Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebeserklärung an den Film
Ich hatte mich auf eine reine Ulk-Komödie eingestellt und wurde total überrascht. Fängt der Film doch eher ruhig an und braucht etwas langsam, bis er in Schwung kommt - was dem Film aber nicht schadet, denn so konnten alle Figuren gebührend eingeführt werden. Der Film hat natürlich in der Mitte seine Highlights, wenn die Filme auf die...
Veröffentlicht am 13. August 2008 von Isabella Kramer

versus
1.0 von 5 Sternen DVD kann nicht abgespielt werden!!!
Ein grosser enttäuschung!!!DVD kann nicht abgespielt werden! Warum? "Die Wiedergabe ist Aufgrund des Regionalcodes nicht zulässig", so sagt mein DVD player. Vorsicht beim Kauf dieses Produktes! Heute erst gekriegt aber morgen muss ich wieder zurück schicken. Verschwendetes Zeit und Gelt, auch wenn es nur 3 euro kostet. Dabei habe ich mich schon sooo...
Vor 1 Monat von Egle veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebeserklärung an den Film, 13. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
Ich hatte mich auf eine reine Ulk-Komödie eingestellt und wurde total überrascht. Fängt der Film doch eher ruhig an und braucht etwas langsam, bis er in Schwung kommt - was dem Film aber nicht schadet, denn so konnten alle Figuren gebührend eingeführt werden. Der Film hat natürlich in der Mitte seine Highlights, wenn die Filme auf die skurrilsten Arten nachgedreht werden (da bleibt kein Auge trocken!), aber zum Ende hin wird er auch wieder ruhiger, was dem ganzen einen gewissen warmherzigen Charme verleiht. Ich war nicht überrascht, dass mir der Film gefällt, denn er ist eine wahre Liebeserklärung an den Film, aber ich war überrascht, wie ruhig der Film als ganzes ist, positiv überrascht natürlich. Ein Film, den ich mir noch einige Male ansehen werde und der mir unvergessen bleibt. Schöne Idee, tolle und einfallsreiche Umsetzung und allesamt charmante Schauspieler. Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Animiert zum Nachmachen ..., 23. Juli 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
"Be kind rewind" oder "Abgedreht" handelt von zwei Freunden - Mike (Mos Def) und Jerry (Jack Black) - die für wenige Tage die Verantwortung für eine Videothek tragen. Diese befindet sich in einem mehr als heruntergekommenen Haus und bringt kaum Geld ein, weshalb die Stadt den Besitzer des Gebäudes Mr.Fletcher (Danny Glover) dazu drängt, es abreißen zu lassen.
Aufgrund eines nicht ganz unverschuldeten Unfalls wird Jerry magnetisiert und löscht versehentlich alle Videobänder der Videothek. Da die Kunden aber nach Filmen verlangen, bleibt Mike und Jerry nichts anderes übrig, als die Filme selbst nachzudrehen. Und das äußerst kreativ, mit einfachsten Mitteln und höchst komisch.
Bald werden die selbstgedrehten Filme stadtbekannt. Von überall her kommen die Menschen, um ihre Wunschtitel "geschwedet" (Jerry und Mikes Wortkreation) zu bekommen.
Aber die Filmindustrie findet das weniger lustig ...

Dieser Film ist absolut empfehlenswert!
Jack Black und Mos Def glänzen in urkomischen Rollen. Der Film besitzt grandiosen Humor und einen Charme, den es meiner Meinung nach schon lange nicht mehr zu sehen gab!
Das Ende des Filmes ist etwas überraschend, was der Qualität des Films aber keinen Abbruch tut.
Insgesamt: ein sehr guter, sehr unterhaltsamer Film!
Auf jeden Fall sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen High Voltage, 6. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Be Kind Rewind [UK Import] (DVD)
Es gibt sie noch, innovative, lustige und zu Herzen gehende amerikanische Filme. Allerdings eher, wenn der Regisseur kein Amerikaner ist. So gesehen in "Abgedreht", der den besseren Originaltitel "Be kind rewind" ("Bitte zurückspulen") trägt. Was Regisseur Michel Gondry hier nach "Vergiss mein nicht" und dem wundervoll verschrobenen und phantasievollen "Science of Sleep" produziert hat, ist eine stimmige Komödie mit einer herzigen Portion Tragik und ein bisschen Dramatik, die sich so, egal ob vor- oder zurückgespult, ins Herz der Zuschauer spielt.

Alles auf Anfang: Mike (Mos Def, "Per Anhalter durch die Galaxis", "16 Blocks") arbeitet in der Videothek von Mr. Fletcher (Danny "Lethal Weapon" Glover) und wird tagtäglich von seinem latent durchgeknallten Freund Jerry (Jack "King Kong" Black) genervt. Jerry ist fest davon überzeugt, dass Mikrowellenstrahlen und/oder das E-Werk, neben dem er trotz allem wohnt, versuchen, sich seines Verstandes zu bemächtigen. Offensichtlich bereits mit Erfolg, denn er will einen Anschlag auf das Werk verüben.

Etwas vorspulen: Jerry hat nach dem grandios vergeigten Anschlag auf das E-Werk einige heftige Stromschläge abbekommen, die ihn stark magnetisiert haben. Da er davon nichts mitgekriegt hat, löscht er versehentlich sämtliche Filme in der Videothek von Mr. Fletcher, der sich zum Glück grade ein paar Tage nicht im Laden aufhält. Was nun? Die wenigen Kunden, die sich tatsächlich noch Videokassetten ausleihen, wollen ihre Filme.

High Speed Komik-Vorlauf: Die Beiden beschließen, die bekanntesten Blockbuster einfach selber nachzudrehen. Was im nun Folgenden passiert, ist wirklich unglaublich. Ihr erster Film ist "Ghostbusters" und was die Beiden bzw. Regisseur Gondry, der ebenfalls für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, sich hierzu haben einfallen lassen, ist einfach nur brüllkomisch. Ein derart dilettantisches und dennoch mit Liebe zum Detail versehenes "Werk" wurde selten gedreht. Für den Marshmallow-Man wird eine Puppe mit Marshmallows beklebt, eine Katze muss als Geist aus dem Kühlschrank herhalten und Lamettagirlanden dienen als Antimaterie-Strahlen. Darauf muss man erstmal kommen! Königlich!

Wieder auf Play gedrückt: Da sich schnell herumspricht, was unsere beiden Helden hier an innovativer Filmkunst abgedreht haben, steigt die Nachfrage rasant an, also müssen weitere Blockbuster her: "König der Löwen" (auf Bettlaken gekritzelte Löwen, die mithilfe von Stöcken bewegt werden), "Robocop", "Rush Hour 2" (der mit grandiosen Stunt-Ideen aufwartet), "Miss Daisy und ihr Chauffeur" usw. usf. Schlussendlich ist die ganze Nachbarschaft an den Filmen beteiligt und alle haben eine Menge Spaß. Leider werden die nachfolgenden neu gedrehten Filme meist im Schnellvorlauf gezeigt, so dass die komischen Szenen viel zu schnell an einem vorbeihuschen, um sie richtig auskosten zu können. Kurz auf Pause geschaltet: Aber wenigstens kann man sie sich auf [...] noch mal ansehen. Die Seite ist sowieso einen Besuch wert, einfach herrlich, besonders, wenn man auf den Button "Rebuild Internet" geklickt hat. Unbedingt mal reinschauen! Weiter mit Play: Leider hat eine findige Anwältin (Sigourney Weaver) mittlerweile Wind von den Filmen bekommen und will unsere Stars wegen Urheberrechtsverletzungen in Milliardenhöhe verklagen. Was die Freunde aber letztendlich nur noch zu ganz neuen Dingen inspiriert...

Abspann: Gondry hat seinen ganz speziellen Humor ein bisschen an den Geschmack des Durchschnitts-Kinogängers angepasst, er kommt wesentlich zugänglicher daher als noch in "Science of Sleep". Er hat sich eine Menge einfallen lassen und das Ganze mit tollen Schauspielern und klasse Kamerafahrten umgesetzt. Einziges Manko sind einige wie in Slow Motion daherkommende Szenen, die der Geschichte zeitweilig den Schwung nehmen und den Film vorübergehend ein wenig zur Langeweile verdammen. Nach dem fulminanten "Ghostbusters"-Auftakt flacht das Tempo ab, nimmt dann viel zu schnelle Fahrt auf und bringt uns somit um den Genuss, die nachfolgend gedrehten Werke in Ruhe anschauen zu können. Dann wieder ein Abfall des Spannungsbogens, und dann pendelt sich der Film langsam zwischen milder Komik und ein wenig Rührseligkeit ein. Letztendlich aber ist Gondry hier ein großer Wurf gelungen, die Idee ist witzig, die ausgewählten Filme bekannt genug, um über die "Kopien" herzhaft lachen zu können und die Erzählstruktur ist gradlinig, aber nicht eingefahren. Der Film macht die überwiegende Zeit wirklich Spaß und wartet mit vielen kuriosen Szenen auf. Dafür vier von fünf guten alten Videotapes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen DVD kann nicht abgespielt werden!!!, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Be Kind Rewind (DVD)
Ein grosser enttäuschung!!!DVD kann nicht abgespielt werden! Warum? "Die Wiedergabe ist Aufgrund des Regionalcodes nicht zulässig", so sagt mein DVD player. Vorsicht beim Kauf dieses Produktes! Heute erst gekriegt aber morgen muss ich wieder zurück schicken. Verschwendetes Zeit und Gelt, auch wenn es nur 3 euro kostet. Dabei habe ich mich schon sooo sehr auf das Film gefreut. Echt Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Abgedreht, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
^^ wie der Titel, so der Film :-)

letztens auf ARTE das erstemal gesehen, als Fan von Jack Black musste ich ihn mir natürlich anschauen, hatte ihn vorher auch noch nie gesehen, geschweigedenn von ihm gewusst ^^ Der Film ist irrsinnig witzig und abgespaced! Hab mich köstlich amüsiert!

Nur zu empfehlen! Volle 5!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschwedet!, 6. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
So nennen Mike(Mos Def) und Jerry(Jack Black) ihre eigenen Videoproduktionen auf VHS. Mike sollte für kurze Zeit die Videothek seines Arbeitgebers Mr.Fletcher(Danny Glover) beaufsichtigen, da Fletcher sich auf die Suche nach neuen Verkaufsmöglichkeiten für die Videothek machen muss, denn ansonsten droht seinem Geschäft der Verkauf. Davon wissen Mike und Jerry allerdings nichts. Sie lieben das alte Haus, in dem die Jazz Legende Fats Waller aufgewachsen sein soll.

Als der, wirklich ziemlich abgedrehte, Jerry einen Anschlag auf das benachbarte Elektrizitätswerk durchführen will, gerät er aus Versehen in eine Starkstromschleife und wird zum lebenden Magneten. Das sorgt dafür, dass er bei seinem nächsten Besuch bei Mike, allein durch seine pure Anwesenheit, alle Videobänder löscht. Die nächste Kundin(Mia Farrow) bemerkt das sofort und verlangt so schnell wie möglich ein Ghostbuster Band, das auch funktioniert. In Ermangelung einer Alternative drehen Mike und Jerry selbst eine 20minütige Ghostbuster Version. Und die schlägt im Viertel ein. Es dauert nicht lange, bis das gesamte Viertel scharf auf Videos Marke Mike und Jerry ist. Das bedeutet für die beiden Jungs Schwerstarbeit und die Suche nach Komparsen und Drehplätzen. Obwohl das Geschäft floriert, droht am Ende doch der Verkauf der Videothek. Allerdings war da doch noch Fats Waller, oder?

Abgedreht ist der passende Titel für Michel Gondrys Film. Es dauert knapp zwanzig Minuten, bis die Story Fahrt aufnimmt, dann wird es allerdings sehr unterhaltsam. Jack Black spielt den verrückten Jerry manchmal nur albern und nervig, dann aber auch wieder genial daneben. Mos Def und Danny Glover geben die ruhigeren Rollen in gewohnter Qualität. Die Produktion der Neuversionen von Robocop, König der Löwen, Mrs. Daisy und ihr Chaufeur, Rush Hour 2 oder Carrie sind die absoluten Highlights des Films. Hier können Def und Black wirklich zeigen, was sie drauf haben. Ansonsten gibt es ein paar Längen und hier und da platte Dialoge, aber nicht im Übermaß. Die guten Szenen bei Abgedreht überwiegen und das Ende des Films ist überaus gelungen. Als kleines Schmankerl gibt es einen Gastauftritt von Sigourney Weaver. Also: Wer ein bisschen Klamauk vertragen kann, sich in den Filmen der letzten zwanzig Jahren auskennt und sich gut unterhalten lassen will, der liegt mit Abgedreht genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen überdreht, verdreht, abgedreht, 18. Mai 2009
Von 
Joroka (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
Über den Inhalt wurde schon genug geschrieben, möchte nicht mit Wiederholung langweilen. Der Film kommt überdreht, nahezu trashig daher. Ja, er würde wunderbar in die 90iger passen und ist wohl auch irgendwo Ende dieser Periode angesiedelt. Er glänzt, wenn es um verrückte Ideen geht; hat wohl keinen Anspruch auf Perfektion und kann sich zum Teil selber nicht richtig ernst nehmen. Er verwebt mehrere Stilelemente, reitet auf einer nostalgischen Welle herum und hat auch kein Problem damit, an manchen Stellen kitschig zu wirken.
Für mich ein liebenswerter Film, in dem es viel zu Schmunzeln gibt und die Überraschungseffekte nicht zu kurz kommen (was sich die Jungs alles so einfallen lassen, beim Nachdrehen der bekannten Filme). Leider gibt es aber auch einen Minuspunkt dafür, dass er sich zwar als Low-Budget gebärdet, aber eindeutig Mainstream ist (auch zu erkennen am versteckten Untertitel "Gemeinsam schaffen wir das!!", was typisch für us-amerikanischen Mainstream ist)
Jack Black macht halt, was er am besten kann. (Und die unmögliche Brille unterstreicht das auf völlig unauffällige Art und Weise).
Und ich habe mich über das Wiedersehen mit Mia Farrow(und Sigourney Weaver)gefreut. Hat nur noch Woody Allen gefehlt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Witziger Film - jedoch ohne wirklicher Handlung, 30. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
Der Film "Abgedreht" hat eine super witzige Vorschau, die zum Lachen einlädt. Beim Film selbst werden alle Lachmuskeln angespannt. Leider hat der Film keine richtige Handlung. Wenn man ein richtiges Filmende erwartet wird man enttäuscht. Man wartet auf den Abspann und das Ende, doch plötzlich ist der Film dann aus. Für Filmabende mit Freunden ist der Film jedoch sehr empfehlenswert, da er ja aufgrund der geringen Handlung Gespräche unter dem Filmschauen zulässt - und man daher nichts verpassen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute idee, durchwachsen umgesetzt, 7. Februar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
Kreative Köpfe hinter und vor der Kamera, sowie eine spitzenmäßige Idee
machen leider noch keinen Spitzenfilm... Schade, denn dem Film geht
nach der ersten Hälfte mächtig die Puste aus und manche Ideen
laufen einfach ins Leere. Dennoch machen einige Szenen und die gut
aufgelegten Schauspieler durchaus Spass, nur schade, dass "Be Kind..."
davon abgesehen nicht viel zu bieten hat. Hätte besser werden können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebenswert eigenwillig!, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Abgedreht [Director's Cut] (DVD)
Die beiden etwas schusseligen Hauptfiguren richten aus Versehen ein kleines Chaos in einer Videothek an, lassen sich dann aber echt was einfallen, um dieses wieder zu beheben, und bereichern mit ihren Ideen das ganze Viertel. Genial und völlig abgefahren, aber trotzdem auch mit einer ordentlichen Portion Tiefgang verfeinert!

Jack Black spielt wunderbar verschroben und Mos Def umwerfend naiv. Danny Glover überzeugt gekonnt wie immer. Rundum liebenswerte Charaktere, eine originelle und mitreißende Idee, eine liebevolle Atmosphäre und grandiose Darsteller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Abgedreht [Director's Cut]
Abgedreht [Director's Cut] von Jack Black (DVD - 2008)
EUR 10,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen