Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen47
4,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

(Deutscher) HipHop ist eigentlich nicht mein Metier, und besonders bei geistig insolventen Mainstream-Kinderzimmerrappern wie Bushido wird mir übel. Aber genau solche Typen werden von K.I.Z. gekonnt parodiert. Man benötigt aber schon ein bisschen Verständnis, um die Ironie erkennen zu können. Auf den ersten Hinhörer mögen die Texte von K.I.Z. schrecklich proletenhaft, sexistisch und vielleicht einfach dämlich sein; aber das sind sie nicht, im Gegenteil. Sie sind ziemlich durchdacht und sogar -Achtung!- intelligent. Das ist ja gerade das Gekonnte an der Parodie, dass man diese als solche nicht mit dem Holzhammer eingeprügelt bekommt, sondern dass sie mit Witz und Raffinesse daherkommt. Wenn man diese erst entdeckt hat, liegt man (so wie ich) beim Durchlauf von "Hahnenkampf" mehr als einmal lachend unter dem Tisch. Was habe ich mich amüsiert! Ich frage mich, ob die Aggro-Berlin-Deppen überhaupt erkennen würden, dass man sich so über sie lustig macht. Vom musikalischen Standpunkt aus will ich mir keine zu tiefgehende Kritik erlauben, dazu kenne ich mich in dem Genre nicht gut genug aus. Aber ich muss sagen, dass auch ich als eigentlicher Rock/Metal-Liebhaber Gefallen an der Musik finden kann, Lieder wie der Opener "Geld essen" liefen auch ab und zu mehrmals bei mir hintereinander.
Wer also mal wieder herzhaft lachen will (und von dieser Art von Humor angesprochen wird), kann hier zuschlagen; es lohnt sich!
66 Kommentare|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2007
- Leute die es für gangster-rap halten und geil finden
- Leute die es für gangster-rap halten und scheiße finden
- Leute die erkennen dass KIZ eine Karikatur der gesamten Gangster-Ghetto-Scheiße sind, sich darüber herrlich amüsieren, Spaß haben und es total abfeiern

Ich gehöre zu Letzteren und halte es deshalb mit einem Zitat von Spiegel-Online:

"K.I.Z., Zöglinge der Berliner Straßenrap-Schmiede Royal Bunker, sind die wichtige, längst fällige Dekonstruktion des deutschen Gangsta HipHop, hart, aber ungerecht, das heißt: polemisch bis an die Schmerzgrenze und über sie hinaus. Ein Comic-Strip des urbanen Irrsinns."

großartig
11 Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2010
Mit diesem Album haben K.i.Z. neben den eh schon genialen Alben
"Böhse Enkelz" und "Das Rapdeutschlandkettensägenmassaker" bewiesen ,
was Kreativität und Einfallsreichtum eigentlich bedeuten .
Alle Stücke wurden auf eine völlig eigene Art interpretiert und lassen
beim Hören keinesfalls Langeweile aufkommen . Auch die Parodien
der anderen bekannten Rapper lassen deutlich spürbar machen ,
das Erfolg eben nicht alles ist .
Bleibt nur zu guter Letzt zu sagen , es denjenigen zu empfehlen
die sich nicht unbedingt nach der Masse richten wollen , aber
auch nicht unbedingt die Texte zu ernst nehmen würden .
Ich kann eine Kaufempfehlung nur betonen .
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2007
Das album ist der Hammer,ich hatte nach Böhse enkelz und den vielenEhrerbietungen der band gegenüber schon sehr hohe erwartungen an Hahnenkampf.
Um so erstaunlicher ist es das diese erwartungen noch weit übertroffen wurden,was vor allem daran liegt,dass jetzt nicht nur die texte sondern auch die beats klasse sind.
Vor allem die lieder :geld essen, klassenfahrt,11.plage,Pauch It und der schöne und das biest sind super.
Alles in allem wohl eines der besten alben aus Deutschland die ich je gehört habe.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2007
..... deutsche hip hop.was k.i.z auf ihrem neuen silberling aus dem hut ziehen, is echt klasse musik, da kann man den selbigen nur ziehen.diese jungs machen musik die unterhaltung pur ist.fast jeder track macht spaß anzuhören und sorgt dafür das er lange im ohr hängen bleibt.die refrains sind wie auf ihrem mixtape echte lacher wert und sorgen für ordentlich mitgrölen.hinter jeden track könnte man eine versteckte botschaft vermuten und dann merkt man, das diese jungs einfach nur alles und jeden durch den kakao ziehen, was derzeit gerade so angesagt ist.seien es nun die schlägergirls aus tempelhof,die penner auf der parkbank,eine anstehende klassenfahrt oder eine feier, auf der gesoffen wird, bis zum koma.jedes thema wird ausführlich "beleuchtet" und ist gespickt mit dem für k.i.z typischen beats(sind etwas sonderlich,aber echt geil),ihrem einzigartigen texten und dem typischen k.i.z humor.von mir 4 sterne, weil mir 3-4 tracks ganz und gar nicht zusagen und diese nach ner weile nerven.im großen und ganzen, aber doch eine echt geile cd, und jeder die vorgänger hat und k.i.z cool findet, der hat mit diesem ding seine freude.
MFG MarvOne
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2007
K.I.Z. gehen mal wieder den engen Weg zwischen Prophet und Prolet. Die Beats sind gut gelungen, dran gefeilt hat unter anderem Tai Jason und Nico (Hölle) selbst.
Gewohnt kritisch glänzen K.I.Z mit fast vergessenen Stilmitteln à la Selbstironie, politischen Sarkasmus und sonstigen Ghetto-Humor, wobei auch bei diesem Album, keine Namen fallen.
Wer die Vorgängeralben mochte oder endlich mal wieder lustige Musik zum Lachen braucht, sollte auch dieses neue Album nicht verpassen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich mochte KIZ schon seit Böhse Enkelz. Deshalb hab ich mich extrem auf dieses Album gefreut. Und es hat mich nicht enttäuscht. KIZ machen ihren eigenen Rap, sie machen sich über alles und jeden lustig ohne dabei selber lächerlich zu wirken. Über das Talent jedes einzelnen der "Kannibalen in Zivil" lässt sich streiten aber das Ganze ist ja bekanntlich mehr als nur die Summe seiner Teile. Die Beats sind teilweise etwas ungewöhnlich aber das stört nicht wirklich. Die Texte sind teilweise derb aber Fans der berliner Rapszene dürften kaum neues zu hören bekommen. Wer auch nur ein bisschen was mit Hip Hop anfangen kann, MUSS diese Scheibe kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2008
Hallo,
ich habe mir vor 3 Monaten zufällig das Album im Laden angehört(aus Langeweile)
Und nach den ersten 5 Tracks saß ich da und dachte nur: Das kann nicht sein!
Denn im Gegensatz zu manch anderen Alben war jeder der Tracks auf Single Qualität(andere sind froh einen Track auf Ihrem Album zu haben, der so gut ist!)
Ich MUSSTE mir das Album einfach kaufen(obwohl ich mir nur 5 Tracks angehört hatte)
Im Auto hab ich sie dann 2 mal noch durchgehört auf dem Heimweg und muss sagen: Alle Lieder sind der HAMMER...
Jedem der Deutsch-Rap nur ein kleines bisschen abgewinnen kann sei gesagt:
HOLT EUCH DAS ALBUM!!!! ES LOHNT SICH!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2008
Also ich muss gleich mal sagen, dass ich normalerweiße ausschließlich metal höre, aber als ich das album bei nem kumpel gehört hab, war ich sofort begeistert.
ich finds einfach nur geil und kanns rauf und runter hören.
meine lieblingstracks sind: Geld essen, Spasst, Böhses Mädchen, Hahnenkampf, Pauch it & Pogen...aber eigentlich könnt ich noch viel mehr Tracks dazu schreiben, weil es eigentlich keinen gibt der mir net gefällt!
also ich sag nur, dieses album is auch für nicht hopper geeignet!

peace..
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2007
Normalerweise steh ich nicht wirklich auf Hip Hop. Vor allem nicht auf deutsch. Trotzdem habe ich mich, aufgrund der Kontroversen, mit dem ganzen Aggro Berlin Kram ausegesetzt.

Was bleibt, ist der Eindruck, dass da ganz okaye, fett produzierte Musik am Start ist. Die Rapper, heissen sie nun Sido, Fler, Bushido oder wieauchimmer, machen einen ganz anderen Eindruck. Egal ob auf Platte, in Interviews oder live (habe Sido und Fler angeschaut), man hat den Eindruck, dass da geistige 15 Watt Birnen am Werk sind. Ja, sie sind hart, sie sind im Ghetto...aber nur weil sie zu dumm für was anderes sind. Ach ja, sie sind ja auch noch die Harten, die Kings, die, die keinen Schmerz spüren... Tja, NO BRAIN, NO PAIN! Oder gibt es etwas Ärmeres als auf einem Konzert in Krefeld (Jawohl, Krefeld, die Ghetto Metropole ;-))) das Publikum lautstark zu fragen: "Krefeld, woooo sin' die GÄNGSTAAAA ?" ? So geschehen beim Sido Konzert in der Krefelder KUFA. Vorne die Blagen, hinten die Erziehungsbrechtigten...Ghetto Kindergarten...

Und jetzt kommen K.I.Z.! Sie sind (textlich) härter, konsequenter und lustiger (nicht so krampfig Ghetto Style). Musikalisch fetter, textlich schlauer.

Extrem zynische Persiflage auf die ganze dumme Aggro Blase, ohne diese je beim Namen zu nennen. Schön prollig, aber nicht im Sinne von den "harten" Gangstern von Aggro, sondern eher wie bei den Prolo Punk Bands DIE KASSIERER, LOKALMATADORE, EISENPIMMEL etc. Nur halt in Hip Hop.

"Hahnenkampf" sollte man, wenn man einen etwas abseitigen Sinn für Humor hat, unbedingt anhören. Es lohnt sich.

Auch die Vorgänger Alben "Böse Enkelz" (großartiger Titel) und "Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker" sind hörenswert. Aber "Hahnenkampf" ist zur Zeit das Non Plus Ultra an deutschem Rap. Auch für Nicht-Hip-Hopper, wie mich.

Und das die Jungs schlau sind, kann man auch nachlesen:

[...]

Ja, genau! Im SPIEGEL! Da wurde sogar das Album gelobt!

Na denn, Album kaufen, Bässe rein und aufdrehen...

Achtung: Die CD gibts auch als "schwarze" Version. Da ist der Coverhintergrund schwarz statt weiss. Sieht besser aus und ist seltener. Dies nur zur Info für Sammler und Alles-Haben-Müsser.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden