erwähnen ist, und man es nicht in jedem Spiel vorfindet (leider) ist die freie Kameraperspektive: Mit dem rechten Analog-Stick könnt ihr die Kamera horizontal um 360 Grad und bei der vertikalen Kamera um 90 Grad drehen und für die Situation individuell einstellen.
Die Musik passt sich genauso gut der Situation an. Musik spielt in diesem Spiel eigentlich keine so große Rolle, da Umgebungs- und Robotergeräusche das Spiel mehr oder weniger prägen, doch außerhalb dieser Stadien sind Hintergrundmusik sehr gut getroffen wurden.

Fazit: Ein sehr gutes bis nahezu perfektes Spiel. Mir ist bislang kein einziges negatives Merkmal aufgefallen, sodass ich das Spiel durchaus auch als PERFEKT bezeichnen kann - und bei dem Preis unter € 30,- was man da alles geboten bekommt, sollte man wirklich sehr, sehr schnell zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Jump&Run Titel, 11. Juli 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] (Videospiel)
Hallo,

Ratchet and Clank: Tools of Destruction ist zusammen mit Uncharted: Drakes Schicksal das wohl beste PS3 Spiel des Jahres 2007!

Auch der vierte Teil der Ratchet and Clank Reihe besticht wieder durch eine super Grafik, eine super Story, viel des R&C typischen Humors, super Leveldesign und Gameplay sowie einer sehr guten Steuerung!

Die Grafik ist wie in allen R&C Teilen wiedereinmal super! Ich konnte bis jetzt keinen Bug oder andere Fehler feststellen und das Spiel ruckelt auch nur sehr selten. Selbst wenn es einmal ruckelt, dann am Beginn eines Levels.

Die Story ist ebenfalls sehr gut. In R&C: ToD geht es darum, dass Ratchet und Clank wiedereinmal die Galaxie vor ihrem Untergang bewahren müssen. Der Imperator Tachyon, der das ganze Universum unter seine Gewalt bringen möchte, hasst die Lombaxe, da die Lombaxe mit seinem Volk Krieg hatten und Tachyon der einzigste Überlebende seines Volkes ist. Da Ratchet der Einzigste noch Lebende Lombax ist, versucht er nun, Ratchet mit allen Mitteln zu besiegen. Dabei stellen sich für Ratchet einige Fragen, doch genaueres möchte ich über die Story hier nicht verraten, dass sollten sie am besten selbst herausfinden. ;)

Der Humor ist wie in den anderen Teilen auch, einfach nur zum Lachen und kommt in keinem der vielen Level zu kurz!

Das Leveldesign ist wieder einmal toll. Die Level sind alle sehr gut und liebvoll gestaltet und bieten Abwechslung. Man kann z.B. wiedereinmal auf den Grindschienen herumgrinden oder mit dem Raumschiff im Weltall die Piraten bekämpfen.

Die Waffen und Geräte in R&C: ToD sind auch wieder super! Es gibt sehr viele verschiedene Waffen, die diesmal sogar bis zu VX (V10 eigentlich aber im Spiel steht VX) modifiziert werden können. Beim ersten Mal durchspielen kann man die Waffen allerdings nur bis V5 entwickeln, wenn man das Spiel dann durchhat, kann man es nocheinmal im Herrausforderungsmodus durchspielen, und die Waffen dort dann zu Omega Waffen aufrüsten und bis zu VX entwickeln. Doch mehr möchte ich über den Herausforderungsmodus nicht verraten. Die Geräte im neuen R&C Teil sind genial! Man kann nun z.B. einen Groovitron auf die Gegner werfen und diese fangen dann an zu tanzen und man kann sie in Ruhe erledigen! ;) Die Musik die während der Groovitrons läuft ist auch sehr gut.

Das Gameplay ist ebenfalls sehr gut und da die Steuerung fast identisch mit den alten Teilen ist, läuft sie auch sehr flüssig von der Hand.

Fazit: R&C: ToD ist ein einfach nur tolles Spiel, dass auch nach dem zweiten Mal durchspielen nicht langweilig wird! Ein Must Have und eines der besten PS3 Spiele des Jahres 2007!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum]
Ratchet & Clank: Tools of Destruction [Platinum] von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 20,16
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen