weddingedit Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen70
3,6 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2008
Ich habe dieses Spiel seit gut einer Woche und bin sehr zufrieden. An der Grafik gibt es nix zu meckern, die ist einfach klasse. Über die Steuerung kann man sich streiten. Ich besitze zwar ein Lenkrad, aber das ist für dieses Spiel total ungeeignet. Mit dem Lenkrad den LKW auf der wirklich engen Fahrspur zu halten is wirklich schwierig. Anders sieht es da schon mit der Maus aus. Wenn man die Lenkempfindlichkeit fast ganz runter regelt, macht es einfach nur Spaß mit dem LKW über die Autobahn zu donnern. Einen Abzug gibt es für die Städte, diese sehen aus wie Dörfer, 2 - 3 Ampeln, 1 bis 2 Händler das wars leider auch schon, da können auch die Wahrzeichen jeder Stadt nix mehr gut machen. Aber nichts desto trotz finde ich es ein gelungenes Spiel. Fahrgefühl stimmt, die KI is eig. auch ok könnte aber besser sein. Der Spielumfang ist für den Anfang nicht schlecht, die LKW`s sind detailgetreu nachmodeliert. Leider fehlen die Originalnamen, aber das fällt nicht weiter ins Gewicht, man sieht ob es ein Mercedes Actros oder Scania ist. Die Trailer sehen auch gut aus, wird aber mit der Zeit eintönig.

Fazit: Ein toller Anfang dieser kleinen Softwareschmiede. Ich freue mich schon auf den angekündigten Onlinemodus, und auf die Erweiterungen die folgen sollen. Diese werden hoffentlich Landstraßen, mehr Trucks, mehr und bessere Städte, und eine höhere Anzahl an Trailern beinhalten.

Also man darf gespannt sein was noch folgen wird. Denn das Potentzial für eine klasse Simulation hat das Spiel auf jeden Fall!!!

Das Spiel bekommt von mir eine Kaufempfehlung.
22 Kommentare|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Ich habe mir das Spiel jetzt auch endlich mal gekauft, nachdem ich bis jetzt immer nur auf der Amerikanischen Schiene (18 Wos) gefahren bin. Für den Preis ist das Spiel echt schön gemacht. Es macht Spaß mit den verschiedenen Trucks zufahren, die auch nach einer herunterladbaren Modifikation zu echten Marken werden. Im Spiel sind 12 verschiedene LKW (Echte Namen: Mercedes, Renault, Scania, Volvo) vertreten. Jede Marke enthält 3 verschiedene LKW unterteilt in den Klassen A, B, C, die sich ein bisschen vom Aussehen her und von den Leistungsdaten unterscheiden. Die Modelle sind schön gestaltet. Innenräume sind auch Abwechslungsreich gestaltet mit Rundinstrumenten, Hebeln und LCD Anzeigen. Die Anhänger sind auch gut gemacht mit unterschiedlichen Größen und Formen, Aufdrucken etc.
Passende Aufträge und Waren dazu gibt es zu Genüge. Alles von A bis Z.
Die Sounds im Spiel sind von 18 Wos übernommen, aber es sind auch neue Geräusche dazugekommen wie z.B. Tiergeräusche bei den ländlichen Firmen.
Europa ist zwar schön nachgebildet mit den verschiedenen Ländern und Städten, aber die Autobahnen sind nicht besonderes realitätsnah genau so wie die Anzahl der erreichbaren Städte, was dem Spiel meiner Meinung nach aber keinen Abbruch macht.
Man muss zwar immer expandieren um in den anderen Ländern fahren zu dürfen, aber das gibt auch einen anreizt Geld zuverdienen. Des Weiteren kann man sein Geld noch für Verkehrsverstöße, Tanken, Reparaturen, Tuning, Lackieren und Kaufen neuer LKW ausgeben. Länder die vorhanden sind lauten:

- Deutschland
- Polen
- Tschechien
- Österreich
- Schweiz
- Italien
- Spanien
- Portugal
- Frankreich
- Belgien
- Niederlande
- Großbritannien *

*Durch den diese Woche erschienenen Patch

Man kann auch jede Menge Modifikation von sehr fähigen Moddern runterladen wie zum Beispiel echte Firmen, Echte Werbung, andere neue Skins und Trailer, genauso wie komplett neue LKW. Mit den ganzen Mods macht das Spiel noch mehr Spaß. Für den Preis ist es echt eine gute Investition, wenn man auch 18 Wos vorher kennen und lieben gelernt hat, aber auch für Neulinge in dem Bereich ist es ein guter Einstieg.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2008
Der Euro Truck Simulator ist ein durchaus gelungenes Spiel, welches der Realität sehr nahe steht. Es gibt originale LKW-Marken, sowie originale Anhänger. Insgesamt gibt es 12 verschiedene Trucks, 17 EU Städte, 30 verschiedene Frachttypen,ein reales Autobahnnetz, wie auch die Möglichkeit die Lastkraftwagen aufzurüsten, wie z.B. den Motor oder das Fahrverhalten.
Die Grafik bei diesem Spiel ist einfach klasse. Was ich besonders gut finde ist, dass man sehr viel Zeit braucht um das Spiel zu Ende zu spielen, da man sich verschiedenen Liznzen erkaufen muss, damit man brannbare oder explosive Stoffe transportieren kann. Am Anfang wählt man das Land aus indem man die ersten Transporte durchführt. Wenn man dann einige Zeit inlands transportiert hat, kann man sich ein anderes, zusätzliches Land zum Startland erkaufen. Von nun an kann man auch in dieses Land transportieren. Bei einem Transport ins Ausland verdient man sehr viel mehr Geld als im Inland. Wenn sie eine Lizens zum transportieren brennbarer Stoffe, oder Chemikalien ergattert haben, und diese Stoffe ins Ausland transportiern, verdienen sie auch zusätzliches Geld. Besitzensie mehrere Linzenzen zum transportieren brennbarer Stoffe oder Chemikalien so geht iht Verdienst aufwärts.
Also ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden, auch weil es einfach dem realen Transportieren nicht zu kurz kommt. Für mich hat es sich gelohnt das Spiel zu Kaufen, mir macht es sehr viel Spaß es zu spielen.
Jedoch finde ich hätte man das Verhalten des Lankrades im LKW intensiver bearbeiten müssen/sollen.

Aber in Großen und Ganzen eine 2+
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2008
Hallo zusammen,
Also der Euro Truck Simulator ist sehr gelungen.
Sehr schöne Grafik und Animationen. Ein gelungender Karriere wobei man einige Zeit fahren muss um ein bissel Geld zusammenzubekommen umd in neue Länder zu expandieren bzw. sich einen neuen Track zu kaufen. Man kann seine Truck auch aufrüsten aber nicht so viel wie bei 18 Wheels Haulin. Was ich sehr gut finde, ist wenn der Fahrer stark übermüdet ist fällt er in einen Sekundenschlaf und man sieht die Straße für kurze Zeit nicht.

Was ich persönlich schade finde, ich hab noch keine Polizei gesehen und ich hätte mir ein wenig mehr Verkehr gewünscht.

Mein Fazit:
Ein gelungender Nachfolger von 18 Wheels Haulin und für alle die keine Truck haben ein muss.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2008
Seit knapp einem Jahr wurde der "Euro-Truck-Simulator" bereits von SCS angekündigt und auf der zugehörigen Homepage wurden Screenshots und Entwicklungsschritte angezeigt.
Da SCS bereits die - auf dem nordamerikanischen Straßennetz basierende - Trucksimulationsreihe 18 Wheels of Steel programmiert hat, konnte man erwarten, dass die europäische Auflage der LKW-Simulation außer europäischen Trucks und Aufliegern (die man bisher aber auch schon in 18 WOS laden konnte) das passende Straßennetz und eine Reduktion der kleinen nervigen Programmfehler präsentieren würde. Aber weit gefehlt:

Fahrzeuge: die LKW sind gut umgesetzt; allerdings kann man nur zwischen Fahrzeugen von vier Herstellern wählen, die noch dazu nicht mal so genannt werden, wie sie aussehen. (Renault Magnum, Scania, Mercedes Actros und Volvo). Es fehlen MAN, Iveco, DAF; dazu weitere Bauserien wie Mercedes Axor oder Renault Premium. Einige der zugehörigen Auflieger können ihre Abstammung aus 18 WOS nicht verhehlen; bei den bisher von mir erbrachten Leistungen konnte ich nicht annähernd so interessante Auflieger wie bei 18 WOS finden (dort: Baggertransport; Dinotransport; Raketentransport), es gibt nur die Standardauflieger (Plane, Koffer, langes Stückgut, Kühlsattel, Silo, Tank).

Straßen: die - bisher bespielten - deutschen Autobahnen sind nicht annähernd anhand einer Landkarte umgesetzt; fährt man z.B. von Frankfurt aus erst einmal nach Süden, dann muss man über die Schweiz fahren, um München zu erreichen (die entsprechende Autobahn existiert real nicht) - wobei man auch nicht in die Schweiz einreisen kann - das kostet nämlich Extrageld, das man anfangs nicht besitzt.
Darüber hinaus wurden zwar Wegweiser und Ortsschilder an die deutsche Farbgebung angepasst, die Dimensionen (Ortsschild) bzw. Inhalte (Wegweisung an Autobahnkreuzen) entsprechen nicht dem Vorbild. Ebenso Ein- und Ausfahrten auf die Autobahn. Diese werden sogar teilweise gar nicht in der einblendbaren Minimap angezeigt.

Orte: bestehen im Normalfall aus einer mehr oder weniger im Kreis laufenden Straße; im Hintergrund kann man dann einige Bauwerke des entsprechenden Ortes sehen - allerdings auch falsch angeordnet; so liegt in München der Turm des Deutschen Museums nördlicher als der alte Peter.
Das Durchfahren der Ortschaften wie in 18 WOS ist nicht möglich - man bleibt im Industriegebiet, das auch weniger Betriebe pro Ort vorsieht als von 18 WOS gewohnt.

Steuerung: wer 18 WOS kennt, der wird damit im Euro Truck Simulator keine Probleme haben, eigentlich alle Tasten sind gleich belegt, die Steuerung der Trucks bereitet mit entsprechender Übung auch mit der Tastatur keine Probleme (ein Wheel ist natürlich besser geeignet). Neues Gimmick: der rückwärtige Raum kann in den LKW-Außenspiegeln begutachtet werden; die bisherigen einblendbaren Spiegel kann man per F2 immer noch zuschalten.

Animationen: neu sind Geräusche, die zum aktuellen Ort passen (z.B. Tiergeräusche auf einer LPG); die aus unersichtlichen Gründen fast auf der Autobahn stehenden Fahrzeuge gibt es noch immer. Die Frage, warum Autos ausgerechnet an Autobahnkreuzen abbremsen ist auch im Eurotrucksimulator nicht beantwortet worden. Um solche Staus zu minimieren, hat man anscheinend die Verkehrsdichte (noch mehr) verringert. Genauso halten noch immer entgegenkommende Fahrzeuge an, wenn man links abbiegen will (und werden dann vom Auflieger erwischt, wenn man nicht im richtigen Moment in den Spiegel sieht).

Spielinhalt: zu Beginn wählt der Spieler ein europäisches Land und einen LKW aus. Mit diesem Truck wird nun das entsprechende Land bereist und Geld bei Aufträgen verdient. Hat man genug Geld, kann man seinen LKW reparieren/"tunen" lassen, einen ADR-Schein machen (danach darf man Gefahrgut transportieren, das mehr Ertrag einbringt) oder kann in ein Nachbarland expandieren. Und das macht die Sache sehr schnell langweilig:
Man benötigt z.B. 50000€, um nach Frankreich zu expandieren; eine Fahrt in Deutschland bringt ca. 4000€ ein (wenn man Gefahrgut fährt, bis zu 8000€; dafür braucht man einen ADR-Schein ab 25000€) - und Deutschland besteht nur aus drei Städten: Berlin, Frankfurt und München. Das bedeutet, dass man sechs bis siebenmal zwischen Berlin und München pendelt, bevor man sich die Fahrt in die Schweiz erkaufen kann.

Weit an der Realität vorbei geht die Technik der Trucks und deren Sound.
Es werden die Sounddateien aus 18 WOS übernommen; ein kerniger Detroit Diesel, der zwar durch seinen riesigen Hubraum punktet, aber nicht annähernd eine Euro-Schadstoffnorm erfüllt, passt nicht zu einem aktuellen europäischen Truck mit seinen hochgezüchteten, kleinvolumigen Motoren. Darüber hinaus kenne ich persönlich keinen Truck, der über ein Neungang-Getriebe verfügt, dessen Übersetzung so "genial" gewählt ist, dass der Truck bei etwas über 50 km/h bereits im höchsten Gang am oberen Ende des grünen Bereichs gefahren wird und auf der Autobahn generell im roten Bereich dreht.

Fazit: SCS hat die Ideen vieler Modder (das sind Leute, die selbst Fahrzeuge für solche Spiele programmieren) aus dem Internet gesehen und versucht sie umzusetzen. Bei dem Versuch ist es aber geblieben, da die Profis viel liebloser zu Werke gegangen sind, als die Amateure aus der Modding-Szene.
Wer 18 WOS Haulin kennt und dort bereits mit europäischen (Modding-)Fahrzeugen unterwegs war, der braucht den Euro-Truck-Simulator nicht unbedingt; wer noch nie einen Truck gefahren ist, der sollte sich ruhig mal dran versuchen.
11 Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2012
Also die Idee ist ja nicht schlecht. Ladung von A nach B transportieren, durch Städte fahren( ich finde die Städte sind ehr Dörfer) und halt Geld verdienen, wobei man zwischendurch Lkws kaufen und tunen kann( in drei Stufen). Hätte schön werden können (z. B.:wie Rig'N'Roll, das ist mal ein Simulator, dem man ansieht, dass sich Leute wirklich Mühe gemacht haben).
Leider lassen die Kritikpunkte meiner Meinung nach nicht viel davon übrig. Grafik, okay, andere Spiele haben wirklich bessere, aber das geht noch. Ich find am allerschlimmsten, dass man nur durch Autobahnen fährt, die abgesehen von ein paar Schildern und Gras/ Wald ein bisschen anders Aussehen, weil die Landschaft dann braun statt grün ist. Auf Dauer wird das dann doch langweilig. Für Freunde simpler Smulationen durchaus noch tolerierbar, für mich aber nicht. Wahrscheinlich bin ich einfach schon zu stark an bessere Spiele gewöhnt, so zum Beispiel Mass effect 2, das ist mal genial. Der Verkehr?! Na ja, da gibt es auch bessere Beispiele. Wenn man überhaupt Verkehr bemerkt, rollt der nur sporadisch an einem vorbei, weder Unfälle oder Baustellen oder ähnliches. Solange du nichts machst, brauchst du auch keine Sorgen haben, dass dich irgendetwas anfährt. Polizei? Fehlanzeige.
Schade, dass das Scahdensmodell nicht so auf der Höhe der Zeit ist. Wirklich sichtbare Blessuren gibt es nicht.Schade, es hätte so schön werden können. Lobenswert ist vielleicht die Spieldauer, sofern man wirklich alle Spielinhalte( inklusive Länder, Trucks, Zulassungen etc.)erspielen will; da braucht man doch schon eine Weile. der Sound ist ist in Ordnung, aber auch nicht so, dass es einen aus dem Hocker würde. Zumindest nicht bei mir.
Grafik geht, ansonsten ist es ehr ein durchschnittlicher Simualtor.

Fazit: Also, ein Totalschaden ist das Spiel nicht, besonders am Anfang macht es durchaus noch Spaß. Leicht zu steuern, schöne Lastwagen; der Traum jeder Jungen. Für ein 10 Jahre altes Kind ist dieses Spiel wahrscheinlich ganz nett, von daher können Eltern dann auch ruhig zugreifen. Für alle anderen, die eine ewas anspruchsvollere Trucksimulatoren wollen, denen würde ich raten Rig'N'Rol zu kaufen. Ist zwar teuer als dieses Spiel und auch PC technisch aufweniger, aber ist doch um Längen besser als der Euro Truck Simulator. Für kinder aber (8,9 Jare) machen Eltern auch nicht viel falsch, wenn sie es für ihre Sprösslinge kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. Januar 2012
Da ich das Spiel für 2,49€ im Laden erwerben konnte, dachte ich mir einfach mal, zuzugreifen und das Risiko einzugehen, dass ich mein Geld für umsonst rauswerfe. Zu Hause angekommen direkt eingeworfen, installiert - und siehe da, es funktionierte - für einen Simulator sogar ziemlich gut, interessante Erfahrung!

Schon zu Beginn fiel mir die doch relativ gute, aber nicht großartige Grafik auf - andere Simulatoren hängen da schon noch um einige Generationen hinterher. Da das Spiel recht einfach gestaltet ist, hat man schon nach spätestens 1 Stunde den Dreh raus und ist nicht mal ansatzweise auf das Handbuch angewiesen und kann einfach so durchstarten. Sogar von der doch recht großen Freiheit im Spiel war ich fasziniert - zwar nur zu Beginn, dazu aber gleich mehr. Nett gemacht war ebenfalls das recht breite Angebot an Transportgütern, welche man von Ort A zu Ort B bringen kann um so den eigentlichen Sinn des Spiels zu folgen. Ebenfalls recht viel Spaß gemacht hat zu Anfang noch der Drang, die Expansionen zu vervollständigen, die Trucks zu kaufen und aufzurüsten, dem Realismus mit Tanken und Schlafen zu folgen und auf der Autobahn zu leben - aber wirklich abwechslungsreich ist das nun auch nicht.
Zwar gibt es mal wechselnde Wetteranimationen, aber außer Regen, Nebel und klarem Wetter habe ich in der ganzen Spielzeit nichts anderes erlebt. Ebenfalls recht eintönig wird auf Dauer die doch sehr geringe Anzahl an Städten, die man befahren kann und die kleine Gestaltung eben dieser - da hätte man definitiv mehr Arbeit hineinstecken können! Ebenfalls langweilig wird auf Dauer der Verkehr - eintönig, zu wenig und nichts los, es gibt keine Stausimulationen, keinen wirklich großen Verkehr - achja, die KI ist ebenfalls nicht gerade gut gemacht, denn so fahren die Autos an den Ein- und Ausfahrten zu den Autobahnen durchweg im Kreis, wer sich die Zeit nimmt und da mal hinterher fährt, der wird das sehr schnell merken. Ebenfalls bedrückend ist einfach der Punkt, dass man keine Herausforderungen hat. Es gibt keine Zeitbegrenzungen, keine Aufgaben an sich, nur die verschiedenen Klassen beginnend bei Amateur und die Voraussetzungen, um in die nächste Stufe zu kommen. Leider gibt es nicht einmal Passanten, die Steuerung ist oftmals doch sehr dämlich umgesetzt und was die Fahrzeuge an sich angeht ist auch etwas langweilig, denn so ist Abwechslung nicht unbedingt zu erwarten - was einfach daran liegt, dass man außer fahren kaum was mit ihnen machen kann.

Resultierend aus all dem bin ich zwar zufrieden und hab definitiv weniger erwartet, aber wirklich zufrieden bin ich auch nicht.
Klar, man hat hiermit bessere Arbeit geleistet als es 95% der restlichen Simulatoren schaffen, aber perfekt ist es nun auch nicht.
Eine Empfehlung bekommt es von mir trotzdem, da es für den kleinen Spielspaß und zum Zeitvertreib trotzdem gut ist und das sinnlose durch die Gegend heizen bei vollem Tempo macht doch auch manchmal viel Spaß, aber man muss zugeben, dass nach 2 Tagen die Eintönigkeit hervorkommt und man auch nicht viel Neues entdecken kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2009
Moin Moin aus dem schönem Schleswig-Holstein,

ich habe mir EuroTruckSimulator (ETS im "Volksmund" auch genannt) hier gekauft, da ich ein echter Simulations-Freak bin. Ich dachte mir, als ich die Demo spielte: "Naja; hast' Langeweile, zockst (spielst; ist Gamer-Sprache das "zocken") das Mal an und guckst, ob es dir gefallen könnte.

Kaum habe ich es installiert und gestartet, den ersten Auftrag geholt, wollte ich nicht mehr los von meinem Computer.

Darum habe ich dieses wahnsins Spiel in Sachen:

- Realismus

- physikalischer Ablauf (Reaktinen z.B. vom Lenken)

und

- die Fernfahrerwirklichkeit (Zeitdruck zum Beispiel)

hier bei Amazon.de gekauft.

Durch ein wenig chatten in einem ETS-Forum, erfuhr ich, dass man nicht nur herumfahren, sondern auch "skinnen" von diesen Trucks und Trailern (Ahängern); manchmal auch Interior (Das Innenleben vom Führerhaus) kann.

"Skinnen = aufbessern (z.B. neues Logo setzen, Farbe des Trucks/Trailer/Interior ändern; vorsicht: bei Angaben zu Impressum der einzelnen Firmen, welche man auf den Truck/Trailer setzen möchte, bitte vorerst die Firma fragen)

Und man muss nicht einmal kostenpflichtige Programme hierfür herunterladen. Also sehr umfangreich ist das Spiel. Bei weiteren Fragen zum Thema: EuroTruckSimulator stelle ich mich zur Verfügung unter diese E-Mail-Adresse, welche ich 2-3 Mal am Tag kontrolliere in der Regel:

metal_stefan@yahoo.de

Mit abschließenden der Rezension hier meine eigene Punktewertung; 1= sehr schlecht und 10= sehr gut:

1. Aussehen der Trucks/Trailer/Interior= 10

2. Game-Play= 8

3. Atmosphäre= 10

4. KI (künstliche Intelligenz; Computer)= 7

5. Realismus (unter Abzug von den Städten, da es sonst zu viele Dateien wären, wenn man das detailgetreu erstellen würde)= 10

6. Wetterverhältnisse= 9

7. Länderfreiheit [die Anzahl wie viele Länder es gibt; 1. Wertung= ohne Patch 1.3 (Gold-Edition), 2. Wertung mit Patch 1.3]= 7, 9

8. Preis-Leistungsverhältnis= 10

_________________________________

Gesamtwertung= 1. Wertung ohne Patch 1.3: 7,625

2. Wertung mit Patch 1.3: 7,875

Ich sage jetzt noch ein dickes Dankeschön an:

Amazon.de für die Seriösität und Zuverlässigkeit sowie die Schnelligkeit

und

an die Hersteller:

Astragon, SCS Software und Rondomedia für eine gelungene Arbeit an einem Spiel, wonach jetzt schon nach 2-3 Monaten ganz Deutschland verrückt geworden ist.

Gruß

Stefan
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. August 2008
Nach dem US-Vorbild "18 Wheels of Steel" wurde es höchste Zeit für eine
europäische Version, mit europäischen Straßennetzen und den uns bekannten
LKWs.

Leider ist die Umsetzung nicht wirklich gelungen.
Grafisch sieht das ganze zwar ansprechend aus, dennoch fehlt die Liebe
zum Detail.

So sehen die Städte wie Berlin oder München eher wie verlassene Kleinstädte
aus und die Autobahnrouten gleichen langweiligen Endlosrouten, die nur
ab und zu durch die ein oder andere Raststätte aufgepeppt werden.

Einzig die LKWs stehen ihren originalen Vorbildern in nichts
nach - sogar bei den vorbeifahrenden Autos erkennt man die Modelle wieder.

Leider ist die Steuerung zu schwammig geworden.
Eine Steuerung mit Tastatur ist fast gänzlich unmöglich.
Den Truck mit Auflieger auf der rechten Autobahnfahrspur zu halten
gleicht einem Drahtseilakt.

Desweiteren kommt dazu, dass sich das Umfeld sehr merkwürdig verhält.
So stoppen zum Beispiel Autos plötzlich ab obwohl kein Grund dazu besteht.
Gerade das "König der Straße" Gefühl scheint bei Euro Truck Simulator
nicht wirklich rüber zu kommen.

Zudem nerven die sich ständig wiederholenden Aufträge und öden Straßen-
abschnitte nach einigen Spielstunden.

Die Idee ist ganz nett, die Umsetzung leider überhaupt nicht.
Etwas mehr Detailverliebtheit und eine gründlichere Ausarbeitung der
Steuerung würde aus Euro Truck Simulator eine wirklich packende
Simulation machen.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2008
Also ich habe alle LKW Games von SCS Soft schon gespielt, und die anderen musste man sich durch Modifikationen auf Europa umstellen.
Nun endlich haben sie reagiert und selber ein Europäisches Spiel rausgebracht, und es ist in meinen Augen das beste was sie bis jetzt gemacht haben.
Die Grafik ist gut geworden, und auch die Fahrpysik ist sehr gut geworden.
leider fehlen einige Features, aber da setzten wir die Hoffnung auf kommende patches und extras.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)