Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 70er-Jahre-Klassiker in erstklassiger Qualität endlich auf DVD
Lange hat's gedauert, bis nach dem Release in den USA nun auch in Deutschland dieser Klassiker der Fernsehunterhaltung den Weg auf DVD gefunden hat - immerhin 1,5 Jahre. Aber jetzt ist sie da, die geniale Krimiserie um Karl Malden und Michael Douglas, und das 70er-Jahre-Feeling samt riesiger Autoschlitten, 70er-Sounds und der hervorragenden Kulisse San Franciscos kann neu...
Veröffentlicht am 9. August 2008 von Tye-J

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbe Staffel, voller Preis!
Das Gute vorweg: Selten wurde eine TV-Serie der 70er in so guter Bildqualität auf den Markt gebracht! Dagegen sind viele Folgen von z.B. Magnum eine wahre Dunkelkammer!

Nun das Ärgerliche: Die Box enthält nur die Hälfte der ersten Staffel. Dies bedeutet, dass die gesamte erste Staffel dann auf einen stolzen Preis von mehr als 40 Euro kommt...
Veröffentlicht am 23. August 2008 von gaspard groening


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 70er-Jahre-Klassiker in erstklassiger Qualität endlich auf DVD, 9. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Lange hat's gedauert, bis nach dem Release in den USA nun auch in Deutschland dieser Klassiker der Fernsehunterhaltung den Weg auf DVD gefunden hat - immerhin 1,5 Jahre. Aber jetzt ist sie da, die geniale Krimiserie um Karl Malden und Michael Douglas, und das 70er-Jahre-Feeling samt riesiger Autoschlitten, 70er-Sounds und der hervorragenden Kulisse San Franciscos kann neu erlebt werden.

Zur Serie ist schon vieles gesagt worden, sie besteht aus insgesamt fünf Staffeln, von denen in der letzten fünften Michael Douglas nicht mehr mit dabei ist. Ein Must-Have für Fans klassischer, guter TV-Produktionen!

Der erste Teil der ersten Staffel (ja, die Teilung ist unsäglich, aber das beeinflusst meine Wertung nicht) kommt auf 4 DVDs in einem Schuber. Es ist kein Digipak, sondern wie in letzter Zeit üblich, kommen jeweils 2 DVDs in einem Slim-Case. Enthalten sind der 90-minütige Pilotfilm (Episode 0), sowie die ersten Folgen 1 bis 13. Macht 733 Minuten Spannung!

Tonspuren sind in Englisch und Deutsch vorhanden, von denen ich beide getestet habe. Die deutsche Tonspur ist relativ laut, die Stimmen sind sehr klar im Vordergrund. Die Originalspur ist für mich deutlich realistischer - man sollte die Serie im O-Ton schauen. Es sind übrigens auch durchweg die Originalsynchros verwendet worden; bei zusätzlich hinzugekommenen Szenen wurde Michael Douglas mit seiner bekannten deutschen Stimme, Karl Malden aber mit einem neuen Sprecher nachsynchronisiert. Untertitel sind übrigens in Deutsch und Englisch optional anwählbar. Tonqualität insgesamt: Hervorragend!

Das Bild war aber das erste, was mir sehr positiv aufgefallen. Schon der 95-minütige Pilotfilm strotzt nur so vor tollen Farben, einer grandiosen Schärfe und kaum Verschmutzungen o.ä. - man glaubt es kaum, dass die Serie aus dem Jahre 1972 stammt. Ganz tolle Arbeit, die hier CBS / Paramount geleistet haben. Bild: Ebenfalls hervorragend!

Insgesamt ganz klar eine hervorragende Veröffentlichung und eine definitive Kaufempfehlung!

Zum Glück müssen wir auf Teil 2 der ersten Staffel nicht allzu lange warten, dieser soll laut Ankündigungen bereits im Oktober/November diesen Jahres erscheinen.

5 von 5 Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Serie in bester DVD-Umsetzung, 8. August 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Die preisgekrönte US-Krimiserie brachte es neben dem 95minütigen Pilotfilm auf insgesamt 119 Folgen in 5 Staffeln. Sie zählt zu den ganz wenigen ausländischen Produktionen jener Zeit, von denen bereits die öffentlichen rechtlichen Sender damals fast alle Episoden ausstrahlten. In diesem Fall war es das ZDF, welches in seinem Abendprogramm ab dem 4. Mai 1974 (Pilotfilm) bis zum Jahre 1979 insgesamt 100 Folgen aus allen 5 Staffeln zeigte. DIE STRAßEN VON SAN FRANCISCO liefen im Wechsel mit anderen bekannten US-Reihen wie z.B. "Starsky & Hutch" oder "Drei Engel für Charlie", jeweils mittwochs zu unterschiedlichen Sendezeiten, etwa um 21:20 Uhr oder auch erst um 22:25 Uhr.

Die originelle und dynamische Kameraführung dieses Klassikers unter den Cop-Serien der 70er Jahre vermittelt ein Höchstmaß an "Dabeisein", nimmt den Zuschauers stets plastisch mit in die abwechslungsreichen Fälle der beiden Protagonisten. Die deutsche Synchro erklingt dermaßen gut abgemischt mit den sonstigen Geräuschen, daß nahezu der Eindruck eines O-Tons entsteht. Die akustische Sterilität manch anderer ausländischen Serie gibt es hier im heimischen Audio nicht zu beklagen, wodurch die einzelnen Episoden noch lebendiger erscheinen, als sie es ohnehin schon sind. Bild- und Tonqualität sind Top für das Alter des Materials. Die Box selber besteht aus zwei Slim Case Doppel-Amaray, worin die 4 DVDs sicher und platzsparend aufgehoben sind.

Für deutsche Sehgewohnheiten erscheinen die originalen US-Bildmaster anfänglich trotz allem ein wenig gewöhnungsbedürftig, denn nach jeder Aufblendung aus der Pause der Commercial Breaks (US-Werbung) erscheint großflächig die jeweilige CBS-Schrifteinblendung "The Streets Of San Francisco, Act I, Act II....Epilog". Die automatisch erscheinenden deutschen Untertitel beim Serien-Vorspann sowie bei den Episodentiteln lassen sich aber zum Glück im Menü der DVDs ausblenden.

Fazit: Top Serie in bester DVD-Umsetzung. Genießen und sich auf die zweite Box im November freuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene erste Box zur beliebten Krimireihe, 19. August 2008
Von 
A.W. "asw-ka" (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Zur Serie: Die Straßen von San Francisco ist eine beliebte Krimi-Serie aus den 70ern in der Mike Stone (Karl Malden) und Steve Heller (Michael Douglas) im Morddezanat der Polizei von San Franzisko gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen. Das Duo aus dem erfahrenen Polizisten und dem jungen Kollegen hamoniert gut, was zum Erfolg der Serie nicht unerheblich beitrug. Die Serie wurde von 1972 bis 1977 in den USA produziert und brachte es auf 120 Folgen. Für Michael Douglas, der nach der vierten von fünf Staffel ausschied, war es das Sprungbrett für eine beispiellose Filmkarriere.

Mit der vorliegenden Box wird der erste Teil der ersten Staffel auf DVD veröffentlicht. Der Inhalt:

DVD1:
Pilotfilm (Pilot)
Jagt Charnovskys Mörder (The Thirty Year Pin)

DVD2:
Käufliche Liebe - Tödliche Liebe (First Day Of Forever)
Mord auf dem Hausboot (45 Minutes From Home)
Wem gehörst Du, Sean? (Whose Little Boy Are You?)
Tod einer Hosteß (Tower Beyond Tragedy)

DVD3:
Kein Fall für Jim Martin Hall Of Mirrors)
Nur 36 Stunden für Jepson (Timelock)
Die auffälligen Schuhe (In The Midst Of Strangers)
Juwelen von Jacques (The Takers)

DVD4:
Die Ferguson-Gang (The Year Of The Locusts)
Die Kugel (The Bullet)
Die verzweifelten Brüder (Bitter Wine)
Nur ein Unfall (A Trout In The Milk)

Bild und Tonqualität können sich sehen lassen. Paramount/CBS haben sich einige Mühe gegeben. Das Bild ist das Originalbild der US-Ausstrahlung und nicht das der deutschen Ausstrahlung. Dies hat einige Konsequenzen:
1) Der Titel heißt eben "The Streets of San Francisco"
2) Wir sehen zu Beginn die Gaststars, die in der Folge auftreten - dies wurde vom ZDF im Gegensatz zu den Folgen, die später von den Privaten synchonisiert wurden, weggeschnitten!
3) Als Vorbereitung für das Einfügen von Werbeblöcken ist die Handlung in 5 Kapitel ("Act" also Akte wie beim Theater) unterteilt und jedes Kapitel beginnt mit einer Tafel mit dem Titel der Serie und des Aktes. Dies ist etwas gewöhnungsbedürftig.
4) Je Folge gibt es Szenen, die mangels deutscher Tonspur nachsynronisiert wurde. Erfreulicherweise stand für Michael Douglas wieder Volker Brandt zur Verfügung, während der Sprecher für Karl Malden Friedrich Bauschulte leider nicht mehr lebt. Die wenigen Szenen wurden offensichtlich von Peter Gröger gesprochen, den Star Trek Fans als deutsche Stimme von Quark kennen. Im Gegensatz zu anderen Serien fallen diese Szenen zum Glück nicht sonderlich auf, das es in der Regel nur eine kurze Szene je Folge betrifft, lediglich im Pilotfilm habe ich 9 Szenen gezählt.

Positiv fiel mir etwas auf, worauf ich als Kind nicht so geachtet habe: In den einzelnen Folgen werden durchaus anspruchsvolle Themen behandelt wie z.B. Resozialisierung von Strafgefangenen, Integration von Angloamerikanern, Kindesadoption hin bis zu einer griechischen Tragödie.

Krimifans kann ich diese Box nur wärmstens empfehlen. Teil zwei der ersten Staffel folgt im Herbst ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen San Francisco um 1972, 2. September 2008
Von 
Joerg Dittmann "joedittmann" (Sylt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Diese Kultserie wurde erstmals im Jahre 1974 im deutschen Fernsehen gezeigt. Vorgelegt werden nun 13 Folgen sowie der herrliche Pilotfilm mit Robert Wagner. Die einzelnen Folgen sind pure Nostalgie. Jede Folge besteht aus vier "Akten" und einem "Epilog". Zwischen den einzelnen Akten waren in den USA die Werbespotts zwischengeschaltet.

Der ein bisschen grantige Karl Malden trifft auf den noch jungen Michael Douglas. Douglas ist im Original Kommissar "Keller", in der deutschen Synchronfassung "Heller", um keine Verwechselungen aufkommen zu lassen. Auf munter-ironische Art lösen die beiden Kriminalfälle in San Francisco, rasen mit ihren Straßenkreuzern durch die Stadt, alles untermalt von der bekannten, großartigen Musik. Und San Francisco spielt ebenfalls eine Hauptrolle. Man kann sich die DVD übrigens in deutsch oder in englisch ansehen. Beide Tonspuren sind okay.

Vieles hat sich seither in san Francisco verändert, doch ist die Stadt durchaus noch wiederzuerkennen, und die Serie macht Lust auf eínen Besuch.

Die Stories sind aus heutiger Sicht etwas einfach gestrickt, aber auch das macht den Reiz aus. Manches ist einfach zum Lachen.

Wer sich für das Fernsehen Mitte der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts interessiert, und/oder für San Francisco, oder wer einfach nur in Erinnerungen schwelgen will, für den ist diese Box genau richtig. Hoffentlich folgen bald die anderen Staffeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als in den 70ern, wo bleibt der Rest???, 29. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Zur ausgezeichneten Serie: Sie gehört zu den besten, die je aufgenommen wurden. Neben knallharter Polizeiarbeit werden auch Probleme thematisiert, die danach geradezu eigene Gengres geprägt haben: So das der Vietnam-Heimkehrer, die im Krieg ihre sozialen Kontakte verloren haben (später bei Rambo - First Blood), oder das der Hippies, die mit der Realität nicht klar kommen. Malden und Douglas sind das perfekte Duo, die böse Wirklichkeit scheint zwar durch, wird ganz zum Schluss aber immer mit flotten Sprüchen zurückgedrängt (anders als im düsteren, aber kongenialen Kojak - Einsatz in Manhattan: Die komplette erste Staffel [7 DVDs] aus NYC). Die Edition verdient alles lob. Erstens weil die Folgen endlich uncut mit den originalen Unterteilungen zu sehen sind, deshalb teils nachsynchronisiert. Und zweitens weil das Bild generell und der Sound in der deutschen Fassung so gut digital remastered wurden, dass Bild und Ton blitzsauber und strahlend wirken, als seien sie erst gestern aufgenommen. Wer hören will, wie das mal klang, braucht sich nur das englische Original einzuschalten, und das wurde ja auch digital gesäubert. Also alles in allem eine vorbildliche Edition, von der man sich wünschen würde, dass sie alle 120 Folgen zeigt. KAUFEN!
Ergänzung im Dezember 2012: Im englischsprachigen Raum sind inzwischen alle 120 Folgen entsprechend perfekt in 5 Doppel-Staffeln auf dem Markt. Warum gibt es in Deutschland nur zwei? Hat Paramount die deutschen Kunden nicht nötig? Ergänzung Anfang 2013: Offenbar Nein. Auf eine entsprechende Anfrage teilte man mir gerade mit, dass eine VÖ der bereits englisch produzierten Rest-Staffeln auf Deutsch nicht geplant sei...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Nostalgie(-DVD-)Box: Da werden Krimi-Erinnerungen wach!, 11. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Ich muss schon sagen, ich habe lange auf diese Box gewartet. Die Serie gehörte schon immer zu meinen Lieblingsserien. Actionreiche und spannende Kriminal-Fälle vor der tollen Kulisse San Franciscos. Die pfeilschnellen Autoverfolgungsjagden sind legendär. Ebenso die Titelmusik'Das allerbeste ist aber der zynische Umgang der beiden Hauptdarsteller, Mike Stone (Karl Malden) und Steve Heller (Michael Douglas), miteinander. Daher empfehle ich, genau auf die Dialoge zwischen den beiden zu achten. Sie sind zwar kurz, aber äußerst treffend und spitz! Das ist wirklich toll und findet meines Erachtens zu wenig Aufmerksamkeit'

Thematisch decken die Fälle der ersten Halbstaffel die Bereiche Mord, Einwanderungspolitik, Kindesentführung, psychisch kranke Serienmörder, Betrug und Erpressung ab. Die Episoden fallen ausnahmslos sehr unterhaltsam aus.

Die Bilder sind für eine TV-Serie aus den 70er-Jahre ziemlich gut gelungen, so dass der Zuschauer, Frisuren, Klamotten und Autos dieser Zeit in voller Pracht erleben kann' Die deutsche Tonspur ist generell sauber und daher gut zu verstehen.

Mein Fazit:
Diese Serie ist TV-Kult und Nostalgie pur. Alle anspruchsvollen Krimi-Fans werden mit dieser umfangreichen DVD-Box glücklich werden! Eine klasse Nostalgie-Box, zu einem absolut fairen Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Wahnsinn, 9. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Ich gebe zu: Lange habe ich auf diese Veröffentlichung gewartet.

Und leider muß ich jetzt wieder warten: auf den zweiten Teil der
1. Staffel. Die 14 Folgen habe ich innerhalb von 2 Tagen "weggeputzt".

Die Serie fasziniert auch nach vielen Jahren noch . Karl Marlden und
Michael Douglas geben ein tolles Ermittler-Duo ab.

Man ist total beeindruckt vom Flair der 70er Jahre, die Aufnahmen
der Stadt San Francisco sind phänomenal.
Was wäre diese Serie ohne die grandiose Eröffnungsmusik von Patrick
Williams?!

Die Serie hat ein überraschend gutes Bild. Immerhin wurde sie
vor 36 Jahren gedreht, die 4 DVD`s stecken in 2 Hüllen und diese
in einem schönen Schuber.

Da die Serie in ihrem Urzustand veröffentlicht wurde (die vom ZDF geschnittenen Szenen sind wieder da) hat Karl Malden zwei verschiedene Synchronsprecher, was natürlich zum schmunzeln anregt.
Aber dass sich hier die Mühe gemacht wurde, diese Stellen nochmal zu synchronisieren: Alle Achtung!
Bei anderen Serien läuft bestenfalls ein deutscher Untertitel.

Bleibt die Hoffnung, dass alle 5 Staffeln veröffentlicht werden.
Also, liebe Paramount Pictures/CBS Studios, bitte gebt mir 5...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Can't You Two Get Together ?" "Well - Then We Wouldn't Need Each Other !" : Einfach nur Klasse !!!!, 2. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
"THE STREETS OF SAN FRANCISCO - Die Strassen von San Francisco" mit der berühmtesten Knollennase Hollywoods, Karl Malden, und einem Jungspund von Schauspieler, der in seiner späteren Karriere als Filmstar moderne Klassiker wie "BASIC INSTINCT" und "THE GAME" in denselben Strassen drehen sollte, Michael Douglas, ist ohne Zweifel eine der legendärsten amerikanischen TV-Krimi-Serien der 70iger Jahre.

Was weniger an den einzelnen Fällen lag, die Lieutenant Stone (Malden) und Inspector Keller (Douglas, nur für das deutsche Fernsehen in Heller umbenannt wegen Verwechslungsgefahr mit Erik Ode's Kommissar Keller aus "DER KOMMISSAR" - unglaublich !) zu lösen hatten, denn die sind eigentlich recht simpel gestrickt, was aber hier schon auffällig ist, daß weniger das Verbrechen selber als die menschlichen Hintergründe, die zu jener Tat führten, und die darauffolgenden Reaktionen von Zeugen/Opfern/Tätern den Reiz der einzelnen Episoden ausmachen.

Das Menschliche ist auch das, was den Reiz der beiden Hauptcharaktere Stone und Keller ausmacht.

Malden's Stone ist ein Polizeiveteran, der wohl ohne Zweifel als einer der sympathischsten, gerechtesten und menschlichsten Cops der Fernsehgeschichte genannt werden darf : Nie ausfallend im Ton, nur in seltesten Momenten unbeherrscht (wenn ihm persönlich etwas besonders nahe geht), fast immer mit einem Augenzwinkern , ohne Vorurteile und ziemlich schnell auf den Beinen für sein Alter.

Douglas' Keller ist ein junger, ambitionierter Polizist, dem in der ersten Season der Serie noch ein wenig die Ecken und Kanten seines Charakters fehlen, aber man merkt, daß Stone für ihn nicht nur ein Vorgesetzter und Partner ist, sondern vielmehr ein väterlicher Freund, zu dem er nur nicht einfach aufschaut, sondern dem er versucht nachzueifern und sich soviel wie nur irgendmöglich abzuschauen, was nach obiger Beschreibung von Stone's Person eine gute Entscheidung darstellt.
Noch ist Keller stellenweise leicht reiz- oder besser gesagt beeinflußbar und neigt zu vorschnellen Urteilen, aber Stone hilft ihm in solchen Fällen schnell auf die Sprünge.

Und gerade das Zusammenspiel dieser klischeehaften Besetzung "Alter Cop/Junger Cop" wird Dank Malden und Douglas sehenswert, denn die beiden spielen ihre über den Dienst hinausgehende Freundschaft nicht nur - sie leben sie : Auch im wahren Leben hatten Douglas und Malden zeitlebens ein freundschaftliches Verhältnis und oft bezeichnet Douglas in Interviews Malden als seinen wichtigsten Mentor, während Malden Michael Douglas gerne "den Sohn, den ich nie hatte" nannte.
Und in etlichen Szenen der Serie necken die Beiden sich, was das Zeug hält : Der Eine zieht den Anderen auf, was der meistens nicht lange auf sich sitzen lässt ....
Darüberhinaus neigen beide zu einem Grad von Hilfsbereitschaft, der im wahren Leben wünschenswert wäre - sei es eine Geldspende für das mexikanische Mädel, die ohne Geld zurück nach Mexiko abgeschoben werden soll, wo sie doch ihr gesamtes Erspartes für die "Reise" in die USA geopfert hat oder die Jobvermittlung für einen frisch entlassenen Sträfling, der ohne Job so wieder in den Knast wandern würde ....
Die Liste der guten Taten von Stone und Keller ließe sich endlos fortsetzen ....

Und noch ein ganz erheblicher Aspekt des Reizes, den diese Serie ausübt, ist ganz einfach die Location des Geschehens : San Francisco.
Eine atemberaubende Stadt, kulturell ein Schmelztiegel unterschiedlichster Epochen und Abstammungen - einfach einzigartig, auch aufgrund der naturellen Beschaffenheit dieser Stadt mit all' ihren Hügeln und der Einbettung in die Bucht, was Architekten und Strassenbauer zu wahren Meisterleistungen inspirierte (allein die Golden Gate Bridge ist ein Prachtexemplar ihrer Art).
Da die Serie außenaufnahmentechnisch komplett in San Francisco gedreht wurde, erliegt man schon allein via Bildschirm dem Reiz dieser großartigen Stadt . ...

Schauspielerisch gesehen hat "Oscar"-Preisträger Malden die Nase (und das war jetzt keine Anspielung auf sein wahrlich großes Riechorgan) klar vor Douglas, der noch weit von seiner eigenen "Oscar"-gekrönten Form entfernt ist, aber bereits hier blitzen hin und wieder und im späteren Verlauf der Serie immer öfters seine "Leading Man"-Qualitäten auf und er hält wie sein Charakter in der Serie Schritt mit Malden (oder versucht es - wenn das Drehbuch ihm die Möglichkeit gibt).
Einige Szenen in den einzelnen Episoden haben meines Erachtens nach von der Qualität der schauspielerischen Darstellung durchaus großes Kino-Niveau - ein nennenswertes Beispiel wäre Malden's Auftritt in der zweiten Episode, "Jagt Charnovsky's Mörder", am Sterbebett seines besten Freundes Charnovsky....

Auf DVD nun präsentiert sich dieser TV-Krimi-Klassiker in der bestmöglichen Qualität, die man von solch' einer alten Serie nicht unbedingt erwarten darf, hier aber gnadenlos geliefert bekommt : Ein scharfes und und größtenteils rauschfreies Bild (nur in dunklen Sequenzen mit leichten Beanstandungsmöglichkeiten - beachtet bitte : Dies ist eine TV-Produktion von 1972 und kein Kinofilm !!!!), satte und knallige Farben, wo so richtig das 70iger-Jahre-Feeling rüberkommt, ein ordentlicher Mono-Ton in Deutsch und Englisch (wobei die Stimmen im Deutschen besser "rüberkommen", der englische Ton aber ingesamt satter klingt) - nur leider keine Special Features, aber man kann nicht immer alles haben !
Interessant auch die zahlreichen Gastauftritte von z.B. Robert Wagner (im Pilotfilm) und Stephanie Powers (Brenda Vaccaro (Michael Douglas' damalige Freundin), John Saxon und Joseph Cotten gesellen sich in Volume 2 dazu).
Die hervorragenden technischen Eigenschaften beziehen sich im Übrigen nicht nur auf die Volume 1 der ersten Season, sondern gelten auch für Volume 2 !!!!

Alles in Allem gesehen gibt es nur ein mögliches Urteil, was einem Michael-Douglas-Fan wie mir auch so nicht sonderlich schwergefallen wäre, aber Paramount hat sich wirklich Mühe gegeben :

Eine absolute Empfehlung !!!!

Beachtet bitte auch meine Rezensionen für die folgenden Volumes !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Copserie mit Kult, 8. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Es ist großartig, dass man solch einen Krimi-Klassiker jetzt auf DVD genießen kann.
Spannende und intelligente Kriminalfälle werden mit der perfekten Mischung aus Erfahrung, Intuition und Professionalität der beiden markanten Hauptdarsteller gelöst. Zudem spielt die Serie vor der tollen Kulisse San Franciscos. Quitschende Reifen bei Verfolgungsmanövern und actionreiche Schießereien, jedoch ohne Effekt-hascherrei, sind bezeichnend für die Serie'Ebenfalls bezeichnend für die Serie sind die beiden Hauptdarsteller Lieutenant Mike Stone (Karl Malden) und Assistent Steve Heller. Sie geben ein ungleiches, aber sich gegenseitig ergänzendes Duo ab, dass in gewisser Weise, den Zuschauer an die Serie bindet'

Das Bild
Das 4:3 Bild ist farblich ausgewogen und weist für solch eine, in die Jahre gekommene, Serie eine ungewöhnlich gute Detailschärfe auf.

Der Ton
Der Ton ist insgesamt rund abgemischt. Die DVD-Box bietet sauber klingende deutsche, englische und französische Tonspuren in Dolby Digital 1.0.

Mein Fazit:
Die DVD-Box beinhaltet den Pilotfilm zur Serie und dreizehn Episoden auf vier DVDs sowie interessantes Bonus-Material (u.A. ein Interview mit Army Archerd). Die Spieldauer beträgt ca. 733 Minuten. Ich finde, dass diese umfangreiche Box zu Recht als ein tolles Angebot bezeichnet werden darf. Für etwa 23 Euro bekommt man satte und spannende Unterhaltung erster (Güte-) Klasse. Für Fans von Krimiserien ist diese Box definitiv ein heißer Tipp.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen War damals klasse und ist es auch heute noch !, 13. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs] (DVD)
Für mich gibt es Serien die habe ich mir in den 80er Jahren gerne angesehen und heute denke ich mir nur was mich wohl da geritten hatte. Dann aber gibt es auch Serien die waren damals klasse und sind es heute noch. In die zweite Kategorie gehört für mich ganz klar Die Straßen von San Francisco" aus den 70er Jahren. Ich habe die Serie das erste mal Anfang der 80er Jahre gesehen als diese zum ersten mal vom ZDF wiederholt wurde. Nun bin ich auf die DVD Boxen zu dieser sehr speziellen Krimiserie gestoßen und habe mir sogleich die beiden Boxen der ersten Staffel zugelegt.

Vorab kann ich gleich mal sagen dass ich sowohl von der Qualität der Serie als auch von der den DVDs absolut begeistert bin. Einzig die Aufmachung der Box hätte etwas besser ausfallen können. In einem Pappschuber befinden sich zwei Slim Cases in denen sich jeweils zwei DVDs befinden. Beim zweiten Teil der ersten Staffel sind es dann nur drei DVDs. Sieht ganz ordentlich aus, aber mir fehlt zum einen mal ein Booklet und zum anderen finde ich es billig wie die Slim Cases aufgemacht sind. Meine zumindest ließen sich schon mal schwer öffnen, aber vor allem wenn man diese aufklappt gibt's keine Bilder zur Serie darin sondern nur Werbung für weitere DVD Boxen. Schade, hier bei der Aufmachung hätte man sich etwas mehr Mühe geben können.

Dafür aber entschädigt wie gesagt zum einen die Serie selbst und dann auch die Umsetzung auf DVD. Man bekommt beste und vor allem spannende Krimiunterhaltung geboten die den Flair und Lifestyle der 70er Jahre perfekt herüberbringt. Dazu kommen mit dem kürzlich verstorbenen Karl Malden und Michael Douglas zwei großartige Hauptdarsteller deren gemeinsame Dialoge oft herrlich bissig und zynisch sind. Die Musik kennt jeder noch und diese passt hier wie die bekannte Faust aufs Auge. Die schnelle Kameraführung die auch oft mit unerwarteten Perspektiven aufwartet ist bis heute legendär und innovativ. In einem Pilotfilm und vier Staffeln lösen Detective Mike Stone und Inspector Steve Keller (in Deutschland heißt er dann Heller) spannende Kriminalfälle im Gebiet von San Francisco. Eine großartige Kulisse tut hier natürlich sein übriges zum Gelingen dieser Serie. In der finalen fünften Staffel wird Michael Douglas dann durch Richard Hatch ausgetauscht. Dies bedeutete aber dann auch gleichzeitig das Ende dieser bis heute einzigartigen Serie.

Die Umsetzung auf DVD ist so gut wie perfekt geworden und hier angebrachte Kritik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das die einzelnen Staffeln in zwei Boxen geteilt wurden ist bekannt und ärgerlich, aber es ist wohl mittlerweile Mode geworden und so will ich diese Tatsache nicht weiter kommentieren oder kritisieren. Bei den ersten beiden Boxen zur Staffel eins fehlt auch noch der wunderschöne FSK Aufdruck den wir unserer Frau von der Leyen zu verdanken haben da wir zum Glück ja keine anderen Sorgen haben.

Nun aber zur DVD Umsetzung, den diese ist absolut großartig geworden. Das Bild ist der Hammer und z.B. verglichen mit der Umsetzung von Magnum" wesentlich besser. Wenn ich bedenke das die Serie über 30 Jahre auf dem Buckel hat dann muss ich mich echt wundern was man hier rausgeholt hat. Der Ton kommt sowohl in deutsch als auch im Orginal glasklar rüber und gibt keinen Grund zur Beanstandung. Beide Tonspuren gibt es übrigens im Dolby Digital 1.0. Hier wurde bei der Serie Bild der US Auflage auf DVD umgesetzt und nicht die deutschen Bänder des ZDF. Hier gibt es dann auch ein paar Unterschiede zur deutschen Fassung. Natürlich wird im Vorspann der Orginaltitel eingeblendet und es gibt auch die Gaststars zu sehen die vom ZDF damals gekürzt wurden. Dann sind nun alle Folgen komplett und ungeschnitten zu sehen was damals auch nicht der Fall war da die einzelnen Folgen auf eine Laufzeit von genau 45 Minuten gekürzt wurden. Es fehlten da pro Folge zwischen einer und fünf Minuten. Die zusätzlichen Szenen sind deutsch synchronisiert und auch da gibt es für mich, trotz hier angebrachter Kritik, keinen Grund zur Klage. Hier wurde kritisiert das Karl Malden nun ja zwei Synchronsprecher hat, was ja richtig ist, aber wären die Szenen nicht eingefügt worden wären es wohl dieselben Leute die sich darüber aufgeregt hätten. Außerdem stand der damalige Synchronsprecher von Malden nicht mehr zur Verfügung und so musste zwangsweise jemand anders herhalten. Douglas wurde von seinem Standardsprecher auch in den neuen Szenen synchronisiert und so gibt es hier kaum einen Unterschied. Die Folgen sind nun auch in einzelne Kapitel unterteil die mit Act I - Act IV unterteilt sind. Dies wird dann auch immer eingeblendet was mich aber überhaupt stört. Für mich bis auf die etwas schwache Aufmachung der Box selbst eine großartige DVD Umsetzung der 70er Kultserie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 1 [4 DVDs]
EUR 24,60
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen