wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:17,81 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 8. August 2013
The Ventures? "Kenne ich nicht" werden jetzt Viele sagen; selbst aus der Ü-50-Fraktion. Dabei zählt die Instrumentalgruppe aus dem nordwestlichen Bundesstaat Washington (nördlich von Oregon, südlich der kanadischen Stadt Vancouver) zu den erfolgreichsten Bands überhaupt mit mehr als 110 Millionen verkauften Alben. Im März 2008 wurde sie z.B. zusammen mit Madonna und Leonard Cohen in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen.

Die größten Erfolge waren zwar in den 60er Jahren, aber etliche Musikstücke sind so zeitlos, dass sie die meisten Leute schon gehört haben. Natürlich ohne zu wissen, welche Band dahinter steckt. Titel von Musik ohne Text behält man eben nicht so gut im Gedächtnis.

Walk - don't run, Pipeline, Exodus, Hawaii 5-0, Lullaby of the leaves und Perfidio sind sehr bekannt - aber man bringt sie nicht mit The Ventures in Verbindung. Wer kennt denn The Chantays, die "Pipeline" zuerst spielten? Oder Johnny Smith von 1954 mit "Walk don't run"? The Ventures haben die Titel bekannt gemacht und umgekehrt. Darüber hinaus haben sie jede Menge bereits erfolgreicher Songs instrumental eingespielt wie z.B. House of the rising sun, Ghost riders in the sky und natürlich Apache von The Shadows.

Reine Instrumentalgruppen waren zwar auch früher die absolute Ausnahme - heutzutage gibt es sie praktisch nicht mehr. Wann war zuletzt ein Instrumental in den Top 10?

England hatte bereits "The Shadows", die als Begleitband von Cliff Richard gegründet wurden. The Ventures eroberten jedoch insbesondere Japan, wo sie geradezu Kultstatus hatten und immer noch bekannt sind.

Diese Doppel-CD beinhaltet wirklich "The best of..." und ist sehr kurzweilig z.B. bei einer längeren Autofahrt zu hören : Man kennt die Lieder und wird nicht durch Gesangstexte abgelenkt. Diese Zusammenstellung ist erheblich besser als die eher uninspirierte "Big box", die mehr auf Masse denn auf Klasse setzt.

Die technische Qualität ist natürlich nicht auf heutigem Niveau, aber das stört nicht. Alte Songs dürfen ruhig etwas Patina haben und mehr als zwei Stunden Musik für weniger als € 10.- sind gut.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Für ein Goldstück die Erinnerungen an die Jugend wach werden ließen.Gute Qualität der Wiedergabe.Für Liebhaber und Fans ein "Muss"!Top Scheibe!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2015
Mag ich, werde ich immer mögen, das Meiste kann man auch in zwanzig oder fünfzig Jahren noch hören. Schöner, handgemachter Sound von einfachen Jungs dies draufhaben wie man gefällige Musik macht.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
das ist musik aus den 60/70er, damit bin ich aufdiesegewachsen, das ist hervorragend. diese musik überlebt das was heute gespielt wird allemal.
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Worldwide, the Ventures are the most successful instrumental rock band ever, although they were more popular in America and Japan than anywhere else. Britain had its own instrumental bands, notably the Shadows, the Tornados, Jet Harris and Tony Meehan (a duo of two ex-Shadows) and Kenny Ball and his Jazzmen. So while the Ventures had a couple of big UK hits (Walk don't run, Perfidia), the local competition was too strong for them to develop the level of sustained popularity that they had in America and Japan. That said, there has always been a market for the Ventures' music in Britain, and this British compilation of their music caters for it.

The music here is dominated by cover versions (even some of their hits were covers), but their sound was so distinctive that even when recording covers, they at least sounded fresh and a little different. That doesn't make them better than the originals (for the most part, they're not) but at least they stamp their own identity on each track.

In America, they had fourteen Billboard top 100 hits and some singles that just missed the top 100. They also had a lot of complete misses, but their albums sold well (at least in America and Japan) so they weren't dependant on singles sales. Of those hits, this compilation includes Walk don't run, Perfidia, Ram-bunk-shush, Lullaby of the leaves, Silver city, Blue moon, Lolita ya-ya, 2,000 bee part 2 (actually the version here is parts 1 and 2), Diamond head, Secret agent man, Hawaii Five-O and A theme from a summer place. The omissions are Walk don't run `64 (an American top ten hit) and Slaughter on Tenth Avenue (an American top forty hit). I would have thought these should have been included, especially as many lesser hits were included, but I'm not going to mark down this compilation because of those omissions. If either or both of them matter to you, by all means mark it down accordingly.

Among the covers, there are inevitably covers of tunes by other instrumental bands and most of them work well although I'm not sure about their version of Telstar; I far prefer the original. Elsewhere, the covers are taken from a diverse range of sources that even includes the occasional country and folk songs, but mostly they are covers of theme tunes and the major pop hits of the time, including five Beatles tunes and two Carpenters hits (three if you count Jambalaya, which was a UK hit but not a UIS hit for them).

This compilation was released to celebrate the 50th anniversary of the band's formation and demonstrates the versatility of the Ventures. If you enjoy sixties instrumental music, you should enjoy this collection.
0Kommentar6 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Sehr gute Aufnahmen der einstigen Top-Instrumental-Group.
Ich genieße die Musik und verwende die Aufnahmen zum Teil zur Untermalung meiner privaten, digitalisierten Bilder die ich aus meiner Jugendzeit besitze. Nostalgier pur.
0Kommentar0 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2011
Das war noch eine schöne Zeit. Wenn man diese Musik wieder hört, schwenkt man in alten Erinnerungen.
Total super! Das macht gute Laune!!!
0Kommentar2 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
7,99 €