Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2003
Als ich hörte, dass "Isn't Anything?" im Vergleich zu My Bloody Valentines späterem, avantgardistisch-lärmenden Werk „Loveless" ein wahres Juwel an Melodien und Melancholie sei, hatte ich doch so einige Erwartungen an dieses, erstmals im November 1988 erschienene, Werk. Ich wurde schon bei den ersten 10 Sekunden enttäuscht.
Es hat bestimmt 5 - 10 Durchgänge gebraucht, bis ich anfing die etwas schief klingenden, verschrobenen und exzentrischen Songs schätzen zu lernen. Zugegebenermaßen macht es der Gitarrenlärm und häufig auftretende Breaks, in denen der komplette Songs kurzerhand einfach mal eine ganz andere Richtung einschlägt, nicht einfach „Isn't Anything" zu lieben und genießen.
Aber tatsächlich steckt MBVs Erstling voller Melodie und Melancholie, man muss sich nur in den lärmdurchtränkten, vor sich hin wabernden, unberechenbaren Stil von Kevin Shields und Bilinda Butcher reinhören und auch ein kleines Faible für ausgebleichte Fotos, Staub auf Platten, Lärm und Hintergrundrauschen haben.
Denn genauso wirkt „Isn't Anything". So wie ein schönes Landschafts-Polaroid verblasst und einen Rotstich bekommt, verstecken sich hier Melodie und lyrisch Perlen hinter Gitarrenlärm und polternden Drums.
Dabei erzählen Shields und Butcher von naiven Alltagsgeschichten („Soft as Snow but warm Inside"), Liebe („Feed Me with your Kiss") und persönlichen Erlebnissen, bleiben meist aber schüchtern im Hintergrund, scheinen sich sogar fast hinter den Gitarren verstecken zu wollen.
So wie das Album wie ein alter Super-8 Film vor sich hin wabert, zwischendurch auflebt, intensiver wird und wieder ruhiger, traumartiger, nachdenklicher wird nur um kurz darauf wieder eine wunderbar melodiöse Gesangslinie oder eine Lärmwelle auftauchen zu lassen, so nimmt es gegen Ende eine festere, intensivere und deutlichere Gestalt an. Stücke wie „Sueisfune" oder mein absoluter Favorit „Nothing Much to Loose" rocken, gehen nach vorne und injizieren Adrenalin bester Güte, bleiben MBVs Stil dennoch komplett treu und bilden einen schönen Abschluss des Albums.
„Isn't Anything" versteckt zuckersüße Melodien in Gitarrenlärm, ist mal melancholisch mal ausgelassen, mal rockig mal ruhig und traumartig und vor allem eins: Komplex und verschroben. My Bloody Valentines Sound wird nicht jedermanns Sache sein.
Wer aber Imperfektion im Vergleich zur Perfektion überlegen hält, alte knisternde Platten und überbelichtete Super-8 Filme mag, ein wenig Geduld mitbringt und noch ein melodiös rockendes recht dickflüssig durch die Lautsprecher waberndes Album zum Nachdenken und genießen sucht, dem sei Kevin Shields und Bilinda Butchers eigenwilliges Werk nur empfohlen!
Anspieltipps: "Cupid Come", „Sueisfine", "Several Girls Galore" „Nothing Much to Loose"
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2003
Viele halten MY BLOODY VALENTINE nur für einen längst vergessenen
Sonic Youth abklatsch...doch dem ist überhaupt nicht so!! Im Gegenteil ich bin SY fan seit ca 6 Jahren und bin erst vor kürzerer zeit auf MBV gestossen...WAHNSINN!! Dieses Album (Original erschienen im November 1988) sticht hervor durch seine unglaublich melancholisch kraftvoll schöne Umsetzung dieser wahnsinns - Melodien. Jedes mal wenn ich diese Album höre schliese ich meine Augen und denke an eine riesige saftig grüne Wiese mit vielen Bäumen drauf...ABER dieses Album kann nicht nur zum träumen verleiten...es ROCKT auch noch gewaltig! ISN'T ANYTHING ist meiner Meinung nach wesentlich kraftvoller und schöner als das allseits hochgelobte 'LOVELESS'...Also ein echter ALL TIME FAVOURITE..daher 5Sterne...unbedingt KaUFEN!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2002
"feed me with your kiss"!
"several girls galore"!
"sue is fine"!
"you never should"!
für jeden einzelnen dieser titel müsste man tage schwärmen,
nichts als imperative: KAUFSTIELBRENN, wie auch immer, das hier muss man haben, wenn man es kompliziert und laut liebt.
vielleicht das beste album aller zeiten!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,97 €
8,97 €