Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melodic Rock mit Danny Vaughn, ganz im Stile von Journey!, 28. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Visions (Audio CD)
Nach dem selbstbetitelten Debüt von 2004 ist "Visions" anno 2008 das zweite "From The Inside"-Album mit Aushängeschild und Sänger Danny Vaughn. Ich selbst bin ein ganz großer Verehrer der Sangeskünste des Tyketto-Frontmanns. "Ehemaligen" Tyketto-Frontmanns, hätte ich fast gesagt... doch nachdem die Band in den vergangenen Jahren schon so viele Schlussstriche gezogen hat, wie Karl Ranseier Tode gestorben ist, gab es prompt schon wieder eine Konzertankündigung für Oktober 2008 auf einem Festival in England...

Ganz schön überrascht war ich beim ersten Hören von "Visions", klingt die 57:30 lange Scheibe doch ziemlich wenig nach Tyketto, sondern hat einen astreinen und ziemlich gut getroffenen Journey-Vibe! Viele der Stücke, vor allem aber die hervorragenden "Light Years" und "Moment To Moment", sind positive Nachvornerocker mit dem optimistischen, atmosphärisch dichten Journey-Feeling und nicht zuletzt hochmelodischen, dynamischen Genießer-Hooklines, die ich ohne jeden Zweifel Neal Schon zuschreiben würde, wenn ichs nicht besser wüsste! Gitarre spielt allerdings Jimi Bell von House Of Lords, womit "Visions" gleich noch Mal prominent besetzt ist. Und bei den Soli kann man dann auch tatsächlich das "Oberhaus" raushören. Denn die Soli gestalten die beteiligten Musiker bei solchen Projekten immer noch selber, auch wenn sie am Songwriting-Prozess nicht beteiligt waren. Und Jimi Bell bekommt doch einiges an solistischem Freiraum - kaum ein Song kommt mit nur einem Solo aus, immer wieder wird ein paar Takte zwischendurch herrlich emotional gefrickelt.

Besonders schön sind meist die Outro-Soli. Dadurch lohnt es sich, jeden Song bis zum Ende zu hören und sich nochmal richtig auf das Finale zu freuen, wenn Danny Vaughn, dessen Kraft und Gefühl ohnehin wie immer eine Wucht sind, oft noch eine Schippe drauflegt und nahezu ekstatisch aus sich raus geht. Mehr als einmal singt er dabei im Steve-Perry-Stil - ziemlich auffällig, wunderschön und ganz bestimmt kein Zufall.

Journey, Journey, immer wieder denke ich an Journey... auch bei zahlreichen Klavier- und Bombast-Keyboard-gestützten Drives wie in "Listen To Your Heart", "21st Century" oder "Push Me Off". Bei "Making Waves" gibt es sogar richtig pulsierende, markante Synthesizer. Unter anderem mit "If It's Not Love" und "Love Is No Stranger" sind auch ans Herz gehende, kraftvolle Schmachtballaden am Start. Ausgerechnet der etwas lahme Titelsong "Visions" fällt jedoch ein wenig ab, wirkt uninspiriert. Aber da ist ja immer noch diese großartige Stimme, die selbst über kleine Schwächen jederzeit hinwegtröstet.

Was man an diesem Album bemängeln könnte, ist, dass man sich über weite Strecken kaum von anderen Bands des Genres abgrenzen kann, die sich dem ganz klassischen Melodic Rock wie zu Zeiten der 80er verschrieben haben, zum Beispiel Mecca oder Khymera... dachte ich und schaue ins Booklet. Siehe da, ungefähr die Hälfte der Songs entstammen tatsächlich der Feder von Tom und James Martin, die auch für Khymera schreiben! Die andere Hälfte haben Keyboarder Eric Ragno, Bassist Fabrizio Groddi und Danny Vaughn selbst geschrieben. Der Journey-Stil ist übrigens laut Danny Vaughn absolut gewollt. Und von Journey, mit denen er ja auch als Solokünstler im Vorprogramm mit Akustik-Set auf Eruopa-Tour war, redet er ohnehin in höchsten Tönen. Da passt es ja auch, dass "Visions" eine Art Journey-Tribute geworden ist - nur mit neuen Songs. Für Anhänger des im positivsten Sinne ganz und gar "unmodernen" Melodic Rock/AOR eine sehr feine Sache mit vielen guten und ein paar herausragenden Stücken und Melodien, die unter die Haut gehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic Rock as its best feat. Danny Vaughn, 12. August 2008
Von 
Christian Pohl (Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Visions (Audio CD)
Ich bin doch etwas verwundert. Kennt das Projekt niemand, hätte eigentlich schon mit Rezensionen gerechnet. Nun gut, From the Inside ist ein Projekt des italienischen Labels Frontiers Rec., das sich auf Melodic Rock, Hard Rock und Melodic Metal spezialisiert hat. Und das mit Erfolg. Selbst große Bands wie Journey oder Toto veröffentlichen über Frontiers in Europa. Auch bastelt man im Hause Frontiers gern an Projekten, die auch erstaunlicherweise sehr gute Qualität besitzen (Sunstorm mit Joe Lynn Turner oder Place Vendome mit Michael Kiske). Im Jahre 2004 veröffentlichte man den ersten Teil des From the Inside Projekts und konnte damit punkten. Erstklassiker Melodic Rock mit Danny Vaughn am Mikro. Nun liegt die Fortsetzung vor, und ich bin wieder positiv überrascht. Ich bin ich ein Anhänger von Danny Vaughn's Gesang uns besitze alle seine Veröffentlichungen der letzten jahre bis hin zu den 2 Alben mit Tyketto (genial) und dem Album mit Waysted (saustark). Der Mann hat eine wirklich tolle Stimme und singt voller Leidenschaft, seine Stimme berührt. Für mich der perfekte Rocksänger. Auf dem Album befinden sich 12 Songs, 6 Fremdkompositionen (Tom uns James Martin, die auch für House of Lords schreiben) uns 6 Songs, die Danny mit Fabrizio Grossi (Ex-Starbreaker, spielt auch Bass auf der CD) und Eric Ragno (spielt Keyboards) komponiert hat. Herausgekommen sind 12 tolle Melodic Rocksongs, die richtig Spaß machen. Schöne Melodiebögen, fantastischer Gesang, knackige Gitarren. Und da liegt auch ein Unterschied zum Vorgänger. Jimi Bell (House of Lords) veredelt die Songs mit seinem Spiel und vor allen Dingen, seinen Soli. Der hat es richtig drauf gefühlvolle oder schnelle rockige Soli zu spielen. Außerdem ist die Produktion auch besser als auf dem Erstling. Für mich ist diese CD die bisher beste Melodic Rock Veröffentlichung 2008. Zugreifen, es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tyketto "DonŽt Come Easy" Nr. 2 !!!!!!!!!!!!, 12. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Visions (Audio CD)
Diese CD ist der definitive Tyketto "Dont Come Easy" Nachfolger !!! Hammer AOR/Melodic Rock mit Danny Vaughn in Höchstform. Klasse Songs, klasse Produktion und ein überragender Sänger. 10/10 Punkten. Absolute Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buen Rock y mejor guitarra, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Visions (Audio CD)
Un buen disco si te gusta el rock melodico. No te defraudara!
Muy buenos los arreglos de guitarra!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Scheibe, 30. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Visions (Audio CD)
Das beste Album das ich seit langen gehört habe.Sehr viel Melodie aber immer wieder sorgen tolle Gitarren Solis für Höhepunkte.Echt sehr gelungene Album.
Echter Kauftipp
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Visions
Visions von From the Inside (Audio CD - 2008)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen