Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer braucht Niveau, wenn man Gunblades haben kann?
Wer eine tiefsinnige Story, besondere Innovationen, komplexe Bosstaktiken oder gar Realismus erwartet, der ist hier an der ganz, ganz falschen Adresse. Wer jedoch sein Gehirn ausschalten und sich mit einer knackigen, gebräunten Blondine durch quasi endlose Legionen von Monstern schnetzeln will, der ist hier goldrichtig.

Spezialattacken (vertraut mir, ihr...
Veröffentlicht am 5. Juni 2009 von Zyrus

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sisyphusarbeit
Das Spiel war leider absolut sein Geld nicht wert. Der Trailer sah interessant aus, es sah nach einer vernünftigen Story aus und die Grafik gefiel mir sehr gut, doch was ich bekam war eine derbe Enttäuschung. Mich würde es nicht wundern, wenn das Spiel bei Belastungstests für die Controller bei Microsoft verwendet wird, denn das Spiel fordert nicht...
Vor 18 Monaten von Ranjo veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer braucht Niveau, wenn man Gunblades haben kann?, 5. Juni 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Wer eine tiefsinnige Story, besondere Innovationen, komplexe Bosstaktiken oder gar Realismus erwartet, der ist hier an der ganz, ganz falschen Adresse. Wer jedoch sein Gehirn ausschalten und sich mit einer knackigen, gebräunten Blondine durch quasi endlose Legionen von Monstern schnetzeln will, der ist hier goldrichtig.

Spezialattacken (vertraut mir, ihr werdet diese Animationen mehr als einmal sehen), Gegner und Umgebungen sind grafisch hübsch inszeniert, Seelensammeln zum Attacken kaufen bzw. upgraden sorgt für etwas Langzeitmotivation - und das i-Tüpfelchen ist wohl die deutsche Synchronstimme von Hannah Montana bei der frechen Protagonistin... ich traute meinen Ohren kaum.

Mittlerweile gibt es auf dem X-Box Marketplace eine Demo des Spiels, Unentschlossenen sei diese ans Herz gelegt. Dieses Spielkonzept hasst man, oder man liebt es. Wie bei Zombie-Splatterfilmen - wer Niveau fordert, hat schon verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sisyphusarbeit, 9. Juni 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Das Spiel war leider absolut sein Geld nicht wert. Der Trailer sah interessant aus, es sah nach einer vernünftigen Story aus und die Grafik gefiel mir sehr gut, doch was ich bekam war eine derbe Enttäuschung. Mich würde es nicht wundern, wenn das Spiel bei Belastungstests für die Controller bei Microsoft verwendet wird, denn das Spiel fordert nicht mehr als das ständige Abrufen von Angriffen, Skills, Angriffen, Skills, Heals und die ganze weitere Palette. Die Gegner kommen nicht mal echt rüber. So bleiben diese nach jedem Schlag einfach stehen und greifen weiter an, sodass man nicht mal mit starkem Wunsch eine Taktik entwickeln kann. Auch die Bossgegner laufen nach dem selben Prinzip. Einzig allein die knappe Bekleidung der Protagonistin scheint hier eine Rolle zu spielen. Ich weiß nicht wie weit ich gekommen bin, aber ehrlich gesagt gehe ich da lieber ins Fitnessstudio und laufe zwei Stunden auf dem Crosstrainer. Das ist genauso stumpf und eintönig, hilft mir allerdings dabei gesund zu bleiben.

Alles in allem: Wenn man alle Spiele dieser Konsole durchgespielt hat und nur noch seinen GameScore vervollständigen will der wird mit diesem Spiel auch nicht glücklich, bekommt aber seinen Score.
Für alle anderen: Spielt die Demo, schaut ob es euch gefällt und lasst dann entweder die Finger von oder kauft es.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gamescore, 11. Mai 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich habe dieses Game lange in meiner Sammlung gehabt, jedoch nie gezockt.
Irgendwann hab ich mich dazu entschlossen es endlich mal zu spielen und auch durch zu spielen, anfangs recht skeptisch muss ich sagen dass es im späteren Verlauf doch spaß gemacht hat.

auch der höchste Schwierigkeitsgrad könnte dazu beigetragen haben, doch allen die, so wie ich, erfolgejäger sind und nichts gegen ein game einzuwenden haben welches stupide den Levelverlauf nachgeht ist es echt ans herz gelegt, wenn man dann noch den Anime-stil mag hat man schon fast gewonnen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen die Langeweile hat einen Namen, 23. April 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
X-Blades ist ein Hack'n Slay Game, bei dem man sein Gehirn tatsächlich bedenkenlos in Urlaub schicken kann.
Man kommt in diesem Spiel fast damit aus, monoton immer und immer wieder auf die gleiche Taste zu hämmern (bezeichnenderweise handelt es sich um die X-Taste)
Grafisch gesehen kann man dem Spiel eigentlich nur wenig vorwerfen, besonders die Lichteffekte waren, wenn auch leicht übertrieben, recht schön anzuschauen und die Hauptfigur ist einem hübschen Anime-look gehalten - keine größeren Mängel in dieser Beziehung.
Auch den Sound kann man wohl als ok bezeichnen - nichts Besonderes, aber auch nicht unterirdisch schlecht.
Leider kann man dieses von Story und Gameplay leider nicht behaupten.
Die Story ist billigste Fließbanddramaturgie und scheint nur eine Alibi-Funktion einzunehmen, um überhaupt ein Thema für dieses Spiel zu haben. Aber es handelt sich hier ja um ein Hack'n Slay - und von diesem Genre erwartet man in den meisten Fällen storymäßig ohnehin nicht viel - so weit, so normal, allerdings ist die Story selbst für dieses Genre mit Recht billig zu nennen.
Das Gameplay leider nicht minder und hier liegt das Hauptproblem. Wie bereits erwähnt, kommt man in X-Blades fast mit der X-Taste aus. Hin und wieder kann man mal einen Zauber und so loslassen, jedoch fehlt es in diesem Spiel deutlich an Abwechslung. Grafisch sehen die Kämpfe wesentlich interessanter aus, als sie sich am Ende tatsächlich spielen, tatsächlich füllt man einfach nur durch eindreschen auf den Gegner mittels 'jener' Taste die Magieleiste, um den Gegnern dann den Todesstoß - oder den Todeszauber zu verpassen. Es gibt eine ganze Reihe von Zaubern, jedoch sind sich die meisten, abgesehen von wechselnden Elementen, extrem ähnlich, Abwechslung gibt es auch hier kaum.
Es gilt also, den Gegner zu schlagen, bis die Leiste voll ist, zu zaubern, erneut draufzuhauen, falls immernoch was steht und erneut einen Zauber loszulassen - immer und immer wieder. Denn Gegner gibt es zu Hauf - allerdings nur, was ihre Anzahl betrifft, Gegnertypen gibt es nur wenige, doch diese wenigen verstehen es sehr gut, einem mit der Zeit unheimlich auf den Geist zu gehen. Das Spiel ist in sehr kleine Areale unterteilt, in denen man eigentlich nichts anderes zu tun hat, als eine Gegnerwelle nach der anderen auszuschalten. Tatsächlich kann sich dies manchmal so lange hinziehen, dass einem irgendwann doch erhebliche Zweifel kommen, ob man nicht etwas übersehen hat - aber nein, Horden der immergleichen Gegner am laufenden Band zu schlachten, ist tatsächlich alles, was dieses Spiel zu bieten hat.
Und tatsächlich ist X-Blades das einzige Spiel, an das ich persönlich mich erinnern kann, in dem ich die sogenannten Endgegner und Bosse eher als lästig denn als Herausforderung gesehen habe - denn auch hier empfiehlt sich das Vorgehen nach Schema F (oder nennen wir es lieber Schema X) - einfach draufkloppen, bis der Gegner umfällt, was allerdings in Einzelfällen eine Weile dauern kann. Manchmal führen Boss und Hauptcharakter auch grenzdebile Konversation miteinander, was zumindest in der deutschen Fassung extrem nervt, auch wenn dem Entwickler die 'coolen Srüche' wohl gefallen müssen...
Tatsächlich sind die Bosse der Höhepunkt in diesem Spiel - der Höhepunkt der Langeweile.
Das Spiel macht inden ersten 5 Minuten vielleicht noch Spaß, jedoch schlägt der Spaß schnell in triste Langeweile um, denn der Weg durch das Spiel ist in jedem Raum der gleiche: Gegner plätten, weiterziehen - und das leider auch noch schlecht umgesetzt. Zeitweise konnte Pong mich mehr begeistern.

Fazit:
Wer gern sein Hirn beim Spielen auf Leerlauf schaltet und keine hohen Ansprüche ans Gameplay stellt... selbst der sollte sich besser eine Alternative suchen - Spielspaß sieht anders aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schnelle Lieferung, 22. Oktober 2014
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Ist echt gutes Game leider unterschätzt gesamt gut gemacht und auf hd tv sieht es echt gut aus da hab ich. Schon aaa Titel gesehen die schlechter aussehen ws macht echt viel Spaß 👍:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monstergeschnetzeltes a la Anime, 6. Februar 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich habe das Spiel selbst gespielt und bin recht begeistert. Schicke Optik,
schöne Level, die mit Details wie Vogelflug und Wind aufwarten und dazu eine atemberaubende Blonde,die sich durch Monsterhorden kämpft. Nicht gerade Hochgeistiges, aber gut zum Abschalten vom Alltag geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gaehn, 19. Juni 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: X - Blades - [Xbox 360] (Videospiel)
Nett anzuschauen, das war es auch schon für mich. Hat die Wirkung eines 80er Adventures auf mich, will auch keinem damit zu nahe treten aber ich war nach 1 Stunde entsetzlich von diesem Spiel gelangweilt. Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

X - Blades - [Xbox 360]
X - Blades - [Xbox 360] von TopWare Entertainment GmbH (Xbox 360)
EUR 9,96
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen