Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dimmu entwickeln ihren Stil für die Zukunft.
Dieses Album ist ein Klassiker! Es wird unter anderemn auch Einstiegsdroge in den Black Metal gennant. Warum?

Dimmu schaffen es, majestätische und auch ein wenig bombastische Melodien mit ein wenig Kitsch sehr gut in Songs zu verwursten und schaffen vor allem im Midtempo Bereich einen urtypischen Sound!

Es startet mit Mourning Palace und einem...
Veröffentlicht am 1. September 2009 von Sascha

versus
3 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dumm, dümmer, Borgir
Was für eine Scheibe, was für ein Skandal. Mit Black Metal hat das wahrlich nichts mehr zu tun. Gut, das Prädikat 'Melodic' passt hingegen wieder. Denn jeder Titel dieser CD wird bis zur letzten Sekunde mit schwammig-verkitschter Synthie-Mucke zugekleistert. Dagegen kann auch der Sänger nicht anschreien. Somit verkommt Track für Track zur...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2004 von Herr Odes


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dimmu entwickeln ihren Stil für die Zukunft., 1. September 2009
Von 
Sascha "metalnews.de" (Bruchsal, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Dieses Album ist ein Klassiker! Es wird unter anderemn auch Einstiegsdroge in den Black Metal gennant. Warum?

Dimmu schaffen es, majestätische und auch ein wenig bombastische Melodien mit ein wenig Kitsch sehr gut in Songs zu verwursten und schaffen vor allem im Midtempo Bereich einen urtypischen Sound!

Es startet mit Mourning Palace und einem Synthi Intro, das man ab sofort auf den ersten Ton erkennt. Hier hört man schon alles, was einen auf der Platte erwartet: melodische grö0tenteils Midtempo gehaltene Songs mit mehreren Tempowechseln. Das Ende geht nochmal in Upütempo über mit einer äußerst einprägsamen Melodie.

Spellbound geht ähnlich ran, nur hört man hier auch fast schon kitschig anmutende Keys, die in einem Solo gipfeln und das Lied somit ausklingt.

In Death's Embrace startet im Uptempo und klingt einfach nur genial, bis der Song im typischen Midtempostil mit Kitsch und Bombast sich zum furiosen supermelodischen Solo steigert.

Reinquishment Of Spirit And Flesh schlägt heftiger als die 3 vorigen Songs ein udn ist deutlich düsterer.

The Night Masquerade ist ein mystischer Mischasch des Vorgänger Songs und dem alten material.

Tormentor Of Christian Souls, der Vorschlaghammer des Albums, walzt alles um, ohne dabei an Melodie zu verlieren.

Entrance ist ein Lowtempo Song mit vermehrten melodischen Keys. Wird ebenfals als Klassiker gehandelt.

Master Of Disharmony geht nochmal deutlich düsterer zu Werke, genau so Prudence's Fall, bis der geile Song A Succubus In Rapture die Platte gemäßigter und supermelodiös ausklingen lässt.

Als Hidden Track befindt sich ein neuaufgenommener Übersong, der die Atmosphäre des ersten Albums in bester Qualität wiederspiegelt:
Raabjorn Speiler Draugheimens Skodde

Insgesamt ein super Album, das beweist, was für grandiose Musiker (mit Melodien-Gespür) Dimmu Borgir sind.

Zudem beginnt mit diesem Album ein Wandel bei Dimmu: Der Erfolg setzt ein, der Sound wurde immer härter und experimenteller
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein des Dark Metal, 17. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Eigentlich ist es unsinnig, diese CD noch einmal zu rezensieren, dürfte sie doch fast allen Metalfans bekannt sein. Doch sei hier trotzdem nochmal gesagt: Enthrone Darkness Triumphant ist die wohl beste und einflussreichste Platte, die das Black Metal Genre gesehen hat.
Düstere, melancholische, verzweifelte und euphorische Keyboards legen einen bittersüßen Melodieteppich über die satten, aber trotzdem noch klirrenden Gitarrenriffs, die oftmals mehr an klassische Heavy- Bands erinnern, als an norwegischen Black Metal. Ein Rhythmusfundament bekommt das ganze von einem dominant gespielten Schlagzeug, das kalte Präzision mit typisch nordischem Blast-Speed verbindet.
Lyrisch gesehen bewegt sich die CD allerdings noch nicht auf dem philosophischen Niveau der Nachfolgealben, doch werden die Texte gesanglich bestens umgesetzt.
Als Fazit kann ich nur sagen, dass dies ein Werk ist, dass den rauhen Black Metal Norwegens mit Gothic und Heavy- Elementen verknüpft und durch seine Authenzität und Innovation besticht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitloses Meisterwerk, 4. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
True oder nicht, Dimmu Borgir sind seit diesem Album unantastbare Meister ihres Fachs. Natürlich, "For all Tid" und "Stormblast" waren seinerzeit im Underground zu Recht bekannt, aber zu ihrer majestätischen Größe haben die Norweger erst mit ihrem dritten Release gefunden, welches -uiuiui Ausverkauf!- unter unter dem professionellen Label Nuclear Blast erschien.
Mittlerweile ist "Enthrone Darkness Triumphant" zehn Jahre her, aber mir fällt kein anderes Album ein, das danach wieder eine solch durchgehende Qualität gehabt hätte. Von den ersten, finsteren Klängen von "Mourning Palace" bis zu den Schlussakkorden von "A Succubus in Rapture" ist dieses Ding alles, was man von Black Metal erwarten darf: böse, aggressiv, erhaben. Shagrath und Co. ist hier ein zeitloses Meisterwerk gelungen, das noch heute seinesgleichen sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein des BM!!!, 22. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Dieses Album ist ein Muss für Fans des Melodic Black Metal! Nicht nur dass mit der "Bandhymne" "Mourning Palace" einer der stärksten Songs von Dimmu Borgir dieser Cd entstammt. Das Album war ebenfalls der große Durchburch für die Skandinavier. Ausnahmslos jeder Song auf diesem Album ist von ausgezeichneter Qualität und verfügt nicht nur über den unnachahmlichen Gesang Shagraths sondern ebenfalls über unendlich schöne Melodiebögen.
Darf in keiner Sammlung fehlen'. Fans dieses Albums sollten aber auch die Folgewerke genauestens unter die Lupe nehmen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute, zeitlose Klassiker, 29. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Enthrone Darkness Triumphant ist ein durchweg sehr gutes, melodisches und perfekt arrangiertes Black Metal Album, das mit Abstand den Höhepunkt der Diskografie Dimmu Borgirs ausmacht.
Zeitlose Klassiker wie Mourning Palace oder Spellbound (by the devil) überzeugen den Zuhörer sofort davon, einen guten Kauf getätigt zu haben.
Spätestens beim Hören der tiefgründigen Ballade A Succubus in Rapture, wird jeder noch so true Krieger eine wahre Gänsehaut bekommen, das Album ist also für jederman, der gewillt ist, sich hinein zu versetzen geeignet, egal ob er nun Black Metaler ist oder nicht.
Ein Tiefpunkt des Albums ist nicht auszumachen, da jeder Song von Anfang bis Ende eine perfekte Mischung aus einer wundervollen Melodie und erbarmungslos harten Gitarren darstellt.
Es darf also getrost von einem der besten Black Metal/Dark Metal Alben aller Zeiten gesprochen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen melodien für millionen, 4. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
da war die welt noch in ordnung. db haben pop-perlen am fliessband geschrieben, shagrath hatte keinen rock an und nagash hat fröhlich vor sich hingepost. wahrscheinlich das "nevermind" des black metal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Meisterwerk, 5. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Dieses Album ist ein wahres Meisterwerk, eins der besten Black Metal Alben überhaupt. Auch wenn sich viele an dem keyboardlastigen Symphonic Black Metal stören, ich liebe diese Musik. Dieses Album war das erste von Dimmu, welches wirklich großes Aufsehen erregte, da der Vorgänger „Stormblast“ ja eher ein Underground-Hit war. Dimmu präsentieren sich hier um länger härter, komplexer, gereifter und auch mit viel besserem Sound. Das Album beinhaltet viele der noch heute meist geliebten Songs der Band. Der erste Song „Morning palace“ ist so einer. Wenn er live gespielt wird, drehen die Massen durch. Der Song beginnt mit einem kleinen Keyboard-Intro, dann fetzen satte, harte Gitarren los. Der Song ist eher durchkomponiert, beinhaltet also sehr viele herrliche Themen, wird von Minute zu Minute immer besser und endet schließlich in zunächst wilden Gitarrenriffs, dann in ein richtig episches Endthema. „Spellbound – by the devil“ steht dem ersten Song in Qualität in nichts nach. Zunächst ist der Song sehr gitarrenlastig, wieder jagen sich heftige Gitarrenriffs und Drums, zusammen mit Shagraths brutalem Gesang – der nie besser war -, dann geht der Song plötzlich in ein ruhiges, episches Keyboardthema über, in das dann wieder Gitarren, Bass und Drums einsteigen. Dieses Thema zum Schluss ist einfach bombastisch. Nächster Song „in death's embrace“ ist ein weiteres Meisterwerk der Band. Zunächst ein wildes Thema aus Keyboard und Gitarren, nach den Strophen ertönt ein trauriges, episches Keyboardthema, unterlegt mit rauen Gitarren. „Relinquishment of spirit and flesh“ ist eher etwas schwach. Hier haben es die fünf Norweger etwas in Sachen Drum-Geprügel übertrieben. „The night masquerade“ ist wieder ein verdammt guter Song, zwar einfach struktruriert, aber ein wahres Meisterwerk, brutal, düster, episch und am Ende sogar mit einer kleinen Passage gesungen von einer Frau, welche dem Song den letzten perfekten Schliff gibt. Als weiteren Höhepunkt wäre dann „Entrance“ zu nennen, ein eher langsamerer Song, sehr majestätisch und episch, auch mit fulminantem Schluss. „Master of disharmony“ ist ein weiterer Klassiker der Band, eher gitarrenlastig mit Klasse Gitarrensolo in der Mitte. „ A Succubus in rapture“ ist ein weiteres Meisterwerk, recht keyboardlastig – wobei wie in allen Dimmu-Songs das Keyboard zwar fett ist, aber nicht übermäßig im Vordergrund steht und alles andere zudeckt -, auch ganz im Midspeedtempo, mit mitreißendem Refrain, klasse Riffs und einem herrlichem Finale. Sozusagen als Bonus schließt das Album mit der neuen Version von „Raabjorn speiler draugheimens skodde“ ab. Diese Version ist ungleich härter, besser und epischer als das Original. Hier zeigt Gitarrist Silenoz, was er als Sänger draufhat.

Insgesamt also ein richtiges Meisterwerk, absolut bombastisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker!, 24. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Zu Dimmu Borgir habe ich eine sehr geteilte Meinung. Zum einen bewundere ich Ihr
etwas älteres Album "Enthrone Darkness Triumphant" zum anderen finde ich Ihre
anderen Werke nicht so besonders, um nicht zu sagen schlecht!
Mit Enthrone D. T. haben sie jedenfalls einen Klassiker seiner Zeit abgeliefert,
der in keiner gut sortierten Metal-Sammlung fehlen sollte!
Fazit: Schöne Melodien, astreine Keyboard-parts wie ich sie nur selten gehört habe!!!
Sollte zumindest mal gehört worden sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Irre, 11. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Was für ein wahnsinns Album. Einmal gehört, lässt die Musik einem nicht mehr los. Ein Meisterwerk des Genres. Tolle Riffs, irrsinnige Drumms, toller Gesang. Klasse!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schwarzes Meisterstück, 9. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Tja, wer die Scheibe nicht kennt, hat den Black Metal verpennt - neben vielen weiteren grandiosen CDs dieser Zeit. Unerreicht, fiese, schwarz. So muss das Rumpeln!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb1d262e8)

Dieses Produkt

Enthrone Darkness Triumphant
Enthrone Darkness Triumphant von Dimmu Borgir (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen