Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsheld :)
Durch einen Selbstversuch mit Gammastrahlen wurde Bruce Banner unfreiwillig zum Hulk und ist getrieben auf der Suche nach einem Gegenmittel...

Dieser Film fängt nicht am Anfang an und erzählt nicht die Geschichte des Entstehens von Hulk, sondern findet schon in einer fortgeschritteneren Geschichte an.
Im Gegensatz zu dem Vorgänger...
Vor 9 Monaten von T. Hilleke veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der unglaublich schwache Hulk-Film
Ich kann die ganzen Lobeshymnen, insbesondere die überschwänglichen Kritik-Zitate in der Produktbeschreibung hier bei Amazon, beim besten Willen nicht nachvollziehen. Der "unglaubliche Hulk" kann in keiner Hinsicht dem Film "Hulk" von Ang Lee aus 2003 das Wasser reichen.

Habe mir beide Filme hintereinander angesehen. Der Vorgänger...
Veröffentlicht am 19. März 2010 von N. I. Body


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsheld :), 26. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Der unglaubliche Hulk (Amazon Instant Video)
Durch einen Selbstversuch mit Gammastrahlen wurde Bruce Banner unfreiwillig zum Hulk und ist getrieben auf der Suche nach einem Gegenmittel...

Dieser Film fängt nicht am Anfang an und erzählt nicht die Geschichte des Entstehens von Hulk, sondern findet schon in einer fortgeschritteneren Geschichte an.
Im Gegensatz zu dem Vorgänger "Hulk" der auch gut war... Wird hier versucht eine gewisse Ernsthaftigkeit und Dramatik an den Tag zu legen. Mit großem Erfolg.... und nicht nur, weil hier keine "Gammastrahlen verseuchte Pudel" durch die Gegend laufen ;)

Als Fan von Superhelden möchte man seine Helden in Aktion sehen und wie es beim Hulk zu erwarten ist... Wird man nicht enttäuscht.
Der Film ist eine gelunge Mischung aus Action, etwas Geschichte und sehr guten schauspielerischen Leistungen!
Weshalb ich mich auch über einen weiteren Film der Reihe freuen würde... Aber ob noch ein einzelner Film zum Hulk kommt?

An die Fans... Ansehen lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Film ist wirklich super! Aber nur ungeschnitten!!, 20. Juli 2008
Als erstes muss ich sagen das mir der 1.Hulk von Ang Lee auch schon gefallen hat.Das einstigste was grauenhaft war,waren die mutierten Pudel.
Doch nun zum Thema.Der Hulk 2 hat mich absolut überzeugt: Sowohl was die Action angeht,als auch die Schauspieler.Eine Charakterisierung des Dr.Banner und des Hulk mit soviel Tiefe,wie ich Sie nicht erwartet habe.Edward Norton Brillant gespielt. Der Hulk als ängstliches und wütendes Kind(achtet auf die Szene in der Höhle).Liv Tyler für die Prise Gefühl, genial.
Die Anspielungen auf die Serie mit Bill Bixbie(Ich glaube der hiess so) auch sehr gut.Und auf meine Vorredner einzugehen Emil Blonsky wurde nicht mit Hulk DNS verbessert,sondern mit dem Supersoldaten-Serum von Captain Amerika und erst zum Schluss mit dem Blut des Hulkes verseucht.Wenn das ein Vorgeschmack auf die Umsetzung von Captain America ist,dann bin ich jetzt schon gespannt auf 2011.
Nun meine Kritik: Lasst ja die Finger von der FSK12 Version.Ich habe mich so geärgert,ich wäre fast selber zum Hulk geworden.Spass beiseite.Ich habe kein Problem mit gut gemachten Schnitten,z.B. bei Iron-man habe ich nichts gemerkt und konnte auch die Kommentare teilweise nicht verstehen,aber was mir diesmal bei Hulk geboten wurde,war eine bodenlose Frechheit. Meine 5jährige Tochter hätte das besser hinbekommen.Wenn das die Zukunft unserer Kinos ist werde ich wohl oder übel nicht mehr ins Kino gehen können.Obwohl ich ein passionierter Kinogänger bin.Dann werde ich mir andere Hobbys suchen müssen.Das man als Erwachsener Mensch sich solche Bevormundungen gefallen lassen muss ist eine Schweinerei.Ich muss vielleicht noch anmerken ich war in der 23.00Uhr Vorstellung,da haben keine 12jährigen etwas im Kino zu suchen.Bin am überlegen ob ich einen Beschwerde Brief an Concorde-Verleih schreibe,mal sehen was die für eine stellungnahme abgeben.
Fazit:Alles im allem eine sehr gelungene Umsetzung des Stoffes,absolut Sehenswert und Marvel führt seine Verfilmungen konsequent zu dem grossen Ziel der AVENGERS-Verfilmung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Akzeptabler zweiter Versuch, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der unglaubliche Hulk (ungeschnittene US-Kinoversion) (DVD)
Dies ist der zweite Hulkfilm.
Grundsätzlich gefällt mir persönlich Edward Norton als Bruce Banner viel besser als Eric Bana.Die Handlung dreht sich im Wesentlichen
um die Jagd auf den Hulk.Die Action ist wesentlich einfallsreicher und besser umgesetzt als im ersten Film und Hulk wirkt wilder
und aggressiver.Die wuchtige Action steht hier ganz klar im Vordergrund,die von einem guten Soundtrack untermalt wird.
Das Highlight des Films ist ganz klar der Kampf zwischen Hulk und Abomination.Ich persönlich fand aber Hulk's ersten Kampf mit dem Militär
auf dem Universitätsgelände noch einen Tick besser und innovativer(Schallkanonen).Die Inszenierung ist durchwegs dynamisch,aber nicht
hektisch und die Schauplätze(Guatemala,New York) werden gut in Szene gesetzt.Ein heimliches Highlight ist natürlich für jeden Marvel-Fan
der Cameoauftritt einer bestimmten Person am Ende des Films.
Leider sind gerade die Effekte bei diesem Film der Schwachpunkt,da man bei manchen Szenen,insbesondere bei dem Endkampf den Hulk und Abomination
als Computereffekte ausmachen kann.
Fazit:Gute Comicverfilmung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CONCORDE wieder mit REFERENZ Bluray Disc! Bild & Sound absolut PERFEKT!, 20. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass ich eher auf die technische Umsetzung eingehe als auf den Film selber. Die Filminhalte der meisten Titel dürften bekannt sein und bei den Rezensionen sind die Beschreibungen der technischen Inhalte wichtiger.

Das Münchner Label CONCORDE muss sich nicht vor den grossen Labels verstecken IM GEGENTEIL!!!! die Qualität ist sogar oft besser als von SONY & Co.

Bildbewertung:

Es war schwer für mich "echte" Schwächen bei diesem Bildtransfer zu finden.
Ein paar Effektshots sind etwas weicher dargestellt, was aber durchaus auch
von der CGI-Technik beabsichtigt sein könnte.
Das Bluraytypische Problem, daß es leichte Detailverluste
in dunklen Bildbereichen gibt. Der Kontrast ist nahezu perfekt kalibriert,
auch wenn er tendentiell minimal zu hoch ist, was wiederum ein sehr plastisches
Bild ergibt. Alles in allem ganz klar eine Bluray welche mit Blurays alle
FLUCH DER KARIBIK bildqualitativ in der Referenzklasse landet!!!
Gratulation nach München an CONCORDE! Weiter so!

Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1

Erfreulich das dieses Label auf Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1 und der hat es in jeder Hinsicht in sich!!!
Akustisch kann man HULK zu den brachialsten, lautesten und agressivsten Surroundabmischungen zählen der je auf Bluray erschienen sind!
Es kracht wirklich an allen Ecken und Enden und dies mit einer aussergewöhnlichen Dynamik und Räumlichkeit.
Die Sounddesigner zogen wirklich alle Register und beeindrucken mit einer Fülle an
direktionalen, sowie perfekt platzierten Surroundeffekten, wobei auch die akustische Detailwiedergabe nicht vernachlässigt wurde.
Und wie sieht es mit den wenigen ruhigen Momenten aus? Auch dort gibt es eine sehr
gelungene Surroundatmosphäre. Die Dialogwiedergabe ist immer bestens verständlich
und geht selbst im Soundgewitter nicht unter.
Alles in allem ein grandioser Soundmix der auf Blu-ray in Referenzqualität präsentiert wird!
Auch hier wird definitiv Referenzklasse erreicht!

Bild: 16:9 (2,35:1)
Ton: Deutsch, Englisch (DTS HD Master Audio 5.1)
Untertitel: Deutsch
Extras:
- Audiokommentar von Louis Leterrier und Tim Roth
- Alternativer Beginn
- Making of (in HD)
- Deleted Scenes
- Entstehung von Hulk (in HD)
- Entstehung von Abomination (in HD)
- Anatomie eines Wutausbruchs:
- Hulk wütet in der Fabrik (in HD)
- Hulk wütet auf dem Campus (in HD)
- Hulk wütet in Harlem (in HD)
- Vom Comic zum Film (in HD)
- U-Control-Funktion: Picture in Picture, Scene Explorer
- BD Live-Funktion
- dt. und Original Kinotrailer

Dieser Film gehört IN JEDEM FALL IN JEDES ARCHIV zumal es wenige "echte"
REFERENZBLURAYS gibt! Daher kann die Empfehlung nur lauten: KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hulk der zweite, 29. November 2012
Auch der zweite hulk real film ist wieder ein muss für Action und Comic Fans.! Effekte und Action Szenen sind wieder Absolut Top. Top ist auch die bessere hauptbesetzung mit edward norton als bruce Banner und liv tyler als Betty Ross. Beide verleihen ihren charakteren mehr seele. Alles in allem Schaft es der film sehr gut zu unterhalten mit einer Guten Mischung aus ruhigen Momenten, Action und Story. Ein muss und 5 Sterne wert. Comic Fans werden sich vieleicht nicht so sehr vom film begeistern lassen können da die Comic vorlagen oft nicht so mit einbezogen werden. Das das vielen missfiel verstehe ich gut. Man will ja das sehen so wie man es kennt. Aber dennoch ist dieser hulk alein als film genommen ein grosser Action film denn man gesehen haben muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Optik und Klang top, 6. Februar 2013
Hulk färbt die Blu-ray grün: Spannender Comic-Bombast in sagenhafter Qualität.

Nachdem der erste "Hulk"-Film von Regisseur Ang Lee mit gespaltenen Gefühlen vom Publikum aufgenommen wurde, entschied sich das neu gegründete Marvel Studio für einen Kino-Neustart des grünen Giganten. Alle Rollen wurden komplett neu besetzt und statt des eher für Dramen bekannten Lees wurde mit Louis Leterrier ein kompetenter Action-Filmer eingestellt.

Bruce Banner (Edward Norton) ist auf der Flucht. Nachdem er bei einem Selbstversuch mit Gammastrahlung zeitweise zu einem Monster mutierte und dabei seine Freundin Betty (Liv Tyler) lebensgefährlich verletzte, versteckt sich Banner vor Bettys Vater General Ross (William Hurt).

Ein optisch bombastischer, inhaltlich spannender Thriller, der den ersten Film in puncto Action locker übertrumpft.
Kristallklare Schärfe bis in den Bildhintergrund gepaart mit einem phänomenalen Schwarzswert. Nur in einigen wenigen Szenen sieht man überhaupt Bildrauschen.

Während der deutsche HD-Ton am eher ruhigen Anfang noch vor allem mit dem stimmigen Soundtrack und subtilen Surround-Effekten arbeitet, wird mit dem ersten Auftreten des Hulks ordentlich aufgedreht. Aus allen Kanälen knallen die Gewehrkugeln, sausen die Helikopter und krachen die Wände ein. Dazu grummelt und brüllt der Hulk aus dem Center mit kräftiger Unterstützung des Subwoofers. Der konsequente Raumklang und die effektreiche Dynamik versetzen den Zuschauer immer mitten in das Geschehen des Films.

Die Extras bestehen aus einem Making-of, mehreren Featurettes und - das eigentlich Highlight - über eine Stunde geschnittene Szenen, darunter ein alternativer Anfang.
Das BD-Live Feature besteht nur aus zwei Trailern und englischen Texttafeln.

5 Sterne
Klare Kaufempfehlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Es grünt so grün, 28. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Der unglaubliche Hulk (ungeschnittene US-Kinoversion) (DVD)
Da die Geschichte um Dr. Bruce Banner und seine Verwandlung in den grünen "Hulk" für Comicfans kein Novum ist, fasse ich mich zu Beginn storytechnisch etwas kürzer: Nachdem Banner bei einem Experiment einer hohen Dosis Gammastrahlung ausgesetzt wurde, kann er sich, sobald sein Puls die 200er-Marke überschreitet, in das grüne, fast nur aus Muskelpaketen bestehende Ungetüm namens "Hulk" verwandeln. In diesem Stadium ist sein Selbsterhaltungstrieb Orientierungssinn Nr.1 und vernünftiges Denken scheint zur Unmöglichkeit zu werden. Er wird von General Ross gejagt, der das Geheimnis um die Verwandlung genauestens analysieren lassen und in ein "Supersoldaten"-Projekt umsetzen möchte - so ist Banner stets auf der Flucht, um zu verhindern, dass jenes Wissen in die falschen Hände gerät.

Der Streifen selbst beleuchtet die Umstände der "Geburt" von Hulks stärkstem Gegner "Abomination", der auf die gleiche Art wie der "Hulk" ins Leben gerufen wird und befasst sich genauer mit den Stationen der Entwicklung jenes Erzfeindes. Dummerweise ist dies jedoch der einzige groß angelegte Handlungsstrang - klar wird auch versucht zu beleuchten, wie Banner an ein Heilmittel zur Umkehrung seines Zustandes gelangen möchte, aber wird dies schnell zu Gunsten des Gegners in den Hintergrund gedrängt - da haben die "Spider Man"-Verfilmungen mit Tobey Maguire, die "X-Men" und "Iron Man" storytechnisch bereits deutlich mehr zu bieten gehabt. Misst man "Hulk" also an dieser Spitzengruppe der Comic-Verfilmungen (von dem filmischen Olymp eines "Batman" / "Dark Knight" sehen wir an dieser Stelle mal gänzlich ab), so wird schnell deutlich, dass hier recht lieblos versucht wurde, den "Ausrutscher" von Ang Lee zu Gunsten der Marvel-Geldmaschinerie vergessen zu machen. Die neuen Schauspieler (Edward Norton für Eric Bana, Liv Tyler für Jennifer Connelly) machen ihre Sache nicht schlechter als ihre Vorgänger, aber dennoch bleibt der fahle Geschmack der Überflüssigkeit dieses Neustarts der Hulk-"Reihe" erhalten. Positiv hingegen fallen natürlich die Effekte und die netten kleinen Seitenhiebe auf die "Hulk"-Historie bzw. das Marvel-Universum (Lou Ferrignos Auftritt als Campus-Wachmann und Robert Downey Jr's Cameo als Tony Stark aka "Iron Man") auf.

Wer sollte sich diesen Film also zulegen? Comicfans kommen, trotz der vorhandenen Schwächen des Streifens, sicher nur schwer an diesem vorbei. Otto-Normal-Filmseher werden hingegen "nur" nett unterhalten und langweilen sich keine Minute. Ob das jeweils die Anschaffung rechtfertigt bleibt jedem selber überlassen, aber eins ist klar: Der "Hulk" hätte eine kräftige Steigerung der Qualität seiner Verfilmungen mehr als verdient. Am Ende gibts also trotzdem 4 Sterne (eigentlich 3,5), da Unterhaltungswert und die genannten Verweise den Comicfan in mir einfach doch irgendwo mehr überzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine 2er Disc ohne Grünstich!, 7. Februar 2015
Für Fans des Bonusmaterials!

HANDLUNG:
Der Wissenschaftler Bruce Banner (Edward Norton) ist nun nach Brasilien geflohen, auf der Suche nach einem Heilmittel gegen sein inneres Monster. Gesucht und gejagt von General Ross (William Hurt) und dem Soldaten Emil Blonsky (Tim Roth) fällt es Bruce nicht leicht, Hulk in seinem Körper gefangen zu halten.

DVD:
Bild und Ton sind einwandfrei, und die zwei DVDs bieten interessante Einblicke in den HULK-Film:

- Audiokommentar (leider ohne deutsche Untertitel)
- Alternativer Beginn
- Making of
- Deleted Szenes
- Entstehung von "Hulk"
- Entstehung von "Abomination"

Ein HULK-Prospekt liegt bei, ein Wendcover ohne den ekeligen "Freigegeben ab 16 FSK"-Flatschen hätte ich mir aber mehr gewünscht!

BEWERTUNG:
5 grasgrüne Sterne für diesen unglaublichen HULK. Die deutsche Stimme von Edward Norton ist gewöhnungsbedürftig, könnte einigen unter Euch jedoch bekannt vorkommen: Andreas Fröhlich spricht unteranderem auch Bob Andrews bei der (auch von Erwachsenen) beliebten Detektivhörspielreihe DIE DREI FRAGEZEICHEN.

DER UNGLAUBLICHE HULK gehört zwar nicht zu meinen Lieblings-Charakteren wie z.B. THOR, IRON MAN und CAPTAIN AMERICA, aber diese rasant prasselnde Action sowie die ruhigeren Verschnaufpausen machten den Film für mich zu einer spannenden Kurzweil.

Einen kurzen Auftritt haben Stan Lee sowie der 1,94? Meter große Lou Ferrigno, der den Hulk in der damaligen Serie mit Bill Bixby als Bruce Banner spielte!

AVENGER-Initiative: Hulk Ist ein Avenger von S.H.I.E.L.D. unter der Leitung der Guten Seele von Nick Fury (Samuel L. Jackson).

FAZIT:
Eine würdige DVD-Veröffentlichung - alles im grünen Bereich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Bis dato die beste Version von Hulk in Story und Technik, 14. Februar 2011
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der unglaubliche Hulk (ungeschnittene US-Kinoversion) (DVD)
Fairerweise muss ich direkt mal zugeben, dass ich die "Hulk" TV-Serie der 80er Jahre aufgrund ihres trashigen Looks nicht so wirklich mochte, aber nachdem der Film mit Eric Bana als Actionfilm ganz okay war, war ich gespannt, was ein Charakterdarsteller wie Edward Norton aus der Rolle macht und man wird hier zu keiner Sekunde enttäuscht.
Die Besetzung ist letztlich der Schlüssel. Norton als Bruce Banner und Tim Roth als Gegner Jablonski spielen beide auf gleich hohem Niveau. Norton gelingt es einen sehr vorsichtigen, um Rückkehr zur Normalität kämpfenden Banner zu spielen und Roth überzeugt als unermüdlicher Bluthund, der Banner in die Finger kriegen will und dabei auch vor einem fatalen Experiment nicht zurückschreckt...
Und von diesen Darstellerleistungen profitiert die Dramaturgie, wenn Banner sauer wird und zum Hulk mutiert, fliegen Militärfahrzeuge wie Spielzeuge durch die Luft, so dass Actionfans in solchen Szenen, aber auch im Kampf gegen ein anderes Monster namens Abominable voll auf ihre Kosten kommen.
Für "Hulk" gilt für mich, wie bei vielen Comicverfilmungen der letzten Jahre: Die Comicvorlage konnte eigentlich erst jetzt, wo die Computertechnik nahezu ausgereift ist und die Hauptrollen nicht mit No-Names, sondern guten und bekannten Darstellern besetzt werden können, gerecht umgesetzt werden, so dass die Hauptfiguren einfach glaubwürdig durch die Darsteller bzw. ihre PC-Gegenparts rüber kommen und sich perfekt ergänzen.
Genauso perfekt, wie die Spezialeffekte sind, so makellos präsentieren sich hier auch Bild- un Tonqualität auf der Disc. Wer speziell Comicverfilmungen mag, kann hier bedenklos zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Marvel Filme sind einfach Klasse, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Film ist recht gut, Aber hier und da fehlt es an etwas Pep. Die Effekte sind sehr sehr gut.
Ein Kritik Punkt muss ich aber loswerden. Bei Marvels The Avengers wird der Hulk von Mark Ruffallo gespielt und nicht von Edward Norton. Aber es geht ja auch um den Hulk.
Nur zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der unglaubliche Hulk (ungeschnittene US-Kinoversion)
EUR 5,31
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen