Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Meister der einfachen und eindringlichen Melodien
Mason Jennings, hier zu Lande weitgehend unbekannt, ist in den USA vor allem für seine einfachen und eindringlichen Melodien, intimen Texte sowie politischen und literarischen Themen bekannt, die er mit seiner dunklen Tenorstimme vorträgt. "In The Ever" ist immerhin sein siebtes Album mit dem er nun auf dem Jack Johnson Label Brushfire Records gelandet ist. Der...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2008 von Loony Jim

versus
3.0 von 5 Sternen To whom it may concern
Sehr spaßig, möglicherweise unterhaltsam - sehr unerheblich!

Mal wieder nahezu vollständig im Alleingang eingespielter Folk-Pop des Eigenbrödlers aus Minneapolis, kleine intelligente Melodien und Texte, etwa so intelligent und klein und nonsensig wie bei Marc Bolan oder Adam Green - zwischen deren beider Stimmen er auch angesiedelt ist -...
Vor 10 Monaten von Catero veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Meister der einfachen und eindringlichen Melodien, 21. Dezember 2008
Von 
Loony Jim "LJ" (Oberhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: In the Ever (Audio CD)
Mason Jennings, hier zu Lande weitgehend unbekannt, ist in den USA vor allem für seine einfachen und eindringlichen Melodien, intimen Texte sowie politischen und literarischen Themen bekannt, die er mit seiner dunklen Tenorstimme vorträgt. "In The Ever" ist immerhin sein siebtes Album mit dem er nun auf dem Jack Johnson Label Brushfire Records gelandet ist. Der Folkpop, Singer/Songwriter überzeugt hier einmal mehr mit elf wundervollen Songs über alles was das Leben so lebenswert macht. So setzt er sich z.B. in "I love you and Buddha too" mit dem Glauben und den verschiedenen Religionen auseinander. "Fighter girl" ist für mich der herausragende Song des Albums. In "Your new man" lästert er darüber ab, dass seine Ex einen neuen Freund hat (erinnert ein wenig an die Geschichte von "A boy named Sue" - großartig). "Memphis, Tennessee" ist die Homage an die Stadt des Rock'n'Roll. Ein äußerst unterhaltsame Scheibe, schade dass sie nur gute 38 Minuten andauert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen To whom it may concern, 18. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: In the Ever (Audio CD)
Sehr spaßig, möglicherweise unterhaltsam - sehr unerheblich!

Mal wieder nahezu vollständig im Alleingang eingespielter Folk-Pop des Eigenbrödlers aus Minneapolis, kleine intelligente Melodien und Texte, etwa so intelligent und klein und nonsensig wie bei Marc Bolan oder Adam Green - zwischen deren beider Stimmen er auch angesiedelt ist - auf deren Prophet Sears and Sages oder Friends of Mine Aufnahmen, dabei diesmal eher weniger gitarrenorientiert, sondern stärker auf der klimperigen Piano- und Handclapping-Seite. Live mit Harmonika und Wandergitarre gibt's auch zwischendrin - ausgerechnet mit dem verführerischen, und musikalisch irreführenden, Titel "Memphis, Tennessee" - und `ne E-Gitarre und sowas wie ein Rap kommen gegen Ende auch noch dazu. Kann man mögen, kann man sogar liebhaben, muss man aber nicht - zumal es bessere von ihm gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In the Ever
In the Ever von Mason Jennings (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen