Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Keinohrhasen, nur ohne Schweiger
Tja, das wird natürlich schwierig. Eine deutsche Beziehungskomödie. Aha. Aber ohne Til Schweiger und seine Kinder?!?!? Ohne Bully Herbig und seinen Spezl Christian Tramitz?!?!?? Ohne Jessica Schwarz? Oder Herrgott - wenigstens Daniel Brühl? Oder Uwe und Jimi Blue Ochsenknecht??? Dirk Bach??? Ja, wer soll denn das gucken? Wo soll denn da der Witz...
Veröffentlicht am 11. November 2008 von Paula Jakob

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber verschenkt
Von der Grundidee hörte sich der Film an, wie eine deutsche Variante von "Ganz oder gar nicht." Fünf relativ liebenswerte versager versuchen wieder an geld zu kommen, indem sie einen Eskortservice für Frauen anbieten. Die liebevolle Detailfreude, die die Animation zu Beginn und zum Schluss ausmacht, fehlt aber meiner Meinung nach im Hauptteil Leider gibt es...
Veröffentlicht am 25. Dezember 2008 von Grendel0606


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen unbedingt schauen!, 11. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
witzig, gute Regieeinfälle, gut gespielt. Der Inhalt entspricht nicht der etwas platten Aufmachung - es geht um mehr als um Sex. Teilweise hat der Film Anflüge von Tiefgang, aber ohne belastend zu sein. Empfehlenswert für jeden, der deutsche Komödien mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lustiger Film, 30. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Hatte einen Teil des Film beim rumzappen gesehen und war neugierig auf den Rest. Wir haben ihn nun schon mehrmals angeschaut und amüsieren uns immer wieder köstlich.Steht auf einer Stufe mit Männerherzen 1 und 2. Herrlich gespielt , lustige Dialoge und wunderbar spleenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Liebenswerte deutsche Komödie..., 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
...die auf ein originelles Drehbuch und nicht einfach nur auf populäre Schauspieler setzt! So ist der Film gleich viel realitätsnäher und man kann sich besser mit den Charakteren und ihren Hoch- und Tiefpunkten identifizieren. Auf jeden Fall eine Empfehlung abseits des Mainstreams!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen OK, 7. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Erinnert ein wenig an einen Aufguss von "ganz oder garnicht". Wenige wirkliche gelungene Momente, aber doch ganz nett. . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super deutscher Film, 8. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Die deutschen Filme sind ja manchmal recht seltsam. Aber dieser ist wirklich einfallsreich, lebensnah, witzig, frech, tolle Szenen, ein super Film, kurzweilig, unterhaltsam mit passenden Schauspielern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gelungene Komödie mit toller Starbesetzung, 14. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Zu Beginn werden die drei völlig unterschiedlichen Lebensverhältnisse dreier Kumpels gezeigt: Frank (Florian Lukas), Doktor der Philosophie, arbeitslos und Hausmann. Gü (Sebastian Bezzel) ist Polizist und ein möchtegern Romeo. Und Olli (Gustav Peter Wöhler) hat einen Feinkostladen, der nicht läuft. Alle haben zwei Probleme gemeinsam: kein Geld und kein Glück mit Frauen.
Da kommt den "Jungs" eine Idee, wie sie an Geld kommen könnten: Sie gründen einen Escort-Service für Frauen: "Deutsche Feinkost zum Anfassen". Zu den dreien gesellen sich dann noch Giselher (Herbert Knaup), der seinen Job vor kurzem verloren hat und dauerfrustiert ist und Lasse (Kostja Ullmann), bei dem sowieso nichts läuft...

Die fünf Männer sind grundverschieden, aber allesamt sehr sympathisch und ergeben doch ein super Team.
Ausgezeichnete Schauspieler agieren als Hauptfiguren.

Es macht einfach nur Spaß den Film zu schauen. Mit viel Humor, Witz und Charme gemacht.
Das Motto der fünf Männer "Besser Sex für Geld, als kein Sex und kein Geld". Und trotz der Thematik ist der Film keineswegs schändlich, sondern einfach nur köstlich amüsant.

Das Ende ist recht abgestochen. Es scheint, als wären die Szenen stark gekürtz worden, um Zeit zu sparen. Zunächst einmal bringen die "Jungs" Ollis Feinkostladen wieder in Schwung und ergattern so auch einen neuen Job. Und Frank verkündet: "Ich bin Hausmann" - herrlich!

Auf der DVD finden sich ein paar kleine Extras: eine nicht verwendete Szene, ein kurzer Film vom Leben am Set und Interviews sowie ein kleiner Szenenvergleich der Szene im Streifenwagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach traumhaft, 13. Juli 2008
Von 
U. Kluge (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Ich habe den Film 2 mal im Kino gesehen und ich warte nun schon ein Jahr darauf, daß der endlich auf DVD erscheint. Für mich nach "Wo ist Fred" und ungefähr gleichauf mit "Keinohrhasen" eine der besten deutschen Komöden.
Keine Ahnung was der Cordula da unten in den Strumpf gefahren ist den Streifen in ihrer Kritik dermaßen zu verreißen. Das hat er keinesfalls verdient.
Es gibt ganz sicher noch hunderte anderer Filme die in vielerlei Hinsicht weit drunter liegen, wie sollten die dann gewertet werden, mit negativen Sternen?
Wer etwas von feinsinnigem Humor und Niveau hält, unbedingt ansehen! Ronald
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film!!!!!, 28. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
der film war einfach nur gut ! weiß nich was der da unten für probs hat ! auf jeden fall gucken der war einfach nur klasse !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der schwächste Liehr... leider., 12. Mai 2009
Von 
Janie (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Ich hab es recht zügig durch gehabt, ich ist ja nun wirklich keine schwere Lektüre oder gar besonders anspruchsvoll.
Es hat mich ganz gut unterhalten, hier und da war zwar ein Stirnrunzeln nicht zu unterdrücken und so witzig, wie erwartet, war es dann leider auch nicht, aber durchaus nette Lektüre, nicht der Oberbringer, aber halt was ganz Amüsantes für zwischendurch.
Ein paar Punkte haben mich allerdings extrem gestört, daher will ich die doch noch mal schnell nennen. Klar sind solche Komödien nie 100 % authentisch, so ein paar Sachen, wären aber sicher zu vermeiden gewesen.
1. Streifenwagen sind mit Automatikgetrieben ausgestattet, die gesamte Situation im Fahrzeug zwischen Gy und Daphne war also nicht so ganz echt, obwohl man das Fahrstilgenörgel ja auch anders hätte formulieren können.

2. Verkehrsunfälle von Streifenwagen, werden selbstredend nicht von dem beteiligten Polizisten aufgenommen.

3. Regressverfahren werden nicht bereits bei Fahrlässigkeit eingeleitet, sondern nur bei grober Fahrlässigkeit. Die ist hier definitiv nicht zu erkennen, dazu dauert so ein Verfahren locker mehrere Monate und man kommt keineswegs auf die Wache und der Chef präsentiert die Rechnung. Was allerdings richtig ist, wenn auch schlecht begründet, ist daß im Unfallfall nicht nur der Fahrer zahlen muß, sondern in dem Fall, daß der Streifenführer auf dem Beifahrersitz hockt, dieser mit zur Zahlung herangezogen werden kann.

4. Gys Zahnprobleme werden von der freien Heilfürsorgen bzw. von der Beihilfe gedeckt. Die gibt es meines Wissens auch in München noch. Seine gesamten Geldprobleme sind daher nicht so recht glaubwürdig.

Aber genug genörgelt, das war aus meiner Sicht, der schwächste Liehr und ich hoffe auf wieder anspruchsvollere Lektüre beim Geisterfahrer, den ich ja auch noch hier liegen habe.

Das hier so angenörgelte Ende fand ich hingegen ganz nett, paßte zum sonst seichten Stil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Blümchenfilm, 14. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Stellungswechsel (DVD)
Ich schließe mich den Einsternbewertungen an. Man erwartet den ganzen Film, dass die Männer Sex für Geld haben und dann tun sie es nicht. Wie schlecht ist das denn?
Der Trailer lügt einen an und man erwartet, dass es um Männer geht, die Sex für Geld machen. Darum geht es aber nicht!
Es geht um Männer die versuchen zu überlegen, wie sie aus ihren Schulden rauskommen und bis sie dann auf die Idee mit "Sex für Geld" kommen dauer sowieso viel zu lange.
Der Rest ist des Films ist unefähr nur noch, wie sie planen diese Idee in die Tat umzusetzen, es aber dann nicht wirklich tun. Wieso muss man hier im letzten Moment auf die "Blümchenlösung" umspringen?
So als hätten die Macher Angst, es sei zu provokativ oder zu derb. Wieso ziehen sie da den Schwanz ein (zweideutig)?
Das macht die ganze story kaputt.
Und vergessen zu erwähnen habe ich auch, dass der Film sehr, sehr unlustig ist.

Die Amerikaner zeigen wie es geht in "Zack and Miri make a porno". Dieser Film sucht nicht nach der "Blümchenlösung" und ist verdammt lustig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Stellungswechsel
Stellungswechsel von Florian Lukas (DVD - 2008)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen