Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut Einsteiger-geeignet
Mit eingeschränkten Vorkenntnissen in unterschiedlichen Programmiersprachen (allerdings keine c / c++ Kenntnisse) konnte ich diesem Buch gut folgen. Jemand mit guten Programmierkenntnissen wird vieles grundsätzlicher Art überblättern können.

Das Englisch ist einfach und unkompliziert gehalten. Die Beispiele sind dem Inhalt angemessen...
Veröffentlicht am 27. April 2009 von subjektive Meinung

versus
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel C, zuwenig Objective
Aus der Sicht eines erfahrenen Programmierers gibt es eine gute Nachricht. Das Buch ist ein Programmierbuch und kein "Bildln anklickn". Die schlechte Nachricht ist: Es ist im wesentliche eine sehr elementare Einführung in C. Der Autor begründet dies mit dem Hinweis, dass man heutzutage nicht mehr von C-Kenntnissen ausgehen kann. Der banalere Grund dürfte...
Veröffentlicht am 29. September 2009 von Dr. Christian Donninger


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel C, zuwenig Objective, 29. September 2009
Von 
Dr. Christian Donninger "vulgo Chrilly" (Altmelon, Waldviertel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aus der Sicht eines erfahrenen Programmierers gibt es eine gute Nachricht. Das Buch ist ein Programmierbuch und kein "Bildln anklickn". Die schlechte Nachricht ist: Es ist im wesentliche eine sehr elementare Einführung in C. Der Autor begründet dies mit dem Hinweis, dass man heutzutage nicht mehr von C-Kenntnissen ausgehen kann. Der banalere Grund dürfte sein: Er hat bereits eine Einführung in C geschrieben. Davon dürfte er mehr als 300 Seiten praktisch 1:1 übernommen haben. Jedenfalls füllt alleine "if-then-else" 30 Seiten. "Polymorphism, Dynamic Typing and Binding" werden hingegen auf zusammen 16 Seiten abgefertigt.
Gleichzeitig gibt Kochan im Anhang den Tipp: Wenn man wirklich gscheit C lernen will, soll man Kernigham&Ritchie lesen. Da hat er Recht. Mit diesem Buch lernt man weder richtig C noch Objective-C.
Soweit ich das aus den spärlichen Informationen schliessen kann, ist die Sprache selbst aber ganz nett. Sie dürfte wesentlich sauberer und klarer konzipiert sein als C++.
Eine sehr gute Einführung ist: The Objective-C 2.0 Programming Language auf der Apple-Developer Seite. Einziger Nachteil des Apple-Dokumentes: Man kann es nicht am Klo lesen. Aber ansonsten ist es dem Buch in jeder Hinsicht überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit einigen Enttäuschungen, 12. Mai 2009
Von 
Wolfgang Poechgraber (Gänserndorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich bin professioneller Developer der nach vielen Jahren des Programmierens in prozeduralen Sprachen wie Pascal und C nun seit etwa 10 Jahren in objektorientierten Sprachen beginnend mit C++ über Java und aktuell C# programmiere. Da ich seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines iPhone bin, mich dessen Programmierung auch sehr interessierte begann ich nun mit Objective-C, kam im Grossen und Ganzen auch recht gut zurecht damit allerdings stellten sich einige Fragen die ich hoffte in diesem Buch beantwortet zu bekommen.

Das Buch ist zwar im Grossen und Ganzen gut, für komplette Neueinsteiger würde ich es aber nicht empfehlen. Es beginnt im ersten Beispiel mit einem Fehler auf den scheinbar auf der Errata Seite hingewiesen wird. In der Erklärung der pre/post increment/decrement/... Operatoren, die eher nebenbei erfolgt, wird erklärt dass es Geschmackssache ist welchen man verwendet was in vielen Fällen wohl richtig sein mag jedoch in manchen Fällen auch zu unerwünschten Erscheinungen führen kann die gerade Anfängern viel Kopfzerbrechen bereiten können.

Die grössste Enttäuschung des Buches war aber die Erklärung von Polymorphie, meiner Meinung nach eines der wichtigsten und schönsten Merkmale einer jeden objektorientierten Sprache, die vom Autor in 4 Seiten, wobei 2 davon ein Codebeispiel sind, erklärt wird und dies leider auch noch falsch. Dem Präprozessor und den darunterliegenden C-Features wurde dafür je ein eigenes Kapitel gewidmet!

Schade, unter einem "Standardwerk" für Objective-C hätte ich mir mehr erwartet. Die Antworten auf meine ausstehenden Fragen habe ich leider auch nur bedingt erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 28. Dezember 2009
Ich habe früher in C und C++ programmiert und jetzt seit ca. 10 Jahren in Java. Ich hatte mir das Buch als Ergänzung zu "Cocoa Programming for Mac OS X" von Aaron Hillegass gekauft, weil ich mir einen tieferen Einstieg in Objective-C davon versprochen hatte. Es wird aber sehr viel über grundlegende Dinge geschrieben, die in C/C++ und auch Java genauso oder sehr ähnlich sind bzw. bei Hillegass auch erklärt wurden. Am Anfang habe ich die Übungen noch mitgemacht, dann nur noch gelesen und schließlich nur noch quergelesen. Jetzt bin ich mit dem Buch fertig und habe das Gefühl (fast) nichts Neues dazu gelernt zu haben. Für Neueinsteiger ist das Buch wahrscheinlich ganz gut, für Leute die schon tiefer in der Materie drinstecken eher nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut Einsteiger-geeignet, 27. April 2009
Mit eingeschränkten Vorkenntnissen in unterschiedlichen Programmiersprachen (allerdings keine c / c++ Kenntnisse) konnte ich diesem Buch gut folgen. Jemand mit guten Programmierkenntnissen wird vieles grundsätzlicher Art überblättern können.

Das Englisch ist einfach und unkompliziert gehalten. Die Beispiele sind dem Inhalt angemessen und bauen aufeinander auf. Empfehlung: unbedingt die Errata-Liste von der angegebenen Website berücksichtigen, da gleich zu Beginn in einem Bespiel ein Tipp-Fehler steckt.

Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf Objective-C, die enthaltene Einführung in iPhone-Entwicklung ist ein Einstieg, mehr nicht. Daher habe ich mir dafür noch ein separates Buch zugelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solides Buch, 10. Mai 2009
Gutes solides Buch das leicht verständlich in die Thematik Objective-C einführt. Wer allerdings schon Grundkenntnisse in einer C-basierten Sprache hat kann die ersten 50 - 70 Seiten schnell überfliegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in Objective C, 8. Juli 2009
Von 
M. Freitag (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich programmiere schon seit vielen Jahren.
Dieses Buch war ein ausgezeichneter Einstieg in Objective C für das Iphone.
Das Buch ist gut strukturiert und geht in die Tiefe.
Abschnitt 1 (300 Seiten) beschreibt die Sprache Objective C
Abschnitt 2 (150 Seiten) zeigt die Nutzung wichtiger Klassen aus den foundation framework
Abschnitt 3 (50 Seiten ) führt in Cococa und SDK ein.
Vor allem hat mir der Ansatz gefallen gleich Objective C zu erklären und nicht erst C und dann als Add on den Objective Teil.
Die Spracherklärung ist für einen erfahrenen Programierer etwas zu umfangreich. Aber was man schon kennt, kann man ja schnell überfliegen.
Der Framework Teil könnte gerne noch ausführlicher sein und weitere Klassen abdecken, aber das würde den Umfang des Buches sprengen.

Das beste Buch das ich persönlich zu dieser Sprache kenne.
Deutlich besser als die von Apple herunterladbare Sprach-Doku.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein muss für jeden der ernsthaft Objective-C erlernen will, 16. März 2009
Das Buch von Stephen G. Kochan ist ein muss für jeden der Objective-C lernen will. Im Gegensatz zu vielen anderen Autoren, beschränkt sich dieser auf die Sprache und nicht auf die graphische Oberfläche (auch wenn diese am Ende kurz angesprochen wird). Als Ergänzung zu diesem Buch empfehle ich das Werk von Aaron Hillegass - Cocoa Programming for Mac OS X.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen