Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nordwand - das wahre Drama!
Auch ich hab in meiner Kindheit (wie Joe Simpson) das Buch "Die weisse Spinne" verschlungen und war fasziniert von der Geschichte der Seilschaft um Toni Kurz. Im Gegensatz zu Simpson hat das Buch bei mir aber NICHT dazu geführt, dass ich den Drang verspürte, mich immer wieder in der Vertikalen zu bewegen :-)

Wohl kaum ein Mensch ist...
Veröffentlicht am 24. April 2010 von Rumpelstilz

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber Detailfehler
Die Idee, die Tragödie von Kurz und Kameraden mit dem eigenen Unfall zu verbinden, ist ganz interessant für so einen Mix aus Doku und Historienfilm.
Leider passt vieles in der historischen Darstellung nicht. Die Darsteller haben eindeutig schweizer Dialekt - die vier waren aber (wie auch im Film gesagt) nun mal Deutsche und Österreicher. Angerer und...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2012 von Holm Paulsen


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nordwand - das wahre Drama!, 24. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Auch ich hab in meiner Kindheit (wie Joe Simpson) das Buch "Die weisse Spinne" verschlungen und war fasziniert von der Geschichte der Seilschaft um Toni Kurz. Im Gegensatz zu Simpson hat das Buch bei mir aber NICHT dazu geführt, dass ich den Drang verspürte, mich immer wieder in der Vertikalen zu bewegen :-)

Wohl kaum ein Mensch ist prädestinierter, auf den Spuren von Toni Kurz zu klettern, als Joe Simpson. Währenddem der eine seine Passion mit dem Leben bezahlte, überlebte der andere auf fast unglaubliche Weise (s. hierzu das Doku-Drama "Sturz ins Leere").

Die Tragödie von 1936 betraf eine Gruppe von vier jungen, enthusiastischen Bergsteigern. Eine unglückliche Entscheidung (Einzugs des Seils nach der Quergang-Überwindung) und ein ebensolcher Zufall (der Steinschlag), legten den Grundstein für ein Drama, welches seinerzeit die Welt bewegte. Aus dem fast sicher scheinenden Gipfelsieg wurde ein Kampf ums Überleben. Es ist eine Geschichte um grossen Mut, Entschlossenheit und puren Überlebenstrieb...

Joe Simpsons eigene Erfahrung, seine knapp und präzise geäusserten Gedanken geben dem Film genau den "Kick" der ihm guttut. Dass die "vier historischen Bergsteiger" sich aus vier Schweizer Bergführern rekrutieren, welche keine schauspielerische Erfahrung haben und natürlich in schönstem Schwizerdüütsch parlieren, tut dem Ganzen überhaupt keinen Abbruch. Es geht um die Geschichte an sich, und nicht um eine reisserische Mainstream-Suppe à la "Nordwand".

"Drama in der Eiger-Nordwand" hat mir das Schicksal von der Seilschaft um Toni Kurz viel näher gebracht, als der Benno Fürmann-Film, eben weil hier auf alles hinzufantasierte Brimborium verzichtet wurde. Dieses tatsächlich geschehene Drama muss nicht noch künstlich aufgepeppt werden, da die Story an sich absolut genügend zu bieten hat.

Die Aufnahmen sind famos, und schon allein Simpsons Klettertouren auf den Spuren der 1936er-Gruppe sind das Ticket wert.

Fazit: "Drama in der Eigernordwand" ist ein tolles Doku-Drama das eine der grossen Bergsteigertragödien packend inszeniert und einem eine der faszinierendsten Wände der Alpen in ihrer ganzen Unerbittlichkeit näher bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht mehr losgelassen!, 11. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Mich hat der Film tagelang beschäftigt! Ich habe mit Bergsteigen überhaupt nichts zu tun, werde wohl nie einen grösseren Berg von oben sehen. Aber die Schicksale dieser zweier Männer, gekonnt verknüpft in einem Film hat mich nicht mehr losgelassen. Drama und Tragik pur...und das ganz ohne übertriebene Actionszenen oder Effekthascherei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein einmaliger Film, 27. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Ein einmaliger Film.

Simpsons Geschichte ist ähnlich wie meine mit diesem Berg in dessen Tragödien verbunden.

Mir ging es ebenso, vor etwa 40 Jahren bekam ich mein erstes Bergsteiger-Buch geschenkt. Ein Buch über das Drama der 4er Seilschaft in der Eiger Nordwand im Jahre 1936.

Vier Bergsteiger aus Deutschland und Österreich, Edi Rainer, Willy Angerer, Andreas Hinterstoisser and Toni Kurz, mussten nach der Verletzung eines Kameraden in einem Wettersturz zurückklettern und wurden dabei von einer Lawine getötet. Einzig Kurz überlebte, konnte sich aber in einer überhängenden Stelle nicht bis zum Boden abseilen und verstarb wenige Meter über seinen Rettern.

Mein aller erstes Schulreferat im Deutschunterricht war eben genau über diese Tragödie. Seit meiner Jugend hat mich diese Thema nie mehr losgelassen.

Der Film bringt in behutsamer Weise das Sehnen nach dem Gipfel, die Gefahren und die gleichzeitige Furcht vor dem Absturz dem Zuseher nahe.

Mit einmaligen Aufnahmen aus dem Eiger und dem geschicketen Verweben der Geschichte der 4 jungen Männer, ihres Mutes und ihrer Hoffnung, ihr erfolgloses Bemühen um die Erstbesteigung und das Ende nach 5 Tagen wo sie ihr Ringen um den Gipfelsieg mit dem Leben bezahlen und Simpsons eigenen Alpinisten-Karriere, mit seinem bösen Unfall in den Anden, präsentiert Joe Simpson ein sehenswertes Werk.

Empfehlenswert für alle, egal ob Alpinist, oder Stubenhocker...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet nachempfundenes Bergsteigerdrama am Eiger, 21. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Niemand könnte so gut wie Joe Simpson dieses Drama nachempfinden und auch teilweise nachklettern. Sehr einfühlsam nacherlebt und damit faszinierend! Sehr gut wurde auf das Problem der Erstbesteiger der Eiger Nordwand eingegangen ( ...etwas weniger auf das Problem der damals so mangelhaften Ausrüstung, deshalb 1 Punkt Abzug).
Sehr wahrheitsgetreu und naturnahe gefilmt: so lernt man auch die erste Hälfte der Eiger Nordwand kennen. Eine ausgezeichnete Regie, welche allerdings in manchen "Erzählungsphasen" kürzer gestaltet sein könnte.
Eine sehr spannend erzählte Geschichte um die Tragödie dieser versuchten Erstbesteigung, welche den Nachfolgern ( Harrer und Co.) erst den Weg wies!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemraubende Beschreibung von des Schicksals am Eiger, 8. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Im Film zu "Sturz ins Leere" von Joe Simpson wird nach dem gleichnahmigen autentischen Buch noch einmal deutlich, was für ein Erzähltalent Joe Simpson hat. Er kann das Erlebnis beim Bergsteigen so hautnah beschreiben, dass man glaubt, man wäre selbst dabei und dass einem dabei die Haare zu Berge stehen. In "Drama an der Eiger Nordwand" baut er dieses Talent aus. Nach langem Hin- und Hersinnen wird Joe klar, dass er das Bergsteigen eigentlich nur wegen der dramatischen Ereignisse in den dreissiger Jahren am Eiger begonnen hat und beschliesst, als letzte Klettertour sich noch einmal am Eiger zu versuchen. Und da stösst er wieder auf die Geschichte um den Absturz von Toni Kurz und seinen Kameraden und kann sie ausserordentlich gut und spannend nachzeichnen. Simpson hat wieder einen aussergewöhnlich guten und spannenden Film über das Drama am Eiger gedreht. Er hat seine Talente wirklich optimal genutzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr beindruckender Bergsteigerfilm der besonderen Klasse, 9. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Das Drama wird auf packende, dokumentarische Art vermittelt.
Tolle Kletterer (Schweizer) die das Klettern von Damals zeigen.
Interessante Kommentare und Vergleiche mit der Zeit von Heute.
Geschmäcker sind verschieden - meinen Geschmack hat dieser Film voll getroffen! Darum die 5 Sterne. Selbst der Bonus, ein Film über die Dreharbeiten - sehr interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drama in der Eiger Nordwand, 24. Februar 2009
Von 
Dobmeier Reiner "Naturfreak" (Wernberg, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Der Film war für mich sehr aufschlussreich, da ich nicht genau wusste, wie sich das Drama damals genau abspielte. Nicht zu vergleichen mit der Verfilmung "Nordwand", wo doch einiges dazugedichtet wurde. Die 4 Bergführer aus der Schweiz machten übrigens ein super Job. Den Streifen kann ich nur weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dramatisch Eindrucksvoll Tiefgehend, 8. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
In kurzen Worten: Bin selber Bergsteiger u. Kletterer leichteren Grades und war sehr beeindruckt von diesem Film (Doku). Es ist ein Mix aus beiden
aber Genial u. Atemberaubend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber Detailfehler, 16. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Die Idee, die Tragödie von Kurz und Kameraden mit dem eigenen Unfall zu verbinden, ist ganz interessant für so einen Mix aus Doku und Historienfilm.
Leider passt vieles in der historischen Darstellung nicht. Die Darsteller haben eindeutig schweizer Dialekt - die vier waren aber (wie auch im Film gesagt) nun mal Deutsche und Österreicher. Angerer und Kurz sollen einen Klettergurt gehabt haben - sowas gab es erst viel, viel später, es wurde damals um Bauch oder Brust angeseilt. Die Steigeisen scheinen mir auch etwas zu modern, aber das kann ich nicht so genau beurteilen. Was mir aber völlig unverständlich ist - Toni Kurz soll eine ganze Nacht im Seil hängend verbracht haben, bevor ihn die Retter am Morgen dazu gebracht haben, mit einer Hand (die andere war erfroren) am Seil ein paar Meter hochzuhangeln?
Bei der damaligen Anseiltechnik führte das freie Hängen im Seil nach relativ kurzer Zeit zum Tode (orthostatischer Schock). Und man versuche mal, sich mit einer Hand freihängend am Seil hochzuziehen. So kann es einfach nicht gewesen sein, und das müsste doch Bergsteigern wie Simpson bekannt sein. Ich kann es mir nur so erklären, dass Kurz oben bei Angerer die Nacht verbracht hat. (Der Prusikknoten zum Aufstieg am Seil wurde 1931 gefunden, aber vielleicht war er Kurz nicht bekannt?)
Solche Ungereimtheiten verderben leider sehr die Spannung, noch dazu wo es einfach wäre, sie korrekt darzustellen. Die Begebenheit ist tragisch und spannend genug, als dass man künstlich noch nach Effekten suchen muss, um das Laienpublikum zu fesseln. So kommt er leider etwas in die Nähe von Cliffhänger und ähnlichen Projekten, die ein falsches Bild übers Bergsteigen vermitteln.

Es hätte mich auch interessiert, warum Simpson sich mehrfach vom Hubschrauber in die Wand und aus der Wand fliegen lässt. Kann er nicht mehr so gut klettern? oder ist er zu bequem (was fürs Filmprojekt ok wäre - nur eine Besteigung ist es so natürlich nicht)?

Insgesamt hätte etwas weniger Eigendarstellung von Simpson und etwas mehr Detailtreue dem Film gutgetan. Trotzdem ist er ganz gut anzusehen und interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen fesselnd, beeindruckend, nachdrücklich, 6. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Drama in der Eiger Nordwand (DVD)
Die Doku handelt von dem zweiten Versuch der Besteigung der Eiger Nordwand in den 30er Jahren. Nachdem ein jahr vorher bereits zwei Bergleute an der Wand gestorben waren wagen zwei Berchtesgardener den zweiten Versuch, treffen in der Wand auf zwei Österreicher und werden bald gezwungen ihre Besteigung abzubrechen.
Wie an allen anderen bergen gibt es immer wieder Todesfälle. Das Leiden von Kurz, Hinterstoisser, Angerer und Rainer (deren Geschichte hier rekonstruiert wird) war besonders schrecklich und blieb lange im Gedächntnis, da man die Tragödie von Hotels aus betrachten konnte. Nach dieser Tragödie überlegte die Schweizer Regierung die Eigerwand für Besteigungen zu sperren...

Die mit Schauspielern nachgestellten Szenen werden durch Interviews mit dem Bergsteiger Joe Simpson angereichert, der sehr spannend un mitreißend erzählt, wie sehr in die Eigerwand schon als Kind gefesselt hat und wie ihn ein Buch über diese Wand zum Bergsteigen brachte (übrigens auch empfehlenswer: das Buch von Heinrich Harrer "die weiße Spinne" auf das sich Simpson beruft)

Der Film von Louise Osmond ist die beste Doku über das Bergsteigen die ich kenne. Weder die Discovery Ch., IMAX oder Diemberger Filme kommen an Qualität der Aufnahme, die ruhigen Bilder und die Eindrucksvollen Impressionen von Berg, Landschaft und Leuten heran. Es beschreibt unheimlich nah und durch immer wieder gezeigte Aufnahmen des Berges und der Besteiger wird man in den Bann der Nordwand gerissen.

Ich bin kein Bergsteiger und war noch nie über 3.000m und auch das nur beim Skifahren, trotzdem hat mich der FIlm gepackt und mich tagelang nachdenken lassen. Er hat mich auch dazu gebracht andere Dokus und Filme über das Bergsteigen zu kaufen und bis auf Joe Simpsons Geschichte "Sturz ins Leere" ist einfach kein anderes Werk an die Tiefe, Eindrücklichkeit und an das Mitreißende, Fesselnde herangekommen. Ein großartiges Werk über Bergsteigen und den winzigen Unterschied zwischen Erfolg und Tod.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Drama in der Eiger Nordwand
Drama in der Eiger Nordwand von Louise Osmond (DVD - 2008)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen