Kundenrezensionen


161 Rezensionen
5 Sterne:
 (104)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


242 von 243 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar
Also ich habe mir das Gerät geholt, weil ich einfach faul bin und
dennoch gut essen möchte.
Es ist wirklich sehr einfach zu bedienen. Ich habe es schon ohne
Anleitung intuitiv richtig gemacht.
Alles was ich darin gegart habe ist ganz wunderbar geworden.
Richtig toll ist das zeitverzögerte Garen.
So ist die Mahlzeit wirklich zum...
Veröffentlicht am 12. Januar 2010 von Sir Wolly

versus
91 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Konzept, mangelnde Qualität & Bedenken für Gesundheit
Ich habe das Gerät seit etwas über einem Jahr im Einsatz.

Generell das beste Konzept, was ich finden konnte. Davon bin ich nach wie vor überzeugt.

Leider trübt die Produktqualität inzwischen meinen Eindruck doch sehr.
Ich reinige die losen Geräteteile nach Gebrauch in der Spülmaschine bei normaler Temperatur...
Veröffentlicht am 9. Februar 2012 von Julian Pawlowski


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

242 von 243 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 12. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Also ich habe mir das Gerät geholt, weil ich einfach faul bin und
dennoch gut essen möchte.
Es ist wirklich sehr einfach zu bedienen. Ich habe es schon ohne
Anleitung intuitiv richtig gemacht.
Alles was ich darin gegart habe ist ganz wunderbar geworden.
Richtig toll ist das zeitverzögerte Garen.
So ist die Mahlzeit wirklich zum gleichen Zeitpunkt fertig.
Ein Beispiel. Brokkoli braucht 20 min, Karotten 30 min.
Rein damit, einstellen und es ist gleichzeitig fertig.
Die Speisen nehmen das Aroma von anderen Speisen nicht auf,
da sie seperat gedampft werden.
Vorteil - ich tue alles rein und gehe im Internet surfen.
Es piepst und alles ist fertig. :-)
Und ich war überrascht wie gut frisches, gedünstetes Gemüse
schmeckt. Hatte vorher immer eine Büchse aufgemacht. lol.
Einziges Manko - am Anfang merkt man den Plastikgeruch.
Also erst mal ohne Speisen gut dampfen lassen. Für med.
Kunststoff der keine Stoffe abgibt war wohl beim Hersteller
nicht genug Geld da. Schade.
Was manche noch stören könnte ist das es keinen An- und
Ausschalter gibt. Das kann unangenehm sein, wenn die Steckdose
etwas schlecht zu erreichen ist.
Hoffe das hilft euch weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


161 von 163 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisches Gerät, 2. April 2010
Von 
NEO (Brandenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Ich besitze das Gerät seit ein paar Tagen und bin mehr als zufrieden.

VERARBEITUNG
============

Die Optik ist für ein Küchengerät schon ungewöhnlich und doch zeitlos.
Die Verarbeitung sehr sauber und solide. Die Spaltmaße stimmen und
auch der Kunststoff macht einen sehr stabilen Eindruck.
Die transparenten Deckel sind mit Griffmulden und braunen -knöpfen versehen.
Die zwei großen Schalen sind transparent, eine davon geteilt.

BEDIENUNG
=========

Der fehlende Ein/Ausschalter stört mich nicht wirklich, da ich das
Gerät wie auch andere- in meiner Küche an einer fernbedienten Steckdose betreibe.
Das beleuchtet LCD-Display fällt ziemlich groß aus und ist deshalb
auch sehr gut ablesbar. Auch die Tasten sind bedienerfreundlich groß
und eindeutig beschriftet. Die Bedienung selbst ist denkbar einfach.
Mit den linksseitigen Tasten werden die voreingestellten Garzeiten der jeweiligen
Behälter ausgewählt, mit den zwei unteren Tasten der rechten Seite können
die Zeiten verändert werden. Veränderte Zeiten sind speicherbar,
indem der rechte obere Dampf(start)knopf etwas länger gedrückt wird.
Der Start- und Stop- Ton ähnelt einem leisen Klingelton und nervt keineswegs.
Die Bedienungsanleitung liegt in mehreren Sprachen bei und ist ziemlich
ausführlich gehalten.
Sie beinhaltet unter anderem eine detaillierte Garzeiten-Tabelle in welcher
auch die Portionsgrößen berücksichtigt sind.
Außerdem gibt es einen kompletten Rezeptplan für eine ganze Woche.

FÜLLMENGEN / VERBRAUCH
======================

Der Wasserkessel kann mit bis zu zwei Litern Wasser befüllt werden.
Eine Füllung reicht laut Handbuch für 60 Minuten, dürfte aber
weit unterschätzt sein. Für eine halbe Stunde benötigte ich gerade
mal 0,5 Liter. Auch während des Garens ist ein Nachbefüllen
über einen seitlich ausklappbaren Füllstutzen möglich.

Die Garkapazität ist für Malzeiten bis 4 Personen angegeben.
Das klingt bei der Behältergröße realistisch.
In einem kleinen Behälter bekommt man locker 4 mittlere Steaks unter.
Den großen Behälter habe ich schon mit einem mittleren Blumenkohl,
einem Brokolli und 5 großen Kartoffeln befüllt.
Bleibt immernoch ein kleiner Behälter für Soße oder Suppe.

Der Stromverbrauch wird mit 1350 Watt bis 1600 Watt angegeben.

FUNKTION
========

Das Konzept ist simpel und logisch durchdacht.
In der wasserbefüllten Wanne des Gerätes befinden sich drei keramische Heizkegel,
die den zeitabhängig erzeugten Dampf über ein durchdachtes Leitsystem
in Form einer Auffangschale an die einzelnen Garbehälter verteilen.

ERSTE ERFAHRUNG
===============

Der anfängliche Kunststoffgeruch läßt sich nicht verleugnen.
Nach einer Stunde Leerlauf unter Dampf und anschließender Reinigung
in der Spülmaschine, ist mir beim ersten Kochen mit Lebensmitteln
kein unangenehmer Geruch aufgefallen.
Bestückt habe ich:
-Große Schale mit Blumenkohl-, Brokkoliröschen, Kartoffelstreifen, alles gut gewürzt -25min
-Kleine Schale mit vorgefertigter dunkler Soße in Schälchen -20min
-Kleine Schale mit vorgebratenem Fleisch und Würstchen -15min

Ca. 1,5 Liter Wasser eingefüllt und Startknopf gedrückt.
Nach angenehmen Quittungston verrichten die einzelnen Heizkegel
ihre Arbeit. Das hörbare Klicken und das Dampfgeräusch sind nicht
störend. Nach 25 Minuten ertönt ein leiser doppelter Klingelton
und das Gerät schaltet auf Warmhaltefunktion um.
Ich schalte aus und nehme vorsichtig die Auffangschale mit den
Behältern aus dem Gerät.
Nun läßt sich das Gargut einfach auf die Teller umfüllen.
Auffangschale und Garbehälter in die Spülmaschine und fertig...

Das Gemüse ist bißfest und schmeckt sehr lecker,
Fleisch und Soße schön heiß und nachgegart.

Wer damit öfter kocht, kann das übriggebliebene Dampfwasser
guten Gewissens weiterverwenden.

FAZIT
=====

Ein gut durchdachtes, funktionelles Gerät. Leicht zu bedienen,
einfach zu pflegen. Preis/Leistung sehr gut.

Ich kann es nur weiterempfehlen.

NACHTRAG

Nach längerer Erfahrung möchte ich darauf hinweisen, daß die
Wasserfüllmenge Einfluß auf das Garen von Tiefgefrorenem hat.
Es ist besser nur ein Viertel aufzufüllen und ggf. nachzufüllen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


134 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut, läßt aber kleine Wünsche offen., 12. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Wir haben den Dampfgarer sehnlichst erwartet. Leider war die erste Lieferung defekt. Das Paket wurde wohl von der DHL ein wenig zu sehr geschnmissen. Daher lößte sich der untere schwarze Teil von silbernen Mittelteil schon beim herausheben aus dem Paket, und wir konnten die komplette Elektronik bewundern. Ungefähr 3 Std. später brachten wir ihn zur Post und schon 2 Tage später erhielten wir die Ersatzlieferung von Amazon. Daher kann man sich wirklich nicht beklagen.

Zum Dampfgarer:

Wir haben die Schalen des Garers wie in der Anleitung beschrieben erst einmal gewaschen. Da wir hier in einigen Rezessionen von einem Plastikgeruch gelesen hatten, liessen wir ihn ca 2 Std. leer laufen. Kurzzeitig hatten wir einen neuen Geruch in der Wohnung, welcher sich jedoch sehr schnell verzog. Dies roch jedoch auch nicht anders als z.B. unser Wasserkocher als er das erste mal arbeitete. Seit dem läuft er absolut geruchsfrei.

Die 3 Kammern des Gerätes sind kurz und knapp gesagt ein Traum.

- Wasser einfüllen (30 Sekunden)
- ein wenig losen Reis + Wasser in die erste Schale (1 Minute)
- 4 Karotten und einen Kohlrabi geschält und in große Streifen geschnitten; ab in die 2te Schale (ca. 3 Minuten)
- 2 Putenschnitzel ausgepackt + ein wenig Kräuterknoblauchbutter in die letzte Schale. (1 Minuten)
- einschalten.

kurz darauf die Freundin von der Arbeit abgeholt, und beim Schuheausziehen ist schon alles fertig. (Hätten wir uns verspätet, hätte sich eben die Warmhaltefunktion eingeschaltet)

- Der Dame des Herzens noch ein Gläschen ihres Lieblingsweins eingeschänkt, und schon ist man(n) "der Traummann."

So einfach kann das Gehen :-) Also wirklich ein tolles Gerät.

Einen Stern habe ich abgezogen, da trotz dieses Preises zwei sehr einfach zu realisierende Funktionen fehlen:

- Es gibt keinen Ein-/Ausschalter. Man muss also immer den Stecker ziehen. (Dies haben wir durch eine schaltbare Steckdose gelöst)
- Es gibt ein Becken für Frischwasser und eines für verdampftes und wieder aufgefangenes Wasser. Letzteres sammelt sich in der oberen schwarzen Schalte, welche sich einfach abheben und ausleeren läßt. Laut Anleitung soll man nach jedem Gebrauch aber auch das Frischwasser leeren. Hierfür muss man jedoch das gesammte Gerät hochheben und über der Spüle kippen. Macht man dies zu langsam, läuft das Wasser an des Aussenseite herunter. Also an der Elektronik vorbei. Dies finde ich nun nicht so klasse. Hier wäre ein einfacher Schlauch zum Wasserablassen wünschenswert. Da wir den Dampfgarer jedoch ca 3 bis 4 mal die Woche verswenden, lassen wir das Frischwasser einfach drinnen. Schließlich verdampft es ja nach und nach und wird immer wieder mit neuem Frischwasser verdünnt. Es sollte daher also kaum abstehen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Sache, 13. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
das gerät ist durchdacht, gut ausgeführt und nicht allzugroß. ich besitze das gerät jetzt etwa einen monat und habe seitdem fast ausschließlich damit gekocht.
für einen singlepensionisten wie mich oder auch für zwei personen ideal.
alles, was ich bisher probierte, gelang einwandfrei - fisch, meeresfrüchte, jedes gemüse sowie reis werden wunderbar. über die zubereitung von (rotem) fleisch kann ich nichts sagen, da ich keines esse - könnt mir aber vorstellen, dass zum beispiel ein Wiener Tafelspitz sehr gut gelingen müsste. die gebrauchsanweisung ist umfangreich und ordentlich - manche garzeiten muss man allerdings seinen persönlichen geschmacksempfindungen anpassen (für mich sind sie durchschnittlich etwas zu lang!) - aber das lässt sich ja programmieren. zu beginn sollte man sich das halt aufschreiben.
ich besitze in meiner ferienwohnung keinen geschirrspüler, trotzdem ist das gerät leicht und gut zu säubern, störende gerüche konnte ich nicht feststellen.
Für mich eine uneingeschränkte kaufempfehlung.

Ergänzung nach zwei Jahren sehr häufigen Gebrauchs:

Ich bin nach wie vor uneingeschränkt zufrieden. Keine Macken, keine Mängel. Einzig auf den Bedientasten sind die Symbole in der Zwischenzeit unkenntlich geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


91 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Konzept, mangelnde Qualität & Bedenken für Gesundheit, 9. Februar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Ich habe das Gerät seit etwas über einem Jahr im Einsatz.

Generell das beste Konzept, was ich finden konnte. Davon bin ich nach wie vor überzeugt.

Leider trübt die Produktqualität inzwischen meinen Eindruck doch sehr.
Ich reinige die losen Geräteteile nach Gebrauch in der Spülmaschine bei normaler Temperatur (dürften 55 Grad sein, meine Spülmaschine hat hierfür keine Anzeige). Nach einigen Wochen jedoch bereits bildeten sich erste Risse im Kunststoff. Inzwischen ist der Kunststoff so spröde, dass bereits Teile bei bloßer Berührung abbrechen (in diesem Fall der Griff). Sämtliche durchsichtigen Kunststoffteile sind mit Rissen übersäht und hinterlassen bei mir den Eindruck, dass Weichmacher durch den Einsatz der Spülmaschine ausgewaschen wurden.

So etwas darf nicht passieren!

Die Diskussion über Bisphenol A hat der deutsche Distributor zwar in seinem Forum versucht zu entkräften:
[...]

Nach meiner jetzigen Erfahrung ist das aber so nicht darstellbar. Fakt ist, dass ein Dampfgarer naturgemäß mit extrem hohen Temperaturen funktioniert und wenn sich schon beim Einsatz einer Spülmaschine die Weichmacher über eine relativ kurze Zeit herauswaschen - und das obwohl ja die Teile angeblich alle spülmaschinenfest sind - dann werden ganz sicher auch Weichmacher beim normalen Zubereiten freigesetzt.

Nicht nur, dass ich das Gerät inzwischen absolut unansehnlich finde wegen der ganzen Risse, sondern auch, dass ich mir ernsthaft Gedanken über die Gesundheit mache. Nach geschätzten 20-30 Einsätzen darf ein solches Produkt sich einfach nicht in dieser Art abnutzen.

Leider gibt es kein anderes Gerät mit einem ähnlichen Garprinzip, was wie gesagt sehr gut ist. Die Geräte mit Stapelprinzip gefallen mir einfach nicht.
So stehe ich jetzt da und überlege, wie es weitergehen soll. Das Gerät war für mich im Single-Haushalt für die gesundheitsbewusste Ernährung sehr gut geeignet. So ist das Gerät aber nicht mehr einsetzbar und ich werde es bei Amazon umtauschen. Ob ich das gleiche Gerät nochmals haben möchte weiß ich ehrlich gesagt noch nicht... vielleicht finde ich ja noch ein alternatives Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Note 1 minus, 21. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Ich habe nun den Morphy Richards 48780 Dampfgarer ca. 3 Wochen.

Ich konnte mich mit den Dampfgaren nie so richtig anfreunden, nicht wegen der Gar-Methode selber, sondern wegen den Dampfgarsystemen die es gab.

Ich fand die Methode der Dreischichten immer unpraktisch, und Kompaktgeräte waren immer zu teuer und wenn man verschiedene Garzeiten hatte war der heiße Wasserdampf immer beim öffnen entwichen und es musste wieder erst aufgeheizt werden. Außerdem hatte man immer eine Wasserpfütze um das Gerät.

Als ich über den Morphy Richards 48780 gestolpert bin hat mich dieses System mit den einschicht, aber trotzdem drei Garräme und das diese einzeln gesteuert werden und dann auch noch zur gleichen zeit fertig werden erst einmal Überzeug.

So habe ich mich durch gerungen das Gerät zu bestellen.

Als das Gerät ankam wurde es erst einmal in Augenschein genommen.
Für mich hat der Morphy Richards 48780 optisch eine einfache aber durchdachte Bauweise. Das material scheint solide zu sein und die Verarbeitung ist Makellos. Außerdem hat der Garer sinnvolles Zubehör.

Beim ersten Eindruck hat das Gerät schon einmal bestanden.

Nun sollte der Garer auch gleich mal ausprobiert werden. Vorher habe ich alle Teile Gespült und ohne "Trockentest lauf" das erste Gericht gegart. Der Aufbau ist Idioten sicher.
Ich konnte keinen Plastik Geruch oder ähnliches wie es oft in den Bewertungen zu lesen ist feststellen.

Das Display und die Knöpfe sind groß und übersichtlich. Das Einstellen der Garzeiten ist sehr einfach und man braucht dafür keine Beschreibung. Aber jeder sollte seine eigene Zeit finden wie er die Speisen am liebsten mag. Die Voreingestellten Zeiten sollten wirklich als Richtzeiten betrachtet werden. Aber wenn man seine individuellen Zeiten hat kann man diese ja Kinderleicht speichern. Ich habe meine eigene Tabelle angelegt.
Die 2 Liter Wasserfüllmenge ist voll ausreichten, und reicht weit mehr wie für eine Stunde wie es vom Hersteller angegeben wird.

Beim Thema Bedienung hat das Gerät auch voll bestanden.

Die Speisen die ich in den 3 Wochen zubereitet habe waren Fisch, Gemüse jeglicher Art Reis Kartoffeln, Putenschnitzel. Und ich muss sagen das alles sehr gut geworden ist und ich bin doch sehr angetan wie lecker es schmeckt, obwohl ich die Speisen kaum oder gar nicht gewürzt habe.

Also hat das Gerät auch hierbei volle Punktzahl.

Bei der Herstellerangabe das man in den Gerät Speisen für bis zu vier Personen zubereiten kann erscheint mir realistisch, aber trotzdem sollte man dabei beachten das es auch darauf ankommt was man zubereitet und wie groß die Mengen sind die jeder verdrücken kann. Von daher könnte es mit den vier Personen auch mal eng werden.

Nun geht es ans Saubermachen des Garer. Da der Aufbau und die Gar-räume ja doch recht geräumig sind, ist die Spülmaschine direkt voll. Ich finde aber das es überflüssig ist die Bauteile in der Maschine zu spülen, weil die werden kaum dreckig, (auch wenn ich Fisch gemacht habe), so das ich die in der Spüle mit einer Spülbürste in 1 bis zwei Minuten gereinigt habe. Und wenn man das direkt nach den Gebrauch macht klappt es ohne mühe.

Das Kondenswasser läuft in die Auffangschale und NICHT neben das Gerät wie ich es von vielen Dampfgarern kenne.Sehr gut.
Da ich mein Garer direkt neben mein Spülbecken platzieren konnte ist es sehr einfach die Auffangschale und das übrig gebliebene Wasser ohne Sauerei zu machen zu leeren.

Nun zu den negativen Punkten des Gerätes.

Ich hätte es gut gefunden wenn das Gerät noch einen Timer für den start des Garens eingebaut gehabt hätte. Das wäre für mich sehr Praktisch gewesen.
Das das Gerät keinen ein/aus Knopf hat kann ich nicht verstehen. Dies habe ich aber mit einer Steckleiste mit ein/aus Knopf gelöst.
Das man ein großen Gar-raum mit einer Trennwand in zwei kleine verwandeln kann klappt zwar gut, ich hätte es aber besser gefunden wenn es als Zubehör noch zwei einzelne kleine gar-räume geben würde. Da das getrennte ausschütten der Speisen praktischer wäre.

Fazit:
Das ist der erste Dampfgarer der mich überzeugt hat und auch Preislich überzeugt.

Ich kann eine klare uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist sein Geld wert, 6. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Ich habe mir vor über einem Jahr für's Büro den Dampfgarer von Tristar gekauft und ihn vor ein paar Tagen für die Zubereitung meiner bodybuilding-orientierten Ernährung wieder entdeckt. Es ist einfach praktisch, wenn man alles nur in ein Gerät packt und wartet, "bis es klingelt".
Für zu Hause wollte ich jetzt auch gerne so ein Gerät, allerdings möglichst etwas kompakter als mein bisheriges und evtl. auch etwas bedienerfreundlicher. Also noch schnell diesen hier bestellt und gewartet.
Zunächst mal hat mich das mitgelieferte Zubehör begeistert. Reis-/Nudelschale, Soßenschälchen und eine zusätzliche Ablage für Lebensmittel. Das Gerät besteht neben dem üblichen Wasserbehälter und der Abtropfschale aus zwei großen Behältern, von denen einer durch eine Trennwand unterteilt werden kann, so daß sich maximal drei Garkammern bilden lassen. Das Display bietet für jede Kammer eine eigene Zeile, in der die individuelle Garzeit eingestellt werden kann. Dafür arbeitet das Gerät mit Spalten für verschiedene Lebensmittelkategorien, die Zeit für jede Kategorie ist vorprogrammiert und kann vom Benutzer aber beliebig abgeändert und gespeichert werden.
Die Bedienung ist mehr oder weniger intuitiv und auch ohne Blick ins Handbuch möglich. Mein Testgericht: Hähnchenbrustfilet, Wildreis und eine TK-Gemüsemischung. Nach 40 Minuten war alles auf den Punkt gar (ziemlich ausführliche Gartabelle im Handbuch), am meisten hat mich erstaunt, daß sogar der Reis absolut in Ordnung war, was mir in dem Tristar-Gerät nie gelungen ist, dort war auch keine Reis-Schale im Lieferumfang enthalten.
Zu der Kritik, das Gerät würde merkwürdig ausdünsten kann ich nur sagen, daß bei mir erst mal alles in die Spülmaschine gewandert ist, bei der ersten Anwendung war dann überhaupt nichts an komischen Gerüchen wahrzunehmen, das Essen schmeckte absolut neutral und ausschließlich nach den verwendeten Gewürzen. Daß die Spülmaschine nach Gebrauch des Gerätes fast voll wird, ist das einzige Manko, das ich finden kann, aber das ist halt produktionsbedingt nicht zu ändern, und der Tristar Dampfgarer ist noch eine Ecke klobiger und nimmt noch mehr Platz weg. Daher also fünf Sterne und eine absolute Produktempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gesundheitsschädigender Kunststoff, 18. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Leider setzt die Firma immer noch auf gesundheitsgefährdenden Kunststoff mit Bisphenol A. Sonst hätte ich das Gerät längst gekauft. Es wäre wirklich toll, wenn MR auf die Klagen der Kunden eingehen und unbedenklichen Kunststoff oder Glas verwenden würde. Dann, aber erst dann, ist das Gerät mein. Konkurrenzprodukte, die vom Prinzip her nicht so toll sind, sind von Tefal oder Phillipps und nach Herstellerangaben ohne gesundheitsgefährenden Kunststoff (Mails auf meine Anfragen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


107 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen tickende Zeitbombe, 3. April 2013
Von 
Llewellyn709 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Was habe ich mich geärgert: Allein schon wegen der absolut genialen "alles-gleichzeitig-fertig"-Funktion hätte der Morphy Richards einen Innovationspreis verdient und wäre, zumindest in der Theorie, der perfekte Dampfgarer für mich gewesen. Aus dem Grund steht er nun auch hier vor mir und ist...leider arbeitslos.

Warum? Weil ich den Fehler begangen habe, vor dem Kauf nicht gründlich genug zu recherchieren. Zu spät stieß ich in der Masse der begeisterten Bewertungen auf den kritischen Hinweis bezüglich Bisphenol A. Also forschte ich etwas weiter nach. Das Bild, das sich dabei ergab, ist äußerst unerfreulich. Ich versuche mal, es kompakt zusammenzufassen:

a) die Garschalen fast aller derzeit auf dem Markt erhältlichen Dampfgarer bestehen aus Polycarbonat (das ist dieses relativ harte, meist durchsichtige Plastik)

b) Die meisten Polycarbonate enthalten BPA (Bisphenol A) und geben dieses an die Umwelt ab. Das tun sie bereits bei Raumtemperatur, kochendes Wasser jedoch (Dampfgarer -> 100°C) erhöht sich die Abgabemenge um das 55fache. Was unmittelbar im gegarten Essen landet.

c) Bisphenol A ist erwiesenermaßen gesundheitsschädigend. Es wirkt im Körper wie ein künstliches Hormon, beeinträchtigt unter anderem die Sexualfunktion und wirkt krebserregend. Die Liste ist noch viel länger; wer mehr wissen will, findet im Web mehr unerfreuliche Informationen als einem lieb ist.

d) Polycarbonat/Bisphenol A wurde bisher nur als Material für Babynuckelflaschen und Babynahrung EU-weit komplett verboten. Bei Produkten für Erwachsene scheiterten nicht nur strengere Regelungen am Druck der Industrielobby, sondern es wurde stattdessen sogar der zulässige BPA-Grenzwert mal eben um das fünffache(!) erhöht.

Vor dem Hintergrund dieser Informationen schrieb ich an den Support von Morphy Richards und bat um Aufklärung. Innerhalb weniger Stunden erhielt ich eine Antwort. Leider war diese nicht hilfreich, denn keine einzige meiner Fragen wurde beantwortet, stattdessen bekam ich nichtssagende, beruhigende Allgemeinplätze zu lesen. Keinerlei Aussage, aus welchem Material das Gerät sei oder gar irgendwelche Details. Lediglich die üblichen Standardfloskeln, wie dass das Gerät vom TÜV getestet worden und lebensmittelrechtlich völlig unbedenklich sei usw.

Daraufhin erlaubte ich mir, nochmals konkreter nachzufragen, etwa, ob das verwendete Plastik Bisphenol A enthalte. Und vor allem, bei welcher Temperatur die Unbedenklichkeits-Tests durchgeführt wurden. Schließlich macht es einen ganz erheblichen Unterschied (siehe oben), ob Polycarbonat bei Raumtemperatur oder bei bei 100°C auf Schadstoffausscheidungen geprüft wird. Die Antwort auf diese Fragen wäre wirklich entscheidend gewesen, aber ich wartete vergeblich. Seitdem herrscht Funkstille, keine Reaktion mehr vom Support.

Urteilen Sie selbst: Hätten Sie unter diesen Umständen noch Vertrauen zu dem Produkt?
Der Morphy Richards Intellisteam (allein schon der Name klingt gut) mag innovativ und superkomfortabel sein, aber ich werde ihn zurückschicken. Wenn der Support mir eine zufriedenstellende und nachprüfbare Antwort gegeben hätte: OK und 5 Sterne. Aber nicht in diesem Fall. Was nutzt mir ein theoretisch tolles Gerät, das dann aber mein gesund gegartes Gemüse sehr wahrscheinlich mit Chemie versaut? So gerne ich mehr gegeben hätte, aber deswegen leider nur 1 Stern. Da ist auch kein Aufrunden drin.

Sollten sich neue Informationen ergeben, werde ich die Rezension selbstverständlich anpassen und ggf. die Wertung ändern. Ich hoffe sogar, dass das passiert, aber allzu optimistisch bin ich diesbezüglich nicht - denn dann hätte mir der Support ja eine klare Antwort geben können.

-----
Anmerkung:
Ich habe versucht, Alternativen zum allgegenwärtigen Polycarbonat bei Dampfgarern zu finden und es ist wirklich schwierig. Geräte mit Glasbehältern scheinen nicht mehr hergestellt zu werden und unter den Plastikgeräten habe ich nur ein einziges Konkurrenzprodukt von Braun entdeckt, dessen Garschalen angeblich aus Polypropylen statt Polycarbonat bestehen. Polypropylen ist unbedenklicher und enthält definitiv kein Bisphenol A. Aber selbst bei diesem Gerät könnte es sein, dass der durchsichtige Deckel weiterhin aus Polycarbonat besteht und das Material des Wasserbehälters ist ebenfalls unklar. Eine Antwort auf die Supportanfrage steht noch aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesünder und einfacher kochen dank Intellisteam, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam (Haushaltswaren)
Ich bin vor geraumer Zeit auf Gedämpftes umgestiegen. Bei anderen Geräten hat mich immer genervt, dass die Lebensmittel bei den meisten Dampfgarern übereinander liegend erhitzt werden und somit das Aroma annehmen. Ebenfalls störte mich, dass alles immer bei gleicher Temperatur und in der gleichen Zeitdauer erhitzt wird - es sei denn, man nimmt den Schüsselstapel vorher auseinander. Und ein professioneller Dampfgarer spielt finanziell in einer ganz andern Liga.

Der Intellisteam ist da vollkommen anders. Die Lebensmittel liegen nicht über-, sondern nebeneinander und werden separat erhitzt. Das hat den unschätzbaren Vorteil, dass das Essen zur gleichen Zeit in den Dampfgarer gelegt wird, die Dämpfung aber - je nachdem wie lange das Lebensmittel erhitzt werden soll - unterschiedlich beginnt. So ist letztlich alles zur gleichen Zeit fertig. Sollte das Dämpfwasser mal nicht ausreichen, kann während der Prozedur jederzeit über eine seitliche Klappe Wasser nachgefüllt werden. Obwohl ich die Plastikbehälter täglich abwasche, sind sie nicht eingetrübt, gerissen oder anderweitig beschädigt worden, sehen aus wie am ersten Tag. Und ich benutze den Dampfgarer seit Monaten zwei mal täglich. Stöße und scharfe Reiniger sind für Hartplastik immer ein Problem, da darf man keine Wunder erwarten und sollte Vorsicht walten lassen.

Die Bedienung ist denkbar einfach, die Bedienungsanleitung leicht verständlich und Musterrezepte gibt's dort auch - wer selbst nicht nach Gefühl kochen kann, findet genug Dampfgar-Rezeptbücher im Handel. Die vorgegebenen Garzeiten kann man nach eigenem Geschmack variieren, nach kurzer Zeit hat man darin Übung.

Ich las bei anderen Rezensionen, dass manche Probleme mit vermuteten chemischen Rückständen haben. Klar, kerngesunde Plastik gibt es nicht. Für Babynahrung sollte man deshalb vielleicht etwas anderes nehmen - und anschließend nicht Plastik-Babyflaschen mit Plastik-Schnullern oder Plastik-Geschirr benutzen. Ich bin zu alt, um hierfür glaubhaft Phobien zu entwickeln.

Somit meine absolute Kaufempfehlung: Einen besseren Dampfgarer zu günstigem Preis konnte ich nicht finden. Ich bin rundum zufrieden und würde das Gerät jederzeit wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Morphy Richards 48780 Dampfgarer Intellisteam
EUR 109,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen