Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbarer Kinderfilm über Freundschaft
Wer kennt die Geschichte vom kleinen Bären und vom kleinen Tiger nicht. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft die wohl viele schon aus "Die Sendung mit der Maus" kennen. Nun also wurde die Geschichte aus Spielfilmlänge gedehnt und das meiner Meinung nach sehr ordentlich.

Wer die Handlung noch nicht kennen sollte hier ein paar Worte dazu,...
Veröffentlicht am 19. März 2009 von Exciter30

versus
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn das Buch nicht wäre...
Ich wusste gar nicht, dass es zu Janoschs wunderbarem Kinderbuch einen Film gibt. Und ALS ich es dann wusste, habe ich lange Zeit überlegt, ob ich meinem kleinen Sohn (3 1\2 Jahre), der das Buch liebt und (natürlich - wie wohl sehr viele Kinder) auswendig kann, den Film zeigen soll. Filme mag er auch sehr.
Ich habe ihm dann den Film gezeigt, ohne ihn...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2008 von Johannes Climacus


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbarer Kinderfilm über Freundschaft, 19. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Wer kennt die Geschichte vom kleinen Bären und vom kleinen Tiger nicht. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft die wohl viele schon aus "Die Sendung mit der Maus" kennen. Nun also wurde die Geschichte aus Spielfilmlänge gedehnt und das meiner Meinung nach sehr ordentlich.

Wer die Handlung noch nicht kennen sollte hier ein paar Worte dazu, aber Vorsicht wenn jemand wirklich nichts über die Handlung erfahren möchte. In einem kleinen gemütlichen Häuschen mit Strohdach leben die beiden dicken Freunde, der kleine Bär und der kleine Tiger. Als eines Tages der Bär eine Kiste mit der Aufschrift "Panama" entdeckt beschliessen die beiden das vertraute Heim hinter sich zu lassen um Panama zu suchen. Nach einer abenteuerlichen Reise landen die beiden auf einer einsamen Insel die Ihnen sofort wie das Paradies erscheint. Doch schon bald wird den beiden Freunden das Leben auf der Insel recht langweilig uns Sie machen sich wieder auf die Suche nach Panama und eines Tages haben Sie auch das Land Ihrer Träume entdeckt, doch irgendwie kommt Ihnen das alles sehr bekannt vor.

"Oh, wie schön ist Panama" ist ein wunderbarer Film nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Horst Eckert, der den meisten wohl besser als Janosch bekannt ist. Der Film ist für die ganze Familie bestens geeignet. Kinder bekommen auf wunderbare Weise vermittelt wie wichtig Freundschaft ist. Die Synchronsprecher des Films sind fast alle sehr bekannt. Am meisten gefiel mir persönlich Til Schweiger als kleiner Tiger, der im Film natürlich immer seine berühmte Tigerente dabei hat. Schön auch das Lied das die beiden singen wenn Sie für die große Reise packen. Meine beiden Jungs singen mittlerweile schon mit.

Die DVD zum Film ist wirklich gut gelungen. Es gibt sogar eine Karaokeversion des Panama-Songs und da können die Kleinen dann fleissig mitsingen. Ein nettes Making of, Bildergalerien und Trailer runden das Ganze ab. Der Film ist auch von der Laufzeit her ideal für die Kinder, den bei Filmen von 90 min und mehr werden Sie doch oft ungeduldig wenn mann mit Ihnen ins Kino gehen sollte. Der Film dauert inkl. Abspann gerade mal 73 min.

Von mir gibts solide vier Sterne für einen ganz wunderbaren Kinderfilm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn das Buch nicht wäre..., 8. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Ich wusste gar nicht, dass es zu Janoschs wunderbarem Kinderbuch einen Film gibt. Und ALS ich es dann wusste, habe ich lange Zeit überlegt, ob ich meinem kleinen Sohn (3 1\2 Jahre), der das Buch liebt und (natürlich - wie wohl sehr viele Kinder) auswendig kann, den Film zeigen soll. Filme mag er auch sehr.
Ich habe ihm dann den Film gezeigt, ohne ihn vorzukosten. Ich will nicht sagen, dass es ein Fehler war. Der Film hat ihm schon auch gefallen. Aber ich als Erwachsener Mitgucker muss schon sagen, dass ich ein wenig enttäuscht war. Nicht von den Bildern - der Film ist toll animiert -, auch nicht von den Synchronstimmen. Mich hat enttäuscht, dass man an entscheidenden Stellen diese liebenswerte Naivität vom kleinen Tiger und vom kleinen Bär nicht gerettet hat. Zwei Beispiele: Im Buch findet der Bär die Bananenkiste, auf der Panama steht. Und beides zusammen, die Fremd- und Schönheit des Namens und der Bananengeruch locken die beiden auf die große Reise. Im Film ist der kleine Tiger ein kleiner Alexander von Humboldt und träumt schon vor dem Kistenfund von fernen Ländern (und ist gleichzeitig zu blöd, einen Korb Pilze nach Hause zu tragen ...).
Zweites Beispiel: Im Buch kommen sie nach ihrer Reise wieder zu Hause an, erkennen es aber nicht wieder, finden es aber trotzdem wunderschön, weil sie es für Panama halten. Nur wir Leser dürfen schmunzeln und uns für die beiden freuen, weil wir mehr wissen und ihr Häuschen natürlich sofort erkennen. Und dann kommt diese tolle Passage, wo der Erzähler uns als Neunmalkluge entlarvt und uns sagt, dass die Reise natürlich nicht vergeblich war... u.s.w. Im Film kommen die beiden nach Hause und erkennen es doch tatsächlich gleich wieder...! Unglaublich! Da hilft dann auch kein Rettungsversuch mehr - a la "Ach Mensch, Bär, wie schön haben wir es doch schon immer hier gehabt...".
Soll heißen: Meinem Sohn hat's gefallen. Ich will noch immer nicht kapieren, wieso man sich entschieden hat, das unglaublich schöne Ende der Geschichte zu kappen und durch ein 08/15-Ende zu ersetzen. Scheinen offenbar die Gesetze Hollywoods zu sein. Oder sollte sich hier am Ende zeigen, dass das Buch einfach das bessere Medium ist? Oder dass die Kunst einer guten Geschichte darin besteht, mit wenigen Worten ganz viel zu sagen und gleichzeitg viele Worte (und Bilder) einer Geschichte ihre Großartigkeit rauben können? Keine Ahnung.
Mein Schlusswort: Würde ich das Buch nicht kennen, hätte ich den Film wohl richtig schön gefunden. Nun kenne ich das Buch und ärgere mich ein bisschen, dass mir selber das Buch nicht gereicht hat und ich den Film gezeigt habe. Aber nochmal sei's gesagt: Meinem Sohn hat's gefallen und ihm gefällt das Buch immer noch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oh so schön kann ein Film für Kleinkinder sein!, 24. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Besitzen die DVD "Oh wie schön ist Panama" seit einigen Wochen.
Mein 2 jähriger Sohn ist absolut begeistert davon. Normalerweise kann er nicht lange still sitzen und normalerweise ist alles nach 2 min langweilig für Ihn - nicht so diese DVD.
Wenn der Film aus ist und der Nachspann kommt, beginnt er zu weinen und bettelt darum ihn nochmals sehen zu dürfen.
Muss wohl nicht betonen, dass auch ich diesen Film schon mit Ihm x - mal sehen musste und auch mir gefällt er - wunderschöne Landschaften, nette Handlung, gute Synchronisation und vor allem viele Alltagsdinge die ein Kleinkind erkennen kann.
Mittlerweile kennt mein kleiner Sohn schon genau den Szenenablauf und ist stolz wenn er kurz vorher mitteilen kann wann z.B. Zug kommt, Telefon, Kochen, Besen, Insel..... etc..
Hätte nicht geglaubt, dass ein Film einen 2-jährigen so fesseln kann (sonst interessiert er sich nicht wirklich für Fernsehen und auch nicht für andere Kinderfilme).

Ist ein wirklich liebevoll gestalteter Film ohne Szenen zum fürchten, Monstern oder zu viel Action, ein Film über Freundschaft mit wenigen aber wirklich liebenswerten Charakteren.

Mein einziges Problem - muss jetzt einen Alternativfilm finden, damit ein wenig Abwechslung auf den Bildschirm kommt - aber wie gesagt wird schwer werden (die anderen Filme werden bis dato verweigert)

Fazit - kann ich nur wärmstens empfehlen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verzaubert von Beginn an, 10. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Leider gibt es in diesem Fall als höchste Wertung nur die 5 Sterne, obwohl dieser Film 6 verdient hätte.
Bereits nach dem Vorspann ist man völlig verzaubert von der liebevoll gestalteten Illustration gepaart mit einer wunderbar beschwingten Musikuntermalung.
Die deutschen Stimmen passen derart gut zu den Charakteren, dass man glauben könnte, die Geschichte sei ihnen auf den Leib geschrieben worden.

Der Film stellt einen Maßstab für ein ganzes Genre dar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schöner film für die kleinen, 27. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
ich hab diesen film für meine jungs ( 3 und 5 jahre alt) bestellt weil ich kein fan von diesen doofen serien im fernsehen bin bei denen entweder die totale verblödung angesagt ist oder sich gegenseitig iwie schaden zugefügt wird...ich kann diesen film nur empfehlen für die kuscheligen dvd momente mit den kids, er geht nicht zu lang und ist relativ simpel aber schön gestaltet...absolut toll,wir waren begeistert :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhafter Zeichentrickfilm nicht nur für Kinder, 14. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Der kleine Bär und sein bester Freund, der kleine Tiger, leben friedlich in ihrem kleinen Häuschen am Waldesrand. Ihr Alltag besteht aus Angeln, Pilzesammeln, Gartenarbeit, Hausarbeit, kochen und faulenzen.
Eines Tages, als die beiden mal wieder in ihrem Boot faulenzen, wird eine nach Bananen duftende Holzkiste am Ufer angeschwemmt. Dies bewegt die beiden Freunde, sich auf die Suche nach diesem mysteriösen Panama zu machen, denn dort ist bestimmt alles viel schöner. Mit einem Kochtopf, einer Angelrute und der unvermeidlichen Tigerholzente machen sich die beiden auf in ein grandioses Abenteuer.

Nur ein Wort : Zauberhaft! Bei dieser Flut von Animationsfilmen tat es richtig gut, mal wieder einen liebevollen und handgemachten Zeichentrickfilm zu sehen. Jeder wird die Abenteuer von Janosch schon mal im Fernsehen gesehen haben aber dieser Film toppt einfach alles. Wunderschön gezeichnet und die Synchronstimmen sind einfach nur perfekt besetzt. Til Schweiger, Dietmar Bär, Anke Engelke, Mirco Nontchew und Ralf Schmitz leihen den Hauptcharacteren ihre Stimmen und machen das ganze perfekt.

Beim Gucken dieses wunderbaren Filmes wird man wieder Kind und freut sich der Bilder, die da über den Schirm flackern, bevor man nach knapp 70 Minuten wieder aus dieser Traumwelt entlassen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch nun auch als Film zugänglich, 11. März 2007
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Diese erste, 1978 zum ersten Mal veröffentlichte Geschichte von kleinen Bär, der gerne Fische angelt und sie dann köstlich zubereitet und dem kleinen Tiger, der gut ist im Pilze sammeln und keinen Schritt ohne seine Tigerente macht, ist ein Klassiker der Kinderliteratur. Kaum ein Kind, das seit Anfang der achtziger Jahre groß geworden ist, das nicht Janosch und die hintersinnigen Geschichte kennt, als der kleine Bär und der kleine Tiger sich in den Kopf gesetzt haben, Panama, das land ihrer Träume zu suchen.

Alles beginnt damit, daß der kleine Bär beim Angeln auf dem Fluß eine Kiste schwimmen sieht, auf der Panama" steht und die nach Bananen riecht. Sofort steht sein Entschluß fest: Panama ist das land seiner Träume; dort muß er hin - unbedingt.

Bis in die halbe Nacht hinein überzeugt er den Tiger davon. Nun beginnt ein abenteuerlicher Weg, der sie die Bekanntschaft vieler anderer Tiere machen lässt, eine Menge wichtiger Erfahrungen bereithält und sie schlussendlich wieder an ihren angestammten Ort zurückführt, den sie seltsamer .- oder soll man sagen: wunderbarerweise nun mit ganz anderen Augen sehen und wertschätzen können.

Ein schönes, weises Buch über Träume, da Unterwegssein und das Ankommen dort, wo man hingehört - Heimat eben. Nun auch als Film für die Kinder zugänglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Panama, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Wer kennt die Geschichte nicht vom kleinen Tiger und dem kleinen Bär?
Sie haben ein wunderschönes Häuschen mit Garten und eigenem Gemüse, einen Fluss direkt vor der Haustür. Als eine Kiste mit der Aufschrift “ Panama “ ans Ufer gespült wird und nach Bananen riecht, ist dies für die beiden so toll, das sie das Land Panama finden möchten, indem es vermutlich nur nach Bananen riecht. Sie packen sofort zusammen und laufen los. Bevor sie dies tun, stellen sie ein Schild “Panama” auf, weil sie ja irgendwo lang müssen. Auf ihrem Weg nach Panama erleben der kleine Tiger und der kleine Bär viele Abenteuer und lernen andere Tiere kennen. Als sie auf einer Insel stranden, auf der es nur Bananen gibt, freuen sie sich zunächst, doch es gibt keine Pilze oder andere Lebensmittel. Da sie erst jetzt bemerken, dass sie auf einer Insel sind, wollen sie weiterziehen. Natürlich soll es immer noch nach Panama gehen. Ein Vogel, der sie beobachtet hat, hilft ihnen und bietet an, sie nach Panama zu fliegen. Als die beiden abgesetzt werden und ein leeres, zugewachsenes Haus finden und dann auch noch ein Schild mit der Aufschrift Panama vor diesem Haus steht sind sie überglücklich. Doch ihnen wird schnell klar, dass es ihr altes Zuhause ist. Ich find die Geschichte wunderbar. Irgendwie zeigt es doch, dass es Zuhause immer am schönsten ist.

Bücherfee's Mone P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Buch ist wunderbar, der Film ist enttäuschend, 31. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Oh, wie schön ist Panama (DVD)
Vorweg: Mein Sohn liebt das Buch (und mag den Film auch), die Geschichte ist wirklich fantastisch.

Doch der Film dazu hat mich sehr enttäuscht:
1.) Die Zeichnungen sind nicht so schön wie die in den Büchern
2.) Die Handlung des Film orientiert sich nur vage an der Geschichte im Buch
3.) Es wurde unnötige Handlung zum Film hinzugefügt (eine Insel, eine Hängebrücke, ...), dadurch wird der Film unnötig lange (zu lange für 3-4 Jährige Kinder, die die Bücher bereits gut verstehen)
4.) Es wurde unnötige Spannung und Action hinzugefügt, die ebenfalls für kleine Kinder nicht gut auszuhalten ist (nach dem Rezept für billige Hollywood Filme).

Positiv anzumerken ist, dass nette und lustige kleine Details eingebaut worden sind (der Tiger verliert immer beim Radfahren alle Pilze, ein lustiger kleiner Fisch "reist" mit den beiden mit, der Briefträger-Hase trinkt die Blumenvase leer, ...), die den Film sehr auflockern. Doch mit "Oh wie schön ist Panama" hat der Film dadurch leider nicht mehr allzu viel zu tun.

Mein Sohn mag den Film trotzdem. Ich verstehe jedoch überhaupt nicht, warum der Film den selben Titel wie das Buch trägt.

Fazit: Wenn man das Buch nicht kennt, seinen Kindern Filme mit einigen sehr spannenden Szenen zeigen möchte und diese einer längeren Handlung folgen können, dann kann man den Film bestimmt kaufen. Aber man sollte sich keine Verfilmung des Buches erwarten, der Film hat eine gänzlich andere Handlung. Wer Janosch-Filme mag, ist vermutlich mit "Papa Löwe"-Filmen besser beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Du einen Traum hast, geh ihm nach, 26. Februar 2009
Oh wie schön ist Panama.
Jeder von uns hat schon einmal davon geträumt: das Leben ist woanders viel schöner und besser.
So auch der Tiger und der Bär.
Auf ihrer abenteuerlichen Reise haben sie aber festgestellt, dass kein Ort auf der Welt so schön ist, wie das eigene Zuhause.
Liebevoll gezeichnet, mit vielen kleinen schönen Dingen zum Entdecken (auch wenn wir es bestimmt schon 20 Mal gesehen haben) und mit einer klaren Botschaft: Wenn Du eine große Sehnsucht hast, folge ihr.

Ein klares Plus: das Hörspiel.
Ebenso liebevoll und spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Oh, wie schön ist Panama
Oh, wie schön ist Panama von Martin Otevrel (DVD - 2008)
EUR 4,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen