wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen161
3,6 von 5 Sternen
Farbe: silberÄndern
Preis:69,00 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Januar 2009
Ich war länger auf der Suche nach einem wirklich kleinen Handy ohne zuviel Schnickschnack zum Telefonieren und SMS schreiben... aber trotzdem im ansprechenden Look.
Fündig wurde ich dann kürzlich bei Sony Ericsson mit deren T303 und habe es mir, aufgrund des auch sehr günstigen Preises, gleich hier bei Amazon bestellt in der Farbe "Shimmer Silver".
Der Ersteindruck war gleich mal super und ich war echt erstaunt wie klein das Ding wirklich ist. Bei den Kundenbildern hab ich übrigens 2 Fotos mit Grössenvergleich zu einer Zigarettenschachtel eingestellt. Ich habe relativ grosse Hände aber das Drücken der Tasten geht trotzdem noch gut, wobei ich mir vorstellen könnte, dass sich da auch mancher schwer tun könnte.
Insgesamt haben die Tasten aber einen guten Druckpunkt und sehen auch sehr wertig aus... genauso wie der Rest des Handys auch. Es hat ein fast komplettes Metallgehäuse (lediglich der bauchige hintere kleine Teil ist aus Kunststoff) im gebürsteten Alu-Look und ein verspiegeltes Display, was viel zur optischen Wertigkeit beiträgt wie ich finde.
Der kleine Speicher (8MB, nicht erweiterbar) und die ziemlich unnötige Kamera (1,3MP, Qualität reicht für nen Schnappschuss den man sich aufm Display ansehen kann aber für mehr auch schon nicht) sind für mich persönlich zwar keine Mankos, sollten aber trotzdem als Nachteil angesehen werden. Aber irgendwo muss SE ja sparen um das Handy um diesen Preis anbieten zu können würd ich meinen.
An der Bedienung selbst gibts nix zu meckern, das Menü ist selbsterklärend und Sony Ericsson typisch aufgeräumt und intuitiv zu bedienen. Das Durchblättern der Menüpunkte gestaltet sich mit dem guten Steuerkreuz auch als einfach.
Der Speicher reicht für ein paar MP3-Klingeltöne (die man auch als SMS Ton und Alarmsignal verwenden kann), ein paar Fotos der Kamera oder 2-3 Songs für den Mediaplayer (mir unverständlich was der bringen soll bei dem geringen Speicher, aber naja). Wiedergabe der Songs kann über Headset oder dem unter dem Steuerkreuz befindlichen Lautsprecher erfolgen, welcher durchaus eine enorme Lautstärke erreicht, dabei aber trotzdem noch super klingt. Ein Radio ist auch noch an Board (kann als Alarm eingestellt werden), welcher aber nur mit dem mitgelieferten Headset funktioniert.
Das Aufschieben (Slider) funktioniert reibungslos mit einem sehr angenehmen Widerstand und fühlt sich auch wieder sehr hochwertig an. Aufgrund der geringen Grösse des Handys stellt auch ein Aufschieben mit nur einer Hand absolut kein Problem dar.
Am Empfang gibts nix zu nörgeln, da hatte ich bis jetzt absolut kein Problem damit. Ich wohne auf dem Land und hatte bisher fast überall vollen Empfang.
Weiters ist die Sprachqualität insgesamt sehr gut und auch der Gesprächspartner wird erstklassig verstanden und ggf. sehr laut gehört, auch über den Lautsprecher falls gewünscht.
Zur Akkulaufzeit kann ich bis dato nichts sagen weil ich noch nie aufladen musste... sie soll aber laut anderer Rezensionen sehr lange sein, was ich bis jetzt nur bestätigen kann.

Noch ein kleines Pro/Contra:

Pro:
*Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar
*sehr klein
*leicht
*sehr hochwertige Verarbeitung
*edles Design und Gehäuse
*Sprachqualität
*Empfang sehr gut
*Bluetooth
*intuitives Menü
*Akkuleistung
*Sony Ericsson typische Funktionen wie Alarm(e), Organizer, Rechner, usw. an Board

Contra:
*Kamera lediglich für Schnappschüsse zu gebrauchen
*Mediaplayer total unnötig
*Kameraspeicher auf 8MB begrenzt
*Display sehr empfindlich auf Fingerabdrücke
*USB Kabel liegt nicht bei
*Tasten ggf. für grosse Hände unterdimensioniert (sollte man vorm Kauf ausprobieren)

Insgesamt bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem T303 und bereue den Kauf keineswegs, im Gegenteil. Für Leute die ein sehr kleines Handy suchen mit dem sie Telefonieren und SMS schreiben können, denen unnötiger Schnickschnack, wie man es von den teuren Handys gewöhnt ist, nicht wichtig ist, aber trotzdem ein schönes und hochwertiges Telefon zum günstigen Preis haben wollen, sehe ich momentan keine wirkliche Alternative zum T303 von Sony Ericsson. Klare Kaufempfehlung von mir.
review image review image review image
11 Kommentar147 von 148 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2008
Nach dem Auspacken und ersten Anfassen war ich begeistert.
Sehr schönes Design, gute Verarbeitung, stabil, einfache Bedienung. Das Display natürlich etwas kleiner, aber sehr gut zu erkennen.

Für mich sind die geringen Abmessungen und eine lange Standbyzeit das wichtigste. Die Standbyzeit ist riesig. Nach 10 Tagen musste ich das erste mal Aufladen trotz des Probierens in den ersten Tagen. Bluetooth ist ebenfall mit an Bord was immer nützlich ist. Freisprechen ist auch möglich, braucht man immer mal. Die Fotokamera nettes Beiwerk. Das Radio(nur mit Kopfhörer) ein netter Zeitvertreib. Alles in allem ein Top Handy für den normal Telefonierer.

Das Gerät wird am PC nur als Massenspeicher erkannt, jedoch nicht von der Software des Herstellers zum Synchronisieren. Das müsste doch technisch bei jedem Gerät möglich sein.
Ebenso ist keine Speichererweiterung möglich. Bei nur 8MB Speicher und einem integrierten Mediaplayer unverständlich. Für mich keine echten Minuspunkte, dem ein oder anderen zu wenig. Deshalb keine fünf Sterne.

Bei einem Preis von rund 100Euro für mich eine klare Kaufempfehlung. Wer auf einfaches Telefonieren wertlegt und einen edlen Begleiter sucht ist hier genau richtig.
22 Kommentare105 von 108 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2008
Fazit (4/5 Sternen): Heute mal das Fazit zuerst. Dieses Handy ist vor allem für Personen geeignet, die ein schickes kleines Gerät zum Telefonieren und SMSen haben wollen. Ich nutze zusätzlich noch den Wecker, der mir sehr gut gefällt, da er mehrere Weckzeiten für verschiedene Wochentage erlaubt. Größtes Manko ist, dass man das Telefonbuch nicht mit Outlook synchronisieren kann. Die Wertungen sind immer in Bezug auf den Preis von gerade mal ca. 100 Euro zu sehen.

Äußeres (4/5 Sternen): Das Gerät ist wirklich schön klein. Durch das Material und die sehr gute Verarbeitung macht es einen hochwertigen Eindruck, der nur durch das kleine Display beeinträchtigt wird. Die Tasten sind auch mit großen Fingern gut zu bedienen. Das Design gefällt mir sehr gut. Auf dem leicht verspiegelten Display sieht man Fingerabdrücke leider sehr leicht.

Software (3/5 Sternen): Die Softwareoberfläche wirkt etwas altbacken. Großes Manko ist, dass man das Telefonbuch nicht mit Outlook synchronisieren kann. So muss man alle Nummern per Hand eingeben. Der Wecker ist sehr gut. Spiele oder ähnliches hab ich nicht getestet.

Ausstattung (ohne Wertung): Es gibt keine Möglichkeit, die integrierten 8MB Speicher zu erweitern. Die Kamera hat nur 1,3 MPixel und keine BlitzLED oder sonstiges Beiwerk und ist daher eher überflüssig. Der MP3-Player ist wegen dem Speichermangel nur sinnvoll, damit man auch MP3-Klingeltöne abspielen kann. Das Radio ist nett, wenn mans denn braucht. Ein Headset ist netterweise im Lieferumfang enthalten. Da ich keinen Wert auf die Ausstattung lege, gibt es hier auch keine Wertung.

Akku (5/5 Sternen): Die erste Ladung hielt bei mir 8 Tage, inkl. 40 Minuten telefonieren, ca. 1h einrichten und täglicher Weckernutzung. Das ganze bei wechselnder Netzqualität (Autobahnfahrten, etc.). Damit bin ich voll zufrieden.

Sprach- und Empfangsqualität (4/5 Sternen): Der Empfang ist subjektiv sehr gut (habs nicht nachgemessen, aber ist gefühlt besser, als bei meinem alten Nokia). Die Sprachqualität ist gut, wenn auch nicht berauschend. Die Lautstärke geht in Ordnung.
11 Kommentar58 von 61 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2009
Ich hatte mich seit Monaten damit beschäftigt mir ein neues Handy zuzulegen....Mit diesen ganzen neuen Modellen die es gibt, hatte ich auch wirklich immer Ärger. Tastenbrüche hier, irgendwelche Ausfälle da ( Handy ging einfach aus, Akku andauernd leer usw. ). Aus diesem Grund nahm ich mir dann vor ein Handy zu kaufen, dass nicht viel Schnickschnack hat und mir das bietet wozu man ein Handy im ganz einfachen Sinne auch braucht ( Telefonieren und SMS Schreiben ). Ich bin dann letzten Endes auf das Sony Ericsson T303 gestoßen. Die Meinungen sind unterschiedlich, aber ich finde es genial. Obwohl es so klein ist, hat man gar keine Probleme mit dem Schreiben von SMS. Die Tasten sind einfach zu bedienen und reagieren sofort. Die Akkulaufzeit werde ich noch testen, aber da waren sich eigentlich alle im Forum einig ( sehr lange = Aufladen z.T erst nach 10 Tagen ).
Wer also auch wie ich keine Lust auf Schnickschnack hat den man eigentlich nicht braucht und ein "ehrliches" Handy sucht, der sollte sich das T303 mal genauer anschauen. Ich bin begeistert und für jeden Geschmack ist was dabei was die Farbwahl angeht.
0Kommentar41 von 43 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2008
Ich besitze das Sony Ericsson T303 in der Farbe schwarz jetzt seit knapp 3 Wochen und bin total begeistert von dem Gerät. Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut, nichts klappert oder wackelt. Dabei sieht das Handy sehr hochwertig aus und liegt trotz der geringen Größe gut in der Hand. Obwohl ich eher zur "Wurstfingerfraktion" gehöre, gibt es dennoch keine Probleme mit der Tastatur, die einen sehr guten Druckpunkt hat und einwandfrei anspricht. Die Sprachqualität ist auch einwandfrei und ist in beide Richtungen sehr klar und laut genug. Die Kamera ist nicht so der Hit, aber für Schnappschüsse durchaus zu gebrauchen - mehr kann man in dieser Preisklasse von einer Kamera aber auch nicht erwarten. Ansonsten ist die Bedienung Sony-Ericsson typisch sehr einfach und intuitiv. Trotz sehr viel Rumspielerei an dem Gerät in den ersten Tagen, ca. 1,5 Stunden Telefonieren sowie diversen SMS musste ich das Gerät erst nach 10 Tagen das erste Mal wieder aufladen. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung - ich bin so überzeugt von dem Telefon, dass ich nun ein zweites für meine Frau gekauft habe.
0Kommentar19 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2009
Ich habe mir das Sony Ericsson T303 gekauft, weil ich ein kleines und optisch ansprechendes Handy zum Telefonieren und SMSen wollte. Und genau das habe ich auch bekommen.

Im Bezug auf die Größe kann man sich nicht beschweren. Das Handy ist kleiner als eine Kreditkarte. Es passt damit in jede Tasche und stört überhaupt nicht.
Der Schiebemechanismus funktioniert einwandfrei. Es ist sehr leicht aufzuschieben, aber dennoch so stark genug, dass sich das Handy nicht selbständig in der Tasche öffnet.
Der Empfang und die Sprachqualität sind absolut in Ordnung. Hatte bis jetzt weder Probleme bei Gesprächen noch mit dem Empfang.
Das Menü ist sehr übersichtlich und einfach zu handhaben. Keine verwirrenden Untermenüs oder ähnliches. Selbst für Ersteinsteiger kann ich dieses Handy empfehlen.

Es gibt jedoch auch Nachteile. So ist das Handy sehr langsam, wenn man den SMS-Ordner öffnen möchte, oder andere Ordner anschauen will. Es dauert auch bei dem ersten Öffnen der Kontaktliste einige Sekunden bis diese geladen ist.
Für Viel-SMS-Schreiber ist das T303 nicht zu empfehlen, da die Tasten nicht für lange oder viele SMS ausgelegt sind. Die Druckpunkte der Tasten sind nicht so gut gelungen, so dass das SMS-Schreiben mit der Zeit lästig wird.
Man sollte keine hohen Ansprüche an die Kamera haben, denn die 1,3 Megapixel sieht man nicht. Die Bilder haben nicht mal Schnappschussqualität. Aber dafür ist das Handy auch nicht gebaut. Die Kamera hätte man genauso gut weglassen können.

Im Allgemeinen kann man zusammenfassen, dass das Sony Ericsson T303 für jeden empfehlenswert ist, der ein kleines handliches (und gutaussehendes)
Handy ohne viele Sonderfunktionen fürs Telefonieren sucht. Dafür ist es perfekt ausgestattet.
Wer mehr von einem Handy erwartet, sollte sich wnach einem anderen Handy umschauen
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2008
Also ich war auf der Suche nach einem freien Handy, das nicht gerade viel können muss und nicht teuer ist. Da passte das T303 perfekt! Die Menüführung bin ich 1:1 von meinem Vorgänger-Handy gewohnt, das Design ist schlichtweg perfekt und DENNOCH: ich habe das Gefühl, dass dieses Handy 3 Jahre alt ist und einfach nur ein modernes Gehäuse verpasst bekommen hat. Display/Speicherkapazität ist nicht gerade am neuesten Stand, gerade letzteres ist nicht einmal erweiterbar!!! (kein Multimediahandy - ist mir jedoch egal, weil ich eh einen iPod habe)

Wer das alles nicht braucht, bekommt jedoch ein grundsolides Handy für wenig Geld!!!

Positiv: Edles Design, passable Kamera, FM-Radio, gute Akkulaufzeit, übersichtliche Menüführung, gute Lautsprecher, günstiger Preis

Negativ: Nur 8MB Speicher (nicht erweiterbar), kein USB-Kabel im Lieferumfang, behäbige Tasten (mit denen man sich nicht recht anfreunden kann)
0Kommentar59 von 65 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2008
Vor einigen Wochen habe ich mir das T303 zugelegt und bin sehr zufrieden.
Das Telefongehäuse ist sehr gut verarbeitet, wirkt überraschend solide, nichts klappert (wie z.B. der Akkudeckel im Gegensatz zu meinem alten Motorola).
Die Empfangs-/Sprachqualität ist sehr gut, die Akkulaufzeit in Ordnung (eine gute Woche bei regelmäßigem Telefonieren, SMSen, durchgehend eingeschaltet) Die Menüführung ist nahezu selbsterklärend und gut durchdacht, das Schreiben von SMS nach einer gewissen Eingewöhnungsphase sehr angenehm, weil ein vernünfiges T9 mit dabei ist und viele gängige Worte schnell erkennt.
Gut finde ich brauchbare Features wie die Einstellung von mehreren speicherbaren Weckzeiten/Erinnerungsfunktionen, Kalender, Rechner, Timer und Stoppuhr.

Negativ, wie auch schon von meinen Vorrednern erwähnt ist sicherlich der dürftige, nicht erweiterbare Speicher für Musik/Fotos und die schwache Kameraleistung. Das Display spiegelt sehr, ist dadurch recht anfällig für "Fettfinger", durch eine Art Beschichtung aber wiederum nicht so empfindlich für kleine Kratzer. Da das Telefon recht klein ist und die Druckpunkte der Tastatur gewöhnungsbedürftig, ist das Telefon wahrscheinlich weniger für große Männerhände geeignet.

5 Sterne gibt es von mir trotz der Schwachpunkte wegen des meines Erachtens hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2009
Von außen besticht das Sony Ericsson T303 durch sein edles Design und die minimalen Abmessungen, doch die Ausstattung selbst ist nicht mehr ganz so toll.
Das Handy verfügt zwar über einen MP3-Player, doch bei nur 8MB Speicherplatz ist dieser so gut wie sinnlos. Ähnliches gilt für die integrierte 1.3 Megapixel-Kamera, die Bilder (das Aufzeichnen von Videos ist nicht möglich) von einer Qualität liefert, auf die man eindeutig verzichten kann.
Ich führe diese Punkte der Vollständigkeit halber an, denn ich persönlich brauche mein Handy weder zum Musik hören, noch zum Fotos schießen. Wer auf diese Features aber Wert legt, ist mit diesem Produkt nicht gut beraten. Ich empfehle es nur Personen, die damit vor allem telefonieren und SMS schreiben wollen - allerdings muss ich dazu sagen, dass die Tasten doch gewöhnungsbedürftig sind.
Wirklich gut finde ich die Option, beim Wecker bis zu 5 verschiedene Zeiten einzustellen. Wer nicht täglich um dieselbe Zeit aufstehen muss, erspart es sich somit, dauernd die Weckzeit zu ändern. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die gute Soundqualität beim Telefonieren (die Lautstärke kann man während der Anrufe regulieren), sowohl mit, als auch ohne Headset, welches im Lieferumfang enthalten und sehr praktisch ist. Das Radio verwende ich zwar nicht, aber für unterwegs ist es sicher ein netter Zeit vertreib, wenn man keinen MP3-Player dabei hat. Im Übrigen ist die Menüführung sehr einfach zu verstehen, da sich die Bedienung von selbst erklärt.

Fazit: Wer auf viel Speicherplatz, MP3-Player und gute Kamera verzichten kann und zudem keine großen Finger hat (damit würde das Drücken der richtigen Tasten doch sehr schwer), für den ist dieses Handy genau richtig.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2009
Das Handy macht einen hochwertigen Eindruck, aber nach ein paar mal ausprobieren der Tastatur waren schon Kratzer und Druckstellen im gummierten äußeren Tastenfeld zu erkennen.Der Bildschirm flimmert immer wenn man auf Camera schaltet.Nach dem Hören des Auslösetons der Camera, muß das Handy noch ca.2sec still gehalten werden,sonst sind die Bilder verwackelt! Bilder für 1,3MP okay, aber die Bildbetrachtung ist meiner Meinung nach umständlich, da man erst mehrmals das Menü wechseln muß. Eine Videofunktion ist leider auch nicht vorhanden! Verstehe nicht wieso die STIFTUNG WARENTEST das Gerät mit GUT bewertet.....
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen