Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exit Strategy Of The Soul ist ein wundervolles Folk-Album mit Soul-Einschlag, 27. Juli 2008
Von 
Loony Jim "LJ" (Oberhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
Der 44 Jahre alte Kanadier Ron Sexsmith weis mit seinem neuen, inzwischen elften Album zu begeistern. Sexsmith ist kein auffälliger Typ. Dass Paul McCartney unermüdlich auf ihn hinweist, Elton John ihn preist für seine Lieder und Elvis Costello für ihn wirbt, hat daran nichts geändert. Schafft es jemand wie Chris Martin, dass Ron Sexsmith ihn an seiner Seite singen lässt, kräht alle Welt nach Coldplay. Coldplay hin, Coldplay her: Bei Licht betrachtet stellt Ron Sexsmith jeden Liedermacher in den Schatten. Exit Strategy Of The Soul ist ein Folk-Album mit Soul-Einschlag und stellt in gewisser Weise einen Wendepunkt in Sexsmiths Karriere dar. Sexsmith erlaubt sich hier größere Freiheiten als jemals zuvor, in dem er sich diesmal von einer Blechbläsersektion aus Havanna begleiten lässt. In Verbindung mit seiner unwiderstehlichen Stimme bekommt man einfach nie genug von seinen Songs - hört doch mal rein, z.B. in den outstanding Song 'One Last Round' oder in das wundervolle 'Brandy Alexander' (aber eigentlich sind die Songs des neuen Albums durchgängig auf hohem Niveau).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine magische, musikalische Zeitreise..., 20. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of The Soul (MP3-Download)
...habe ich erlebt, als Ron Sexsmiths Album -Exit Strategy of the Soul- sich in meinem Player drehte. Der Name des Kanadiers war mir zwar beiläufig bekannt, aber mal ganz ehrlich: Kennen sie den? Vermutlich nicht. Wenn man allerdings weiß, dass Paul McCartney, Bob Dylan und Elvis Costello glänzende Augen bekommen, wenn sie über die Qualitäten des Musikers aus Ontario sprechen, und dann noch erfahren, dass Sexsmith seit 1991 ein Dutzend Alben auf den Markt geworfen hat, dann sollte man da vielleicht doch einmal reinhören. Ich bin wieder auf Sexsmith gekommen, als ich vor kurzem ein "Tonträger" Konzert des SWR gesehen habe. Da stand dieser einfach wirkende Mann, griff in die Gitarre und sofort wurde ich durch die Zeit geschleudert. Klingt das nicht wie Jackson Browne zu seinen besten Zeiten? Ist das nicht Van Morrisson, ganz am Anfang seiner grandiosen Karriere? Hörten sich nicht genau so, die langsamen Songs auf den ersten Beatles Alben an? Nein...weit gefehlt. Sexsmiths Musik ist neu, kommt direkt aus dieser Dekade und birgt doch all den magischen Zauber vergangener Zeiten in sich. Dieser Mann ist schlichtweg genial, und er wirkt voll und ganz über seine Musik...

-Exit Strategy of the Soul- beginnt und endet mit Instrumentalstücken. -Spiritude- und -Dawn Anna- sind zwei akustische Leckerbissen, die auf jedem Tom Waits Album einen Ehrenplatz einnehmen könnten. Musik in ihrer ureigensten Form. Emotional und schlicht zugleich. Die restlichen 12 Lieder des Albums passen wie perfekte Puzzleteile ineinander, es gibt niveautechnisch nicht den geringsten Durchhänger. Es sind Lieder wie -Ghost of a change-, in denen das Klavier melancholischen Erinnerungen nachhängt und Sexsmith auf der Gitarre traumhafte Riffs ins Publikum sendet. Da wippen alle Füße und das Herz wird einem schwer. Auch -Hard Time- ist ein Song dieses Kalibers. Gefühlvoller und zerbrochener kann man Musik kaum gestalten. Melodisch und in bester Van-Morrisson-Tradition fließt -Brighter Still- aus den Boxen. -This is how i know- flutet den Raum mit einem Mix aus Bläsern und Klavier, der uns in die Zeit zurückbringt, in der Jackson Browne, James Taylor und Bonnie Raitt echte Weltstars waren. Der einzige Song auf dem Album, der nicht von Sexsmith stammt ist -Brandy Alexander-. Ein Lied von der wunderbaren Leslie Feist zu covern zeugt dabei aber auch schon wieder von echter Klasse und hohem Anspruch. Sexsmiths Version hat einen orchestralen Touch, ist hervorragend inszeniert und macht beim Zuhören einfach nur Spaß.

Ja...Ron Sexsmith. Irgendwie noch nie gehört und dann erkannt, dass man(wieder mal) was verpasst hat. Was sagt uns das für die Zukunft? Abends beim Zappen immer schön Augen und Ohren aufhalten! ZDF Kultur und ähnlich gelagerte Kanäle nicht aus den Augen verlieren! Passenderweise einen Stift und Zettel immer in Reichweite zu haben, weil man sich ja schließlich nicht(mehr) alles merken kann. Mit ein bisschen Glück findet man dann Künstler wie Ron Sexsmith. Seine Stimme, das Klavier, diese wahnsinnig guten Bläsersätze und ein Touch von Nostalgie, der die neue Zeit ergänzt und komplettiert. Manchmal muss man einfach Glück haben.

Bleibt mir zum Schluss nur noch übrig für -Exit Strategy of the Soul- die absolute Empfehlung zum Anhören auszusprechen. Und natürlich die Vorfreude auf die restlichen 11 Alben, die es da noch gibt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen versoult, 22. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
das ist natürlich interessant. der unbekannteste beste songschreiber der welt lässt sich ein gebläse verordnen, und schon klingt sein singer-songwriter-folkpop wie der blauäugigste blue-eyed-soul von überhaupt.

seine aus tränen und sonnenstrahlen und träumen gewobenen lieder klingen plötzlich ganz anders, wie costello, ein bisschen wie paul mccartney, wie ben folds, hätte der auch bläser dabei.

aber eines ist ihnen geblieben: sie sind zu gut für diese welt. sie sind zu gut für den großen erfolg, weil man nicht richtig an sie rankommt. man hört sie und liebt sie und denkt sich "wie gut ist das denn?" und schon hat man sie wieder vergessen.

auch an diesem sexsmith-album werde ich mich abarbeiten. vielleicht geht es euch ja leichter: das ist hervorragender soulpop, dringend empfohlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik in meinen Ohren, 1. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
Durch Zufall im TV entdeckt kam ich zu dieser wunderschönen Musik.
Nach vielfacher Recherche kaufte ich mir o.g. Album und bin bis heute
noch begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schönes, souliges Album mit einer ur-netten Feist-Sexsmith Koproduktion (Brandy Alexander, track 6), 4. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
Ein wirklich schönes Album für Leute, die nicht unbedingt immer am Puls der Zeit sein und leben wollen. Ron Sexsmith zeigt seine nicht-geahnte, aber trotzdem sehr authentisch wirkende Soul-Seite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Singer Songwriter, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
Nicht jeder mag ihn, seine Stimme, oder auch seine Songs. Für mich zählt er zu den besseren Songwritern. EXIT STRATEGY OF THE SOUL bestätigt meinen Eindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll, 17. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Exit Strategy of the Soul (Audio CD)
Der Mann wird immer besser. Soul muss wörtlich genommen werden. With soul out of the soul... ...schade, dass Ron Sexsmith nicht mehr Aufmerksamkeit bekommt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen