Kundenrezensionen

13
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Tabarly
Format: Audio CDÄndern
Preis:47,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2009
Yann Tiersens Musik zu beschreiben ist nie leicht. Möglicherweise kann man sich ja unter "Klassik mit einem kräftigen Schuss bretonischer Folklore" etwas vorstellen. Die Emotionalität, die Tiersen mit dieser Mischung jedoch erzeugen kann, und die Abwechslung, welche allein die Arrangements ansonsten oft über mehrere Alben wiederholter Themen mit sich bringen, spottet jedoch jeder Beschreibung und markieren Tiersen eindeutig als einen Komponisten und Musiker, dessen Bekanntheitsgrad noch nicht annähernd an seine Bedeutung und Klasse heranreicht.

Mit dem Soundtrack zu Tabarly hat sich Tiersen, so empfinde ich es, ein weiteres Mal selbst übertroffen. Allein die Titelmelodie ist so eingängig und unglaublich schön, dass sich das Album damit sofort einen festen Platz unter meinen 10 Lieblingsalben erobert hatte. Nicht zuletzt deswegen haben wir dieses Lied auch als Musik für unsere Hochzeit gewählt. Romantik und große Gefühle zu erzeugen, ohne in den Kitsch abzugleiten, moderne klassische Musik zu komponieren, ohne elitäre, schwer verdauliche Kost zu produzieren, die Musik sowohl im tanzbaren Rythmus und Tempo zu gestalten aber zugleich auch, ganz ohne Gesang, soviel Inhalt zu transportieren, dass man ihr stundenlang einfach nur zuhören kann - das ist die ganz große Kunst von Yann Tiersen.

Man muss den Film nicht gesehen haben, um bei diesem Soundtrack Bilder vor dem inneren Auge betrachten zu können. Eine ganz große Empfehlung nicht nur für eingefleischte Fans klassischer Musik, sondern für jeden mit einem in viele Richtungen offenen Musikgeschmack.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. August 2008
Ich bin erst seit kurzem, dafür aber um so heftiger Tiersen-Fan und habe mich binnen weniger Wochen durch seine gesamte Diskographie gehört.
Der Soundtrack zu Tabarly ist ein (fast) ausschließliches Piano-Werk, ruhig und verträumt. Kein Akkordeon, kein Glockenspiel, nichts, was er sonst so gerne verwendet. Warum auch? Es geht schließlich nicht um die soundsovielte Neuauflage des beliebten Amelie-Themas. Meines Erachtens also ein "Must have" für alle, die bei der Musik von Tiersen gerne entspannen, sei es zu Hause auf dem Sofa oder während öder Autobahnfahrten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2009
Nach "Die fabelhafte Welt der Amélie" war ich eine der beseelten Geister, die sich Soundtrack und Notenbuch kaufte, weil sie selbstverständlich gleich "Le Valse d'Amélie" nachklimpern wollte.

Wie beseelt bin ich erst jetzt, wo ich diese Scheibe mit fasst ausschließlich Pianoperlen im Plattenspieler vor sich hin schweben habe?! Die sehr emotionale und doch oftmals schüchtern wirkende Zurückhaltung der Lieder, mit ihrem einfachen, immer wiederkehrenden, aber dennoch raffiniert umgesetzten Hauptthemen unterstreichen perfekt den fantastischen Dokumentarfilm "Tabarly" von Pierre Marcel über den 1998 verstorbenen Hochseesegler Eric Tabarly.
Aber auch ohne den Film können die Stücke, jedes für sich, stehen und atmen. Wer Chopin mag, mit seinen Melodieläufen, wird hier einen guten Kompromiss zwischen ihm und der heutigen Instrumentalmusik finden.
Das einzige Manko ist vielleicht die Kürze der Lieder, die scheinbar auf Filmszenenlänge gehalten wurden und somit wenig Zeit haben um ihre wirklich Kraft zu entwickeln. Deshalb auch nur fünf von sechs Sternen, was man hier leider nicht erkennen kann. :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2008
ich bin eher zufällig auf diese CD gestoßen. Schon seltsam, aber ich habe die CD gesehen und fand das Coverbild seeehr schön und dachte "na, da steckt bestimmt ein schönes Stück Musik zum Schweben drin" - ich war mir dann aber doch nicht sicher (habe ja immernoch noch nicht ein Lied der Scheibe gehört) und habe die CD liegen gelassen. Ein paar Tage später bin ich dann (wieder zufällig) beim Surfen auf die Myspace Seite von Yann Tiersen gestoßen, auf der man ein paar Lieder der CD anhören kann.

Nunja... was soll ich sagen... Mein erster Gedanke beim Betrachten des Covers, ohne dabei die Musik jemals gehört zu haben, trifft voll und ganz zu. Es ist wirklich wunderschöne Musik - Musik zum Fliegen und sich Treibenlassen, sich Zurücklehnen, die Kopfhörer aufsetzten und die Zeit verinnen lassen.
Die Lieder basieren oft auf immer wiederholten Themen, die dann "verziert" werden, aber ohne eintönig oder langweilig zu wirken!

Was der Zufall manchmal mit uns spielt - ich auf jeden Fall bereue es nicht, die CD entdeckt zu haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2009
Auch wenn die Kritik der Wiederholung in Yann Tiersens Schaffen immer mal wieder auftaucht, ist seine Musik ein Genuss!

Dieser Soundtrack ist besonders schön: Yann Tiersen verzichtet auf die sonst übliche Instrumenten-Vielfalt und reduziert auf wunderbare Klavieruntermalung und Gitarrenklänge...
Das Meer & die Wellen & den Wind werden fühlbar.

Musik für das Sitzen bei Kerzenlicht auf der Terasse
oder für jede Gelegenheit...
Sie beruhigt & berührt & entspannt die Seele.

Für mich ist dies die beste CD des Interpreten.

Toll!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. August 2015
Obwohl ich Yann Tiersen und seinen sehr eigenen musikalischen Stil (aus Folk, Chanson, Rock) nicht so ganz zu meinen Favoriten zählen würde, hat er für mich bisweilen etwas Faszinierendes und Tiefgehendes, das neben "Amélie" besonders in Tabarly zum Ausdruck kommt. Die meist schlicht und kurz gehaltenen Kompositionen, verbunden mit einer selten schönen Melancholie bis hin zu einer unaufdringlich jubelnden und strahlenden Stimmung, überraschten mich diesmal. Ansonsten wirken seine vorhergehenden Veröffentlichungen tendenziell schwermütig oder wolkenverhangen düster, vermutlich ein unwillkürlich bretonisches Merkmal.

Ich nehme Yann Tiersen mit seiner Authentizität und überzeugenden Musikalität als aussergewöhnlichen Mulitinstrumentalisten wahr, dem man vorzugsweise live begegnen sollte. Diese Art Musik und Künstler lebt neben einer filmischen Kulisse nicht zuletzt von der Interaktion zwischen Musiker und mental entsprechend ausgerichtetem Publikum. - 4 Sterne gab es deswegen nur, weil einiges für mich eher als Soundtrack durchgeht und die Gesamtspielzeit dabei relativ kurz ausfällt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Juli 2013
Wir mögen die Musik von Yann Tiersen und vom "Amelie"-Soundtrack sehr, aber irgenwann hat man sich sattgehört und möchte zur Abwechslung was anderes.

Habe nach einem Album oder einem Soundtrack von Yann Tiersen gesucht, der sich nach Yann Tiersen anhört, aber doch ganz anders ist als "Amelie" - und ich wurde bei diesem Soundtrack fündig.

Sehr schön und gefällt uns genau so wie der "Amelie"-Soundtrack, obwohl er ganz anders ist und doch voll und ganz "Yann Tiersen".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. September 2010
Tolle CD!
HAbe mir diese CD gekauft,weil mir die vorherigen Sachen von Yann Tiesen sehr gut gefallen haben(DIe wunderbare Welt der Amelie.Goodby Lenin ).Ich wurde nicht enttäuscht.Man kann sie gut zum entspannen oder als angenehme Hintergrundmusik anhören.Auf jeden Fall öfter als einmal !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Mai 2015
Ich bin erstaunt was Amazon alles möglich macht. Anstatt meiner durchgeführten Stornierung der CD, wurde mir der Download ohne Zustimmung verkauft. Die Kapitalstrategien werden immer besser.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. September 2014
Sehr viele ruhige Piano Stücke, einfach großartig.
Pure Entspannung ohne Langeweile. Anklänge an das Klavierwerk von Phillip Glass.
Ganz große Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
C'etait Ici (Live)-Best of/Standard
C'etait Ici (Live)-Best of/Standard von Yann Tiersen (Audio CD - 2002)

Le Fabuleux Destin d'Amélie Poulain
Le Fabuleux Destin d'Amélie Poulain von Yann Tiersen (Audio CD - 2001)

Good Bye Lenin - New Version
Good Bye Lenin - New Version von Yann Tiersen (Audio CD - 2003)