Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen111
4,5 von 5 Sternen
Preis:48,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2010
Für die Ewigkeit. Alle Komponenten sind für eine lange Haltbarkeit ausgelegt:

* Standfuß aus Gußeisen
* Klappfüsse aus Stahl gummiert mit Manometer
* Standrohr aus Stahl
* Quergriff aus Holz
* Hochdruckschlauch aufgeschraubt
* Ein Ventil für alle gängige Ventilarten (Schrader, Franz. Ventil, Dunlop)
* Durch den schlanken Pumpkörper lässt sich auch hoher Druck (>6bar)
ohne nenneswerte Kraftanstrengung bewältigen

Alle Teile können als Ersatzteil von sks bezogen werden.

Folgenden neg. Punkte sind mir aufgefallen, wofür ich aber keinen Punktabzug vergeben möchte,
da es die eigentliche Aufgabe der Standpumpe nicht schmälert:

* Durch den schlanken Pumpenkörper verlässt nur ein geringes Volumen die Pumpe, so sind
einige Pumpenhübe erforderlich um den gewünschten Druck zu erreichen
* Sonderventile für Luftmatratzen oder Bälle sind nicht enthalten
* Da das Ventil bei hohen Drücken dichthalten muß, ist der Verschlußhebel am Ventilkopf schwergängig.

Tipp:
Bei Autoventilen den Pumpenkopf behutsam mittig und nicht zu tief darüberstülpen, sonst verbiegt man den Stahlstössel, der die Luftzufuhr am Autoventil öffnet.
Sollte der Stössel dennoch einmal verbiegen, so kann man den Pumpenkopf einfach zerlegen und den Stössel wieder zurechtbiegen.
88 Kommentare|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2009
Ich fahre seit einigen Jahre Radrennen und Marathons und hatte im Laufe der Zeit natürlich schon einige verschiedene Pumpen in Verwendung. Der SKS-Rennkompressor ist mit Abstand das Stabilste und qualitativ Beste, was ich bisher hatte. Kinderleich zu bedienen, sehr stabil, leicht zu dosieren!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2011
Ein altes Sprichwort sagt: Wenn man was billiges kauft, dann kauft man es zweimal. Genau so war es wieder bei mir. Ich hatte mich bei einem Discounter blenden lassen und mir dort eine günstige Pumpe geholt. Nach einem halben Jahr konnte ich die 8 bar an meinem Renner nicht mehr pumpen, da mir dauernd der Pumpschlauch um die Nase flog. Jetzt habe ich eine Pumpe, die man ohne Gummiwechsel für alle gängigen Ventile nutzen kann. Druckmanometer im Sichtfeld geht es auch ohne Probleme über 8 bar. Sollte mal was sein, gibt es entsprechendes Ersatzmaterial. Doch versichern mir andere Rennradfahrer, dass sie die Pumpe teilweise schon über 20 Jahre haben und noch nie ein Ersatzteil benötigt haben.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2010
ich habe das gute Stück nun seit über fünf Jahren in Betrieb - war die Empfehlung eines echten Fahrradfreaks. Ok, erst dachte ich auch, daß das ne Menge Geld für eine Fahrradpumpe ist, aber nach sehr kurzer Zeit entpuppte es sich als eine der besten Investitionen, die ich bislang getätigt habe ( und das sind ne Menge.... ;-) ) Die Pumpe arbeitet perfekt und wenn man sie nicht verhunzt, dann ist es eine Anschaffung für die Ewigkeit.

Rallefm
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. Juli 2010
Ich habe die Pumpe schon seit Jahren im Betrieb.

Die Pumpe zeichnet sich durch seine langlebigkeit aus.

Mit dieser Pumpe ist es möglich sehr hohe Drücke auf die Reifen zu bekommen.

Die Ersatzteilbeschaffung ist gut ich musste nach Jahren den Pumpenschlauch erneuern
was bei der Ersatzteilbeschaffung keine Probleme machte.

Ich denke der hohe Preis zeichnet sich durch eine gute Qualität aus und man wird viele
Jahre mit dem Produkt Freude haben.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2009
Der SKS Rennkompresser macht insgesamt einen soliden Eindruck. Er ist erstaunlich schwer, was ich nicht als Nachteil sehe. Der Griff ist aus Holz und es wurden viele Metallteile verbaut, was den soliden Eindruck unterstützt und langlebig wirkt. Mir gefällt der gute Kompromiss zwischen Standfestigkeit und Größe. Die beiden Standfüße lassen sich hochklappen und so lässt sich der Rennkompressor leichter verstauen.

Wenig verstrauenswürdig wirkt der locker aufgesteckte Gummischutz des Manometers - ich hoffe nicht, dass er abfällt.

Das E.V.A.-Ventil ist auf Sclaverand-Ventilen nur mit viel Druck zu befestigen und man muss das Ventil sehr genau justieren, damit man den Reifen überhaupt aufpumpen kann. Weiterhin war das E.V.A.-Ventil bei der Anlieferung nicht monitiert und die Einzelteile (Verschraubung und Gummidichtung) rutschen in der Verpackung umher - ein Glück, dass nichts verloren gegangen ist, da die Verpackung vorne offen ist.

Wenn man die Ventile korrekt verbunden hat, ist das Aufpumpen ein Genuss. So leicht habe ich noch nie einen Reifen aufgepumpt. Bis 4,5 Bar war es kein Problem und ich traue der Pumpe noch viel mehr zu - die Skala geht bis 16 Bar.

Bei dem Preis und der langen Markterfahrung hätte ich etwas mehr Präzision in Konstruktion und Umsetzung erwartet.

Ein Stern Abzug wegen:
- des lockeren Manometerschutzes
- des E.V.A.-Ventils von dem ich ich eine bessere Handhabbarkeit erwartet hätte
- und des hohen Preises
88 Kommentare|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2010
10 Jahre Radrennen und ich habe dort nur selten eine andere Pumpe gesehen - das sagt eigentlich alles.
Sie ist nicht die Leichteste aber bei weitem die Zuverlässigste und Langlebigste.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2011
Ich habe schon einige billige Fahrradpumpen ausprobiert. Entweder waren die Wackelig, schwergängig, quietschten, unterstützeten nur eine ventilart usw. Diese Pumpe ist einfach nur super, die funktioniert bestens und kann alle Ventile. Einziger Nachteil ist hierbei, dass bei unserem Leiterwagen, der zurückliegende Ventile hat, dieser nicht aufgepumpt werden kann durch den 15-20mm großen Kopf. Hier kann man sich allerdings mit einem Zwischenstück behelfen. Ich kann diese Pumpe nur empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2010
Der Rennkompressor ist ein hervorragende Pumpe; gußeiserner Sokel, kochklappbare Füße, gut ablesbares Manometer mit abnehmbarer Gummikappe geschützt, langer, flexibler Schlauch mit Universaladapter für alle Ventilartern, DV, SV, AV.
Alle Komponenten sind als Ersatzteile erhältlich. Beim E.V.A.-Ventilanschluss ist das Dichtgummi leicht austauschbar.
Ich kann diese gut verarbeitete, stabile Pumpe uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Ich hab mir diese Pumpe besorgt, da ich eine brauchbare Pumpe für mein Rennrad gebraucht hatte.

Und viel gibt es da eigentlich nicht zu sagen:

Rennradtypisch brauchte ich viel Druck, den habe ich jetzt. Meine momentanen Reifen fahre ich mit 8 Bar, und es ist überhaupt kein Problem, soviel Druck in den Reifen zu bringen. Das Anbringen des Kopfes (auf franz. Ventil) ist auch sehr angenehm und leicht, da man ihn einfach nur rauf stecken muss, er von selbst hält, und dann kann man auch schon lospumpen.

Die Verarbeitung ist exzellent, man könnte meinen, dass die Pumpe aus einem Teil gemacht ist, wenn sie denn nicht gerade bewegliche Teile hätte.

Sehr gut finde ich auch die feine Dosierbarkeit der Pumpe, da nur eine relativ geringe Luftmenge die Pumpe verlässt. Sehr fein, wenn man den Reifendruck auch auf die erste Nachkommastelle justieren möchte.

Alles in allem kann ich die Pumpe nur empfehlen.

Ob sie für Mountainbikes und andere Bikes genauso gut geeignet ist, das kann ich leider nicht sagen, nutze sie nur für mein Rennrad.

Da die Pumpe ja "Rennkompressor" im Namen trägt, brauche ich sie nicht für andere Zwecke als zum Rennrad/Zeitfahrrad aufpumpen und nehme ihr das auch nicht übel, wenn sie andere Dinge nicht kann/könnte, da ich das NICHT weiß, ob man damit noch andere Sachen aufpumpen kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)