Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Umschalter, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trendnet TK-423K - KVM-/Audio externe Switch (4 Anschlüsse) (Personal Computers)
Einige Jahre hatte ich den KVM-Umschalter TK-400 vom Hersteller Trendnet. Da inzwischen Computer dazu kamen, die nicht über PS/2-Anschlüsse verfügten, bin ich jetzt auf den TK-423K umgestiegen, da hierbei PS/2- und USB-Tastaturen/Mäuse gleichermaßen unterstützt werden.

Das Gehäuse des TK-423K ist aus Metall und macht einen stabilen Eindruck. Bauartbedingt kann man das Gerät auf den Schreibtisch stellen, da sämtliche Anschlüsse für Tastatur, Maus, Monitor und die Kabel zu den Computern auf der Rückseite vorzufinden sind.

Stellt man das Gerät in Griffnähe auf, hat man die Möglichkeit die vier Ports/Anschlüsse per Schalter direkt am Gerät umzuschalten. Andererseits, sollte man bevorzugen das Gerät an weniger gut zu erreichender Stelle zu platzieren, um beispielsweise Kabel hinter Möbeln zu führen, schaltet man per Tastaturkommando um – dieses geschieht durch die Kombination [Rollen] + [Rollen] + [1, 2, 3 oder 4 für den Anschluss].

Das Gerät wird über ein Netzteil mit Spannung versorgt, und funktioniert somit unabhängig von eingeschalteten Computern, d.h. es muss kein Computer angeschaltet sein, um von einem zum anderen Anschluss zu wechseln. Dies ist nicht selbstverständlich, da beispielsweise der Trendnet TK-407K durchaus komplizierter und nicht ohne Tücken zu bedienen ist.

Startet man einen Computer, auf dem Windows XP oder Windows 7 installiert ist, schaltet aber am TK-423K nicht auf den entsprechenden Anschluss, kann Windows während des Bootens nicht den Monitor erkennen und stellt deshalb eine Standardauflösung für die Grafik ein. Nach dem Startvorgang kann man dies mit wenigen Mausklicks ändern. Manchmal ist die Standardauflösung der Grafik jedoch etwas nervig, wenn man beispielsweise aus dem Ruhezustand startet und Fenstergrößen nicht mehr stimmen. Eine Lösung die Bildschirmauflösung unter Windows XP oder 7 fest einzustellen, habe ich bislang nicht gefunden.

Etwas weniger gelungen finde ich die Kabellängen der acht mitgelieferten Kabel (vier Computer- und vier Audiokabel), die man für die Verbindung TK-423K zu den Computern/Soundkarten benötigt: Je zwei Computer- und Audio-Kabel sind 1,80 m, die anderen vier jedoch nur 1,20 m. Erwartet hätte ich bei einem Gerät zu diesem Preis alle Kabel zu je 1,80 m – beim älteren TK-400 war es noch möglich vier Kabel zu 1,80 m beizulegen. Außerdem hätte ich gern gewusst, ob man zumindest die Kabel für Monitor, Tastatur und Maus zum KVM verlängern kann und welche Längen damit zu erreichen sind. Diesbezüglich ist dann im Einzelfall wohl eher der eigene Forscherdrang gefragt, wenn man beispielsweise versuchen möchte die Computer in einen anderen Raum aufzustellen und dazu etwas größere Kabellängen benötigt – 1,80 m zuzüglich der Kabellängen für Monitor, Tastatur und Maus, hat man dann schnell ausgereizt.

Noch kurz die Audiofunktionalität des Umschalters erwähnt: Einerseits gibt es die Funktion „PC- & Audio/Mikro-Umschaltung verbinden“, welche standardmäßig aktiv ist. Dies bedeutet die Umschaltung des Computerports schaltet auch die entsprechenden Audiokanäle, also Lautsprecher und Mikro. Andererseits kann man „PC- & Audio/Mikro-Umschaltung“ auch lösen, wobei man dann die Audiokanäle separat umschalten kann, Beispiel: Man schaltet von Computer 1 zu Computer 4, es bleibt aber weiter der Lautsprecherausgang von Computer 1 aktiv. Die Bedienungsanleitung beschreibt nicht ganz schlüssig mit welcher Tastenkombination die Audiokanäle umzuschalten sind, dort steht „Fx“-Tasten, aber durch einfaches Testen fand ich heraus es handelt sich um F5 bis F8. Geschaltet wird – ähnlich zur Computerumschaltung – also durch [Rollen] + [Rollen] + [F5, F6, F7 oder F8].

Das Gerät habe ich nun seit einigen Wochen und würde es wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Trendnet TK-423K Robuster Manueller umschalter, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trendnet TK-423K - KVM-/Audio externe Switch (4 Anschlüsse) (Personal Computers)
Der Trentnet TK-423k ist ein handlicher Manueller Umschalter zum Umschalten von mehreren Rechnern auf einen Monitor er schaltet nicht nur VGA sondern auch Mikrofon und LS-Signal mit um was andere nicht können.
Wir sind mit diesem Umschalter voll zufrieden und haben schon einige verbaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen