• VI
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

14
4,2 von 5 Sternen
VI
Format: Audio CDÄndern
Preis:16,04 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
"Die Happy" formierten sich zu einer Zeit, in der englischsprachige Bands aus Deutschland, wie die "H-Blockx" oder "Guano Apes", ihre ersten Erfolge feierten und über den Verlauf manch gewichtiges Wort in Sachen nationaler Rockszene mitzureden hatten. Die Initialzündung kam letztlich mit der Veröffentlichung der Single "Supersonic speed" Ende 2000 und obwohl gerade die Vergleiche mit der Hard Rock/Rapcore Formation um Sandra Nasic nicht enden wollten, ist es interessant festzustellen, dass "Die Happy" viele, vermeintliche Wegbegleiter überdauert haben. Während sich heutige Newcomer an Trends und Märkten orientieren müssen, um sich im Haifischbecken namens Musikbusiness nur ein wenig Gehör zu verschaffen - Medien wie MySpace können hierbei gleichermaßen Fluch und Segen sein - können die Wahlberliner/-hamburger mit jedem weiteren Album auf eine bereits vorhandene und grundsolide Zielgruppe in Form von alteingesessenen Fans vertrauen. Ein Indiz dafür, dass sich der Sound der Band, nimmt man die härteren Ausflüge auf "No nuts no glory" raus, kaum verändert hat - vielleicht auch nie verändern musste. Experimente sind bei diesem Pop-Rock Format wahrscheinlich nicht erwünscht.....

.....die Livequalitäten sind darüber hinaus über jede Kritik erhaben, was uns zum neusten - mittlerweile sechsten - Langspieler und der damit verbundenen Tour führt. Schlicht und einfach "VI" betitelt, haben "Die Happy" die musikalische Vergangenheit vor ihrem geistigen Auge Revue passieren lassen und einen Querschnitt aller Stärken zu einer neuen Einheit geformt. Jedes Lied soll für sich sprechen und so erwarten den Hörer charmante Pophooks, schrammelige Gitarren und ein ausgewogenes Pendel an Energie und Emotionen. Tanzbare Indierhythmen wie bei "Sweet sensation", Riff geprägte (Pop Punk)Nummern im Stile von "Around the world" bzw. "Wannabe" oder klassische Rockballaden der Marke "Still loves you" und im Zentrum aller die gehaltvolle Stimme von Marta Jandová. Das geht gut ins Ohr, setzt sich bis zum nächsten Konzertbesuch darin fest und hinterlässt ein angenehmes Gefühl der Vertrautheit. Eine wirkliche Veränderung lässt sich bei "Six" also nicht feststellen, aber geschmeidig und stilecht sind die Songs allemal. Du willst "Die Happy" - Du bekommst "Die Happy".

Anspieltipps: "Around the world", "Peaches" und "Wannabe"

3 1/2 Sterne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Oktober 2008
Das neue Album: Einfach nur genial!!! Erinnert an das erste Album und ist typisch für die happy, Songs, die schnell zum Ohrwurm werden und Wiedererkennungswert haben. Vorallem die dazugehörige DVD - super. Man hört die wunderschöne Stimme von Rockröhre Marta mal ganz sanft unplugged. Die happy ist nicht nur beim Abrocken ein Ohrenschmaus, sondern ist vorallem unplugged unschlagbar. Eine tolle Band, ein tolles Album, das sich auf alle Fälle lohnt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2008
DIE HAPPY sind zurück mit einem Album, dass sich hören lassen kann. Nachdem der Vorgänger "No nuts..." zwar kein Totalausfall, aber doch eine mehr als zwiespältige Angelegenheit gewesen ist und außer dem genialen "Cherry Girl" kaum Songs mit Hitpotenzial zu verzeichnen hatte, kann man "VI" getrost als ein tolles, breit angelegtes Album betrachten, dass mit "Peaches" und "Still love you" zwei Riesen-Ohrwürmer aufweist. Aber auch die anderen Lieder, ob Mid-Tempo, Ballade oder Kracher machen Spaß und werden von Marthas toller Stimme getragen.
Einziger Wehrmutstropfen ist die Produktion. Das Motte "Weniger ist manchmal mehr" hätte die Band, bzw. der Produzent beherzigen sollen. Die schönen Lieder ersticken manchmal in der Überproduktion, unter all den Gitarren- und Keyboardspuren.

Fazit: Die wahre Schönheit von DIE HAPPY entpuppt sich bei Live-Konzerten oder auf der fulminanten Unplugged-CD.
Die Bonus-DVD ist großartig bestückt mit dem Livemitschnitt und all den anderen tollen Features.
Musikliebhaber, die besonders die ersten drei DIE HAPPY-Alben mögen, sollten hier zuschlagen.
"VI" lässt einen die beiden lauen Vorgänger-Platten vergessen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Mai 2008
Habe das Album bei weitem noch nicht so gut im Ohr wie die anderen, habe es aber auch noch nicht so häufig gehört, kann aber schon sagen, dass der Kauf sich gelohnt hat. Aber die DVD!! Habe gerade einen Teil davon geschaut und muss sagen: "Warum zu Hölle war ich nicht dabei?" Habe Die Happy mitnerweile zweimal Live gesehen, aber leider noch nicht Unplugged, und war die Unplugged CD schon echt schön, so ist die DVD echt unschlagbar. Allein schon die Version von Violent Dreams (nach wie vor einer meiner Favoriten unter allen Songs): unschlagbar. Wirklich anders, aber in keinster Weise schlechter.

Bin Fan, seit ich Supersonic Speed zum ersten Mal gehört habe und habe es noch bei keiner CD von der Truppe bereut, sie zu kaufen (auch wenn ich die Nummer 4 als ganzes nicht ganz so überzeugend fand).

Wer Die Happy mag, sie aber noch nicht live gesehen hat:
Als Vorgeschmack kann ich die beigelegte DVD nur empfehlen, aber man muss das auf jeden Fall auch mal selber mitmachen (das es dann nicht bei einem Mal bleibt, lässt sich dann gar nicht mehr vermeiden ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. April 2008
Als treuer Fan, seit unglaublicher langer Zeit möchte ich mich hier auch zu Wort melden; konstruktiv.

DIE HAPPY nähern sich mit diesem Album wieder der alten Form, der groben Gitarrenriffs, starkem Gesang und den ausdrucksvollen Texten, erreichen jedoch meiner Meinung nach nicht die alte Form.
VI schafft es nach der (Entschuldigung) "NO NUTS NO GLORY Pleite", mit Songs wie "Still Love You" oder "Peaches" wieder Texte und Melodien ins Hirn zu brennen. Gut so!
Wenn hier Vorredner von gut abgemischt sprechen, muss ich dagegen halten und finde nicht das es das ist. Viele Lieder sind mir zu stark aufinstrumentalisiert und effektgeladen, was den Originalsound stark mindert und bei einigen Tracks zu einer nervigen Dudelei wird.
Alles in allem aber ein lohnenswerter Kauf.

Die im DigiPac mitgelieferte DVD kommmt schlicht mit dazu, hat es aber in sich. Eingefangen als, so deute ich zumindest den Abspann, Projekt einer Studentengruppe der Fachhochschule ist es verzeihlich, dass die DVD ohne eine DolbyDigital oder eine DTS Spur auskommen muss. Wessen Verstärker allerdings das analoge ProLogic kann, der kommt auch hier auf seine Kosten. Ausgesteuerter Klang, einen satten Ralph-Bass, durchdringende Stimme von Marta - es kommt Publikumsfeeling auf. Wer auf das ProLogic verzichten muss, kann aber auch beim Stereoklang ordentlich rocken.
Leider muss das Publikum in Hamburg zwischen den Stücken recht laut gewesen sein. Man hört viel Gebrabbel, indem leider einige Ansagen und auch Neckereien der Band fast untergehen. Ganz ätzend ist wird es, wenn eine Einleitung durch das Klirren der leeren Flaschen in einen Kasten doch einen faden Beigeschmack bekommt. Ab und an entsteht der Eindruck das Ansagen nur mit Mikro eingefangen wurden, während die Songs sauber vom Mischpult abgegriffen wurde. Aber das sind Kleinigkeiten und man sollte nicht päpstlicher als der Papst sein. Die DVD ist gelungen und bei dem Preis des DigiPacs eine saustarke Zugabe, die den Wunsch nach "lauter lauter lauter" aufflammen lässt. Geile Kiste!

Randbemerkung: Liebe Happies, vielleicht ist es doch besser sich auf das zu konzentrieren was man kann, nämlich Musik machen und eine Lebenseinstellung vermitteln, sowie starke, mitreissende Bühnenshows zu präsentieren. Sportaktionen, längstes Musikvideo, unglaublich lange Touren, Marketing und und und sind sicherlich neckische Spielereien und vielleicht auch mittlerweile Bestandteil des Musikgeschäftes, enttäuschen aber in diesem Übermaß durch die kommerzielle Konnotation die eingefleischten Fans. Ich darf den Thorsten zitieren "Die Leute kommen wegen der Musik, weniger wegen uns."
G E N A U! So lieben wir Euch, so wollen wir Euch! Weiter so!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juni 2013
Jeder Die-Happy-Fan wird hier auf seine Kosten kommen... gute Mischung aus typischem Rock mit Marthas unverwechselbar genialer Stimme! Für mich ein absolut repräsentatives Album!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Dezember 2012
der artikel ist wie beschrieben und ist im vorgegebenen zeitraum bei mir zu hause eingetroffen, bin soweit zufrieden mit dem kauf
ein gutes album von die happy
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2013
Das sind Die Happy! Jedes Lied ist einzigartig und ich weiß kein Lied, was sie sich hätten sparen können. Dieses Album ist eines der Besten, wie ich finde!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2012
Nicht so toll wie Red Box oder Bitter to better. So gabe es eine schlechte Bewertung. Habe sie gleich wieder beiseite gelegt. Geldverschwendung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die deutschen Alternative Rocker von Die Happy sind nun schon mit ihrem sechsten, treffend "VI" betitelten Album am Start. Das Cover ist wie schon auf dem Vor-Vorgänger ein Bandfoto, was doch mal recht langweilig ist! Angeblich war der Vorgänger "No Nuts, No Glory" recht rau, was ich aber für ein Gerücht halte. Glücklicherweise behauptet man dies von "VI" nicht und geht laut Promoschreiben zu den Wurzeln zurück. Lassen wir dieses Gelaber mal weg und konzentrieren uns mal auf das Wesentliche. Produzent Udo Rinklin hat die sehr kurze Scheibe ordentlich produziert. Sängerin Marta Jandova macht ihre Sache gut und die Songs sind von gediegenem Rock über Midtempo bis zur Ballade allesamt ordentlich. Doch was fehlt den Happys? Hits und Biss! Hier wird nichts gewagt und deshalb auch nichts gewonnen. Die Band bleibt in ihrem Rahmen rockig - poppiger Alternative Rock, tut keinem Menschen weh und haut somit ein Album der Marke "sichere Nummer" raus! Kein Song ist schlecht, Balladen sind auch vorhanden ("Still Love You" und "You'll Never Know"), aber einen richtiger Ohrwurm fehlt. Labelkollegen wie die verstorbenen Guano Apes waren zwar auch nicht immer meine Fall, hatten aber eine Ohrwurmgarantie. Die Happy Fans können "VI" ohne Bedenken kaufen, wer die Band aber noch nie abkonnte, wird auch mit diesem Album keinen Grund haben anders zu denken!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Everlove
Everlove von Die Happy (Audio CD - 2014)

Red Box
Red Box von Die Happy (Audio CD - 2010)

Beautiful Morning
Beautiful Morning von Die Happy (Audio CD - 2002)