Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wirklich mobil
Seit einer Woche ist das Gerät im Dauereinsatz.

positiv:
- Das Display ist bei Tageslicht noch immer gut zu lesen (außer direkte Sonneneinstrahlung)und überzeugt durch seine detaillierte Darstellung.
- gleichmäßige Displayausleuchtung und sehr gute Helligkeit.
- gute Bedienbarkeit über die Tastatur, sie ist...
Veröffentlicht am 26. August 2008 von Ruhrpott Stadtraumgenießer

versus
54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viele gute Möglichkeiten - aber BIOS-Fehler führt zu Totalabsturz
Das Aspireone erscheint auf den ersten Blick als ein optimales Netbook. Den Ausführungen der Rezensenten, die hier mit vier oder fünf Sternen gewertet haben, wäre an sich nichts hinzuzufügen, wenn nicht das Gerät an einem schwerwiegenden BIOS-Fehler leiden würde.

Ich hatte das Gerät ca. vier Wochen im Einsatz, als eines...
Veröffentlicht am 16. November 2008 von newmaker


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wirklich mobil, 26. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Seit einer Woche ist das Gerät im Dauereinsatz.

positiv:
- Das Display ist bei Tageslicht noch immer gut zu lesen (außer direkte Sonneneinstrahlung)und überzeugt durch seine detaillierte Darstellung.
- gleichmäßige Displayausleuchtung und sehr gute Helligkeit.
- gute Bedienbarkeit über die Tastatur, sie ist ausreichend groß
- bei 10-Finger-Schreibweise ist kein verbiegen des Gehäuses feststellbar
- Windows XP läuft gut, auch Widgets lassen sich gut lesen.
- das "ONE" wirkt in der blauen Version edel und stabil.
- Netzgerät ist nicht zu groß.

negativ:
- Akku schafft höchstens drei Stunden, wenn man WLAN nur kurz einschaltet und das Display dimmt.
- Die Oberfläche zeigt jeden Fingerabdruck (hier hilft ein weiches Staubtuch)
- die beigelegte Hülle hätte etwas dicker sein können
- Der Lüfter ist unter Volllast zu laut

Die Bedienbarkeit erhöht sich deutlich, wenn man sich eine kleine Funkmaus dazukauft. Empfehlung: Logitech Laser Maus, da der USB-Adapter im "ONE" bleiben kann und eine Bedienung auf dem Knie oder jeder anderen Oberfläche problemlos möglich ist.

Fazit: Wunderschönes Arbeitspielzeug, das mit ausreichend Leistung und Speicher viel Spaß bereitet, Bewunderung in der Öffentlichkeit (Café und Park) auslöst und nur durch die kurze Akkulaufzeit den Nutzer beschränkt. Endlich ein Notebook, welches wirkliche Mobilität durch geringes Gewicht und Größe ermöglicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viele gute Möglichkeiten - aber BIOS-Fehler führt zu Totalabsturz, 16. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Das Aspireone erscheint auf den ersten Blick als ein optimales Netbook. Den Ausführungen der Rezensenten, die hier mit vier oder fünf Sternen gewertet haben, wäre an sich nichts hinzuzufügen, wenn nicht das Gerät an einem schwerwiegenden BIOS-Fehler leiden würde.

Ich hatte das Gerät ca. vier Wochen im Einsatz, als eines Morgens nach dem Einschalten der Bildschirm schwarz blieb und nur die Power-LED leuchtete. Die Festplatte fuhr nicht an. Erst nach intensiver Internetrecherche stieß ich auf die Lösung des Problems. Offenbar besteht die Möglichkeit, dass sich unter (nicht näher bekannten) Umständen ein Teil des Flash-BIOS bei der Benutzung ändert, so dass der Rechner beim nächsten Start nicht mehr die BIOS-Routine ordnungsgemäß abarbeiten kann. Hier muss dann erst mit einem USB-Stick ein BIOS-Recovery durchgeführt werden. Dieses Verfahren wird unter anderem bei [...] dargestellt.
Leider findet sich auf der ACER-Homepage kein Hinweis auf dieses Phänomen und die Lösungsmöglichkeit. Auch der Amazon-Kundenservice riet mir nach eingehender Problemdarstellung, das Gerät zur Reparatur (ca. 4 bis 6 Wochen Zeitdauer) einzusenden. Der damit verbundene wochenlange Verzicht auf das Netbook wäre für mich nicht tragbar gewesen, da ich nahezu täglich auf die Verfügbarkeit des Geräts auch beruflich angewiesen bin. Die Selbstreparatur dauerte übrigens keine fünf Minuten.

Inwieweit der BIOS-Fehler vermeidbar war oder noch durch ein Update der BIOS-Version korrigiert werden könnte, vermag ich nicht zu beurteilen. Die diesbezügliche (nicht vorhandene) Informationspolitik von ACER ist allerdings nicht akzeptabel. Es wäre schön, wenn das hier noch brachliegende Optimierungspotential von ACER genutzt würde, da das Gerät, wenn es funktioniert, durchaus eine Spitzenposition im Netbookmarkt verdient hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abhilfe gegen den Terror-Lüfter, 30. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Habe den Acer Aspire one A150X nun auch schon seid einiger Zeit und bin mit der Verarbeitung und der Leistung sehr zufrieden. Da diese bereits in einer ganzen Reihe Rezensionen aufs ausführlichste aufgezählt und diskutiert wurden, möchte ich hier an dieser Stelle darauf verzichten und ein drängenderes Problem, das offensichtlich eine ganze Reihe von Käufern betrifft ansprechen, nämlich den unerträglichen Lüfter !!!

Ich habe mein Gerät auf Grund der Tatsache, dass von einigen Nutzern zu lesen war, dass ihr Lüfter absolut leise sei - meiner aber grässlich laut war - zweimal bei Acer eingeschickt. Jedesmal wurde mir versichert man würde sich darum kümmern und es wurden neue Lüfter eingesetzt. Dies half jedoch alles nichts und mein Gerät blieb nach wie vor so laut, dass ich nicht damit arbeiten konnte. Mitterweile jedoch habe ich das Tool AA1-Fancontrol, das zwar nicht von Acer kommt, aber für genau dieses Gerät programmiert wurde, installiert und bin begeistert !!! Das Programm ist sehr einfach in Bedienung und Installation und steuert den Lüfter über eine Temperatur-Steuerung die man selber festlegen kann und selbst in der niedrigst möglichen Einstellung, nämlich der, dass der Lüfter bereits bei 50°C anspringt und die die Temperatur wieder auf den eingstellten Soll-Wert regelt ist ein deutlicher Unterschied in der Lautstärke zu vernehmen.
Mein Lüfter surrt nun nur noch ganz leise und fast unhörbar vor sich hin und dreht nur von Zeit zu Zeit, wenn die Temperatur steigt wieder lauter auf.

Alles in allem, ist das Gerät, das ich eigentlich zurückgeben wollte, weil mir das Geräusch des Lüfters den letzten Nerv raubte, nun für mich ein hervorragendes und unglaublich vielseitig einsetzbares Notebook, mit dem man trotz der geringen Größe richtig gut arbeiten kann !!!

Hier der Link unter dem man dieses tolle und hilfreiche Lüfter-Tool findet: [...] (Stichwort: Lüftersteuerung)

Zusätzlich muss natürlich bemerkt werden, dass jeder Nutzer eigenverantwortlich festlegen muss, wie man die Temperatur-Eintellungen der Lüftersteuerung wählt ! Ein zu hoch gegriffener Wert kann die Hardware das AAO's beschädigen !!! Am besten man informiert sich direkt bei Intel im Datenblatt über die maximale Temperatur die der verbaute Intel-Atom-Prozessor-Typ verträgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Zweitgerät, 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Als Zweitgerät ein super Netbook. Ich habe mir schon länger so einen gewünscht, zum surfen auf dem Sofa und Kochrezepte abfragen in der Küche. Jetzt brauche ich nichts mehr ausdrucken, um es jemandem zu zeigen oder das Kochrezept zur Hand zu haben. Ich habe auch nur die einfache Version 100 mit Linux, bin aber mit der Handhabung sehr zufrieden. Für Fotos, Spiele und Arbeit haben wir einen "richtigen" PC, so dass wir hier wirklich nur surfen, die RSS-Funktion und mit der WEB-Cam telefonieren. Das Gerät wird auch in Zukunft unsrere Tageszeitung ersetzen.
Alles in allem keine super professionelle Rezension aber ich hoffe sie hilft allen, die ein kleines Informationsgerät suchen. Mein Lüfter ist übrigens nicht zu hören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bestes Preis-Leistungs Netbook, 21. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Ich habe mir den Acer Aspire One 150X vorgestern geholt und ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt bin.
Die Verarbeitung und das Design ist für die Preisklasse und im Vergleich zu den anderen Netbooks die derzeit auf dem Markt sind, sehr gut gelungen. Die technischen Daten sprechen für sich, 120GB Festplatte ist für diese Größe eine Menge. Das Betriebsystem (Windows XP) läuft stabil und relativ schnell.
Acer liefert sogar eine Kunstlederhülle mit um die doch sehr empfindliche Außenoberfläche zu schützen. Die allseitige Kritik bezüglich des Lüfters kann ich nicht teilen.

Fazit:
Ich kann dieses Netbook wirklich jedem empfehlen, der einen kleinen Laptop zum surfen bzw. für zwischendurch sucht.
Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Acer One A150X.Klein!Schön!Praktisch!, 29. August 2008
Von 
Dennis Berg (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Ich habe mir die Entwicklung der Netbooks im letzten halben Jahr genau angeschaut.Asus 700 und 900 haben mich vom Leistungsprofil nicht wirklich überzeugt.Jedoch gab der Erfolg Asus recht und es war nur eine Frage der Zeit,das auch andere Hersteller mit auf den Zug springen.Mittlerweile gibt es einige Anbieter und das Konzept vom Acer One A150X hat mich persönlich sehr angesprochen.

Die Leistungsdaten vom Acer wurden hier ausreichend beschrieben.Der neue
Intel Atom N270-Prozessor macht seine Sache gut.Windows XP läuft dank dem
1GB Arbeitsspeicher wunderbar schnell (war bei dieser Konstellation nicht anders zu erwarten).Die 120GB-Festplatte finde ich persönlich schon fast überdimensioniert.Aber kann ja nicht schaden.Die Tastatur hat eine angenehme Größe.Man muß schon sehr große Hände haben um damit nicht klarzukommen.Das Touchpad benutze ich nicht (Funkmaus).Auch bei großen Laptops sind die Touchpads zum Teil nervig.Deswegen kann ich die Kritik nicht nachvollziehen.

Das Display und die Bildauflösung sind ausgezeichnet.Es erzeugt ein scharfes Bild und das gute Kontrastverhältnis muß einem Vergleich mit Business-Notebooks nicht scheuen.
Farben usw.werden durch das hochglänzende Display gut dargestellt.Hier kann ich die Kritik einiger auch wieder nicht verstehen.Informiert man sich vorm Kauf richtig,weiß man,daß dieses Gerät ein hochglänzendes Display hat.Das ist halt Geschmackssache.Der Blickwinkel ist hier besser als beim matten Display.Und wer sitzt schon mit seinem Rechner in der Sonne?Ein mattes Display wirkt sogar noch dunkler.

Das der Lüfter sehr laut sein soll (wie in einigen Rezensionen beschrieben) kann ich nicht bestätigen.Mein Acer erzeugt ein leichtes Lüftergeräusch,aber auf keinen Fall störend (und ich habe ein gutes Hörvermögen).

W-Lan geht sehr flott.Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck.Und das
sehr schicke Design lässt einige andere Hersteller alt aussehen.

Auch mit den Anschlussmöglichkeiten wie 3x USB,VGA usw.bin ich zufrieden.
Wer einen TV oder HDMI-Anschluss usw.haben möchte,ja diese Geräte gibt es,aber bitte nicht für 350-400 EUR (aber so ist sie,die Geiz ist Geil-
Gesellschaft).

Mit seinen Leistungsmerkmalen hat mich der Acer One A150X voll überzeugt und ist für mich ein schönes und paktikables Dritt-Gerät(Internet,
Textverabeitung,Foto usw.).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkt empfehlenswert !, 13. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Ich habe das Notebook meiner Frau geschenkt. Und nicht nur sie ist von Anfang an begeistert gewesen. Auch ich muss zugeben (obwohl ich sonst größere Notebooks bevorzuge), dass es für unterwegs ein wirklich geniales Notebook ist (und selbst für zu Hause - dank des genialen WLAN's - kann man gemütlich im Bett damit surfen).

Dem Preis-Leistungsverhältnis würde ich glatt eine 1+ geben. Das Notebook arbeitet sehr zuverlässig, leise, schnell - einfach rundum perfekt. Die Tastatur ist besonders angenehm. Ich meine gelesen zu haben, dass die Tastatur zu 95% die Größe einer normalen Notebook-Tastatur hat? Auf jeden Fall deutlich angenehmer als das Asus EeePC, obwohl das Acer-Notebook auch nicht viel größer ist (im Allgemeinen bin ich froh, dass ich mich nicht für das Asus entschieden habe).

Bisher konnte ich also nichts negatives feststellen (und es ist seit fast 2 Wochen im "Dauereinsatz" :-)).

Und auch die Akku-Laufzeit halte ich für durchaus akzeptabel (wenn man auch noch die Größe berücksichtigt).

Wenn mich Freunde und Familie fragen, würde ich denen das Notebook auch ohne Einschränkung empfehlen.

Als Zubehör (und Ersatz für ein optisches Laufwerk) haben wir uns einen externen Brenner angeschafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Ergänzung zu meinem Acer Aspire 7530, 17. November 2008
Von 
H. Proosten "hepropress" (Korschenbroich, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Ich habe mir in der letzten Woche nach langem Überlegen neben meinem Notebook Acer Aspire 7350, 17 Zoll, auch den Acer Aspire One mit der neuen Intel Atom N270 CPU (1,6 Ghz), 1GB Arbeitsspeicher, Windows XP Home und 120 GB Festplatte gekauft. Ich habe vorher auch die Rezensionen bei Amazon gelesen, und festgestellt, das viele Käufer sich über den "lauten" Lüfter aufregen. Ich bin freier Fotograf und Bildjournalist und nutze den Rechner sehr stark für meine Fotos, und unterwegs damit auch sehr viel für die Bearbeitung meiner Fotos mit einem Bildbearbeitungsprogramm.Ich bin reiner Anwender und kein Computerfreak!

Der Acer Aspire One ist für mich die ideale Ergänzung zum Notebook. Er lässt bei mir keine Wünsche offen. Er ist einfach perfekt. Ich habe den
Rechner gleich einem Kollegen gezeigt. Er hat ihn sich angeschaut, ausprobiert, und heute direkt auch gekauft.

Zum Lüfter: Meine Kollege und ich haben keinen lauten Lüfter
wahrgenommen(bei beiden Geräten)! Die Geräusche, die wir wahrgenommen haben, ob Festplatte oder/und Lüfter empfinden wir als durchaus normal.

Wir können diese Kritik nicht verstehen, es sei denn, wir wechseln unsere Leidenschaft zur Fotografie und werden Computerfreak. Hier ist das Zerpflücken von Kleinigkeiten, wie übrigens beim Einstieg in die Fototechnik, nichts Neues!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein aber oho, 27. August 2008
Von 
rockaddict "Anita" (Wimpassing, Niederösterreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
ICh habe nun seit ca 2 wochen den acer aspire 150x und bin rundum zufrieden.

Er läuft ohne probleme und die tastatur is total angenehm zum schreiben was für mich eigentlich der wichtigste punkt ist denn ich brauche ihn ja um meine diplomarbeit zu schreiben. Man kann dieses ding überall mithinnehmen (er passt sogar in meine handtasche ;) ) wahnsinnig praktisch.

Auch wenn er kein mattes display hat ist es doch angenehm damit zu arbeiten. Ich kann also nichts dagegen sagen und ich sitze oft stundenlang davor. Die lederhülle die mit dabei ist ist kaum zu schlagen. total funktionell und eine echte erleichterung da es ja kaum taschen in dieser größe zu kaufen gibt.

alle programme die ich bis jetzt raufgespielt habe laufen ohne probleme und alles funktioniert sehr schnell.

ich würde ihn immer wieder kaufen. Was das preis leistungs verhältnis angeht ist das ein wahrer glücksgriff. Nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau das Richtige, 8. Oktober 2008
Von 
F. Handke (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One A150X blau 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6 GHZ, 1GB RAM, 120GB HDD, XP Home) (Personal Computers)
Ich habe mir ca. Mitte August den Acer gekauft und wollte ein kleines, leichtes Netbook (v.a. fürs Studium), was mir aber viele Funktionen eines Laptops bietet.

Genau das habe ich bekommen!

Klein und leicht ist der Acer sowieso. W-Lan funktioniert echt super, hat tollen Empfang. Neue Programme lassen sich auch ohne CD-Laufwerk installieren und das ist ja auch nur einmal nötig.
Für mich ganz wichtig: Die 120 GB lassen auch Platz für viel Musik!! Und wenn man den Kleinen an eine Anlage / an Boxen anschließt, kann die Fete losgehen!

Der Akku hält, für mich völlig ausreichend, bei W-Lan ca. 2h, sonst deutlich länger.
Also der Acer ist fürs Studium ideal und auch sonst für die Wohnung/ zum Fotos kopieren/ zum iPod bespielen / ... perfekt!!!

Unbedingt zu empfehlen :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen