Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf das erste Hören!!
Nachdem mir die erste Single "Miracle Cure" schon sehr gut gefallen hat und ich mehrere Stücke aus dem Album im Radio gehört hab, war ich sofort fest entschlossen mir die neue Blank & Jones Scheibe zuzulegen.

Und schon beim ersten Durchhören hab ich mich total in das Album verliebt.
Blank & Jones haben es geschafft einen würdigen...
Veröffentlicht am 5. Juli 2008 von Mat88

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen anderer Sound...und gewöhnungsbedürftig
also hätte nicht gedacht das ich einem Blank&Jones Album mal nur 3 Sterne geben würde, weil sie bis zum Album "Monument" das beste an Trance produziert haben was es gibt. einge Äußerungen hier sind deshalb unangebracht das es ne Hammer Scheibe sei.Track 1 "Consequenses" hat mir noch ganz gut gefallen obwohl der Sound auch schon leicht verändert...
Veröffentlicht am 21. Juni 2008 von Flo Baxter


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf das erste Hören!!, 5. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Nachdem mir die erste Single "Miracle Cure" schon sehr gut gefallen hat und ich mehrere Stücke aus dem Album im Radio gehört hab, war ich sofort fest entschlossen mir die neue Blank & Jones Scheibe zuzulegen.

Und schon beim ersten Durchhören hab ich mich total in das Album verliebt.
Blank & Jones haben es geschafft einen würdigen Nachfolger für das 2004er "Monument" zu produzieren, obwohl "The Logic Of Pleasure" doch irgendwie total anders ist.
Der Sound klingt frisch und unkonventionell und schon die ersten drei Titel sind einfach nur fantastisch! Absolute Highlights sind für mich aber auch "Where You Belong" mit der klaren Stimme von Bobo, die wir alle noch von "Perfect Silence" kennen, "Heart Of Wax", eine richtig schöne Ballade mit Gänsehautgarantie, und natürlich die Clubhymne "Catwalk".
Die Stimmen passen sehr gut auf das Album und besonders Vanessa Daou sorgt immer wieder für einen Hauch von Erotik, sodass einige Tracks an aktuelle Sachen von Enigma oder ATB erinnern, jedoch bleibt der tyische Blank & Jones Style in jedem Song erhalten.

Natürlich sind die aktuellen Blank & Jones Soundmäßig nicht mehr die selben wie noch vor 10 Jahren, aber das ist auch gut so, denn die Zeiten für ein neues "In Da Mix" oder "Substance" sind mittlerweile wohl vorbei, die Musikwelt hat sich weiterentwickelt. Umso besser, dass B&J nicht mehr alten ausgelatschten Trends hinterherhinken, sondern Mut zu Neuem beweisen und mit "The Logic Of Pleasure" voll den Nerv der Zeit treffen.
Das ist moderne zukunftsweisende elektronische Musik so wie sie sein muss!! Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immer wieder auf repeat, bitte!, 9. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
ich habe mir bewusst ein paar tage zeit gelassen um dieses neue werk von blank & jones zu bewerten, da ich einfach in diese klangwelt eintauchen wollte.
um es gleich auf den punkt zu bringen: ich bin ausnahmslos begeistert. das ist seit langer zeit (um genau zu sein seit trentemøller's last resort) ein album das perfekte elektronische musk liefert. man hört wirklich bei jedem song das hier nichts schnell schnell produziert wurde, sondern alle songs eine grosse tiefe haben. die auswahl der sänger ist hier ebenso grossartig wie das sounddesign. es ist einfach etwas ganz neues und wird mit sicherheit auch ein zeitlos klassisches album sein. die feinfühligkeit mit der hier künstler wie "stars" oder new order's frontmann bernard sumner in das elektronische universum von blank & jones eingefügt werden ist atemberaubend. es ist immer schwer über musik zu schreiben, man muss sie hören um sie zu fühlen, aber dieses feedback soll vor allem jeden leser auf diese grandiose platte neugierig machen. ich bin sogar im moment hin und her gerissen ob die zweite cd namens "forever", die in der toll designten limited box enthalten ist, nicht mindestens so aufregend ist. hierbei handelt es sich um eine reise in die welt des downbeats, chill outs oder auch listening electronica. diese cd unter dem kopfhörer auf anschlag zu geniessen ist einfach eine brilliante emotinale reise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant!, 29. Mai 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
dieses album kann man wohl getrost als die Sensation des jahres bezeichnen. hier stimmt einfach alles. neben bernard sumner von New Order stehen sänger wie Claudia Brücken (Propaganda/OneTwo), Vanessa Daou, Stars oder Trademark am mikrofon. der sound hört sich so futuristisch an, dass man ihn als wegweisend für die nächsten jahre bezeichnen muss und veredelt wurde das ganze noch von Bob Kraushaar (mixer Pet Shop Boys).
ich würde hier am liebsten jeden einzelnen song besprechen, aber dann würde ich evtl dem ein oder anderen die magie des ersten hörens/entdeckens wegnehmen. deshalb nur so viel: die 3 songs mit vanessa daou sind an erotik und intensität kaum zu überbieten. die musik harmoniert perfekt mit den texten und besonders der opener des albums, "consequences", lässt einen schon in eine andere welt eintauchen. zu dem überhit "miracle cure" mit barney muss man eh nichts mehr sagen ; - ). definitiv eine absolute überraschung ist die gemeinsame aufnahme mit den kanadischen alternative starts "the stars". mit "the night starts here" haben blank+jones dieser hymne an die dunklen stunden und dem gefühl sich zu verlieren wirklich die krone aufgesetzt.
und der song mit claudia brücken erstmal....madonna wäre neidisch, so sexy hat sie zu ihren besten "erotica" zeiten nicht geklungen!
bleibt noch das liebevolle artwork zu erwähnen. hier durfte doch tatsächlich Paul Morley nochmal ran. er hat als inhaber des kultlabels ZTT und mitglied bei Art Of Noise bereits einige zeitlose cover creiert. auch diesmal wimm elt es nur so an lyrischen zitaten und liebevollen details.
ich möchte hier aber auch noch unbedingt die tolle maxi cd von blank+jones mit bernard sumner "miracle cure" empfehlen, da diese wirklich durch ihre mixe einen kauf rechtfertigt.
ich kann mich der offiziellen Depeche Mode website empfehlung nur anschliessen: UNBEDINGT KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So ist Blank & Jones, wie man es Liebt!, 16. November 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Das neue Album von B&J ist mal wieder der beweis dafür, das sich ein Typus Musik weiterentwickelt und dennoch den Traditionen bewußt ist und etablierte Stilelemente gekonnt eingebaut werden. Habe mich sofort mit dem neuen Werk identifizieren können, genau das, was B&J Hörer erwarten!
Volle Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Meister der elektronischen Beats sind zurück !, 28. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Audio CD)
Bin restlos begeistert. Den beiden ist hier ein Opus gelungen, das seinesgleichen sucht. Klangwelten von enormer Tiefe und voll pulsierender Beats nehmen einen mit auf eine fantastische Reise. So muss progressive, elektronische Musik heute klingen. Absoluter Tipp !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Die Logik des Wohlbefindens" konzentriert in elektronischen Klängen, 14. Juni 2008
Von 
Christian Deussen (Wolfenbüttel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Das lange Warten auf THE LOGIC OF PLEASURE, dem 9. Album von Blank+Jones, hat sich auf jeden Fall ausgezahlt. Jeder einzelne Track ist liebevoll produziert und hat sehr viele Details. Kleine Effekte und die perfekt inszinierten Gastsänger und -sängerinnen runden jeden einzelnen Track ab. Soundtechnisch ist fantastisch abgemischt. Da merkt man wohl die Einflüsse von dem erfahrenden Bob Kraushaar, der schon für viele Stars Singles und Alben abgemischt hat. Das soll die Arbeit der drei Jungs aus NRW jedoch nicht erst schmälern, denn ein tolles Haus kann man nur auf einem perfekten Grundgerüst bauen.
Die Artwork im Booklet ist dieses mal eher spartansich ausgefallen, was aber durchaus nicht schlecht ist. Da war man halt nur anderes gewohnt mit tollen Pictures etc. Aber dennoch ist die Aufmachung in dieser Form halt was ganz Neues und Modernes, was mich persönlich von der Art her auch anspricht. Nur die Texte der Songs hätte ich gern noch gehabt.
Die Titel sind insgesamt sehr abwechslungsreich. Jeder einzelne hat etwas eigenes, im Zusammenspiel im Ganzen jedoch auch viel Harmonie und Perfektes zum Gesamtwerk. Hervorheben möchte ich aber mal die rein von Blank+Jones produzierten Tracks, also ohne Gastsänger/-innen. Diese klingen für mich einfach am Genialsten. Und auch wenn Vocals zu heutigen Produktionen und Singleauskopplungen einfach dazu gehören, so möchte ich sagen: Verlernt haben die Jungs mit diesen beispielhaften Tracks wirklich nicht.

Für mich erhält dieses Album ganz sicher die 5 von 5 Sternen. Nach einem anfangs gewöhnungsbedürftigen Vorgängeralbum, kommt mit diesem Werk echte Hörfreude von Anfang an. Da ist es für mich ganz "logisch dieses Wohlbefinden"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen brilliant...!, 9. Juni 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Elektronische Musik im Wandel... und doch finden sich auf dieser tollen CD viele Ohrwürmer! Trance, House, elektro, und auch einige chillige Beats
lassen sich auf dieser CD entdecken.
Einige Lieder öffnen sich nicht nach dem ersten hören...aber nach mehr-
maligem hören kann ich nur sagen einfach perfekt!
Die Jungs entwickeln sich weiter und binden ihre klassischen Elemente in
die neuen Sounds ein.

Meine Anspieltipps:

1. Consequences
2. Miracle cure
3. California sunset
4. Where you belong feat. Bobo
5. Heart of wax
6. Catwalk
7. Don't stop feat. Claudia Brücken
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Logic of Advancement, 16. Juni 2008
Von 
Frank "Forest" (Seedorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Nach 5 Trance Alben und 3 Relax Editions gibt es endlich ein neues Album von Blank & Jones, wer allerdings hofft wieder ein schönes treibendes Trance Album vorzufinden, wird leider enttäuscht sein.
Blank & Jones haben sich weiterentwickelt und finden jetzt ihr Vergnügen bei Elektro-/Tech-House Sounds, neben ihren gliebten Chill-Out Klängen.
Die Frage ist nur, ob sie diesen Schritt nun wirklich aus vollem Herzen begangen haben oder ob es ein "logischer" Schritt war um auch weiterhin international im Geschäft zu bleiben?
Zumindestens wäre das ein Grund dafür, warum Blank & Jones weder auf dem Cover noch im Booklet abgebildet sind und die graphische Gestaltung arg zu wünschen übrig läßt.
Zu den Titel:
1. Consequences: Ein wunderschöner, romantischer Chill-Out/Pop Song, der langsam die Sonne untergehen läßt und durch die einschmeichelende Stimme von Vanessa Daou getragen wird.
2. Miracle Cure: Leider ist dies das kürzestes Stück auf der CD, mir wäre die Club Version lieber gewesen, schon weil auf der CD noch ca. 10 min. Platz wäre. Ganz klar das schönste Stück auf dem Album, das man ständig hören kann. Ein romantischer Trance Track, wie es viele mehr geben könnte.
3. The Night starts here: Ein verträumter Elektro-House Track der perfekt die Anspannung vor der beginnenden Party-Nacht wiedergibt, mit den ganzen Sehnsüchten und Erwartungen die man an die kommenden Stunden hängt.
4. So Cold: Der Titel sagt eigentlich alles ein extrem cooler Tech-House Track, der so "cool" ist, das er förmlich die Boxen einfriert. Emotionen sucht man hier vergebens, so wie es sein soll!?
5. California Sunset: Eine relaxte Housenummer mit einer schönen, drückenden Bassline.
6.Manifesto: Eine coole, deepe Elektro-Rock Nummer, die den Raum förmlich mit einer Atmosphäre aus Gleichgültigkeit und Verzweifelung ausfüllt.
7. Where you belong: Wieder eine relaxte House-Nummer diesmal allerdings mit Vocals.
8. Breakout: Der beste Tech-House Track vom Album, der sogar ein paar trancige Stellen besitzt!
9. Heart of Wax: Ist ein sehr langsamer Chill-Out Song mit einer schönen Gitarren Melodie und melancholischem Gesang,
10. Catwalk: Für eben diesen, ist wahrscheinlich dieser Tune komponiert worden. Vom Stil her würde ich den Catwalk im Bereich Neo-Trance einordnen, treibend aber auch etwas emotionslos.
11. Don't Stop: Und zum Abschluß gibt es mal wieder einen Chill out Track, der sehr an alte "Relax" Tracks erinnert.

Die Bonus-CD ist natürlich auch mal wieder ein "Relax" Werk, das aber nur 3 neue Titel enthält (und zwar die ersten 3), die Restlichen kennt man schon von den 3 Relax Alben. Somit ist die Limited Edition eigentlich nur für neue Fans interessant, bzw. für Fans der ersten Stunde, die Alles von Blank & Jones haben wollen.

Fazit: Mit "The Logic of Pleasure" haben Piet Blank & Jaspa Jones ein gutes Elektro-/Tech-House Album herausgebracht, das allerdings teilweise etwas zu "cool" wirkt, wobei dies durch die Chill-Out Tracks wieder ausgeglichen wird.
Am Ende steht halt nur die Frage, ob man es gut findet, wenn sich ein Artist weiterentwickelt und ob man seinen Weg mit geht oder lieber zurückbleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant!, 29. Mai 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Audio CD)
dieses album kann man wohl getrost als die Sensation des jahres bezeichnen. hier stimmt einfach alles. neben bernard sumner von New Order stehen sänger wie Claudia Brücken (Propaganda/OneTwo), Vanessa Daou, Stars oder Trademark am mikrofon. der sound hört sich so futuristisch an, dass man ihn als wegweisend für die nächsten jahre bezeichnen muss und veredelt wurde das ganze noch von Bob Kraushaar (mixer Pet Shop Boys).
ich würde hier am liebsten jeden einzelnen song besprechen, aber dann würde ich evtl dem ein oder anderen die magie des ersten hörens/entdeckens wegnehmen. deshalb nur so viel: die 3 songs mit vanessa daou sind an erotik und intensität kaum zu überbieten. die musik harmoniert perfekt mit den texten und besonders der opener des albums, "consequences", lässt einen schon in eine andere welt eintauchen. zu dem überhit "miracle cure" mit barney muss man eh nichts mehr sagen ; - ). definitiv eine absolute überraschung ist die gemeinsame aufnahme mit den kanadischen alternative starts "the stars". mit "the night starts here" haben blank+jones dieser hymne an die dunklen stunden und dem gefühl sich zu verlieren wirklich die krone aufgesetzt.
und der song mit claudia brücken erstmal....madonna wäre neidisch, so sexy hat sie zu ihren besten "erotica" zeiten nicht geklungen!
bleibt noch das liebevolle artwork zu erwähnen. hier durfte doch tatsächlich Paul Morley nochmal ran. er hat als inhaber des kultlabels ZTT und mitglied bei Art Of Noise bereits einige zeitlose cover creiert. auch diesmal wimm elt es nur so an lyrischen zitaten und liebevollen details.
ich möchte hier aber auch noch unbedingt die tolle maxi cd von blank+jones mit bernard sumner "miracle cure" empfehlen, da diese wirklich durch ihre mixe einen kauf rechtfertigt.
ich kann mich der offiziellen Depeche Mode website empfehlung nur anschliessen: UNBEDINGT KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein super Album, 19. Juni 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Logic of Pleasure (Limited Edition) (Audio CD)
Nachdem B&J in den letzten 2 Jahren nur noch langweilige Durchschittsware abgeliefert haben, mit dem absoluten Tiefpunkt ihrer Karriere Relax 3, hatte ich sie schon aufgegeben. Keine Ahnung, warum ich die CD dann doch bestellt habe. Jedenfalls ist sie ein absoluter Glücksgriff! Absolut super von Anfang bis Ende und kein einziger Füller. CD 2 hätte nicht sein müssen, da nichts Neues, aber als Beiwerk betrachtet völlig OK. Im Gegensatz zu Tiestos Neuer CD ISOS 7, die leider wieder belanglos dahin plätschert, ein super Album für den Sommer und darüber hinaus. Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen