Kundenrezensionen


66 Rezensionen
5 Sterne:
 (46)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Reizstrom gegen den Schmerz
Die Wochenenden nutze ich gern für Familienbesuche. Mein Vater hat sich durch Überanstrengung einen Tennisarm zugezogen, denn er bewegt täglich beruflich bedingt immense Gewichte. Dabei ist die Bewegung, die er ausführt, sehr einseitig. Es klagte über heftige Schmerzen. Den Arm hochheben oder etwas greifen, das ging überhaupt nicht mehr. Also...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2011 von Michaela Hoevermann

versus
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Handlich und angenehm in der Wirkung, unwillige Programmausführung
Laut Betriebsanleitung sollen jene Anwender zunächst den Rat ihres behandelnden Arztes einholen, die akut oder fieberhaft erkrankt sind, schwanger, Herz- und Kreislaufprobleme haben oder an Krampfadern leiden. Dieser Hinweis gehört meiner Ansicht nach bereits in die Artikelbeschreibung; denn mit diesem Wissen oder aufgrund ärztlicher Bedenken wird der...
Veröffentlicht am 8. November 2011 von Buchdoktor


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Reizstrom gegen den Schmerz, 4. Dezember 2011
Von 
Michaela Hoevermann (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Die Wochenenden nutze ich gern für Familienbesuche. Mein Vater hat sich durch Überanstrengung einen Tennisarm zugezogen, denn er bewegt täglich beruflich bedingt immense Gewichte. Dabei ist die Bewegung, die er ausführt, sehr einseitig. Es klagte über heftige Schmerzen. Den Arm hochheben oder etwas greifen, das ging überhaupt nicht mehr. Also habe ich neben Weihnachtskeksen auch gleich mein neues TENS-Gerät eingepackt. Ursprünglich sollte es bei meinen Schulterverspannungen zum Einsatz kommen. Aber die akuten Schmerzen meines Vaters gingen eindeutig vor.

LIEFERUMFANG
Enthalten sind das TENS Gerät E4 Professional, ein Elektrodenkabel mit Sicherheitsstecker, ein rotes und ein weißes Verbindungsstück, zwei Batterien, zwei Long-Life-Pads, eine Haltung für die Pads, ein schwarzer Stoffbeutel zur Aufbewahrung und die Garantiekarte.

INBETRIEBNAHME
Das Gerät ist weitgehend selbsterklärend. Die Inbetriebnahme ist dementsprechend kinderleicht: Man legt die Batterien ein. Anschließend stellt man sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist, nimmt die beiden Long-Life-Pads aus der Verpackung und verbindet sie mit dem Elektrodenkabel. Nun muss nur noch der Stecker mit dem Hauptgerät gekoppelt werden. Danach entfernt man die Schutzfolie von den Pads. Aber Vorsicht: Man sollte nicht versehentlich darauf fassen, sondern die Pads auf den gewünschten Körperstellen platzieren. Einschalten, das passende Programm und die gewünschte Stärke auswählen - fertig!

Eine Anwendung dauert 15 Minuten. Sämtliche Einstellungen sind übersichtlich auf dem großzügigen Display zu erkennen und können auch während der Behandlung mit dem Reizstrom verändert werden. Gerade am Anfang muss man ausprobieren, was gut tut.

OPTIK UND HAPTIK
Von Größe und Form her erinnert das Gerät an eine Fernbedienung. Es wirkt ausgefeilt, hochwertig verarbeitet und liegt sehr gut in der Hand. Die Symbole sind eindeutig, die Tasten groß und übersichtlich. Komfortabler geht es wirklich nicht! Das Gerät ist zudem ungemein handlich und dank der Batterien überall einsetzbar.

ANLEITUNG
Die beiliegende Gebrauchsanleitung ist einfach zu verstehen und anschaulich mit Text und Illustrationen gestaltet. Man findet darin Hinweise zur Sicherheit, Anweisungen zur Inbetriebnahme, Einstellungsmöglichkeiten sowie Tipps zur Aufbewahrung und Störungsbehebung.

PROGRAMME
Gewählt werden kann - je nachdem, was behandelt werden soll - aus insgesamt 12 Programmen, abgestimmt auf fünf Körperregionen. Dabei stehen vier Massagearten zur Verfügung: Klopf-, Druck-, Streich- und Knetmassage. Im Hyper-Modus wird die Stimulation stufenweise gesteigert. Im Soft-Modus lassen sich Verspannungen durch sanfte Nervenstimulation mildern. Die Intensität der Massage reguliert man über ein Drehrad. Man sollte mit einer niedrigen Stufe anfangen und die Intensität dann langsam steigern, bis man die für sich optimale Einstellung gefunden hat.

SCHMERZLINDERUNG
Wenn man das richtige Programm gewählt hat, ist die Anwendung überaus wohltuend und absolut schmerzfrei. Man sollte ausprobieren, was sich angenehm anfühlt. So fand mein Vater die Klopfmassage zu intensiv, die Druck- und Knetmassagen dagegen führten schnell zur Schmerzlinderung und Entspannung seines überanstrengten Arms. Schon während der Behandlung ließ der Schmerz deutlich nach; 15 Minuten darauf war mein Vater nahezu schmerzfrei und konnte den Arm endlich auch wieder normal bewegen. Der positive Effekt hielt den ganzen Tag an.

Das Omron E4 TENS ist vielseitig einsetzbar. Es hilft nicht nur bei Tennisarmen, sondern auch bei Rücken- und Schulterverspannungen, akuten Schmerzen in den Knien oder im Ellenbogenbereich sowie bei geschwollenen Unterschenkeln bzw. schmerzenden Füßen.

Im Lauf des Tages fingen bei mir die altbekannten Nackenverspannungen wieder an, sich bemerkbar zu machen. Ich arbeite meistens im Sitzen am Bildschirm. Auch wenn ich regelmäßig Sport treibe, früher oder später melden sie sich doch - und gehen dann mitunter in eine Migräne über.

Also habe ich das TENS-Gerät ausgepackt, die Pads auf den Schulterblättern platziert und die entsprechenden Einstellungen vorgenommen. Besonders angenehm war für mich die Knetmassage bei mittlerer Intensität (6). Hinterher fühlte sich der gesamte Schulterbereich angenehm entspannt an. Von Schmerzen und Verspannungen keine Spur mehr! Dass es so gut funktionieren würde, hätte ich nicht erwartet!

REINIGUNG UND AUFBEWAHRUNG
Nach der Benutzung entfernt man zunächst die Elektrodenkabel von den Pads. Dann spült man die Pads unter klarem, kaltem Wasser ab. Wichtig ist, sie hinterher gut trocknen zu lassen (die Haftoberfläche gehört nach oben). Anschließend verbindet man die Pads wieder mit den Elektrodenkabeln und setzt sie in die Halterung ein. Die Kabel kann man dann darum wickeln und alles zusammen in dem praktischen, schwarzen Stoffbeutel verstauen - bis zum nächsten Einsatz. Auch auf Reisen lässt sich das TENS-Gerät so bequem mitnehmen.

FAZIT
Dieses Gerät bietet schnelle Hilfe und Linderung bei Schmerzen durch Reizstrom. Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirksam für kleinere Beschwerden, 18. November 2011
Von 
Spieler7 - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das kennt wohl jeder, der ein gewisses Alter erreicht hat: Nach einem langen Tag (egal ob auf den Beinen oder im Büro) melden sich diverse Körperpartien mehr oder weniger lautstark zu Wort um sich ein bisschen verwöhnen zu lassen. Egal ob müde Waden, taube Füße, verspannte Schultern, schmerzende Rücken oder Gelenke, der Omron Massager bietet zwölf verschiedene Behandlungsprogramme in jeweils zehn Intensitätsstufen.

Dazu legt man die beiden Long-Life-Pads auf die betroffenen Stellen, verbindet die Elektroden mit dem Gerät, schaltet es ein und genießt 15 Minuten Elektrostimulation im Niederfrequenzbereich. Ich empfand die Behandlung als durchaus angenehm, ein belebendes Prickeln, das ich allerdings nur bis Stufe sechs ausgereizt habe. Die Pads haften sehr gut, sind leicht zu reinigen und die ganze Gerätschaft lässt sich schnell und problemlos in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche verstauen. Ach ja, auch die Batterien sind enthalten.

Als sehr positiv stufe ich die Bedienungsanleitung ein: Erfreulich verständlich, ausführlich, aber nicht ausschweifend und mit selbst erklärenden Abbildungen. Natürlich sind auch Risiken und Unverträglichkeiten genannt.

Fazit: Das Gerät verschafft wirksam Linderung bei kleineren Zipperlein und dient der sanften Muskelentspannung, in schwereren Fällen kann es den Arzt sicherlich nicht ersetzen, das ist aber auch nicht der Anspruch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Handlich und angenehm in der Wirkung, unwillige Programmausführung, 8. November 2011
Von 
Buchdoktor - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Laut Betriebsanleitung sollen jene Anwender zunächst den Rat ihres behandelnden Arztes einholen, die akut oder fieberhaft erkrankt sind, schwanger, Herz- und Kreislaufprobleme haben oder an Krampfadern leiden. Dieser Hinweis gehört meiner Ansicht nach bereits in die Artikelbeschreibung; denn mit diesem Wissen oder aufgrund ärztlicher Bedenken wird der Artikel evtl. erst gar nicht gekauft. Vorgebliche Verspannungen können andere Erkrankungen maskieren, deshalb sollte auch ohne die genannten Vorerkrankungen vor Beginn der Anwendung eine ärztliche Diagnose vorliegen.

Omron ist ein japanischer Konzern, der dieses Gerät in China fertigen lässt. Das Land der Fertigung ist auf der Außenverpackung angegeben. Eine Kontaktadresse in Deutschland wird in der Anleitung genannt und ist leicht im Netz zu finden.

Die 13-seitige Gebrauchsanleitung ist anschaulich illustriert, sie erläutert die Behandlungsvarianten und die Handhabung verständlich. Sie enthält Tipps zur Störungsbehebung und ermahnt zu Rücksicht im Einzugsbereich von Handys und medizinischen Geräten, um Störungen zu vermeiden.

Laut Betriebsanleitung halten die beiden beigelegten AAA LR03 1,5V-Batterien circa 3 Monate lang, wenn das Gerät täglich 15min lang benutzt wird und 2 Monate bei Betrieb im Hypermodus. Hier wäre ein Hinweis nützlich, ob statt der Batterien unbedenklich Akkus genutzt werden können.

Gerät und Pads wiegen zusammen nur 165 Gramm, das ist angenehm in der Anwendung. Ob das Gerät stabil genug für den Dauergebrauch ist, wird sich zeigen.

Aufgrund der Anleitung hatte ich angenommen, dass ich nacheinander alle wählbaren Varianten von Frequenz, Körperteil, Massage-Methode, Hyper oder Soft, Punkt- oder Flächenimpuls über die Tasten eingeben muss. Das ist offenbar nicht so, hier könnte die Anleitung eindeutiger sein.

Um eine optimale Wirkung zu erziehlen, sollten Hautpartien, an denen die Pads befestigt werden, enthaart sein und in größeren Abständen gepeelt werden.

Die Massage-Pads werden nach der Benutzung in einer Halterung aufbewahrt. Die Gebrauchs-Spuren auf der Klebeschicht verschwinden zum großen Teil während der Regenerierungsphase der Pads.

Die Wirkung der niederfrequenten Stromimpulse des Geräts auf verspannte oder ermüdete Körperteile ist angenehm. Über Haltbarkeit der Pads und den tatsächlichen Energieverbrauch des Geräts lässt sich zur Zeit noch nicht mehr berichten.

--------
Nachtrag nach vier Wochen täglicher Nutzung:
+ Die Prüfung der Battterien ergab, dass sie noch zu über 90% geladen sind.
o Seit Juni 2013 mit Omron Ersatzpads für E4 und E2 Elite im Einsatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen stark, viele Programme, Ersatzpads relativ teuer, 15. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Ich habe auch ein günstigeres Modell ein paar Tage getestet und mich dann für das Omron entschieden, weil es kräftiger ist und eine größere Programmvielfalt bietet. Den höheren Anschaffungspreis ist es mir wert. Das Manko aller Tensgeräte ist in meinen Augen der hohe Preis der Ersatzpads. Wenigstens halten sie relativ lange.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es wirkt erstaunlich gut, 11. Januar 2012
Von 
A. Endres "ENTE" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät ist flink ausgepackt und auch, dank beiliegenden Batterien, sogleich Einsatzbereit.

Zwei Elektroden werden an das Gerät selbst- und an zwei dafür vorgesehenen Long-Life-Hautpads angeschlossen.
Die Hautpads sind mit einer fast schon glittschigen, gelartigen Fläche beschichtet.
Durch diese, einfach abwaschbaren Schicht, haften die Pads gut auf der Haut.
Etwas eingeschränkt ist man aber schon, wenn man zB im Nacken ein wenig haariger ist. Hier haben die Pads hin und wieder ihre Probleme und lösen sich schon Mal ein wenig.

Der erste Blick auf das Muskelstimulationsgerät ist ein wenig verwirrend, da einem so viele unterschiedliche Symbole anlächeln.
Hier empfiehlt es sich wirklich, erst ein Mal das Handbuch genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hat man Dieses durchforstet, erscheinen einem die ganzen Symbole aber gar nicht mehr so verwirrend und man kann sich entspannt zurück lehnen, um die Wirkung dieses Muskelstimulationsgerätes aus zu testen.

Für ganze 15 Minuten werden nun die Muskeln der gewählten Bereiche durch kleine Elektroströme stimuliert. Danach schaltet sich das Gerät automatisch ab.
Je nachdem, wo man die Hautpads anbringt und wie weit man den Regler hoch dreht, können diese fast schon schmerzhaft sein. Es ist daher zu empfehlen, dass man erst ein Mal etwas dezenter beginnt und sich dann, wenn es einem zu schwach erscheint, den Regler schrittweise ein wenig höher dreht.

Für mich war ein solches Gerät eine ganz neue Erfahrung und ich hatte anfänglich diesen kleinen Wunderkasten, der mit zwei einfachen Batterien betrieben wird, belächelt.
Doch nachdem ich die Hautpads im Nacken positionierte und die Stärke testweise bis zum Anschlag auf drehte, war ich doch über dessen Wirkung mehr als überrascht.
Ich konnte, während der Stromstöße, meinen Kopf so gut wie gar nicht mehr bewegen.
Es steckt also schon eine ganze menge Power in diesem handlichen Gerät und was zudem sehr erfreulich ist, die Batterien scheinen dabei ausgesprochen lange zu halten.

Meine Frau hat dieses Muskelstimulationsgerät zwei Wochen lang jeden Abend genutzt und die Batterien tun immer noch ihren Dienst.
Genutzt hatte meine Frau das Gerät übrigens aufgrund von Kopfschmerzen, die durch eine verspannte Muskulatur ausgelöst wurden.
Ihr hat die Behandlung sehr geholfen und sie ist wirklich begeistert von diesem Gerät.

Aber wer nun unter Verspannungen oder Muskelschmerzen leidet, dem können wir, unter Vorbehalt (Inwieweit hier im Vorfeld auch ein Arzt zu Rate geholt werden sollte, wissen wir leider nicht) dieses Gerät nur wärmstens empfehlen.
Es nimmt nicht viel Platz ein, die Handhabung ist erfreulich einfach und der Batterieverbrauch scheint recht gering.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mini-Massagen für kleinere Partien. Toll gegen Schmerz und Verspannung, 6. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich beschränke mich auf meine Erfahrungen mit dem Muskelstimulationsgerät und gehe jetzt hier nicht noch einmal auf Lieferumfang und technische Details ein, das ist umfänglich besprochen.

Das Gerät ist handlich, erschließt sich nach ausführlicher Lektüre der Gebrauchsanleitung. Ich setze es gerne "nebenbei" ein, wenn ich etwas am PC schreibe, beispielsweise. Wichtig: Die Haut muss selbstverständlich trocken und möglichst auch fettfrei sein, damit die Pads optimal kleben.

Handhabung ist relativ einfach, kann man das Aufkleben an zugänglichen Stellen alleine machen. Anfangs sind die kühlen Pads gewöhnungsbedürftig. Durch die einzelnen Programme -es sind überraschend viele, für 6 unterschiedliche Körperregionen und mit vier verschiedenen "Behandlungsmethoden" -, ist das Gerät sehr vielfältig. Ich nutze es für drei Schmerzregionen.

Einsatz im Rücken-/Nackenbereich und Kreuz: Für den oberen Bereich der Schultern finde ich die Pads zu klein, hier muss man entweder ganz genau einen definierten Schmerzpunkt treffen oder an unterschiedlichen Partien hintereinander ein Programm laufen lassen, sonst bringt es nicht viel. Zum Entspannen zwischendurch, beispielsweise nach längerer Arbeit am PC oder im Garten, ist das Gerät ebenfalls sehr gut zu verwenden.
Im Kreuz easy anzubringen und auch gute Wirkung.

Einsatz am Knie: Super! Sehr wirksam, wohltuend. Der Schmerz, sonst eigentlich immer da, war tagelang weg nach nur einer Behandlung. Phänomenal.

15 Minuten läuft ein Programm, das reicht am Anfang. Zu langer Einsatz kann nach meiner Erfahrung zu einer Verstärkung der Schmerzen führen. Aufkleben sollte man die Pads auch nicht auf Stellen, unter denen Nervenbahnen laufen, das wird unangenehm.

Fazit: Ein klasse Teil zur Vorbeugung von Schmerzen nach einseitigen Arbeiten, für kleine Partien zur Schmerzlinderung und Lösung von Verspannungen sehr gut geeignet, ebenfalls als Ergänzung zu anderen Praktiken wie Gymnastik etc. Toll finde ich auch, dass es so klein und überall mitzunehmen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Defie für die verspannten Muskeln, 9. November 2011
Von 
Mike Microphon (Sinzing, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als Produkttester kriegt man schon mal Sachen, die man nie zuvor gesehen hat. Das OMRON E4 ist die Luxus-Variante für die Muskel-Tonus-Berabeitung zu Hause. Es ist ein Defie mit dem selben Prinzip, mit dem auch spektakuläre Wiederbelebungsversuche in der Notaufnahme durchgeführt werden. Mit dem Unterschied, dass die Spannungsimpulse "etwas" geringer sind.
Es gibt Leute wie meine Frau, die hassen alles, was mit Elektrizität zu tun hat, wie die Pest. Wenn Sie ebenfalls dazu gehören, dann mein Tipp: Finger weg! Hier werden wirklich die Muskel und Nerven mit "Strom" stimuliert, d.h. sie vermeinen Stromflüsse zu spüren. In Wirklichkeit sind es nur Spannungsimpulse, die Kontraktionen oder Muskelzittern hervorrufen. Man kann es aber auch umgekehrt sehen: es macht Spaß, sich an die Elektroden zu hängen, und ein bisschen durchschütteln zu lassen, oder nur ein sanftes subkutanes Zittern zu induzieren.
Ich bin chronisch verspannt, ich hab' ständig "Rücken"! Ich finde es toll, dass man auf so unkomplizierte Weise etwas dagegen tun kann. Man klebt sich links und rechts die Long-Life-Pads auf den Nacken, oder die Lenden, und sucht das richtige Programm. Es gibt eine Zone-Vorauswahl, ich ziehe es aber vor nach "Methode" auszuwählen. Die Zonen-Auswahl ist sozusagen der richtige MIX von Methoden. Ich finde das Pocken/Klopfen für den Nacken sehr geeignet (Programm 10) und das sanfte Durchstreifen für die Lenden (Programm 12). Programm 11 und 13 sind auch nicht schlecht. Die Intensität der Programme stellt man an einem Rädchen selbst ein, je nachdem wie viel gerade noch angenehm ist. In den Schmerzbereich sollte man nicht gehen. Es gibt auch noch den HYPER-Modus, da liegt die Latte sehr viel höher, und man kriegt richtig was geboten. Ist was für Sportler oder Masochisten...
Wichtig: diese Behandlungen sind keine unmerklichen Bestrahlungen, oder dergleichen. Das Gerät liefert auch keine Wärme, oder magnetischen Unfug. Bitte keine Verwechlungen! Es handelt sich um eine externe unwillkürliche Reizung der Muskulatur. D.h. wenn es nicht "zuckt" oder "prickelt", dann haben Sie entweder ein zu dickes Fell, oder sie haben die Intensität nicht hoch genug eingestellt.
Fazit: macht Spaß, ist nützlich, und mit etwas Geduld auch leicht anzuwenden.
Leute mit Rückenproblemen, also die typischen Schreibtisch-Versehrten sollten so ein Gerät im Haus haben.
P.S.: keine Ahnung, wie lange die Pads mit den Elektroden halten, es gibt sie natürlich als Zubehör. Kosten etwa 20€. So manche medizinische Elektrode kann man natürlich auch anklipsen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entspannende Wirkung dank verträglichen Reizstroms, 23. November 2011
Von 
raihei53 (Bad Bramstedt, S-H) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation (TENS) lautet die Zauberformel bei dem E4 aus dem Hause OMRON. Klingt zunächst einmal ziemlich abgehoben. Dahinter verbirgt sich jedoch eine wissenschaftlich begründete wie klinisch bestätigte Methode zur Schmerzlinderung. In der Sache sollen verspannte Stellen am Körper mit niedrigfrequenten Reizstrom behandelt werden. Hierzu befestigt man in den Problembereichen die zum Lieferumfang zählenden Elektrodenpads, die dann elektrische Impulse zu den Nervenbahnen unter der Haut senden. Bisher wurde diese doch recht sanfte Anwendung, die neben Muskelverspannungen beispielsweise auch Arthrose, Neuralgien und Migräne zu mindestens lindern kann, lediglich im Klinikbereich eingesetzt. Mit diesem TENS-Gerät kommt nun Jedermann in den Genuss, zeitlich und räumlich völlig unabhängig die positive Wirkung dieser Technik nutzen zu können. So eine TENS-Behandlung ist von der Wirkung her mit einer angenehmen Massage wohl am besten zu vergleichen. Weiterer Vorteil: Das handliche Modell E4 kann dank Batteriebetrieb und kleinem Format überall zum Einsatz kommen. Der gewünschte Effekt für das jeweilige Beschwerdebild lässt sich durch eine individuelle Programmierung erzielen. Dafür stehen dem Nutzer insgesamt zwölf Stimulationsprogramme für Schultern, Rücken, Gelenke, Arme/Beine und Fußsohlen zur Verfügung. Regelbar ist dabei sowohl die Intensität, Frequenz als auch die Stimulations-Art und Dauer - angezeigt in einem LCD-Display. Eine Aufbewahrungstasche, Elektrodenhalter, Batterien, Gebrauchsanweisung (gut verständlich), Garantiekarte und ein Paar Long Life Pads fanden sich im Gesamtpaket wieder. Nach zwei Wochen der regelmäßigen Anwendung kann ich diesem Produkt nur die volle Punktzahl verleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Preis-Leistungsverhältnis, aber..., 7. Dezember 2011
Von 
Mata Hari (am schönsten Ort Deutschlands) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Omron E4 bietet alles, was ein TENS-Gerät braucht.

Die umfangreichen Programme und das übersichtliche Display macht das E4 zu einem wahren Schatzkasten.
Die Ausstattung ist komplett - man kann nach Erhalt praktisch sofort mit der Therapie beginnen.
Die Anleitung ist verständlich, übersichtlich und umfassend.

Das Gerät ist auch bei Belastung stabil (wird von mir bei mehreren Patienten in Folge täglich eingesetzt, auch auf Hausbesuchen, wird also auch hin- und hergetragen, transportiert, fällt mal runter...)

Allerdings würde ich auch trotz der sehr guten beiliegenden Anleitung empfehlen, einen Physiotherapeuten oder Arzt (mit der Zusatzbezeichnung Schmerztherapie) zu befragen, um den vollen Nutzen des Geräts mit seinen vielen Funktionen ausschöpfen zu können.

Patienten, die auch mal selber verschiedene Dinge ausprobieren wollen oder einfach einen guten, verlässlichen Begleiter brauchen, der sie zuverlässig und schnell schmerzfrei macht, sollten sich vielleicht im Vergleich auch mal das E2 Modell anschauen, das preiswerter ist und genauso übersichtlich zu bedienen, aber ein paar Funktionen weniger hat, die meiner Meinung nach nur unter wirklich physiotherapeutischer oder schmerztherapeutischer Anleitung oder nach sehr langem Testen und Herumbasteln auch wirklich voll genutzt werden können.

Fazit:
Geniales Gerät für TENS-erfahrene Patienten oder unter fachlicher Anleitung.
Für Einsteiger, die nicht regelmäßig in Arztkontakt stehen, ist das E2 streßfreier, macht genauso schnell schmerzfrei und ist obendrein preiswerter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr angenehm und entspannend, 9. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Gerät ist definitiv etwas für Leute, die auf Verpackungsbeilagen Nichts geben :)
Nach dem Lesen der Warnhinweise habe ich mir ernsthaft überlegt, ob ich es benutzen werde. Nun, ich habe es benutzt und empfinde es als sehr positiv.

Ich kann nicht sagen, ob das Gerät hilfreich ist, wenn man ernsthafte Schmerzen hat. Geholt habe ich es mir, weil ich recht oft Verspannungen im Nacken habe, die dann zu Kopfschmerzen führen.
Zwar gibt es einige Übungen, die man machen kann, um dies zu verhindern, aber als wirklich wirksam kann ich bislang keine davon einstufen.

Tatsächlich ist dieses Gerät sehr angenehm, fast wie eine Massage, wenn ich im Nacken verspannt bin. Es ist einfach anzuwenden und bietet diverse unterschiedlche Programme vom leichteren Streichelgefühl bis hin zum richtigen Knetgefühl.
Über die Langzeitwirkung und die Haltbarkeit der Pads kann ich zu diesem frühen Zeitpunkt noch nichts sagen, aber bei akuter Verspannung wirkt es wirklich prima und hilft gut dabei, wieder zu entspannen.

Die Pads sind nach der Anwendung ganz einfach unter fliessend Wasser zu reinigen und werden dann im dafür vorgesehenen Halter aufbewahrt. Hier wäre vielleicht eine verschliessbare Box wünschenswerter gewesen, aber so geht's ja auch.
Ich bereue es auf jeden Fall nicht, mir das Gerät geholt zu haben und meine anfänglichen Bedenken, wegen der vielen Warnhinweise ist auf ein Minimum reduziert.

Ob das Gerät aber auch bei ernsthaften medizinischen Fällen einsetzbar bzw. wirksam ist, kann ich wie gesagt nicht beurteilen. Für eine entspannende Massage ist es auf jeden Fall Gold wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Omron E4 TENS-/Muskelstimulationsgerät
EUR 80,55
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen