Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2007
Ich habe dieses Handy jetzt seit 3 Wochen und möchte eine kurze Zusammenfassung darüber abgeben. Im Endeffekt ein Nokia 6300, mit nicht ganz so guter Verarbeitung, ohne Radio, dafür 2 LEDŽs, noch dünner und UMTS.

Design:
Zuerst mal fallen einem die Maße des Handys ins Auge, es ist sehr dünn und sieht wirklich superchic aus. Der Akkudeckel ist leider aus Plastik (der Rest ist aber aus geb. Alum.)

Verarbeitung:
Leider knarzt der Akkudeckel ein wenig (Plastik) und ist auch nicht so leicht anzubringen wie beispielsweise beim 6300, auch die Tastatur rechts unten macht leichte Knarzgeräusche, aber ansonsten ist die Verarbeitung sehr gut und so oft macht man den Akkudeckel ja nicht auf.

Kamera:
Macht mit ihren 2 Mio. Pixel ganz passable Fotos (habe diese schon ausgedruckt), also für zwischendurch ganz ok. Auch 2 LEDŽs sind mit an Bord, damit man auch im dunkeln Fotos machen kann, nur diese werde dann nicht mehr so berauschend. Man kann auch im Querformat Fotos u. Videos machen.
Bei Videos ist die Qualität nicht sehr berauschend, teils pixelig, aber m.Meinung nach besser als beim 6300.

E-Mail Einstellung ging bei mir innerhalb einer Minute, auf der Nokia Homepage die Daten angegeben, dann wurden die Einstellungen auf mein Handy gesendet und alles funktionierte sofort einwandfrei, sehr praktisch.

Bezüglich Kalender etc., hat man nun wieder die Möglichkeit (wie bei allen neuen Nokia Handys) ein aktives Display einzustellen, dh. Kalendereinträge, Notizen etc. alles sofort als Hintergrund ersichtlich und auch gleich änderbar, sehr praktisch, ein Blick aufs Display und man weiß sofort ob man noch etwas zu erledigen hat oder wer Geburtstag hat etc.

Menü ist auch sehr praktisch, Ordner, Unterordner etc., alles kann man erstellen, löschen, kopieren, verschieben usw., also wirklich für jeden Geschmack einstellbar.

Der Akku hält bei mir ca. 4 - 5 Tage, ist für mich ok

MP3 Player ist auch on board, Musiktechnisch auch gut, mittels Equ. (Höhen, Bass, etc.) kann man das nach seinem Vorstellungen anpassen. Spielt auch im Hintergrund, nebenbei kann man zB. sms tippen oder andere Dinge erledigen. Also der Sound der aus diesem kleinen Teil rauskommt ist wirklich gut, kann man gar nichts sagen, hört sich sehr klar an und nicht blechern. Auch die mitgelieferten Kopfhörer sind nicht schlecht (mit Trageschlaufe)
Radio gibt es keinen, leider.
MP3Žs etc. kann man natürlich auch als Klingeltöne etc. verwenden, auch Videoklingeltöne kann man aufnehmen.

Dieses Handy hat einen internen Speicher von 1 GB ist ganz ok, erweitern geht aber nicht.

Nicht zu vergessen, die Sprachqualität: Könnte meine Erachtens nach ein wenig besser sein, aber man darf nicht zu kritisch sein.

Der Empfang ist sehr gut.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Handy sehr zufrieden, die Verarbeitung ist zwar ganz gut, könnte aber wenn es um diesen Preis angeboten wird schon etwas besser sein, daher 4 Sterne.
11 Kommentar| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2008
Ich möchte jetzt doch mal eine Lanze für das Nokia 6500 Classic brechen: Ich habe das Handy seit 6 Wochen und war - allein schon wegen der hier abgelegten Rezensionen - wahnsinnig skeptisch, ob ich es wirklich nehmen sollte. Insbesondere der Punkt Akkuleistung machte mir Sorgen - anfangs auch zurecht. Bis ich das Handy eines Tages mal nach der ersten Inbetriebnahme aus- und wieder einschaltete. Seitdem ist der Akku deutlich leistungsstärker - noch immer nicht brillant, aber man kommt damit auf die vom Hersteller angegebenen Sprech- und Standby-Zeiten.

Mein Nokia 6500 Classic "knarzt" nirgendwo, wie hier so viele schreiben. Es macht schöne Fotos, hat einen tollen Sound und sieht schick aus (das vor allem). Im Gegensatz zum Nokia 6120 kann man auch ohne das Display zu aktivieren erkennen, ob Anrufe oder Nachrichten eingegangen sind - eine tolle blaue Leuchte wie das Nokia 6300, mit der auf eingegangene Anrufe oder SMS aufmerksam gemacht wird, hat es aber leider nicht. Dafür hat das 6500 Classic ein Blitzlicht für die Kamera - die hat das 6300 nicht.

Dank des großen integrierten Speichers von 1 GB spart man sich Zusatzausgaben für Speicherkarten (können eh nicht eingesetzt werden). Und für den Schutz des Gehäuses empfehle ich das Ice Case von Hama, das es für 5-6 Euro passgenau für das Nokia 6500 Classic gibt.

Fazit:
Ja, vor allem ist es ein schönes Handy, aber es kann, was es muss: ca. 3 Stunden Sprechzeit, hörbare Klingeltöne, funktionierende Telefonie (da hab ich mit meinem letzten Sony Ericsson schon ganz andere Erfahrungen gemacht ...), schöne Fotos. Und wer mehr möchte, muss eben mehr ausgeben. "Nur" 4 Sterne gibt's deshalb, weil es Nokia durchaus zuzumuten gewesen wäre, einen leistungsstärkeren Akku einzusetzen. Ich nehme an, der Nachfolger wird dann damit locken - frisch aus rumänischen Landen ...
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2008
Auch ich muss jetzt mal etwas zu diesem Telefon sagen. Ich habe es sofort gekauft, als es auf den Markt kam und war anfangs auch etwas erstaunt darüber, dass mein neues Handy knarzt. Aber es sei allen gesagt: das Knarzen legt sich mit der Zeit, sodass es bei mir nun nicht mehr vorhanden ist.
Das einzige Manko, ist tatsächlich der schwache Akku, der ruhig länger halten dürfte. Fünf Tage bei gelegentlicher Benutzung hält das Telefon meist nicht durch und das ist schlicht zu wenig.

Ansonsten ist es ein perfektes Mobiltelefon und sehr robust. Mir ist es bereits ein paar Mal auf den Boden gefallen und ich habe keine Schäden, geschweige denn ein gebrochenes Display, feststellen können. Desweiteren bin ich von der Software sehr begeistert. Einfach strukturierte Menüs und eine schnelle Reaktionszeit.

Dieses Handy glänzt nicht mit einer Fülle von Funktionen und viel Speicherplatz, es beschränkt sich auf wesentliche Funktionen und das Design.
Und wer nicht mehr möchte, als telefonieren, SMS tippen und ab und zu mal ein Foto schießen, der ist mit diesem sehr schönen und eleganten Handy bestens bedient.
Ich vergebe trotz des Akkus die volle Punktzahl, da ich von der Einfachheit und dem Design begeistert bin.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2008
Ich habe vor 2 Woche das Nokia 6500 bekommen.
Das Handy sieht sehr gut aus und macht einiges her.
Funktionen sind leicht zu bedienen, nur die Verarbeitung war mehr als bescheiden.
Es begann schon mit dem Öffnen der Hülle, um den Akku ein zu legen.
Sehr schwergänig.
Das Gehäuse íst in 2 Teile geteilt und hatte auf einer Seite einen Überstand. Durch diesen Mangel, hatte man immer das Gefühl etwas Rauhes in der Hand zu haben.
Für einen Preis von 209 €, darf man wohl etwas mehr Qualität erwarten. Habe es wieder zurückgesendet und werde mich nach einem anderen Handy umschauen. Versand und Rücksendung klappten bestens.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Telefonieren, SMS, MP3 und sonst nix.
Akku unendlich. Alugehäuse. Farbdisplay. Micro USB (!). 1GB Speicher. 4G Daten. Bluetooth. Modemfunktion. 2MP Kamera. 93g.
Nicht nur im Namen sondern wirklich MINI !!!

Mein erstes von dieser Art ist seit 2007 im Einsatz hat etliche Abstürze aus der Tasche auf den Aspalt und indoor 3m tief ins Untergschoß weggesteckt.
Das war noch Nokia Qualität vom Besten - in Siber meiner Meinung eines der schönsten Nokia Modelle.
Und zur Not kann man sogar richtig retro WAP surfen, zB Wikipedia oder Fahrplaninfo.

Wer braucht mehr? Zum surfen und spielen ist die I-Pad Kategorie komfortabler als ein Smartphone.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2008
Ich habe dieses Handy aus einer Vertragsverlängerung mittlerweile etwas über ein viertel Jahr. Auch wenn es richtig schön flach und edel aussieht bin ich doch unterm Strich etwas enttäuscht. Die Akkuleistung ist für die heutige Zeit einfach nur ein Witz. Bei durchschnittlicher Nutzung (4-5 sehr kurze Telefonate + ca. 5 SMS und insgesamt ca. 45 Minuten MP3-Player) geht der Akku bereits nach 2 Tagen in die Knie und muss geladen werden. Das kann mein altes Nokia 6230i (bei häufigerer Nutzung) besser.
Auch von der Kamera mit LED-Blitzlicht habe ich mir mehr versprochen.
In Freien bei guter Sonneneinstrahlung macht sie ausgezeichnete Bilder. Da gibts eigentlich nichts zu bemängeln. Aber sobald die Lichtverhältnisse etwas schlechter werden, wie z.B. in geschlossenen Räumen, kann man sie in den Skat drücken. Da hilft auch das Blitzlicht nicht mehr weiter. Die Bilder sind dann nur noch pixelig, verrauscht und nicht zu gebrauchen.
Das UMTS ist natürlich ne feine Sache. Gerade für unterwegs um fix die Emails o.ä. zu checken ideal. UMTS-Empfang natürlich vorausgesetzt.
Was ich aber besonders schön finde ist, dass es Nokia endlich begriffen hat und diese hakeligen und teilweise fummeligen Kopfhörerstecker durch Mini-USB-Anschlüsse auszutauschen. Schade nur, dass dieser auch gleichzeitig die Ladebuchse ist. Gleichzeitiges Akku laden und Musik über die Kopfhörer hören ist somit nicht möglich.

Fazit: Wer dieses Handy nur als Wenigtelefonierer bzw. die Funktionen nur sporadisch nutzt wird damit sicherlich zufrieden sein.
Der durchschnittliche Nutzer oder Vieltelefonierer sollte zur Frustvermeidung davon die Hände lassen und auf ein anderes Gerät ausweichen.

EDIT: Als Ergänzung zu meiner Rezension konnte ich nach einigen Experimenten bezgl. der Akkuleistung folgende Erfahrungen machen.
Offensichtlich ist das Problem des "schwachen" Akkus nicht in ihm selbst, sondern wohl eher im Ladegerät zu suchen. Scheinbar schaltet das Ladegerät vorzeitig ab, bevor der Akku einen vollen Ladezustand erreicht hat.
Kleiner Tip: Wenn Handy nicht benötigt wird (z.B. über Nacht) und geladen werden müsste, ausschalten und dann laden. Bei mir hielt nach abgeschlossenen Ladevorgang der Akku spürbar länger.
Auch das Anchließen des Gerätes über USB an den Rechner scheint sich sehr negativ auf den Akku auszuwirken. Jedesmal wenn ich das Handy für einen Datenaustausch per USB am Rechner hatte, bricht anschließend in sehr kurzer Zeit der Akku zusammen. Irgendwie keimt in mir der Verdacht das der Akku über USB nicht geladen (wie eigentlich angegeben), sondern eher entladen wird?
Wie gesagt, das sind meine gefühlsmäßigen Erfahrungen. Probiert es einfach mal aus.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Hatte vorher jahrelang ein Nokia 6300 Classic und wollte eine Art Nachfolger haben.
Die Wahl fiel auf das Nokia 6500 Classic und es hat zum 6300 einige Nachteile.
1. Die Verarbeitung ist schlechter. Das Gehäuse verschließt nicht 100 %
2. Die Qualitätsanmutung ist überall schlechter, die Knöpfe wirken billiger.

Ich würde es mir nicht mehr kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2009
Da hier schon so ziemlich alles an pro & contra zusammengertagen wurde, beschränke ich mich hauptsächlich auf die negativen Aspekte dieses Gerätes, welche mich zur Rückgabe bewegt haben. Selber habe ich bestimmt schon über 50 verschiedene Nokia Handys gehabt, und das 6500 sollte eigentlich als Übergangslösung von meinem 6300 zum 6700 dienen.

- riesiger Akkudeckel aus Plastik (schwergängig & knarzt)
- Display"plastikschutzscheibe" zu flexibel/dünn
- Akkulaufzeit mit knapp 2 Tagen bei durchschnittlicher Nutzung
- Empfang (E+) im UMTS Netz leider sehr selten.
- Nur ein Anschluss für Strom etc. und dann noch Mirco-USB
- Tasten zu klein & hakelig

+ Design, Größe & Gewicht
+ tolle S40 Software (einfache, intuitive Bedienung)

Bis auf UMTS und die etwas neuere S40 Version gibts das Ganze schon im 6300, welches rundum einen wesentlich besseren Eindruck macht.

Entweder aufs 6700 warten oder alternativ das 6300 bzw. 6303 kaufen. Selbst das etwas betagte 6233 ist um Längen besser.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Das Handy hatte Mängel und der Anbieter bietet nur ein kleine (5 Tage ) Rückgabe.Der Akku war hin in das Laden ging teiweise gar nicht.Die Mängel kamen aber erst kurze Zeit später,ich hatte das Gefühl ,das war ein repariertes Second hand handy.Hatte nur Probleme damit und die Kamera funktionierte öfter auch nicht.
1 Stern wenigstens,weil schnell geliefert wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2009
Besitze das Nokia 6500 classic /schwarz seit nur knapp 1 1/2 Jahren und muss sgane das sich hinter der schicken Schale ein ganz ganz schwaches Handy verbirgt. Hatte zuvor immer Handys der Marke Sony Ericsson (bei denen ich nie technische Probleme hatte) und werde nach meiner Erfahrung mit diesem Handy sicherlich auch wieder dorthin zurückwechseln. Man hat das Gefühl das sich die Entwickler so sehr beim Design augetobt haben das sie bei der Technik keine Lust mehr hatten... oder aber das gesamte Budget wurde in das Design gesteckt so das kein Geld mehr für die Technik über war. Ich werde mal die die Vor und Nachteile dieses Handys auflisten:

PLUS:

~ Einfache Bedienbarkeit

~ sehr schickes und edles Äußeres

~ Sehr gutes Display

MINUS:

~ Die Akkuleistung ist ein schlechter Witz

~ Handy stürzt öfter ab und startet dann neu (auch während Telefongesprächen)

~ Sprachqualität ist für den anderen Gesprächsteilnehmer eine Zumutung

~ Sprachqualität der eingebauten Freisprecheinrichtung ist sogar noch schlechter

~ Kopfteil des Handys erwärmt sich stark bei längeren Telefongesprächen (und NEIN es ist nicht die Körperwärme des Kopfes)

~ Die Qualität der Bilder der eingebauten Kamera sind ebenfalls ein schlechter Witz. Gerade mit eingeschalteten Blitz wirken die Farben absolut nicht farbtreu.... ganz im Gegenteil. Teilweise sehen Gesichter aus als wären die Personen geschminkt wie ein Clown

~ Möchte man mit der Kamera Videos aufnehmen ist es nicht mal möglich das Blitzlicht permanent zuzuschalten

~ Verglichen mit anderen Handyherstellern sind die multimedialen Funktion ungenügend... man kann nicht mal geschossene Bilder bearbeiten geschweigen denn Videos schneiden.

~ Dem ansonsten hochwertigen Gehäuse wurde ein billiger Plastikdeckel für das Akkufach spendiert...

Man lässt sich wirklich leicht blenden von der schicken Hülle und den tollen Hochglanzprospekten....aber jeder der sich dieses Handy kauft sollte sich im klaren darüber sein das hier jeder Cent in die Werbung und das Design investiert wurde, jedoch dabei die technische Qualität vergessen wurde.

Es muss schon viel zusammenkommen das ich von einem Produkt so enttäuscht bin, aber Nokia hat es mit dem 6500 Classic tatsächlich geschafft. Ich persönlich werde bei der nächsten Vertragsverlängerung wieder auf Sony umsteigen. Da weiss ich wenigstens das die Technik und die Qualität auf höchsten Niveau ist und es sich nicht nur um einen "Optikblender" handelt...

Ich kann nur davon abraten dieses Handy zu erwerben. Denn wenn die Freude über das Design erstmal verflogen ist kommen die ganzen Mängel zum Vorschein.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)