Kundenrezensionen

100
4,4 von 5 Sternen
WMF 0711126040 Kochgeschirr-Set 7-teilig Gala Plus
Preis:226,27 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juni 2011
Wir haben unsere bisherigen WMF Töpfe seit 25 Jahren. Diese haben Kunststoffgriffe und auch die Deckel haben einen Kunstoffknauf, der durch drehen einen variablen Dampfauslass realisieren. Bei den alten Töpfen sind die Kunststoffteile mittlerweile sehr mitgenommen und die Deckel lassen viel zu viel Dampf durch, weil sich der Kunstoffknauf so verzogen hat. Deshalb wollten wir uns neue anschaffen.

Aufgrund der guten Bewertung bei Stiftung Warentest habe ich mir diese Töpfe genauer angesehen und nach einigem Vergleichen auch gekauft.
Die Töpfe machen einen sehr soliden Eindruck. Sie sind makellos verarbeitet. Die etwas filigran wirkenden Griffe sind stabil am Topf angelötet. Ich habe mich mit meinem Gewicht auf sie gestützt und sie haben gehalten.
Die Topfböden aller neuen Töpfe liegen ganz plan auf dem Ceranfeld unseres Herdes auf - im Gegensatz zu einem kürzlich gekauften Billigtopf.
Die Handhabung der Töpfe ist gut. Die Töpfe lassen sich mit den Griffen leicht auf dem Ceranfeld verschieben. Die Griffe am Topf werden nicht heiß. Das gilt auch für den Deckel. Hier wird der Griff zwar wärmer als an den Seiten, aber ich konnte ihn immer ohne Hilfsmittel (Topflappen) abnehmen.
Der Deckel liegt plan auf dem Topf auf. Der Griff am Deckel ist groß genug um ihn kontrolliert abnehmen zu können. Man kann ihn z. B. senkrecht stellen, ohne dass er durchrutscht oder dass man sich Quetschungen holt. Dass ist nicht selbstverständlich: bei Konkurrenzprodukten, die ich ausprobiert habe, hatte ich genau dieses Problem.

Drei Punkte sind aber schlechter als bei unseren alten Töpfen:
Erstens lassen sich die neuen Töpfe nicht mit einer Hand hochheben. Die alten Töpfe hatten breite Kunstoffgriffe und die neuen haben recht dünne Metallgriffe, deshalb ging es mit den alten und mit den neuen eben nicht mehr. Aber das Problem haben meiner Meinung alle Töpfe mit Metallgriffen.
Zweitens kochen die Töpfe leicht über, weil das Dampflöchlein im Deckel zu klein geraten ist. Es mag Anwendungen geben, wo dieser kleine Dampfaustritt gerade richtig ist, aber ein variabel großer Dampfaustritt ist einfach besser.
Drittens muss man bei den neuen Topfdeckeln viel mehr aufpassen, dass man nichts daneben tropft, wenn man den Deckel abhebt. Das lernt man zwar mit der Zeit, aber wenn man besseres gewohnt war ... Die alten Deckel hatten eine hohe, nach innen gebogene Form, die das Tropfen in senkrechter Stellung verhindert hat.

Fazit: Für 200-250 € gibt es wohl kaum ein preiswertes Topfset von der guten Qualität.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
62 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2014
Wie ich leider erst zu spät erfahren haben, gibt es auch WMF mehrere Qualitätsabstufungen
- billig (aus China),
- teuer (und trotzdem aus China),
- und sehr vereinzelt noch Made in Germany (preiswert).
(siehe auch [...])

Schaut unten auf die Boden. Steht da nicht in großen Lettern "Made in Germany" drauf, handelt es sich um China-Ware und nicht um Geislinger Qualität.

Dieses (China-) Set ist leider qualitativ in keinster Weise mit dem eigentlich favorisierten WMF Gourmet Plus-Set vergleichbar.
Dünnstes Chromargan und klapperige Deckel. Wenigstens ist es Induktionsgeeignet.

Leider hab ich die Rücksendefrist verpasst wegen Weihnachtsurlaub.
Ich könnt mir in den Allerwertesten beißen, denn günstig war dieses Set nicht.
Es hat aber die gleiche Qualitätsstufe, wie die 130 Euro Möbelhaus-Sets.

Ich würde es definitv nicht mehr kaufen.

Änderung 31.12.2014: Meinen Kaufpreis hinzugfügt, da das Set in den Blitzangeboten jetzt öfter für unter 150,- zu haben war, was dann in den Bereich eines angemessenen Preises für das Set kommt.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
92 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Dezember 2013
NACHTRAG 20.07.2015: Mittlerweile hat Amazon bzw. WMF den Angebotstext nochmal komplett verändert und auch eine Tabelle eingefügt, die aufzeigt welche Modellserien „Made in Germany“ sind. Es ist schön zu sehen, dass berechtigt kritische Rezensionen auch Früchte tragen; letztlich werden es aber wohl die daraus gesunkenen Verkaufszahlen gewesen sein, die zum Handeln geführt haben. Meine Bewertung der Töpfe bleibt aufgrund dessen aber bestehen, und der geneigte Leser soll dem Absatz bzgl. Handling der Töpfe dann bitte eine höhere Aufmerksamkeit schenken.

NACHTRAG 24.03.2014: Es ist der gesamte Angebotstext mit den darin enthalten Bildern entfernt worden, daher dies bitte beim Lesen berücksichtigen.

Vorweg: Die Töpfe wurden zur Black-Friday Woche bei und von Amazon gekauft für 169 Euro.

Auf der Suche nach neuen Töpfen (älterer Stiftung Warentest: Platz 2), kam mir die Aktion gerade recht, insbesondere weil lt. Artikelbebilderung die Töpfe in Deutschland hergestellt wurden - siehe Foto aus dem Angebot; von der Unterseite des Topfes:[...]

Das dies gar nicht der abgebildete Topf ist, ist per se schon mal irreführend aber dann auch noch hiermit zu suggerieren, dass der Topf in DE hergestellt wurde, grenzt für mich an Täuschung.

Insbesondere, da nun hinreichend bekannt ist, dass die WMF Töpfe aus Asien kommen, wenn der Aufdruck fehlt.
(ggf. einfach mal googlen: WMF Made in Germany)

Was mich wundert ist, dass hierzu noch keine Bewertungen von anderen Käufern aufgetaucht sind. Waren vllt. nur die Töpfe in der Black-Friday Woche, die einfache China-Ware?
Nachtrag: Bei der 5 teiligen Serie, ist bereits ein ähnlicher Kommentar aufgetaucht, daher scheine ich nicht der Einzige gewesen zu sein...

Zu den Töpfen ansich:
1. Generell stört mich bei den Töpfen, egal woher sie kommen, das zu kleine Löchlein für den Wasserdampf, das reicht oft nicht aus und dann hat man die Misere.
2. Die schmalen Griffe, machen das Anheben mit einer Hand quasi unmöglich, das empfand ich bei meinen alten Töpfen besser.
3. Wie praktisch Glasdeckel sind, habe ich vor dem Kauf nicht bedacht gehabt. Diese ersparen es einem immer wieder den Deckel abnehmen zu müssen, um zu sehen, ob das Wasser schon kocht oder nicht, damit es eben nicht überkocht - zudem sind liegen sie mir zu klapperig auf dem Topf.
= Hier hätte ich den Töpfen dann in Summe wohl 3,5 Sterne gegeben, um die fehlende Langzeiterfahrung zu kompensieren, welche die Bewertung dann ggf. auf eine 3 oder 4 verändert hätte.

Vllt. hätte ich mich an die Umstellung gewöhnt, aber Made in Germany suggerieren und dann China-Töpfe verkaufen geht für mich gar nicht, daher habe ich sie zurückgeschickt. Insgesamt empfinde ich diese Täuschung als sehr negatives Geschäftsgebaren seitens WMF gegenüber dem gutgläubigen Kunden.
(PS: und WMF hat durchaus Einfluss auf die Angebotsgestaltung bei Amazon, denn dies sind WMF eigene Bilder)
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2011
Ich habe mir dieses Topfset vor einem Jahr gegönnt und den Kauf nicht bereut! Die Wärmespeicherung der Töpfe ist so gut, dass mir anfänglich fast das Essen angebrannt ist. Der Energiespareffekt ist enorm. Das Wasser kocht schneller und auf niedrigerer(!) Stufe. Spaghetti nur einmal aufkochen lassen, dann kann man den Herd abschalten (und muß trotzdem noch aufpassen, dass das Nudelwasser nicht überkocht). Die Nudeln garen in der Nachwärme. Auch bei Gulasch und Fleischgerichten sind die Töpfe klasse. Das Kochen geht viel schneller und die Gerichte bleiben auch bei abgeschaltetem Herd noch lange heiß/warm. Die Deckel schließen dicht und saugen sich fast mit Unterdruck am Topfrand fest. Die Griffe liegen gut in der Hand und bleiben beim Kochen kalt. Die Topfdeckel lassen sich zudem super reinigen. Falls es doch mal Wasser- oder Kalkflecken gibt, kriegt man die mit Edelstahl- oder (Duschkabinen!)-reiniger prima weg und die Töpfe glänzen wie neu. Ich lege auch im Haushalt großen Wert auf Nachhaltigkeit, aber meine fast 20 Jahre alten Töpfe, die es bis dahin immer noch "gut" taten, habe ich gerne entsorgt! Noch ein Hinweis: eventuell sichtbare, kleine runde Druckpunkte an den Topfinnenseiten sind KEIN Qualitätsmangel, sondern (laut Hersteller WMF)fertigungsbedingte Schweißpunkte an der Ansatzstelle der Topfgriffe. Hintergrund: Ich hatte zunächst ein Topfset mit teilweise sichtbaren Druckpunkten bekommen und die Lieferung als "Mangelware" zurückgehen lassen. Als die Ersatzlieferung auch mit leichten Druckpunkten an einem Topf ankam, habe ich mit Foto direkt beim Hersteller reklamiert. Dort bekam ich diese Auskunft (siehe oben). Mein Fazit nach einem Jahr intensiver Nutzung: Die Töpfe sind klasse! Ein Super-Set, zumal zu diesem Preis!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. November 2014
Ich benutze das Set jetzt sein einem Jahr.
Bis jetzt bin ich relativ zufrieden mit dem Set.

Positiv:
+ Die Töpfe werden sehr schnell und soweit ich das beurteilen kann auch gleichmäßig heiss (auch wenn der Boden des großen Topfs viel größer ist als die Herdplatte.
+ Die Töpfe sind sehr effizient. Ich kann im kleinen Topf bei geschlossenen Deckel auf Stufe 3 von 9 Nudeln kochen. Das konnte ich mit meinem alten Topf nicht.
+ Die Töpfe sind recht gut stapelbar
+ Der Dampfgarer sitzt gut und recht dicht.
+ Die Töpfe lassen sich meistens leicht reinigen. Es gibt keine schwierigen Winkel und Kanten.
+ Auch wenn es andere behaupten. Die Griffe werden finde ich nicht zu heiß. Sie werden warm, aber auch nach längerem kochen habe ich mich noch nicht daran verbrannt.

Neutral:
o Die kleinen Löcher in den Deckeln haben leider kaum Wirkung. Sie verhindern überhaupt nicht dass z.B. Nudeln überkochen. Hier muss man schon selber etwas Feingefühlt entwickeln.

Negativ:
- auf der Unterseite haben sich minimale Rostflecken gebildet. Hätte ich nicht erwartet, aber auch Edelstahl ist meines Wissens nicht 100% vor Rost gefeit, wenn es zu lange Nass bleibt.

Fazit:
Insgesamt bin ich mit dem Set zufrieden. Es ist ein "Einsteigerset" und man bekommt denke ich das was man für den Preis erwarten kann. Stiftung Warentest hatte das gleiche Set mal getestet und es hat deutlich besser abgeschnitten, als viele Produkte der Konkurrenz für teilweise ein vielfaches des Preises.
Deswegen gibt es von mir auch 5 Punkte. Punkte abzuziehen weil es besseres gibt, was aber mehr kostet, halte ich nicht für gerechtfertigt. 5 Punkte weil es tut was es soll und das relativ gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2013
Schon nach der ersten Benutzung hatten sich braune Flecken im Topf gebildet. Nach Rücksprache mit dem Verkäufer (ein Fachgeschäft für Haushaltswaren) erhielten wir einige Tips zum richtigen Umgang mit den Töpfen, die direkt vom Hersteller kommen sollten. Wir haben den Topf laut Anleitung gereingt und es noch einmal probiert. Leider erhielten wieder ein ähnliches Ergebnis.
Der Verkäufer hat das Set zurückgenommen. Wir verwenden derzeit unsere 40-50 Jahre alten WMF Töpfe weiter. Dies sehen von innen besser aus.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2014
Suchen schon länger nach neuen Töpfen, aber die Auswahl ist unübersichtlich und kaum objektiv. Dann stößt man auf den Warentest aus 2009, der diese Töpfe auf Platz 2 listet. Also wurde so die Entscheidung getroffen und zufälligerweise fiel dann auch noch der Preis (für einige Stunden) um 50 €, also nichts wie bestellen !
Amazonschnell war das Set am nächsten Tag da und als ich das Paket öffnete und kein "Made in Germany" draufstand war ich auch schon wieder enttäuscht und war entschlossen es wieder zurückzusenden, der Retourenschein klebte schon.
Gebe zu, das ich von den anderen vermeintlichen Topftests verunsichert war ,die da so im Netz zu finden sind, nach dem Motto: "Wenn kein Germany draufsteht, ist Chinaschrott drin".
Aber plötzlich kam mir eine Idee.
Vergleich doch mal unsere alten Töpfe (WMF Diadem Plus ! Die aus der Rewe Aktion) mit den Gala Plus.

Man nehme: 2 Gleichartige Töpfe, Küchenwaage, Schieblehre, Gasherd und 2 x 1 Liter Wasser.
Gewicht: Dia 1300g, Gala 1650g
Dicke des Bodens: Dia 11 mm, Gala 13 mm
Blechdicke: Dia 0,8mm, Gala 1,0 mm
Beim Erhitzen dampfte der Dia zwar als erster, aber der Siedepunkt wurde beim Gala ca 15 Sekunden schneller erreicht.
Beim Dia waren die Blasen dicker + unregelmäßig, beim Gala kleiner und feinstverteilt.
Fazit:
Gala wird behalten, die alten kommen weg !

Im nachhinein noch mal recherchiert: Die Diadem kosten ja auch nur die Häfte !!! ... jetzt habe ich eigentlich ja auch Äpfel mit Birnen verglichen ... aber immerhin schöne neue Töpfe im Schrank. Die alten Glasdeckel habe ich aber aufgehoben, passen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2015
Diese Töpfe haben ganz schlechte Qualität. Nach zweimal waschen im Geschirrspüler (mit Salz, Klarspüler und Tabs) entstanden auf dem Boden rostige Flecken. Das Kundenservice- Center von WMF reagiert auf Emails nicht. Würde gern zurückschicken, leider Rücksendefrist überschritten (gekauft im Dezember für neuer Induktionsherd, ausprobiert im März ).
review image review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. März 2011
Habe das Topfset jetzt seit ca. 8 Wochen und bin sehr zufrieden. Das Kochgut wird schnell erhitzt, die Töpfe
liegen plan auf der Platte und die verschiedenen Größen sind gut aufeinander abgestimmt, so dass für jeden
Bedarf ein Topf dabei ist. Das Einzige, das mir nicht so gut gefällt ist, dass sich die Deckel, wenn man sie
abnimmt und ablegt, stets festsaugen. Die Töpfe lassen sich sehr gut reinigen. Ich benutze Essigreiniger, hiermit
wird jeder Belag, der z. B beim Nudelkochen oder beim Anbraten entsteht, mühelos entfernt und die Töpfe glänzen
danach wieder wunderbar. Wirklich gute Qualität zum günstigen Preis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. April 2014
Das Set habe ich ebenfalls zur Black-Friday-Woche gekauft und auch ich muss zustimmen, dass zu diesem Zeitpunkt noch Bilder mit "Made In Germany" in der Produktbeschreibung enthalten waren.

Geliefert wurden zwar diese Töpfe, aber eben nicht Made in Germany. Das dieser kleine Unterschied einen messbaren Qualitätsunterschied zur Folge hat, wurde schon mehrfach belegt. (siehe Suchmaschine)

Leider konnte ich es nicht mehr zurück schicken, da es mir erst nach der ersten Benutzung aufgefallen ist.

Weitere Kritikpunkte:

- Dampföffnung zu winzig, man merkt praktisch erst wenn es schon am überkochen ist, das es noch zu hoch eingestellt ist. (Ständig den Deckel zu heben und zu schauen wie weit das Gargut schon ist, tut dem Energieverbrauch nicht sonderlich gut)
- Deckel wird teils sehr heiß
- innen Verfärbung durch die Spülmaschine
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen