Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Panini hat sich selbst in die Probleme gestürzt., 3. Juni 2008
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Panini UEFA EURO EM 2008 Fußball Sticker - 100 Päckchen (Spielzeug)
Panini-Stickeralben gehören zum Leben wie ein Hot Dog (für Vegetarier oder Veganer auch gerne mit Tofu-Würstchen) mit Ketchup und Senf. Ist gerade keine EM oder keine WM, sammelt man halt die Kicker der jeweiligen Bundesligasaison. Doch Panini hat sich bei dieser EM wohl ein zu frühes Releasedatum ausgesucht, so ist doch jeder 5te Sticker "falsch". Bei den Polen hat man glatt einen Spieler mit falschem Foto bestückt und kein Kader ist 100%ig korrekt.

Wie das ganze kommt? Panini hat sich für einen frühen Release entschieden, weil das Sammelfieber meist nur bis Ende der EM anhält. Dadurch hat man dieses Fieber künstlich verlänger wollen und prompt mal eigene Kader zusammengestellt. Bei manchen Teams sind 1 oder 2 Spieler falsch, bei anderen gar 3 bis 4 und die Spitzenwerte liegen bei 5 bis 6. So ist auch einer der Gastgeber, Österreich, davon betroffen: Gleich 5 nicht-nominierte Spieler tummeln sich da. So fehlt z.B. der von vielen geforderte Superoldie Ivica Vastic.

Dennoch, es funktioniert, jeder sammelt. Fast jeder. Früher, als noch Suker, Klinsmann und Co die Tore schossen, musste man sammeln, tauschen, kaufen, etc.. Was macht man heute? Na einfach die fehlenden Sticker nachbestellen, ist ja kein Problem mehr. Sammeln bis zum Umfallen - das machen leider Gottes wirklich nur noch die Hardcorefreaks - Retrofeeling kommt nicht anders auf.

Was soll's? Es funktioniert, ist ein netter Zeitvertreib und man weiß endlich, was man mit dem Taschengeld machen soll. Billiger als ein Bier in der Fanmeile (4,50€) ist ein Packerl allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen