Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


80 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochgradig ansteckend!
Pandemie ist ein taktisches Brettspiel für 2-4 Personen, das sich zu anderen Brettspielen in mehrfacher Hinsicht unterscheidet. Die wesentlichen Unterschiede:
- Die Spieler spielen zusammen, nicht gegeneinander
- Der Schwierigkeitsgrad ist variabel einstellbar (leicht, normal oder schwer)

Zum Spiel:
Vier tödliche Seuchen bedrohen die...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2008 von R. Suljic

versus
93 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen spannend, aber kurzweilig
"Pandemie" ist, anders als das populäre "Schatten über Camelot", ein vollkooperatives Spiel, in dem kein Teilnehmer heimlich gegen die anderen agiert, sondern alle zusammenarbeiten müssen, wenn sie die vier tödlichen Seuchen bekämpfen wollen, die hier den gesamten Globus überzogen haben und drohen, die komplette Menschheit auszurotten...
Veröffentlicht am 8. Januar 2009 von Media-Mania


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles kooperatives, komplexes, jedoch nicht kompliziertes Strategiespiel, 5. Dezember 2012
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Pandemie ist ein kooperatives Spiel, in dem alle Spieler gemeinsam gewinnen oder verlieren. Ich schätze meine persönlich Gewinnquote auf dem Level "Normal" auf ca. 50%.

Jedem Spieler wird zufällig eine Rolle (zB Arzt oder Forscher) zugewiesen, welche eine Spezialeigenschaft mit sich bringt. Mindestens eine Rolle bleibt jedoch übrig und kommt somit nicht ins Spiel --> Da man die Rollen braucht, wie einen Bissen Brot, wenn man eine Chance haben will, passiert also bei der Spielvorbereitung somit schon die erste Gemeinheit.
Auch gibt es genau 1 Siegbedingung (alle Viren-Gegenmittel müssen erforscht sein), aber 3 Möglichkeiten zu verlieren.

Strategiefaktor: sehr hoch. Die Akteure müssen permanent mitdenken, wie wahrscheinlich ein Viren-Ausbruch sei und wo denn dieser im Falle des Falles potenzielle Gefahr hervorrufen könnte. Man muss die Zugreihenfolge berücksichtigen und die Rollen-Spezialfähigkeiten permanent einsetzen. Man muss Prioritäten setzen und hat ständig hohe Opportunitätskosten. Aufgrund des kooperativen Charakters konnten wir das Spiel auch schon mit mehr Spielern spielen, als das Game an sich erlaubt, da die Überzähligen als "Consultants" mit eingebunden waren ;)

Spaßfaktor: hoch (auf eine masochistische Art und Weise ;) ).

Glücksfaktor: Durch verschiedene Random-Mechanismen kann es zu Konstellationen kommen, die das Glücksrad etwas mehr Richtung Sieg oder Niederlage drehen kann, aber generell ist der Glücksfaktor gering.

Wiederspielwert: sehr hoch. Viel geschieht randomized, man wills einfach - grade bei einer Niederlage - noch mal wissen. Der Schwierigkeitsgrad ist schon auf "normal" wirklich knackig!

Dieses Spiel hat sich in unserer Freundesgruppe als Dauerbrenner etabliert. Trotz des etwas populistisch klingenden Namens ist "Pandemie" ein herausragendes Spiel! Toll!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer für alle... alle für einen ;-) ..., 30. März 2009
Von 
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Pandemie macht wirklich sehr viel Spass!

Die Spielidee ist, dass alle Spieler gemeinsam gegen das Spiel spielen. Gewinnen können also nur entweder die Spieler oder "das Spiel"...

Spielmaterial:
Man braucht einen recht großen Tisch für dieses Spiel. Das Spielbrett zeigt eine Weltkarte und ist recht groß, aber ansprechend designed. Zusätzlich gibt es allerhand Seuchenwürfel und Forschungslabore,alles übrigens aus Holz!
Diese wie auch diverse Karten müssen auf einem Tisch schon Platz finden können. Zudem brauchen die Spieler noch Platz für Übersichtskarten.

Spielanleitung:
Großes Lob! Vorbildliche Spielanleitung. Übersichtlich aufgebaut, bebildert, mit Beispielen zu Zugablauf, Epidemie-Ausbrüchen und der Infizierung.
Man kann parallel zum ersten Lesen mit dem Aufbauen und ersten Spielen beginnen. Es gibt ein Einführungsspiel mit 4 Zugstapeln als Empfehlung für das erste Spiel, eine Standardspielvariante mit 5 Zugstapeln und das Heldenspiel mit 6 Zugstapeln. Das Heldenspiel sollte aber erst gespielt werden, wenn das Standardspiel beherrscht wird. Sonst wird es ziemlich frustig... :-)
Gute Anleitung! Keine Einstiegshürde.... so macht das Losspielen Spass!

Ablauf:
Jeder zieht verdeckt eine Charakterkarte. Diesen Charakter spielt man während des gesamten Spiels, jeder Charakter verfügt über spezielle und sehr unterschiedliche Zusatzfähigkeiten.

1. 4 Aktionen ausführen (dazu stehen einfache Aktionen zur Verfügung)
2. 2 Spielerkarten auf die Hand nehmen
3. Rolle des Überträgers übernehmen

Ablauf des Spieles ist es, die ausbrechenden Seuchen auf der Welt zu verhindern, Gegenmittel zu erforschen und an den Ort des Seuchenausbruchs zu reisen und die Epidemie einzudämmen.

Nur wenn alle Spieler alle 4 Gegenmittel zu den Seuchen zu entdeckt haben, ist das Spiel für alle Spieler gewonnen.

Eine Niederlage beendet das Spiel, wenn keine Seuchenwürfel mehr zum Auslegen bereit liegen, wenn es zum 8. Ausbruch auf der Ausbruchleiste gekommen ist oder wenn ein Spieler vom Zugstapel ziehen muss und nicht mehr genügend KArten zur Verfügung stehen.

Fazit:

Pandemie macht wirklich sehr viel Spass! Nach der ersten Runde haben wir direkt noch zwei nachgeschoben... ;-)...
Die Spieldauer fällt etwas unterschiedlich aus. Manchmal hat man mit den Karten irgendwie Pech und es geht dann recht schnell zu Ende..., manchmal entwickelt sich das Spiel etwas langsamer. Insgesamt sind aber 45-60 Minuten schon realistisch. Das erste Spiel hat bei uns etwas länger gedauert.

Pandemie ist sehr interaktiv, weil man sich mit seinen Mitspielern austauschen muss, um taktisch klug vorzugehen und sich gemeinsam ein Vorgehen gegen die Ausbrüche zu überlegen. Das macht sehr viel Spass. Man ist insofern nicht in dieser Konkurrenzsituation, sondern spielt und arbeitet zusammen und setzt seine Sonderfähigkeiten für die Spielergruppe ein.

Das Spiel nimmt oftmals unerwartete Wendungen, da durch das Ziehen der Karten immer auch etwas Glück mit im Spiel ist... darin liegt eine zusätzliche Spannung und ein Reiz des Spieles.

Je mehr Zugstapel zur Verfügung stehen, desto schwieriger wird es, das Spiel zu gewinnen. Man kann also den Schweregrad selbst bestimmen.

Insgesamt macht Pandemie sehr viel Spass, es ist für Vielspieler reizvoll genauso wie für Gelegenheitsspieler.

Ich kann es durchaus empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zusammen die Welt retten. Super Spielidee., 12. Juli 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Haben jetzt mal einige Runden gespielt und es gefällt uns ausgesprochen gut. Haben zwar bis jetzt nur verloren, aber da man zusammen gegen eine Seuche spielt macht es trotzdem ungemein Spaß.

Was uns bei diesem Spiel besonders gut gefallen hat:

-Einfach zu lernen und trotzdem komplex
-Super Anleitung. Nur wenige Seiten, aber alles klar erklärt so dass keine Fragen offen bleiben
-Schönes Spielmaterial (Holzfiguren, Holzklötzchen, schöne Karten und robustes Brett
-Dauernd muss man sich mit Mitspielern unterhalten und überlegen wie man am besten vorgehen könnte
-Mitspieler müssen nicht nur abwarten bis sie wieder an der Reihe sind sondern können durch spezielle Karten jederzeit ins Geschehen eingreifen
-Zusammenhalt gegen den Feind schweißt zusammen und bringt eine menge Spaß
-Auch wenn man verliert hat man trotzdem Spaß und startet gleich noch mal eine Runde um es dem Virus zu zeigen
-Man verliert auch mal wenn man schon denkt gewonnen zu haben. Das Schicksal macht einem (wie im richtigen Leben) auch mal einen Strich durch die Rechnung

Negatives ist uns bis jetzt nicht aufgefallen.

Was wir auch schön finden ist dass wenn wir mal den Bogen raus haben den Schwierigkeitsgrad erhöhen können um wieder eine Herausforderung zu haben. So bleibt es wohl auch auf lange Zeit immer spannend.

Mein Freundeskreis und ich können das Spiel nur empfehlen und es ist vor allem mal etwas anderes miteinander zu spielen als gegeneinander. So muss sich auch niemand ärgern weil er zu früh ausgeschieden ist. Entweder gewinnen alle, oder keiner. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zusammen Gegen die Killervirus, 28. November 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Hust Hust

Jetzt wo die Grippe wieder herum geht, ist Pandemie das wohl perfekte Spiel. Wer Lust hat mit seinen Freunden zusammen die Ausbreitung von einer Pandemie zu verhindern. Die geschickte Spielmechanik lässt es zu den Schwierigkeitsgrad vor dem Start an die Spielerrunde anzupassen.
Auch neue Brettspiel neulinge bekommt man mit diesem raffienierten Spiel an den Tisch.

Ein nettes Geschenk für Spielefreunde oder Immunologen, die in der Freizeit nicht vom ihrem Beruf lassen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brettspiel ganz anders, 29. Oktober 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Kennen Sie das, wenn man zu viert in einer Runde spielt und jeder einen gewissen Ehrgeiz hat, das Spiel zu gewinnen? Dazu muss man meistens versuchen die Mitspieler auszubremsen. Das führt meistens zu Schadenfreude und manchmal auf zu Wut.
Das alles gibt es bei diesem Spiel nicht, denn hier spielen sie wirklich zusammen. Das Spiel besticht durch eine strategische Kooperation der Mitspieler, denn gemeinsam muss man nun das Spiel besiegen.
Jeder muss sich mit seinen Gedanken und Überlegungen in das Spiel einbringen, denn einfach ist es mit Sicherheit nicht, die vier großen Krankheiten zu bekämpfen. Glück besteht nur am Anfang, wenn die Rollen gezogen werden, denn diese sind enorm wichtig für den Erfolg (jede Rolle hat eine andere besondere Fähigkeit). Nachdem die ersten Städte mit Krankheiten "versorgt" wurden fangen schon die Strategieplanungen an. So muss z.B. überlegt werden, ob man gemeinsam eine Krankheit sofort auslöschen oder getrennt die gefährdesten Städte heilen will, um einen möglichen Ausbruch zu vermeiden. Die begrenzte Spielzeit sorgt zusätzlich für Spannung und Adrenalin.

Ein außergewöhnliches Spiel, ich kann es nur empfehlen und Langeweile kommt mit Sicherheit nicht auf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was hatten wir nicht schon für Spaß mit diesem Spiel, 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Wir haben dieses Spiel bisher schon an die 10 mal gespielt, mit jeweils 4 Spielern. Selten hatten wir so viel Spaß, der insbesondere daher kommt, dass man endlich einmal gemeinsam gewinnt oder verliert, statt gegeneinander anzutreten.
Durch die zufälligen Ausbrüche von Seuchen in verschiedenen Städten ist koordiniertes Vorgehen Pflicht, da man ansonsten innerhalb kürzester Zeit in eine Situation kommt, die nicht mehr zu beherrschen ist.

Das hat dann auf unserer Seite teilweise auch zu sehr ausgefeilten Plänen geführt, die wir aber nach 1-2 Runden wieder völlig über den Haufen schmeißen mussten, da wir vor einer völlig neuen Situation standen. Das hat uns aber nicht demotiviert oder gar frustriert sondern löste bei uns eher ein Gefühl von "jetzt erst recht" aus.

Aus meiner Sicht ein sehr unterhaltsames Spiel, mit dem man viele unterhaltsame Abende verbringen kann. Ich würde dazu raten, dass man auch tatsächlich mit 4 Spielern spielt, da man dem Spiel anmerkt, dass es für diese Spielerzahl konzipiert wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pandemie, 25. Januar 2010
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Dieses Spiel habe ich mindestens schon 50 mal gespielt. Es ist ein guter Einstig für unerfahrene Strategiespieler weil man zusammen spiel. Es sollte aber mindestens ein erfahrener Strategiespieler dabei sein. Wenn viele gute Spieler zusammen spielen kann es auch mal vorkommen, dass einige gute Strategien vorgeschlagen werden und man sich abstimmen muss welche genommen wird.

Die Seuchenwürfel, Labore und Spielfiguren sind auch Holz und sehen immer noch aus wie neu. Die Karten sind auch dickerer Pappe gedruckt und auch sehr haltbar.

Gut finde ich, dass man etwas Geographie üben kann, es sind viele Städte und man lernt mit der Zeit wo diese liegen.

Die Anleitung ist sehr gut erklärt, übersichtlich und kurz gehalten. Es gibt eigentlich keine Unklarheiten.

Mein Fazit: Es hat sich auf jeden Fall gelohnt sich das Spiel zu kaufen und es wird sicher nicht im Schrank zustauben. sondern immer mal wieder gespielt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rette die Welt, jedoch besser mit der Neuausgabe von Z-man games, 9. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
In diesem Spiel geht es darum in Zusammenarbeit mit den Mitspielern die Welt vor 4 ausgebrochenen Seuchen zu retten. Alle spielen gemeinsam gegen das Spiel, das in 3 Schwierigkeitsgraden gespielt werden kann. Jedem wird eine Aufgabe im Seuchenbekämpfungsteam zugewiesen, ob als Arzt oder Betriebsexperte, jeder hat besondere Fähigkeiten, mit deren geschickten Einsatz man näher ans Ziel der Ausrottung der Seuchen kommt. Ziel ist es Heilmittel gegen alle 4 Seuchen zu finden.

Das Spiel ist durch aus nicht so angelegt, dass man ständig gewinnt, wenn man sich nicht gut genug abspricht, kann man gut und gerne mal von plötzlichen Ausbrüchen überrascht werden und die Partie geht verloren. Ein sehr spannendes und gut nachempfundenes Thema nimmt auf dem Spieltisch Gestalt an. Viel Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gute Wahl, 23. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Verarbeitung/Material: 7/10
Komplexität: 6/10
Spielspaß/Widerspielwert: 7/10

Eines der seltenen Vollkooperativspiele, d. h. entweder gewinnen oder verlieren alle, der Gegner ist der Zufall.
Wunderbar für Leute, die nicht verlieren können, denn dann ist er wenigstens nicht der einzige der sich ärgert.
Alle müssen miteinander planen, handeln, denken. So werden alle mit einbezogen.
Das Ausbrechen von Seuchen sorgt für einen gewissen NErvenkitzel, das ich so vorher in einem Spiel noch nicht erlebt habe.
Auch wenn der Aufbau/Regeln am anfang etwas komplex wirkt, ist schnell in Fleisch und Blut übergegangen.
Auch der WIderspielwert ist gut, da 3 verschiedene SChwierigkeitsstufen...von der wir zu viert noch nie bei der letzen gewonnen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel!, 9. Juni 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus Spiele 51325G - Pandemie (Spielzeug)
Dieses Spiel ist eins der besten, die mir seit langem untergekommen sind. Es ist innovativ, unvorhersehbar und fordert von den Spielern Kooperation.
An den Spielablauf muss man sich erst gewöhnen, aber alle Spielschritte werden ausführlich und anhand konkreter Beispiele von Spielsituationen erklärt. Außerdem erhält jeder Spieler eine Übersichtskarte, auf der mögliche Aktionen beschrieben werden und es findet sich eine Kurzanleitung zu einem Spielzug auf dem Spielbrett in eine Ecke gedruckt, sodass man nicht ständig in die Anleitung sehen muss.
Sehr gut finde ich auch, dass man die Möglichkeit hat Erweiterungen für das Spiel zu kaufen und es so abwechslungsreicher zu gestalten.

Unbedingt zu empfehlen für jeden, der ein "etwas anderes" Brettspiel sucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pegasus Spiele 51325G - Pandemie
EUR 84,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen