Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen collectors item
A great collectors item,
The works of Schutz alone (sony vivarte) would cost you way more than this box.
Everybody please buy this box, and incite sony to (re)release more of their high end material (e.g. feast of san rocco, la peregrina) in such beautiful affordable products.
Here is a listing of the recordings I found:

1-2 Bach Brandenburg...
Veröffentlicht am 19. Januar 2009 von M. Flikweert

versus
0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen günstigen Preis
Auch wenn ich etwa 40% der Bestandteile des vorliegenden Falles hatte, war der Kauf sehr interessant, da der endgültige Preis jeder CD ist sehr niedrig und die Qualität der Interpreten ist sehr gut. Die Qualität der Aufnahme und Abmischung, jedoch fehlt. Jedenfalls war es lohnt sich! Ich empfehle den Kauf.
Veröffentlicht am 10. Mai 2011 von jomba


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen collectors item, 19. Januar 2009
Von 
M. Flikweert (Amsterdam, Netherlands) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
A great collectors item,
The works of Schutz alone (sony vivarte) would cost you way more than this box.
Everybody please buy this box, and incite sony to (re)release more of their high end material (e.g. feast of san rocco, la peregrina) in such beautiful affordable products.
Here is a listing of the recordings I found:

1-2 Bach Brandenburg Concertos La Petite Bande, Sigiswald Kuijken
3 Bach Overtures Collegium Aureum, F. Maier, H.-M. Linde
4 Bach Musical Offering Ensemble Sigiswald Kuijken, G. Leonhardt
5 Bach Great Organ Works Gustav Leonhardt
6 Bach The Art of Fugue Berliner Bach Akademie
7 Bach Goldberg Variations Gustav Leonhardt
8 Bach Inventions and Sinfonias Gustav Leonhardt
9 Bach The Well-Tempered Clavier Gustav Leonhardt
10 Bach Works for Lute Julian Bream, George Malcolm
11 Bach Sonatas and Partitas for Solo Violin Rudolf Gähler
12-13 Bach Cello Suites Guido Schiefen
14 Bach Motets Cantus Cölln
15 Bach Sacred Cantatas Max van Egmond, Frans Brüggen
16 Bach Secular Cantatas Collegium Aureum, Reinhard Peters
17 Bach Christmas Oratorio Gächinger Kantorei, Bach Collegium Stuttgart
18-19 Bach St. John Passion, Bach-Ensemble der St. Matthew Passion EuropaChorAkademie, J. Daus
20-21 Bach Mass in B minor Balthasar-Neumann-Chor, Freiburger Barockorchester, Thomas Hengelbrock
22 Bach / Magnificat/ Gächinger Kantorei Stuttgart, Vivaldi Beatus Vir Gloria Bach-Collegium Stuttgart, Helmuth Rilling
23 Buxtehude Organ Works Rainer Oster
24 Corelli 6 Concerti grossi Tafelmusik, Jeanne Lamon
25 Corelli Sonatas Op. 5 ("La Follia") Frans Brüggen, Anner Bylsma, G. Leonhardt
26 Couperin Concerts Royaux Ensemble Sigiswald Kuijken
27 Frescobaldi Fiori Musicali Canticum, Christoph Erkens
28 Fux Requiem Clemencic Consort, Rene Clemencic
29 Handel Music for the Royal Fireworks, Orchestre de Chambre Water Musik Jean-François Paillard
30 Handel Organ Concertos Op. 4 Collegium Aureum, Rudolf Ewerhart
31 Handel Concertos M. Messiter, London Festival Orchestra, R. Pople
32 Handel Te Deum, Chandos Anthem "Let God Arise" Vocalsolisten Frankfurt
33 Handel Messiah The Philadelphia Orchestra, Eugene Ormandy
34 Handel "Rinaldo", "Alessandro" La Grande Écurie et La Chambre du Roy, J.-C. Malgoire, La Petite Bande, Sigiswald Kuijken
35-36 Handel "Julio Cesare", "Tamerlano", J. Malafronte, N. Treigle, "Serse" R. Jacobs, N. McGegan
37-38 Lully Ballet Le Bourgeois Gentil- Capriccio Stravagante, homme, Divertissements Skip Sempé, La Petite Bande
39 Monteverdi/ Vespro della Beata Vergine / La Grande Écurie et Charpentier Te Deum La Chambre du Roy, Jean-Claude Malgoire
40 Pergolesi Stabat Mater Wolfgang Gröhs, Stefanie Kopinits, Gabriella Bessenyei, Europa Symphony
41 Pergolesi La serva padrona Collegium Aureum
42 Purcell / Locke Anthems and Hymns David Cordier, Gustav Leonhardt, Harry van der Kamp
43 Purcell "Dido and Aeneas", "The Fairy Queen", "King Arthur" Tafelmusik, Jeanne Lamon
44 Rameau Suites from "Les Indes Galantes", "Pygmalion", Collegium Aureum, La Petite Bande, "Zoroastre" G. Leonhardt
45 A. Scarlatti Duet Cantatas Dominique Labelle, Christine Brandes
46 D. Scarlatti Sonatas "Pour le Clavecin" Andreas Staier
47 Schütz Psalms of David Musica Fiata Köln, Frieder Bernius
48 Schütz Symphoniae Sacrae II Musica Fiata Köln, La Capella Ducale
49 Telemann Suite "Don Quichotte" a.o. Cis Collegium Mozarteum, J. Geise
50 Telemann Concertos from "Tafelmusik" Collegium Aureum
51-52 Vivaldi L'Estro Armonico St. Petersburg Soloists, Michail Gantvarg
53 Vivaldi Le Quattro Stagioni, Ensemble Sigiswald Kuijken, Concertos for Oboe La Petite Bande
54 Vivaldi Concertos for Violin Pinchas Zukerman
55 Vivaldi 6 Concertos James Galway, I Solisti Veneti
56 Froberger/Kerll/ Organ Works Pachelbel Gustav Leonhardt
57 Bach/Handel Choruses Mormon Tabernacle Choir
58 Carissimi/ Jephte/ D. Scarlatti/Vivaldi Stabat Mater Cantus Cölln, Konrad Junghänel
59 (Anon.) Missa Salisburgensis, Hymnus "Plaudite Tympana" Escolania de Montserrat
60 Pachelbel/Albinoni and others Barock Highlights Ramón Vargas, The Harp Consort, Andrew Lawrence-King u.a.
61 English and German e-booklet (pdf) with comments
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überblick-mit Einschränkungen, 24. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Barock zum Preis von nicht einmal einem Euro pro CD. Solche Sammelwerke gibt es immer mehr.Oftmals versammeln sich darin nicht so bekannte Ensembles.

Dies ist hier nicht der Fall.
Zukerman, Leonhardt, Lawrence-King, Galway, Vargas,
Cordier, van der Kamp, Staier, Schiefen, Fernandez, Bylsma,
Mormon Tabernacle Choir, Escolania de Montserrat, Collegium
Aureum, Bach Collegium Stuttgart, Le Petite Bande,
Tafelmusik, Harp Consort, Capriccio Stravagante, Freiburger
Barockorchester, Kuijken, Rilling, Leonhardt, Hengelbrock,
Malgoire. Das sind alles bekannte Namen in der Barock-Scene.

"Diese hochwertige Sammlung ist eine einmalige Gelegenheit, sämtliche großartige Werke eines wahrhaft »Goldenen Zeitalters« in absoluten Top-Interpretationen von Sony Classical, Seon, Vivarte und dhm kennenzulernen."
Bei Seon und Vivarte zum Beispiel sind über Jahre hin Aufnahmen der Barockmusik entstanden, die zu den besten zählen.

Diverse Werke sind nur in Auszügen vorhanden,die Bach-Passionen, das Weihnachtsoratorium, der Messias,diverse Händelopern,Dido und Aeneas und andere Purcell-Opern,desgleichen alle Opern von Rameau, die hier aufgenommen wurden, Werke von Schütz usw.

Dies ist zu bedauern.Natürlich kann man einwenden, die einzelne CD kostet kaum etwas.Richtig. Aber ,höre ich lieber eine komplette Matthäus-Passion oder ein Orgelwerk von Froberger ?

Die Verarbeitung zu Häppchen à la classic-Radio ist einfach störend.

Man hätte weniger Werke aufnehmen sollen, dafür aber diese komplett,mindestens die Chorwerke.

Mit dieser Einschränkung ist die Box eine empfehlenswerte Anschaffung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerke und noch viel mehr, 18. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Das wirklich Einzigartige an dieser Sammlung ist, dass es wirklich gelungen ist, die Meisterwerke (auf die man als Musikliebhaber nicht verzichten möchte auf der berühmten "einsamen Insel") in ein enzyklopädisches Kompendium von 60 CDs einzufangen, und dass darüber hinaus einzelne Juwelen dieser Epoche, die vielleicht unter Nicht-Spezialisten nicht landläufig sind, miteinbezogen wurden - so etwa äußerst kostbare und unverständlicherweise unterschätzten Kompositionen von Jean Philippe Rameau. Hinzu kommt, dass nahezu alle Aufnahmen höchste Klangqualität bieten mit größtenteils beispielhaften Interpretationen.
Im Gegensatz zu einem anderen Rezensenten empfinde ich es als sehr hörerfreundlich, dass die großen Werke, wie die Bach-Oratorien oder Händel-Opern als Querschnitte präsentiert werden (unter Auslassung der Rezitative etwa, die für den Musikkonsumenten in nicht-liturgischem bzw. nicht-theatralem Rahmen ja wirklich unnötig sind). Sehr löblich erscheint mir zudem die Tatsache, die einzelnen Abschnitte des musikalischen Barock abgedeckt wurden, und zwar von den Anfängen des Generalbasszeitalters mit Monteverdi, Schütz, Carissimi über Scarlatti, Lully, Rameau, Purcell bis hin zu Vivaldi, Telemann, Bach und Händel. Aber nicht nur die musikgeschichliche Entwicklung wurde beachtet, sondern auch - und das sieht man bereits an den soeben aufgezählten Komponistennamen - die verschiedenen Kulturkreise mit den entsprechenden nationalen Ausformungen (italienisch, französisch, italienisch, deutsch und sogar spanisch). Einen weiteren Pluspunkt bei der Bewertung gibt es dafür, dass von geistlich bis weltlich und von vokal bis instrumental die verschiedenen musikalischen Gattungen einbezogen wurden: Oper, Oratorium, Messe, Solokonzert, Sonaten, Kantaten, Concerto grosso, Soloarie. Und auch die instrumentalen Möglichkeit werden ausgeschöpft mit Werken für Soloinstrumente für Laute, Orgel, Flöte, Harfe, Oboe, Violine, Cello, Trompete etc.
Es ist also diese glückliche Vielfalt und der ausnahmsweise gelungene Versuch, Vollständigkeit in allen möglichen Bereichen zu erzielen, gepaart mit meist höchstem interpretatorischen Niveau, der diese Sammlung so wertvoll macht und von anderen Sammel-Boxes unterscheidet. Und das lässt einem auch darüber hinwegsehen, dass etwa keine Monteverdi-Oper enthalten ist.
Wer also an einem "Pschyrembel" der Barockmusik interessiert ist, dem sei diese Sammlung wärmstens empfohlen. Der Kenner wird es bestätigen. Und wer Lust hat, wie ich von der Barockmusik Feuer zu fangen, wird es erfahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen " Stabat Mater" von Pergolesi einfach wundervoll !, 27. November 2008
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Vor einigen Tagen habe ich mir bei Amazon die vorliegende Barock-Box gekauft und mittlerweile eine Vielzahl der darin enthaltenen 60 CDs gehört.
Die Klangqualität stellt mich zufrieden. Das Preis-Leistungsniveau ist beachtlich.
Amazon lässt die potentiellen Käufer über den musikalischen Inhalt der CDs und die Interpreten nicht im Ungewissen, folglich ist es nicht notwendig dies in der Rezension wiederzukäuen.
Ich liebe klassische Musik aller Epochen, höre täglich Klänge dieser Art, habe allerdings nicht Musikwissenschaften studiert und kann insofern nicht mit einer musikkritischen Abhandlung für Musikoberlehrer aufwarten. Was ich freilich überaus bedauere.
Für den normale Liebhaber klassischer Musik hier ein paar Kurzinfos:

Die Musik des Barock wurde zwar in erster Linie von Bach und Händel bestimmt (alleine 30 CDs der beiden Komponisten füllen die BOX aus), doch die Gruppe aller hier vorgestellten Komponisten leistete einen wichtigen Beitrag zum musikalischen Stil jener Zeit.
Komponisten wie die Italiener Albinoni und Corelli, die Deutschen Pachebel und Telemann und der Engländer Purcell sind in den Programmheften unserer Tage nicht sehr häufig vertreten. Zu ihren Lebzeiten aber waren sie hochgeschätzt. Jeder von ihnen galt als Meister der ihm bevorzugten Form musikalischen Ausdrucks und schuf Werke, die in ihrer Art außergewöhnlich und einzigartig sind. Ihre Kompositionen vervollständigten das Bild der Ära musikalischer Grandeur und bieten ein bewerkenswertes Beispiel der Tonkunst der Epoche.
Die Vielfalt an Stilen und Formen macht es schwierig, in den Werken sämtlicher Komponisten des Barock genügend gemeinsame Elemente festzustellen, mit denen sich der Begriff " barocke Schule " in knappen Worten charakterisieren ließe. Eines der wenigen Merkmale, die häufig auftreten, ist der Continio - Part - die fortlaufende Instrumentalbassstimme, auf deren Grundlage die melodietragenden Instrumente ihre eigenen Stimmen entfalten können. Mit seiner Hilfe werden die Möglichkeiten einzelner Instrumente wie etwa der Violine oder der Orgel, voll ausgeschöpft. Instrumentalkompostionen wie die Sonate und die Suite fanden weite Verbreitung und wurden mit großem Einfallsreichtum gestaltet.

Angenehm wäre mir, wenn man der italienischen Barockmusik etwas mehr Raum gegeben hätte. Manfredini hat man leider ausgespart. Dass man Vivaldis " Stabat Mater " neben der von Pergolesi nicht vergessen hat, erfreut mich freilich sehr.

Ich bin - trotz dieser kleinen Einschränkung - mit dem Kauf hochzufrieden und empfehle diesen Hörgenuss gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schatztruhe ..., 2. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Eigentlich muss ich sagen, dass ich solchen großen Compilations eher kritisch gegenüberstehe... aber diese Kombination von Barock-Repertoire, die ich -ungewollt- geschenkt bekommen habe, hat mich dann doch mehr als positiv überrascht, um nicht zu sagen: begeistert!
Nicht nur dass die Qualität der Aufnahmen äußerst hoch ist (die interpretatorische Qualität meine ich!), sondern auch die Zusammenstellung ist einfach kundig gewählt. Große Werke wie die Matthäuspassion stehen neben wahren Perlen des Repertoires. Wer hat schon unbedingt Aufnahmen von Carissimis Jephte", Purcells Dido & Aeneas" oder Vivaldis Beatus vir" oder Händels grandios-filigrane Orgelkonzerte zuhause stehen? Für mich machen die Teile aus diesen Werken Lust auf mehr! (Selbstverständlich passen hier keine Gesamtaufnahmen sämtlicher wichtiger Barockwerke auf 60 CDs).
Aber die Auswahl ist schlicht überzeugend. Mich hat sie dazu angeregt, weiterzurecherchieren, da ich von einigen kleineren" Werken einfach angetan war!
Und auch der weniger barockkundige" Hörer wird mit den bekanntesten Werken wie Feuerwerksmusik, Marienvesper und h-Moll-Messe bedient.
Barock ist eben keineswegs eine stringent-einheitliche Epoche, sondern umfasst eine Bandbreite, die vom populären Pachelbel-Kanon bis zur hochkomplexen Kunst der Fuge geht.
Diese Bandbreite, finde ich, ist hier großartig erfasst! Und die Aufmachung der Box ist nicht nur solide, sondern hochwertig - eine kleine Schatzkiste...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochkarätige Sammlung zum Schnäppchenpreis, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Diese Sammlung ist unerhört preisgünstig. Man bezahlt etwas mehr als SFr. 1.-- pro CD. Gewiss: mit der Sammlung von 60 Disks erhält man nur einen kleinen Ueberblick über das riesige barocke Musikschaffen. Es ist nur eine willkürlich zusammengestellte, ja fragmentarische Sammlung von sogenannten Highlights. Nebst Bach und Händel, welche etwa die Hälfte der Aufnahme ausmachen, sind auch weniger bekannte Komponisten wie Lully, Charpentier, Pergolesi, Purcel, Rameau, Schütz, Telemann u.a.m. vertreten. Hier kann man so manches entdecken. Die Interpreten sind hochkarätig, die Aufnahmetechnik vorbildlich.
Hier muss der Musikfreund einfach zuschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Thank you for sending CDs of Good condition, 9. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
I get a Meisterwerke des Barock. The CDs is good condition.
I'm satisfied with the CDs. Thank you for handling with care.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Barock ist schon genial, das ist die Musik, die alles abrundet, 8. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
... für einen kleinen Preis (64 Cent je CD)
... die ist einfach nur geil (nicht im Sinne von "üppig wuchernd, fruchtbar...")
... in meinem Haushalt ein muss, und ich weis nicht mehr wie es vorher war

EIN KLARES "BUY"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen günstigen Preis, 10. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Meisterwerke des Barock (Limited Edition) (Audio CD)
Auch wenn ich etwa 40% der Bestandteile des vorliegenden Falles hatte, war der Kauf sehr interessant, da der endgültige Preis jeder CD ist sehr niedrig und die Qualität der Interpreten ist sehr gut. Die Qualität der Aufnahme und Abmischung, jedoch fehlt. Jedenfalls war es lohnt sich! Ich empfehle den Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen