Kundenrezensionen


143 Rezensionen
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (31)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


505 von 560 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Handy mit Entwicklungspotential
Ich bin seit Jahren Kunde hier bei Amazon und nutze bei meinen Einkäufen die Rezensionen sehr intensiv. Vieles habe ich schon über Produkte erfahren, was ich so nie erfahren hätte. Habe bisher aber nie eine Rezension geschrieben, weil ich gedacht habe, es sind schon genügend andere da. Jetzt sehe ich mich aber denn noch genötigt mal eine eigene zu...
Veröffentlicht am 25. Mai 2009 von kitzbiker

versus
36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Kaufalternative zu irgendeinem aktuellen Smartphone!!
Nicht falsch verstehen. Hier geht`s nicht darum zu beurteilen, wie gut das 3G vor 5 Jahren war (damals hätte es durchaus weit mehr als 6 Sterne verdient), sd. um den heutigen Gebrauchswert.
Das 3G ist heute (07.2013) fast ausnahmslos allen Smartphones, die sich auf dem Markt befinden, unterlegen; sprich es ist hoffnungslos veraltet!!
Viele Features des 3G,...
Vor 12 Monaten von Johannes Hagemann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

505 von 560 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Handy mit Entwicklungspotential, 25. Mai 2009
Ich bin seit Jahren Kunde hier bei Amazon und nutze bei meinen Einkäufen die Rezensionen sehr intensiv. Vieles habe ich schon über Produkte erfahren, was ich so nie erfahren hätte. Habe bisher aber nie eine Rezension geschrieben, weil ich gedacht habe, es sind schon genügend andere da. Jetzt sehe ich mich aber denn noch genötigt mal eine eigene zu schreiben, weil ich noch bei keinem anderen Produkt so viel unqualifizierten und dummen Unsinn gelesen habe wir hier zum iPhone.

Ich will noch voraus schicken, das ich seit über 10 Jahren Handys teste und Handyseminare + Workshops veranstalte. Darüber hinaus in dieser Zeit auch mit den verschiedensten PDAs gearbeitet habe, die heute auf Grund der komplexen Leistungsfähigkeit der Smartphones keine Rolle mehr spielen.

Immer wieder stoße ich hier bei den Rezensionen auf Komentare die einfach nur gegen Apple gehen. Ich habe keine Apple-Aktien (leider), habe keine Verwandten bei Apple sitzen und auch sonst keine Beziehung zu Apple. Aber ich benutze (unter anderem) Apple Produkte seit über 20 Jahren und muß sagen, dass diese Produkte einfach immer den Konkurenzprodukten in vielen Bereich um einige Nasenlängen voraus sind. Das trifft sowohl auf PCs, iPods als auch auf das iPhone zu. Dabei will ich einfach einmal zwischen 2 verschiedene Kategorien von Nutzer unterscheiden. Es gibt die Normalnutzer, die wollen ein Produkt einfach nehmen, und ein Maximum an Nutzen haben, ohne sich mit der Benutzung oder dem Handling des Produkts weiter auseinander zusetzen. Nehmen, nutzen, Spaß haben und alles funktioniert. Für diese Nutzergruppe ist das iPhone genau richtig. Dann gibt es die Nutzer die an einem Produkt möglichst viel "rum fummeln" wollen. Alles an dem Handy manipulieren und verändern wollen. Für die ist das iPhone nicht die ideale Lösung, weil bei Apple die Systeme immer schwer zugänglich sind. Das ist aber für den Normaluser gerade der Vorteil, weil er so nichts ungewollt verändern kann. Voraussetzung dabei ist aber, dass das System funktioniert, und das ist bei Apple immer der Fall. (Wenn der Eine oder Andere hier mal eine andere Erfahrung gemacht hat, so gilt doch für die überwiegende Mehrheit, das alles super funktioniert.)

Die Aktivierungsprozedur vom iPhone ist etwas aufwendiger als bei anderen Handys, aber genau deswegen, weil das iPhone in der Kombination mit dem Appledienst iTunes erst vollwertig wird und seine einfache Bedienung komplettiert. Hier setzt schon bei einigen die Kritik an, das man gezwungen ist iTunes zu benutzen. Es ist doch völlig legitim, wenn man als Hersteller ein Gesamtkonzept auf den Markt stellt und auch nur mit diesem Gesamtkonzept ein Maximum an Bedienerfreundlichkeit anbietet. iTunes ist total simpel im Aufbau und der Benutzung. Es macht genau das was es soll. Es synchronisiert das iPhone mit dem PC (Kontakte, Kalender, Musik, Filme, Podcast, Datensicherung) und das macht es perfekt und ohne Fehler. Für Nutzer, die einfach ohne groß Neues lernen zu müssen damit arbeiten wollen, genau richtig. Natürlich gibt es auch noch andere Synchronisationstools. Aber warum soll ich ein anderes nehmen, wenn dieses super funktioniert und ich damit auch noch Zugriff auf den größten Online-Musikshop der Welt habe wo ich immer wenn ich Lust habe mir auch noch Musik legal einkaufen kann. Ich kann, ich muss ja nicht!!! Auch habe ich mit iTunes und dem iPhone zugriff auf den App-Store, wo ich aus über 140.000 kleinen Programmen (Apps) mir genau die Sachen runterladen kann, die mir das Leben erleichter oder auch einfach nur Spaß machen. Damit kann ich das Leistungsvermögen von meinem iPhone so individuell gestallten wie bei keinem anderen Handy. Wer jetzt wieder sagt, die Apps kosten Geld und woanders sind die kostenlos, hat einfach unrecht. Ein sehr großer Teil der Apps sind auch hier kostenlos. Von meinen 135 Apps auf meinem iPhone sind 98 kostenlos.

Hier werden jetzt wieder einige sagen: Wieder so ein Appletyp der einfach nur kritiklos alles hin nimmt. Das stimmt einfach nicht! Wenn man sich aber mit dem iPhone genauer beschäftig, auch im Vergleich zu den Konkurenzprodukten kommt man einfach dahin zu sagen: Es ist das zur Zeit bedienerfreundlichste und leistungsfähigste Handy auf dem Markt. Viele Konkurenten versuchen es seit fast 3 Jahren zu toppen, aber meiner Meinung nach ohne Erfolg. Natürlich gibt es Handys mit einer wesentlich besseren Kamera (z.B. Nokia und Sony Ericsson). Natürlich gibt es Smartphones mit einer richtigen Tastatur. Natürlich gibt es das Streben nach der "Eierlegendenwollmilchsau". Aber die Frage ist ob das wirklich Sinn macht. Ich will auch nicht sagen, dass das iPhone perfekt ist. Sicherlich nicht. Aber welches Handy oder Produkt ist das schon? Das iPhone hat noch viel Entwicklungspotential, was zum Teil jetzt Anfang Juni 2009 erledigt wird, wenn von Apple das neue iPhone-Betriebssystem 3.0 veröffendlicht wird. Dann kann es z.B. auch mms verschicken und empfangen, wo ja viele so wild hinter her sind. Dabei kann ich mit dem iPhone ohne Probleme Bilder per Mail verschicken, was billiger ist und ich habe keine Größenbeschrenkung und der Empfänger kann mit dem Bild auf seinem PC direkt weiter arbeiten. Gerade in der Nutzung des Internet liegt ja auch die Stärke des iPhone.

Ich will jetzt hier nicht alle neue Funtionen aufliste, das geschiet schon an anderer Stelle. (Das iPhone wird übrigens durch iTunes völlig automatisch mit dem Update der neue Betriebssystemsoftware 3.0 auf den neusten Stand gebracht, ohne dass ich als Nutzer mich groß darum kümmern muß.)

Die Tastatur vom Touscreen ist für mich auch völlig ausreichend, da brauche ich nicht noch eine richtige Tastatur. Im gegenteil: Auf dem Touchscreen sind die Tasten größer, als auf der Minitastatur eines BlackBerry. Außerdem würde das iPhone dadurch nur größer und unhandlicher. Die sms-Funktion am iPhone ist z.B. einfach richtungsweisend, weil hier die sms in einem Kommunikationsverlauf festgehalten werden und ich somit mir jeder Zeit einfach und unkompliziert nochmal ansehen kann was ich geschrieben habe. Was mir persönlich hier nur fehlt, ist die Möglichkeit eine sms weiterleiten zu können. (Das geht aber über die Kopierfunktion jetzt auch. Was ich aber noch immer schmerzlich vermisse ist eine sms-Sendebestätigung.)

Ich will jetzt hier nicht auf alle möglichen Funktionen eingehen. Das würde hier den Rahmen sprengen. Aber zum Einen sei nochmal gesagt, das iPhone einfach mit anderen Handys zu vergleich ist oft der Versuch Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das iPhone ist anders als alle Anderen. Auch wenn andere Hersteller ein Handy mit einem großen Touchscreen versehen wird daraus noch lange kein iPhone. Was das iPhone auszeichnet ist das Gesamtkonzept der einfachen und sicheren Bedienung, das perfekte Zusammenspiel von iPhone und iTunes und zu guter Letzt der App-Store, mit dessen Hilfe ich das iPhone meinen persönlichen und individuellen Wünschen anpassen kann. Andere Hersteller versuchen nun diese Konzept des App-Store zu kopieren für ihre Geräte (z.B. Google, Vodafone und seit dem Mai 2009 auch Nokia mit dem ovi-Store), was ja nur zu begrüßen ist, aber in wie weit das klappt muß man noch abwarten.

Zum Schluss möchte ich nur noch sagen, dass es eben nicht reicht sich mal für eine halbe Stunde in einem Handyladen zu stellen, mit einem Handy rum zu spielen und dann alles über das Handy zu wissen. Das gilt nicht nur für das iPhone, sondern auch für andere Handys. Dafür sind die Möglichkeiten die heute in den Handys integriert sind viel zu komplex. Offensichtlich haben aber eine Vielzahl von Leuten die hier ihre Rezension veröffendlicht haben genau das getan. Ich finde es einfach nach wie vor unqualifiziert und dumm dann hier über etwas zu urteilen ohne wirklich darüber Bescheid zu wissen. (z.B. das iPhone kann kein UMTS, das iPhone hat keinen Wecker... und, und, und...wenn man schon nur in Prospekt und Bedienungsanleitung rein schaut, und des Lesens mächtig ist, sieht man sofort, dass das einfach nicht stimmt!!!) Solche unqualifizierten und blödsinnigen Rezensionen braucht kein Mensch! Ich kann nur sagen, dass in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sehr viele auf das iPhone umgestiegen sind und ALLE ausnahmslos im höchsten Maße sehr zufrieden sind, ihr iPhone lieben und es nicht mehr hergeben wollen. (Teilweise ist das schon ein Fall für den Therapeuten.) Das liegt an dem Gesamtkonzept und daran, das bei keinem anderen Handy der Spaßfaktor so groß ist. Ich wünsche allen zukünftigen iPhonenutzern viel Freude und Spaß mit ihrem iPhone.

Nachtrag vom 23.06.2009

Jetzt ist die neue iPhone-Systemsoftware 3.0 veröffentlicht worden und auch das neue iPhone 3Gs ist erschienen. Das Update für der Systemsoftware wurde für vorhandene iPhone-Handys wie gewohnt von iTunes automatisch durchgeführt und funktionierte auch wie gehabt völlig problemlos. Die Systemsoftware bringt über 100 Neuerungen und macht das iPhone noch bedienerfreundlicher und Leistungsfähiger. Die Tastatur ist jetzt in den tippintensiven Anwendungen wie Mail und sms auch im Querformat nutzbar und damit besser zu bedienen als jede BlackBerry-Tastatur. Das iPhone beherrscht jetzt auch Cut-Coppy-Past und man kann jetzt auch aus sms-Kommunikationsverläufen Teile auswählen und diese weiterleiten. Auch der mms Versand und Empfang ist jetzt möglich. Aber es bleibt für mich weiterhin nicht wirklich sinnvoll, da der Versand von Bildern und Tonmaterial via Mail kostengünsiger, vielseitiger und effektiver ist. Darüber hinaus hat das iPhone auch eine Sprachmemofunktion bekommen und der Safari Browser wurde weiter optimiert (schneller). Kontakte lassen sich jetzt auch per Mail oder mms verschicken. Damit habe ich jetzt nur mal meiner Meinung nach die wichtigsten Neuerungen der neuen Systemsoftware 3.0 aufgeführt. Es gilt dabei aber wie schon vorher: Wer sich mit dem iPhone objektiv auseinandersetzt und beschäftigt, kommt schnell zu dem Schluss, das fast alles nicht wirklich neu ist, aber am iPhone einfach viel Bedienerfreundlicher gelöst ist als bei allen anderen Handys und das iPhone einfach nur Spaß macht.

Das gilt erst recht für das neue iPhone 3Gs. Es ist nicht wirklich grundlegend neu und auch keine Revolution wie das Erscheinen des 1. iPhones. Es ist eine konsequente Weiterentwicklung, Evolution in die richtige Richtung. Das iPhone hat jetzt eine 3MP-Kamera (leider noch immer ohne Blitz) die jetzt auch die Videofunktion unterstützt. Viele werden jetzt wieder sagen, dass andere Handys schon 12MP-Kameras an Bord haben. Das stimmt natürlich. Aber wer braucht das wirklich? Wenn ich top Fotos machen möchte greife ich lieber auf meine DigiCam zurück und für einen Schnappschuss zwischen durch reicht die iPhone-Kamera alle mal. Außerdem haben DigiCam-Tests immer wieder gezeigt, das die Megapixelzahl noch lange nicht das Maß für Fotoqualität ist. Ich habe z.B. Handys von Nokia und SonyEricsson mit nur 3MP-Kameras im Test gehabt, die haben 5MP-Kameras von Samsung und LG locker in der Bildqualität geschlagen. Gleiches gilt hier auch für die 3MP-Kanera vom neuen iPhone, die erstaunlich gute Bilder und vor allem gute Videoaufnahmen liefert.

Darüber hinaus hat das 3Gs einen neuen, schnelleren Prozessor bekommen der fast alle Anwendungen spürbar schneller ablaufen lässt. Der neue integrierte Kompass eröffnet jetzt neue Möglichkeiten für Navigationslösungen. In diesem Zusammenhang soll nicht unerwähnt bleiben, dass NAVIGON jetzt auch seine Navilösung für das iPhone veröffentlicht hat. Meiner Meinung nach eine der besten Navilösungen auf dem Markt.
Das neue 3Gs gibt es jetzt auch mit bis zu 32GB Speicher, womit man noch Platz für Apps, Musik und Filme hat.

Was für mich nach wie vor der größte Schwachpunkt bleibt ist die Preispolitik des Hauptanbieters T-mobile. Die Preisstruktur der Telekom läßt für mich noch immer sehr zu wünschen übrig. Aber dafür kann ja das iPhone nichts.

Fazit: Das iPhone ist mit der neue Systemsoftware 3.0 und erst recht in der neue Geräteversion 3Gs wieder eine deutliche Nasenlänge voraus in den Punkten Bedienkomfort und Spaßfaktor. In diesen Bereichen ist es nach wie vor dem Rest der Handywelt weit voraus und ich wünsche allen iPhone-Nutzern viel Spaß und Freunde mit ihrem iPhone.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Kaufalternative zu irgendeinem aktuellen Smartphone!!, 25. Juli 2013
Nicht falsch verstehen. Hier geht`s nicht darum zu beurteilen, wie gut das 3G vor 5 Jahren war (damals hätte es durchaus weit mehr als 6 Sterne verdient), sd. um den heutigen Gebrauchswert.
Das 3G ist heute (07.2013) fast ausnahmslos allen Smartphones, die sich auf dem Markt befinden, unterlegen; sprich es ist hoffnungslos veraltet!!
Viele Features des 3G, die hier beworben werden, befinden sich auf dem Stand der Jahre 2010/2011, einige davon kann man mit dem o.g. Neugerät per Itunes/appstore/ios update gar nicht mehr abrufen, weil Apple das Iphone 3G seit über einem Jahr gar nicht mehr unterstützt.
Beispiel Appstore: Es wird aktuell kaum möglich sein, auch nur 1-10% der angebotenen App`s aus dem Appstore auf das 3G installieren zu können.
Beispiel IOS: Auf dem 3G lässt sich höchstens die 4. Version des Betriebssystems installieren. Im Herbst 2013 veröffentlicht Apple die Version 7 von IOS!!
Das 3G ist sicherlich ein Meilenstein unter den Smartphones, aber es ist heute einfach nicht mehr alltagstauglich und besitzt -meiner Meinung nach- im Vergleich zu den aktuellen Modellen dieser Preisklasse (Android, winphone) lediglich noch einen Sammlerwert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


165 von 196 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich kann mich nur wundern..., 18. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 8GB
warum das Iphone bei einige Tests und auch hier in den Rezensionen teilweise so schlecht abschneidet.

Natürlich fehlt der MMS Versand, und ja, es sind nicht alle Protokolle verfügbar die der Markt her gibt, aber was bitte erwarten denn die Kunden von einem Organizer mit Handy, GPS, MP3 und Kamera Funktion noch?

Mir kommt es vor als erwarte man hier endlich die eierlegende "Wollmilchsau", mit einer Kamera die besser ist als eine Nikon Spiegelreflex, einer MMS Funktion, damit auch die 14 und 15 jährigen ihre tollen Freunde an simsen können, aber sind wir doch mal ehrlich, was bleibt bei all der Kritik unterm Strich an Fakten übrig...

Da ist die fehlende MMS Funktion - die braucht kein Mensch, weil man Bilder kostenlos per Email versenden kann. Da wird die mengelnde 3G Verbindung bemängelt, obwohl es heute nahezu überall WLAn Netze oder Hotspots zum einloggen gibt. Dann die Kamera, die ja nur 2 MPixel bietet. Leute wenn ich eine Kamera will dann kaufe ich mir eine. Die 2 MPixel reichen für sofort Aufnahmen allemal aus und sind eine schnelle Lösung für spontane Bilder.

Das Iphone bietet weit über 100 Applikationen für kleines Geld, die das Handy zu einem echten Alleskönner machen. Z. B. eine Medizindatenbank, eine G-Force und KW (PS) Berechnung für KFZ Beschleunigungen, dazu aktuelle News der Finanzwelt.

Der Abgleich per Active Sync ist heutzutage die entscheidende Verbindung, um Kalender, Emails, Kontakte usw abzugleichen. Auch das beherrscht das Iphone.

Zu guter letzt wird noch de3r Akku bemängelt, auch das kann man so nicht stehen lassen. Wer mal seinem Handy den Bluetooth Kontakt erlaubt, nebenbei noch MP3s hört, telefoniert und GPS Daten empfängt und ganz nebenbei noch im Internet surft soll mir das Handy zeigen, welches bei der Performance länger als 24 Std. hält.

Unterm Strich ist das Iphone eine Revolution - kein extra Handy oder Organizer nötig, kein Ipod oder MP3 Player nötig, keine Kamera mehr im Auto für den Fall eines Unfalls, alle KOntakte auf einem Blick, GPS Ortung und bald auch Navigation, das Internet griffbereit in der Tasche...perfekt für Unternehmer.

Zusatz am 27.10.08:
Ein Rezensist hatte geschrieben das es keinen Wecker gäbe beim Iphone: Das stimmt nicht: Unter "Uhr" kann man unter anderem einen Wecker, eine Stopuhr und einen Timer einstellen - also alles vorhanden.

Nebenbei nutze ich das Iphone jetzt zusätzlich als Wasserwaage (Breitling design für 0,79 € aus dem App Store geladen), ich kann die Lautstärke in einem Raum in Dezibel messen und führe ein Tankbuch per Iphone.

Auch die als unzureichend bemängelte Kalenderfunktion kann ich nicht bestätigen. Alle Kalender- und KOntakteinträge werden in vollem Umfang übernommen - Serienelemente wie Einmaltermine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen **Das hat die Welt noch nicht gesehn**, 19. Februar 2009
Von 
H. Fischer - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 8GB
Nein - ich habe keine neuen Erkenntnisse. Nein - ich bin auch kein Apple-Fan. Vor einem halben Jahr sagte ich zu meiner Frau: "...so ein Schnickschnack brauch ich ja wohl gar nicht..." und meinen Sohn mit seinem iPod verspottete ich wegen seiner iTunes-Abhängigkeit.

Es wurde alles schon gesagt. Aber das iPhone begeistert mich dermaßen, dass ich mich nicht zurückhalten kann. Hier meine Rezension:

Eines Vorweg: ein richtiges Buissness-Handy ist es nicht; dafür fehlen ein paar Dinge z. B. Bearbeitung von Word- und Excel-Dateien. Was ist so toll am iPhone:
- Exzellentes Display aus Glas (TOLL!)
- Innovative Multi-Touch-Steuerung
- Stylische Menüs
- Simple Einrichtung - überhaupt geht alles super-easy
- sehr durchdachte Bedienung
- Schnelle Internet-Verbindung
- Kaum Verzögerungen
- Sehr gute Empfangseigenschaften
- Sehr gute Sprachverständlichkeit
- relativ handlich
- sehr gute Haptik
- AppStore mit vielen, vielen - teils sehr coolen - Programmen

Wie bekannt fehlen dem iPhone jedoch eine ganze Reihe von Features, die uns Apple teilweise absichtlich vorenthält:

- Kein Flashplayer (bei meinem auf 200MB beschränkten Tarif vielleicht auch besser)
- Bluetooth nicht zum Datenaustausch geeignet
- MMS nicht möglich (Software aber im Appstore erhältlich oder unlocken)
- Keine Videoaufzeichnung (oder unlocken)
- Keine Sprachaufzeichnung (Voice-Recorder) -oder schaut mal in den Appstore!
- Keine Sprachsteuerung/-erkennung
- Kein FM-Radio vorhanden - oder Appstore (mit I-Net-Verbindung u. Flat!)
- Keine richtige Navisoftware vorhanden
- Man kann keine Profile einrichten
- Klingeltöne kann man nur über iTunes kaufen - aber zum Glück findet man im Netz Gratis-Konvertierer, es werden m4r-Dateien benötigt!
- Kein Dateimanager und freie Ordnerverwaltung
- zum Kartenwechsel braucht man ein Tool

Wem die vorgenannten fehlenden Features nicht wirklich wichtig sind (so wie mir) erhält das beste und coolste Handy auf der Welt.
Zum Unlocken auf "xonio.de" die Anleitung anschaun. Persönlich halte ich nicht viel von solchen Eingriffen.

Noch ein paar Kleinigkeiten:
Die Kamera mit 2 MP taucht nur für "gerademalso-Qualität"
Der Akku muss nach 2-3 Tagen Standby und einer reinen Nutzungszeit von ca. 3 Stunden geladen werden; das ist durchaus o.k.
Das A L L E S über iTunes geht hat mich als Drag & Drop-Freak sehr gestört - inzwischen hab ichs kapiert (Danke an meinen Sohn, einem jahrelangen iPod-User, der mich unterstützt hat) und komme zurecht.

Manche Funktionen kommt man erst mit Zufall dahinter (oder man lädt sich die ausführliche Bedienungsanleitung bei Apple runter), z. B. die Lupen-Funktion in Texten um den Cursor an eine andere Stelle zu positionieren muss man den Finger länger auf dem Textfeld lassen. Oder wie man Videos direkt auf dem iPhone löscht - in der Video-Liste einfach mal den Finger von rechts nach links bewegen, schon erscheint ein Löschen-Button.

Alleine die Bedienung macht Irrsinns-Spaß!

Ein paar Haupt-Konkurrenten:
Samsung SGH-I900 Omnia - Mängel in der Bedienung
Sony-Ericson Xperia X1 - leichte Performance-Probleme
Nokia 5800 XpressMusic - nicht so tolle Haptik
T-Mobile G1 - mein persönlicher Zweitfavorit - aber nicht ganz so cool
und alle -> keine iPhone-Multi-Touch-Bedienung (bis auf G1, das ganz knapp dran ist u. es zumindest theoretisch voll beherrscht)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


103 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geiles Design, einige Schwächen, zu teuer..., 25. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 16GB - Weiß (Elektronik)
Also ich habe mein iPhone jetzt 3 Monate und ich bin teilweise begeistert, teilweise sehr enttäuscht.

Keine Frage, dass iPhone hat die Handy-Welt revolutioniert - aber das eher durch das schicke Design und nicht wegen der Funktionen und der Ausstattung.

Was das Design angeht, kann kein Handy nur teilweise mit halten und auch die neueren Handys von Nokia & Co. schaffen dies (noch) nicht. Aber auch das wird nur noch eine Frage der Zeit sein!
Das Touchpad und auch die Auflösung des Displays sind allererste Sahne und konkurrenzlos. Auch der schneller Internet-Zugang ist spitzenmäßig. Sowie die Fotovergrößerung/verkleinerung, dass hin- und herschieben von Fotos, Internetseiten und der verschieden Apps machen riesigen Spass!

Auch lassen Taschenrechner, Routenplaner, Aktienkurse, Kalender, Notizen, Wecker (leider nur nutzbar, wenn iPhone eingschaltet) und ein Email-Account (Emails direkt auf's iPhone mit einem Klick) kaum Wünsche offen.

Die Musikwiedergabe ist top, die Kopfhörer (mit integrierten Mikro für Annahme für Telefonate beim Musik hören) sind auch sehr gut. Auch die Lautstärker kann man dank iTunes einstellen und reicht vollkommen aus (zumindest, wenn man den Regler auf 100 schiebt ;-))!

Was natürlich im iPod Touch fehlt, ist im iPhone integriert...Lautsprecher. Hier ist die Qualität recht gut, wenn auch nicht wirklich herausragend und leider zu leise und recht geräuscharm.

Einer der größten Pluspunkte des iPhone ist und bleibt die leichte Bedienung und vorallem der App-Store, in dem man sehr nützliche Programme (z. B. Fahrpläne der Deutschen Bahn, Bushaltestellen), Spiele und auch Programme für MSN, eBay, MySpace downloaden kann. Viele nützliche Programme sind kostenlos, manche schon für 0,79 € zu haben.

Leider hat das iPhone auch viele Schwächen...Schwächen, die von Apple schon längst ausgemerzt hätten werden können - dies aber nicht gemacht wurde.
Zu den größten Schwächen zählt eindeutig die Akkuleistung. Schliesslich ist das iPhone auch iPod, und trotzdem ist meiner Meinung nach der Akku zu schnell leer. Vorallem für Viel-Telfonierer-, Surfer- und Musikhörer ist das iPhone eher nicht geeignet! Eigentlich kann man das iPhone alle 2 Tage an die Steckdose oder an den USB-Steckplatzes des Laptops stecken.

Weiter Schwäche ist die Tastatur, gerade für SMS-Vieltipper ist die Tastatur etwas zu klein ausgefallen und nimmt teilweise den halben Bildschirm ein - was das schreiben manchmal sehr umständlich macht...auch fehlt leider die Tastaturanzeige im Queerformat. Die Anzeige der SMS-Sprechblasen ist zwar eine gute Idee, doch fehlt leider zu jeder SMS die genaue Uhrzeit (wird nur bei manchen SMS angezeigt), sowie Sendeberichte.
Auch hätte man statt der Sprechblasen lieber Fotos der jeweiligen Person einfügen können, wie das bei der Telefonie auch der Fall ist.

MMS fehlt leider vollständig. Man kann zwar Bilder per eMail verschicken, nur hat man nicht überall ein wLan-Netzwerk um dies auch zu tun. Sehr schwach, was Apple hier bietet. Auch Blutooth fehlt teilweise. Weder Bilder noch Musik können verschickt werden. Auch wäre es viel cooler, wenn bereits gekaufte Musik im iTunes-Store gleich kostenlos als Klingelton einstellen könnte. Für mich reine Geldmacherei von Seitens Apple.

Zu der Fotokamera muss ich sagen...die Fotos sind jetzt sind so der Burner, aber auch nicht so schlecht, wie in den meisten Rezensionen behauptet wird. Absolut akzeptabel, für Schnappschüsse und Fotos auf die schnelle.

FAZIT:

Apple ist mal wieder ein revolutionäres, dennoch ziemlich teures Gerät im schlanken, coolen Design gelungen. Vorallem das "touchen" auf den iPhone überzeugt auf ganzer Linie, auch die Auflösung lässt kaum Wünsche übrig. Leider hat das iPhone auch ein paar gravierende Mängel, die heut zu Tage in jeden Handy ihren festen Platz haben sollten - doch leier nicht im iPhone Platz gefunden haben.

Werden Funktionen, wie Bluetooth, MMS, bessere Fotokamera, sowie bessere Anpassung des jeweiligen Benutzers bis zur nächsten Generation des nächsten iPhones ausgemerzt...

...hat Apple eines der Besten Handy auf dem Markt - das nicht nur durch das Design überzeugt, sondern auch von innen kracht, wie von außen!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Ipod Top, Konzept klasse, Telefon nur akzeptabel., 3. März 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 16GB - Weiß (Elektronik)
Auf Technische Details der Gerätes muss ich nicht eingehen, darüber wurde in den früheren Rezensionen schon berichtet.
Jeder der sich ein IPhone kaufen will hat sich denke ich genug informiert, denn billig ist es nicht.

Das Gerät ist von der Verarbeitung gut, nicht Top, aber solide und hält bei guter Behandlung sicherlich viele Jahre (bis dar Akku streikt). Verkratzen wird es auch nicht wenn man sich ein Täschlein zulegt, darum verstehe ich Leute nicht deren Gerät nach einem halben Jahr aussieht wie Müll.
Man kann sagen das das weiße Modell sicher weniger Kratzanfällig ist gegenüber dem schwarzen.

Revolutionär ist der Touchscreen. Ich habe sicherlich jedes Smartphone auf dem Markt in der Hand gehabt. Kein Touchscreen ist so brilliant und präzise wie der von Apple.
Der integrierte Ipod ist gewohnt gut und bietet viele Funktionen. Die Bindung an ITunes sehe ich neutral, und ziehe hier weder Punke ab noch gebe ich welche. Wer jedoch keinen Onlinefähigen PC hat oder das Handy als Stand Alone Lösung nehmen möchte wird enttäuscht, man kann es nicht in Betrieb nehmen ohne ITunes und WWW !
Vorteil ist dadurch aber, das man bei der Registrierung gleich Online für die Garantie freigeschaltet wird, und somit nie seinen Kassenbeleg verlieren kann ;)

Ansich ist dieses Gerät genial, die Apps von denen es mittlerweile gut 150Tausend gibt, sind toll.
Aber eigentlich ist das IPhone ja auch ein Telefon, und da liegt der Hund begraben.
Was Apple Jünger gerne loben nenne ich bei der nackten Warheit.
Der Telefonteil des IPhone ist einfach nur schlecht. Empfangsleistung in Gebäuden = 0 (drausen aber recht gut), hats mal den Empfang verlorgen dauerts ewig bis es wieder welchen bekommt.
Selbst mit 2 Balken lahmt die Verbindung, so das man froh ist mal einen WLAN Hotspot zu finden (damit läufts super). Die Sparachqualität ist mittelprächtig, und nach 10 Minuten bekommt man nen Handkrampf.
Die verbaute Kamera taugt zum Mailen, oder als Notlösung, aber nicht als Digicam-Ersatz.

Mein Gerät ist technisch absolut in Ordnung, und ich besitze diverse Smartphones hier, und definitiv keines hat ein derart schlechtes Telefonteil wie das IPhone. Das sollte man bedenken wenn man das Gerät auch zum telefonieren nutzen will. Draussen Ja, drinnen viel Glück !!!

Dennoch ist das Gerät ein Kauftip, es ist neu, es macht freude und mal ehrlich wer will mit nem Handy schon Telefonieren ? Zum Twittern unterwegs, reichts allemal :)

Was will ich mit dieser Rezension sagen:
Wer auf die Telefonfunktion und den wirklich schlechten GSM Teil des Gerätes verzichten kann, auf eine mäßige Kamera keinen Wert legt, der kann getrost zum IPod Touch greifen und die reinen Vorteile dieses Gerätes (das dann 6 Sterne verdient, genießen). Wer ein Telefon dabei haben will, kauft ein IPhone und lernt, das Apple eben ein Computerhersteller und kein Mobilfunkhersteller ist (entsprechende Nokia Geräte, haben super Empfang, aber die Bedienung ist furchtbar, ein Optimales Gerät findet man nirgends).

Meine Empfehlung. Erst testen, dann kaufen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen iPhone Verbingungen, 8. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 8GB
Ich habe mir vor fast einem Jahr auch ein sündhaft teures iPhone 3G gekauft. Natürlich ohne Sim- und Netlock. Kaufentscheidend war nicht der Hersteller oder die hier immer wieder genannten nicht vorhandenen Eigenschaften, sondert die gute Anbindung an Wlan-Netze und die unkomplizierte Handhabung der Emailaccounts. Ich brauchte so meine Zeit bis ich mit dem iPhone warm wurde. Als Nokia Nutzer muss man auf viele Einstellungsmöglichkeiten verzichten, dass machte es am Anfang sehr schwer. Parallel habe ich auch ein Nokia N96 betrieben, so den direkten Vergeich gehabt. Inzwischen liebe ich meine iPhone schon alleine wegen den Apps. Eine super Sache und für jeden etwas dabei. Mein Sohn liebt sie auch. Auf Reisen oder im Restaurant kleine Spielchen für zwischendurch und dass teilweise kostenlos. Super....
Als eine Zumutung empfinde ich die nötige iTunes-Software zur Aktivierung. Muss den jeder der ein Handy kauft auch über einen Computer und einen Internetzugang verfügen? Auch der sehr enge, nur mit Sie ansprechbare, SIM-Kartenslot ist eine Zumutung. Deshalb einen Punkt Abzug.
Für die fehlenden Eigenschaften möchte ich keinen Punkt abziehen. Abgesehen davon, dass jetzt der MMS-Versand möglich ist und ich nicht mit dem Handy fotografiere fehlen mir nach dem letzten Softwareupdate eigentlich auch keine.
Mein Nokia N96 verkaufe ich jetzt übrigens wieder. In der Bedienung ist mir einfach zu kompliziert geworden. Sieht auch nicht so schick aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die großen OBWOHL's und WEIL`s..., 1. Februar 2010
Von 
molesman (New York) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Obwohl...das Teil einen miserablen Akku hat über den man schon ganze Witzbücher schreiben könnte.
Obwohl...die Firma Apple die sich früher immer als Kleiner Aufständiger good guy im Kampfd gegen den bad guy Riesen MS verstand (geniales Marketing)
Obwohl...die meisten Apps weder grafisch noch inhaltlich dem gerecht werden was man sich 2010 so vorstellen sollte
Obwohl...das Ding die mieseste Kamera implementiert hat die man sich vorstellen kann
Obwohl...die Hardware lahm und die Sftware träge ist
Obwohl...ich nicht mit einer Firma sympatisiere die Kunden so brutal vorgibt wo sie gefälligst was zu ziehen haben und wie geupped wird (itunes)
und obwohl ich es unglaublich finde dass eine Firma sich 2010 immer noch wagt eine nicht flash fähige Surf-App in ein Gerät zu packen...

Trotz alledem mag ich das Iphone
Weil...es ein geniales sms handling hat
Weil...es einen MP3 Player voll ersetzt
Weil...es ein durchaus akzeptables Telefon ist
Weil...es doch schön flach und erstaunlich robust ist
Weil...es mir auch optisch zusagt und die Bedienung nicht nur cool sondern auch sinnvoll ist
Weil...es durchaus sinnvolle Apps gibt und Programm die mich schon aus mancher Misere gelotst haben
und weil es preislich gerade noch in dem Rahmen liegt in dem man sich auch als Erwachsener zumindest 1 Spielzeug gönnen kann...

Darum mag ich das Iphone. Nicht WEIL es das NONPLUSULTRA ist, sondern obwohl es so viele Macken hat und das Licht eindeutig den Schatten um Längen schlägt.
Apples Vermutung aus Iphone Freunden würden auch IPAD Freunde sehe ich sehr amüsiert entgegen. Meiner Meinung nach geht diese Rechnung nicht auf. Beim Iphone aber hat Apple ab Generation 3 durchaus mehr richtig als falsch gemacht. Ich würde meines nicht mehr missen wollen. Ein neues Iphone würde ich mir erst wieder kaufen wenn sich in Sachen Kamera, Akku, Flash und Moviefunktion wirklich etwas sinnhaftes tut. Das 3Gs jedenfalls kann ich getrost überspringen. Mal sehen was 2010 bringt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sieht gut aus, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 16GB - Weiß (Elektronik)
Top, zufrieden und passt auch alles troz dass es aus zweiter Hand ist. Auch das Preisleistungsverhältis ist nicht zu beklagen.
Funktioniert einwandfrei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preisleistung ausgezeichnet !, 11. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple iPhone 3G 8GB
Bin 100%tig zufrieden mit der Qulität , kaum Gebrauchsspuren !
Display wie Neu.
Kann ich sehr empfehlen.
Steht an 1. Stelle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Apple iPhone 3G 16GB - Weiß
Apple iPhone 3G 16GB - Weiß von Apple Computer
Gebraucht & neu ab: EUR 99,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen