Kundenrezensionen


51 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krone der Herrschaft
Das Spiel:

Als ich das Spiel das erste mal auf dem Tisch hatte, hatt ich das Gefühl, ein Fantasy-"Spiel des Lebens" vor mir zu haben: Man würfelt, zieht über den Plan und erfüllt die Aufgaben. Allerdings fährt man seine Pöppel nicht mit einem Auto über die Straße zum Altersruhesitz, sondern zieht als einer von 14...
Veröffentlicht am 24. Februar 2009 von Lighthammel

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geteilte Meinung
Also zum Spiel selber, es ist sehr schön. Spielprinzip auch wirklich klasse, eigentlich da volle Sterne.

Verarbeitung:

Aber nun kommt es, das Spielebrett ist nicht sonderlich gut verarbeitet. Nach dem 5-6 mal löste sich ein Spiele Brett Teil.
Es riss an der aufgeklebten Landschaft. Dabei wurde damit sehr sorgfältig umgegangen,...
Vor 22 Monaten von Remo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krone der Herrschaft, 24. Februar 2009
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Das Spiel:

Als ich das Spiel das erste mal auf dem Tisch hatte, hatt ich das Gefühl, ein Fantasy-"Spiel des Lebens" vor mir zu haben: Man würfelt, zieht über den Plan und erfüllt die Aufgaben. Allerdings fährt man seine Pöppel nicht mit einem Auto über die Straße zum Altersruhesitz, sondern zieht als einer von 14 Charakteren durch die Regionen der Krone der Herrschaft entgegen.Die Charaktere sin an sich gut austariert, nur beim Spiel mit wenig Spielern kann es schnell zu einem Ungleichgewicht kommen. Wenn ein Spieler durch ein glückliches Ziehen der Karten schnell viele Stärke- und Talentpunkte bekommt, so ist er den anderen schnell überlegen. Generell spielt in diesem Spiel das Glück beim Würfeln und beim Ziehen der Karten eine große Rolle. Und dieses nicht zu haben, kann dazu führen, dass man einfach machtlos hinter anderen hinterherspielt. Ein paar der Gegner, die anfangs kaum zu überwinden sind, sind ab einer bestimmten Stufe zu leicht zu besiegen, so dass es für den Stärksten immer leichter wird, an Kraft und Magie hinzuzugewinnen. Hier fehlt etwas die Balance.

Material:

Das Spielbrett ist atmosphärisch gestaltet, allerdings muss man oft die (klein gedruckten) Aufgaben der einzelnen Felder über Kopf lesen oder oft um den Plan herum gehen. Die Charakterbögen und Karten sind schön gezeichnet und für jeden der Charaktere gibt es eine eigene Spielfigur. Die Figur ist aus elastischem Kunststoff, so dass Speere, Stäbe, Schwerte und andere Details nicht so schnell abbrechen können. Die übrigen Pöppel und Marker sind auch sehr stabil. Die Karten sind etwas zu klein geraten, aber sie müssen ja auch teilweise auf dem Spielplan ausliegen. Zudem sollte man über einen großen Tisch verfügen, so dass alle Mitspieler genug Platz haben für Charakterbogen, Gegenstände, Begleiter und Marker.

Fazit:

Talisman macht Spaß, wenn sich das Spiel gleichmäßig entwickelt. Sobald man andere Spieler nicht mehr einholen kann, hat man auch keine Chance mehr auf den Sieg (außer durch ungeheures Würfelglück!) und das Spiel ist weniger spannend für alle Beteiligten. Je mehr Spieler dabei sind, desto ausgewogener spielt sich Talisman. Außerdem sollte man nichts Anspruchsvolles oder Taktisches von dem Spiel erwarten, es ist eher ein einfaches Würfelspiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Glücksbetontes Abenteurspiel für die ganze Familie, 13. Mai 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Pro
+ Spielmaterial
+ schneller Spielfluß (wenn alle die Spielmechanik verinnerlicht haben)
+ Rollenspielaspekte
+ erweiterbar
+ bietet viel Platz für Hausregeln (fast notwendig für ein zügiges Spiel)
+ Preis/Leistung

Kontra
- hoher Glücksfaktor
- bei vielen Spielern kommt es zu ungleichmäßigen Stärkeverhältnissen, was wiederum den Spielspaß der schwächeren Spieler trübt
- kleine Brett- und Kartentexte
- lange Spielzeit (Je mehr Spieler desto länger dauert eine Partie, aber umso mehr Spielspaß kommt auf)

Fazit:
Absolut kein Fehlkauf sondern ein nettes Spiel für alle Altersgruppen, wobei das Fantasythema gemocht werden sollte. Es ist gut mit mehreren Leuten spielbar und es ist auch relativ schnell zugänglich. Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Abenteuer Brettspiel, 25. März 2010
Von 
Michael Zirkel (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Meine Vorredner haben ja schon viel vom Spiel selbst erzählt, also beschränke ich mich darauf unsere Meinung vom Spiel zu schreiben.

Ich habe das Spiel für meinen 9 jährigen Sohn (vielleicht auch ein bißchen für mich selbst) zum Geburtstag gekauft.

Wir spielen es immer wieder gerne und jedes Spiel verläuft anders, auch wenn es hier nicht die Freiheiten wie bei "richtigen" Rollenspielen gibt. Die Felder sind ähnlich wie bei Familienspielen mit Anweisungen versehen, die das Spiel mit Abenteuern, Belohnungen, oder fiesen Fallen voran treibt. Das macht es aber auch einfacher und greifbarer und man kommt auch irgendwann mal zum Ende und muss sich dafür nicht das ganze Wochenende einsperren.

Von uns also eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kult-Brettspiel in neuer Ausgabe, 28. Dezember 2008
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
"Talisman" ist ein Abenteuerspiel für 2 bis 6 Spieler und verbindet Rollenspiel- und Brettspiel-Elemente. Die Spieler führen einen von 14 Charakteren, vom Krieger bis hin zur Zauberin, die allesamt spezielle Vor- und Nachteile aufweisen. Auf der Suche nach der "Krone der Herrschaft" wandern sie durch die Welt von "Talisman", bekämpfen Monster, erforschen magische Orte und sammeln dabei Ausrüstung, Begleiter und Erfahrung, die sie immer stärker machen, denn nur wer gut gerüstet ist, vermag die ultimative Herausforderung zu meistern.

Die Aufmachung

"Talisman" kommt im hübschen Standard-Format-Spielkarton daher, dessen Cover eine schmissige Fantasy-Szene aufweist, die allerdings insofern irreführend ist, als dass überhaupt kein Drache im Spiel vorkommt. Der Drachenkönig ist ein Relikt der 3. Edition, die im Gegensatz zur 1. und 2., die hier als Vorlage genommen wurden, einige spürbare Veränderungen gerade im finalen Spielverlauf aufgewiesen hatte (so etwa den Kampf gegen einen Drachen statt des Eroberns der "Krone der Herrschaft"). Macht nichts, sieht trotzdem gut aus.

Gut sieht übrigens auch der Rest des Spiels aus! Das Spielbrett wurde um 30% vergrößert, was allerdings keine neuen Felder zur Folge hatte, sondern vor allem dem Artwork zugute gekommen ist. Auch die Illustrationen auf den zahllosen Spielkarten sind teilweise von phänomenaler Qualität. Eine Schande, dass sie zumeist nur Briefmarkengröße haben und daher kaum erkennbar sind (diese Miniatur-Spielkarten von 4*6,5 cm, die sich FFG in den letzten Jahren angewöhnt hat, sind eine echte Unart und wahrlich nichts für Leute mit Sehschwäche). Sehr übersichtlich dagegen ist das auf der Rückseite des Regelhefts abgedruckte Ablaufdiagramm, das einen Spielzug in allen denkbaren Schritten darstellt.

Alles Spielmaterial ist vorbildlich verarbeitet. Das Spielbrett besteht aus stabilem Karton, die Spielkarten bestechen durch Druckqualität und Handling beim Mischen (wenn sie auch zu klein sind) und auch die Plastik-Spielfiguren weisen einen sehr ordentlichen Guss auf.

Das Spiel

"Talisman" ist für 2 bis 6 Spieler ausgelegt. Spielziel ist es, als erster Spieler die "Krone der Herrschaft" zu erlangen und die Mitspieler damit zu unterjochen. Dazu wandern die Charaktere der Spieler in den drei ringförmigen Ebenen umher, der Äußeren, Mittleren und Inneren Region, wobei mit jeder Ebene der Schwierigkeitsgrad der Herausforderungen zunimmt.

Ein Spieler, der am Zug ist, würfelt zunächst seine Bewegung aus und begibt sich dann gemäß der erwürfelten Augenzahl in ein Feld zur Linken oder zur Rechten. Was er dort erlebt, wird durch den Spieltext des Feldes bestimmt. Einerseits existieren Orte mit besonderer Bedeutung, etwa ein Tempel, in dem sich die Spieler heilen können. Andererseits wird man oft dazu aufgefordert, Abenteuerkarten zu ziehen und so genannte Begegnungen zu durchleben. Abenteuerkarten (d.h. Begegnungen) können Gold, Ausrüstung, Monster, Begleiter, Fremde, Orte oder Ereignisse enthalten.

Durch bewältigte Begegnungen gewinnt der Spieler Trophäen, die er am Ende seines Zuges gegen Stärke- und Talentpunkte eintauschen kann. Hat ein Charakter genug Trophäen (und damit Werteboni), Gegenstände und Begleiter in der Äußeren und Mittleren Region gesammelt, so kann er in die Innere Region des Spielfeldes vorstoßen. Dort warten besonders große Herausforderungen auf ihn.

Der Schlüssel zum letzten Feld der Inneren Region ist der titelgebende Talisman, den man tunlichst aus dem Abenteuerdeck gezogen haben sollte, bevor man sich zum Finale aufmacht. Gelangt der Spieler dorthin, erhält er die "Krone der Herrschaft" und kann jede Runde anderen Mitspielern Lebenspunkte abziehen. Gewonnen hat der Spieler, welcher alle anderen Mitspieler mittels der Krone besiegt hat.

Die deutsche "Talisman"-Version entspricht übrigens der revidierten 2008er-Ausgabe von Fantasy Flight Games (nicht der 2007er-Version von Games Workshop) und bietet neben dem Grundspiel beispielsweise Regeln für ein schnelleres Spiel.

Fazit

"Talisman" besticht ebenso durch seine leicht verständlichen Regeln, wie durch das großartige Artwork der aktuellen Edition. Die Spieldauer von 90 Minuten ist zwar optimistisch geschätzt (vor allem, da das Spiel mit jedem zusätzlichen Spieler länger dauert), aber wer einen netten Nachmittag mit den Geeks aus der Nachbarschaft verbringen will, ist mit dieser Neuausgabe eines Klassikers gut beraten. Die erste Erweiterung ("The Reaper Expansion") ist übrigens auch schon in der Mache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Familentaugliches Fantasyspiel, 6. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Hallo zusammen, nach langer Zeit muss ich nun auch mal wieder etwas bewerten. Kurz gesagt: Ich vergebe die volle Punktzahl.
Ich kannte Talisman nicht, auch keine der frühren Versionen. Habe natürlich die Rezensionen hier vor dem Kauf durchstöbert, und mich dann entschlossen es als „Familienspiel“ zu bestellen, damit ich auch mal den Rest meiner Familie an mein „Fantasy-Hobby“ ran bekomme! ;-) Und ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Ich kann einige Kommentatoren verstehen, welche den hohen Glücksfaktor ankreiden, oder auch die taktische Tiefe vermissen, ich persönlich liebe dies in diesem Fall aber. Die von mir am meisten gespielten Spiele aus diesem Genre sind Magic, Descent, Battlelore, sowie DnD Miniatures, also eigenltich alles Spiele, bei denen man zu Genüge die Möglichkeit hat, den Gegner mit einer wahren taktischen Meisterleistung zur Verzweiflung zu treiben! ;-)

Dies alles ist bei Talisman nicht so...definitiv! Talisman ist anders und auf eine andere, ja vielleicht im Vergleich zu neueren Spielen „oldschool“ mässigere Weise sehr faszinierend. Es stimmt, es entscheidet sehr oft das Glück, und das kann einen zur Verzweiflung treiben, wenn mal wieder würfeltechnisch gar nichts läuft. Aber wie bei allen auf Würfelglück aufgebauten Spielen gleicht sich das über mehrere Partien meist immer wieder aus. Man muss es nur erwähnen...wer darauf gar nicht kann, der sollte vielleicht wirklich die Finger von dem Spiel lassen.
WIR persönlich lieben es...wie gesagt, es ist ein anderes Spielgefühl... das Spiel fließt in einer Gruppe (wir haben bis jetzt immer zu viert oder zu dritt gespielt) wunderbar dahin... Wie schon des öfteren erwähnt erinnert das Spielgefühl wirklich etwas an das alte „Monopoly“ oder das „Spiel des Lebens“. Und genau dieser Umstand schafft es eben bei uns, auch Leute zu diesem Spiel zu bewegen, die ansonsten gar nicht gerne konzentriert die Stirn auf die Hände stützen und „stundenlang“ über ihren nächsten Zug nachgrübeln.

Ein weiterer positiver Aspekt für mich ist, und auch das wurde in einer anderen Rezension schon erwähnt... Kinder lieben es! Zumindest die, die in unserer Gruppe bisher mitgespielt haben (7 und 8 Jahre). Sie können es kaum erwarten, endlich im Dorf eine neue Waffe zu kaufen, oder wenn ich eine neue Karte ziehe und ihnen vorlese, kommen sie um den Tisch gelaufen, um schon beim Vorlesen einen Blick auf die meist tollen Bilder der Karten zu werfen.

Das einzige, was ich vielleicht gerade im Hinblick auf den Familienaspekt negativ anmerken würde, ist die zeitliche Länge des Spiels. Also wir schaffen es nicht in 90 Minuten... auf gar keinen Fall! Und die einzukalkulierenden 3 Stunden halten die beiden Kids definitiv nicht durch. Aber immerhin bietet das Spiel hier genügend Möglichkeiten es zu beschleunigen, wir tauschen im „Kinderspiel“ immer schon 4 Trophäenpunkte ein und bis jetzt endetet das Kinderspiel immer mit der Erfüllung der Hexenmeisteraufgabe. Wer diese zuerst beendet, der hat das Spiel gewonnen... Punkt. In einer rein Erwachsenenrunde spielen wir es normal durch, das klappt eigentlich ganz gut, auch wenn hier die Meinungs-Tendenz eigentlich immer Richtung „eher zu lang“ geht.
Ich überlege nun so langsam, auch mal eine Erweiterung dazu zu kaufen, weiss aber noch nicht wirklich welche, da ja damit das Spielmaterial immer zunimmt und ich Angst habe, die Spielzeit noch weiter zu strecken! Und wo ich jetzt die Family endlich mal am Fantasy-Tisch hab, will ich sie nicht gleich wieder vergraulen! ;-) Wer einen Tipp hat, mit welcher Erweiterung man anfangen sollte, kann dieses bitte gerne in die Kommentare posten, würde mich freuen! Ich dachte an Schnitter...

Wer also nun weiss, auf was er sich einlässt... Wer auch mal auf tiefere Taktik verzichten kann... und wer ein Spiel sucht, das ähnlich den klasssischen Spielprinzipen, nur eben in einer Fantasyumgebung funktioniert, dem sei Talisman wärmstens empfohlen. Uns hat dieser Brett-Rollenspiel-Mix zumindest voll gekriegt ...daher schlussendlich volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geteilte Meinung, 4. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Also zum Spiel selber, es ist sehr schön. Spielprinzip auch wirklich klasse, eigentlich da volle Sterne.

Verarbeitung:

Aber nun kommt es, das Spielebrett ist nicht sonderlich gut verarbeitet. Nach dem 5-6 mal löste sich ein Spiele Brett Teil.
Es riss an der aufgeklebten Landschaft. Dabei wurde damit sehr sorgfältig umgegangen, vielleicht auch nur ein Montags-Modell
abbekommen, wer weiss das schon. Fakt ist aber, das es nicht sonderlich schön ist, dass nach so kurzem Besitz schon das
Spielebrett auseinanderfällt.

Daher nur die 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Atmosphärischer Spass auch für Kinder, 27. Juni 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Kinder lieben dieses Spiel, vor allem die, die seit 1 -2 Jahren lesen lernen, es wird wirklich jedes kleine Detail laut vorgelesen, dadurch dauert das Spiel zwar ewig (mit Erweiterungen mehr als einen Tag), aber es entsteht auch eine spannende Atmosphäre.

Sicher gibt es anspruchsvollere (Rollen-)spiele und man ist durch die Computerwelten natürlich sehr verwöhnt, aber es ist ein Brettspiel wie gemacht für lange, sehr lange Winterabende.

Und Kinder lernen dadurch selber Entscheidungen zu treffen, so seltsam das klingt. Nachdem ein oder zwei Aktionen "in die Hose" gingen, wird heftig überlegt, für welche Richtung man sich in Zukunft entscheidet. Wir spielen das Hauptspiel mit der Hochland und der Katakomben Erweiterung. Dauer: 2-3 Tage ! (mit 2 Kindern unter 10 Jahren)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weiß zu gefallen..., 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
... Lieferung erfolgte schnell, hab es anderswo allerdings noch günstiger bekommen und mein Amazon Exemplar gar nicht erst ausgepackt.

Der ganze Inhalt ist super verarbeitet und weiß zu gefallen, so wie man das von den Heidelbären gewohnt ist. Wer Descent, Doom und Co. kennt weiß Bescheid. Das Spielbrett ist richtig groß, es gibt einige verschließbare Plastiktütchen (wobei es noch 2-3 mehr sein könnten) und jede Menge Marker, Hütchen und Karten. Die Karten sind schön illustriert, die Schrift auf den Karten und dem Spielbrett recht klein, hier hätte ich mir etwas größere Karten und Schriften gewünscht, für den Preis ist das aber Wünschen auf hohem Niveau.

Ich hatte die Befürchtungen, dass die circa 100 Abenteuerkarten zu wenig seien um abwechslungsreich genug zu sein. Vom ersten Gefühl her ist das auch korrekt, habe deswegen direkt die Schnittererweiterung dazu bestellt, mit nun insgesamt 200 Abenteuerkarten macht es einen deutlich runderen Eindruck.

Wir haben bisher erst ein Spiel zu dritt gespielt (Zauberin, Ritter und Kaufmann als Charaktere) und sind in drei Stunden nicht fertig geworden.

Zum Spielprinzip:

Jeder Spieler startet mit einem Charakter (14 Stück gibt es davon im Grundspiel), diese haben verschiedene Grundfähigkeiten und Attribute wie Stärke (Kampfwert), Talent (Zauberwert), Leben (Lebensenergie), Schicksal (Glück) und Gold, dazu noch ein paar charaktergebundene, besondere Fähigkeiten. Im Normalfall wird der Charakter ausgelost, oder jeder Spieler bekommt drei Charaktere zugelost und darf sich einen aussuchen. Vom Krieger über den Druiden, bis zum Zwerg oder Elfen sind alle Archetypen vorhanden. Vom Gefühl her spielen sie sich alle anders, aber das Balancing scheint trotzdem zu stimmen.

Entgegen einiger Rezensionen konnten wir nicht feststellen, dass Charaktere mit wenig Stärke und mehr Talent zu Beginn, benachteilt gewesen wären. Während sich Zauberin und Ritter ausgeglichen entwickelten, entwickelte sich der Kaufmann lediglich magieaffiner.

Das Spielbrett ist in 3 Regionen aufgeteilt (äussere, mittlere und innere) und muss von aussen nach innen bespielt werden. Die Charaktere ziehen mit Würfelwürfen über die Felder der äusseren Region, begegnen dort Ereignissen, Fremden, Orten, Begleitern und finden Gold, Gegenstände und Zaubersprüche. Getötete Monster lassen sich gegen Talent- oder Stärkepunkte eintauschen, so gewinnt der Charakter an Erfahrung. Wenn man sich stark genug fühlt dringt man in die mittlere Region vor die wesentlich lebensfeindlicher ist als die äussere und von dort in die innere Region. Dort gilt es größte Widerstände lebendig zu überstehen und auf das Feld der Krone der Herrschaft zu gelangen. Für dieses Feld braucht man einen Talisman, einen Gegenstand den es im Spiel mit etwas Glück zu finden gibt, oder der sich durch einige Aufgaben die ein Hexenmeister in der mittleren Region stellt, verdienen lässt.

Der Spieler auf der Krone der Herrschaft kann den anderen Spielern von Runde zu Runde mit einem mächtigen Zauber die Lebenspunkte reduzieren, bis alle anderen Spieler ausgeschieden sind und er das Spiel gewonnen hat.

Das Spiel emtwickelt durchaus seinen Reiz durch Begegnungen miteinander auf dem Spielfeld, Kämpfen untereinander um Gold und Ausrüstung und der ein oder andere Zauber, der seine Mitspieler alt aussehen lässt, sorgen für hämische Lacher.

Es wird viel gewürfelt, das heisst es ist ziemlich glücksabhängig, aber Misserfolg und Erfolg sind sehr ausgewogen, wenn einem wegen eines Wirbelsturms Packesel mitsamt Schwert und Rüstung über das ganze Spielfeld geweht werden und man im nächsten Zug im Tempel zwei zusätzliche permanente Stärkepunkte bekommt ist der olle Muli schnell vergessen... ausserdem ist das Spiel recht zeitintensiv, 3-4 Stunden sollte man schon veranschlagen, dafür sind die Regeln sehr einfach zu verstehen und wer stirbt darf mit einem neuen Charakter wieder einsteigen und versuchen aufzuholen (ausser ein Spieler steht schon auf der Krone der Herrschaft)...

Uns macht es Spaß, die Schnittererweiterung ist sehr zu empfehlen, allein schon wegen der zusätzlichen Abenteuerkarten.

Morgen Abend spielen wir weiter, die Zauberin und der Ritter sind schon in der mittleren Region, beide sind bereits in Besitz eines Talismans, nur der Kaufmann hortet noch in der äusseren Region sein Gold und Talent um seinen eigenen Plan im Kampf um die Krone der Herrschaft zu verfolgen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein immer noch klasse Spiel...aber!, 14. Februar 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Das Spiel macht einfach unglaublich viel Spaß. Die neue edition ist vom Plan her viel schöner wie der Vorgänger. Aber lieber Hersteller, was habt ihr euch nur bei den Abenteuerkarten gedacht? Die Bilder sind inzwischen so klein geworden (bei viel text), dass man kaum noch erkennen kann, was denn abgebildet ist. Und dass die karten einen ca. 5mm weißen Rand haben, das wissen nur die Hersteller - vollkommen sinnfrei wird dafür wertvoller Platz auf den Karten geopfert.
Das Spiel läßt sich mit Hausregeln sehr gut aufwerten. Ich habe da inzwischen eine gut 50-seitiges Regelbuch verfasst und mir viele Erweiterungen, Spielbretter und Kartensets selber erstellt, da ich der Meinung bin, dass die offiziellen Erweiterungen mit Null neuen Innovationen aufwarten.
Alles in allem ist Talisman aber wohl gerade wegen seiner Einfachheit ein Spiel mit einem immensen Spielspaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele gute Ideen, zu hoher Zufallsfaktor, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche (Spielzeug)
Eigentlich gefällt mir die Grundidee sehr gut. Dummerweise hängt viel vom Zufall ab sodass es vorkommen kann dass man als Spieler nach einer Stunde als einziger am Tisch quasi nochmal von vorne anfangen muss. Das mag das Konzept sein, uns hat es wenig motiviert. Das Regelwerk ist zwar einfach aber einige Dinge sind nicht eindeutig genug erklärt. Insgesamt kann man das Spiel empfehlen wenn man die meisten Referenztitel im Genre schon zu oft gespielt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heidelberger HE153 - Talisman - Die Magische Suche
EUR 34,87
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen